Home / Forum / Liebe & Beziehung / 4 Jahre "glücklich" - jetzt will er plötzlich eine Pause....

4 Jahre "glücklich" - jetzt will er plötzlich eine Pause....

18. November 2005 um 10:07 Letzte Antwort: 20. November 2005 um 19:03

Hallo!

Ich muss mal kurz ausholen.
Mein Verlobter (ja wir wollen nächstes Jahr heiraten) und ich sind jetzt 4 Jahre zusammen.. und sind auch sehr schnell zusammen gezogen.

Ich muss sagen, die ersten 3 - 3,5 Jahre waren wir eine Einheit. Streit ? kannten wir nicht. Krisen ? gab es nicht.

Klar, mal eine kleine Meinungsverschiedenheit - aber das wars auch schon wieder.

Doch das letzte halbe Jahr ist plötzlich der Wurm drinnen. Wir brauchen uns nur ansehen - schon fahren wir uns gegenseitig an...

Klar gibt es aber immer wieder auch Tage - da können wir wieder nicht voneinander lassen... Aber zZ überwiegen leider die "negativen" Tage.

Sex ? Fehlanzeige... Kuscheln ? Nix gibts. Doch - nicht er war der "abblocker" sondern ich - ich war einfach nur genervt...

Gestern - er ist wieder mal sehr spät von der arbeit gekommen - setzt er sich neben mich... sieht mich an und sagt: "ich bin so leer" - "ich will eine Pause"

Es war wie ein Schock für mich... und plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen - ich habe ihn links liegen lassen, ich habe ihn verletzt...

Ich will kämpfen.. aber habt ihr ratschläge - wie ich ihn "erwärmen" kann ?

Lg

Mehr lesen

18. November 2005 um 10:12

Is doch ganz einfach!
Du kennst das Problem!
Du weißt den Grund dafür!
Na, dann ist die Lösung doch ganz einfach:

Zeig ihm, dass du ihn liebst!
Verwöhn ihn in irgendeiner Art und Weise (koch für ihn, Massier ihn, frag ihn wie es in der Arbeit war)

Wenn du ihn liebst, dann muss du doch wissen, was er gerne hat.

Is nicht böse gemeint! Hör halt einfach auf dein Herz!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2005 um 10:19

Die Antworten..
... klingen jetzt vl. dumm:

1.) ich bin beruflich total überlastet... ich habe jeden Tag (ausser Sonntags) einen 14 Stunden Arbeitstag (ich geh um 6.00Uhr ins Büro und wenn ich Glück habe um 20 Uhr wieder nach Hause)

2.) in meiner Familie geht es zZ nur mehr runter... mein opa ist schwer krank (liegt im sterben), mein bruder bescheisst seine freundin öffentlich, meine mutter ist ein nervlicher frack und alle weinen sich bei mir aus.. brauch ich hilfe oder sage ich was falsches werde ich runter geputzt..

3.) meine eifersucht... gerade als ich ihn am meisten gebraucht habe, hat er immer wieder heimlich mit seiner angeblich "lesbischen" arbeitskollegin "rumgemacht". (waren zusammen shoppen, smsen viel.. telefonieren dauernd, wenn ich im betrieb anrufe - höre ich sie ständig im hintergrund - obwohl sie min. 500m weiter weg ihre beschäftigung hat)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2005 um 10:22

Hallo Mädl!
Hmm, dein Text hat mich etwas nachdenklich gemacht, deshalb fühle ich mich dazu inspiriert, dir meine Meinung aufzudrücken

Also, bist du dir sicher, dass in den ersten 3 - 3,5 Jahren nichts schief gelaufen ist? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass innerhalb kürzester Zeit alles den Bach runter geht, obwohl zuvor alles immer super ok gewesen war.

Wenn dies so wäre, hättet ihr eine gute Basis haben müssen, da kann eine Krise nicht gleich alles kaputt machen.

Werde irgendwie nicht ganz schlau daraus. Vielleicht habt ihr eben zu wenig gestritten, und eure Beziehung ist eingeschlafen? Es ist meiner Meinung nach ein Irrglaube, dass Streit schlecht für die Beziehung ist. Streit kann äußert belebend sein, solange er konstruktiv geführt wird.

Zu wenig bzw. gar kein Streit kann demnach lähmend wirken.

Anders kann ich mir euer plötzliches Problem nicht erklären.

Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2005 um 11:14
In Antwort auf alva_12728321

Is doch ganz einfach!
Du kennst das Problem!
Du weißt den Grund dafür!
Na, dann ist die Lösung doch ganz einfach:

Zeig ihm, dass du ihn liebst!
Verwöhn ihn in irgendeiner Art und Weise (koch für ihn, Massier ihn, frag ihn wie es in der Arbeit war)

Wenn du ihn liebst, dann muss du doch wissen, was er gerne hat.

Is nicht böse gemeint! Hör halt einfach auf dein Herz!

LG

Pause??
ganz einfach meine Liebe, du hast ihn vernachlässigt da kam die "lesbische" kollegin im rechten moment
und die pause ist glaub ich nur damit er mit ihr bissl rummachen kann ohne dir fremdzugehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2005 um 12:31

Sorry,
aber Männer sind in der Regel recht lange still bezüglich solcher Beziehungssachen und brauchen meist recht lange, bis sie sich überwinden bzw. durchringen und den Mund aufmachen. Du hast in links liegen gelassen und das wahrscheinlich zu lange - nun wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit nur noch zusehen können, wie er aus deinem Leben verschwindet!
Das einzige, was dir etwas Hoffnung geben kann ist, dass er nur von Pause gesprochen hat, also eventuell noch nicht vollständig mit dir abgeschlossen hat. Probier ihn rummzukriegen...aber wenn es hier um Wettquoten ginge würde ich sagen: 8:2 gegen dich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2005 um 19:03
In Antwort auf jayel_11984871

Hallo Mädl!
Hmm, dein Text hat mich etwas nachdenklich gemacht, deshalb fühle ich mich dazu inspiriert, dir meine Meinung aufzudrücken

Also, bist du dir sicher, dass in den ersten 3 - 3,5 Jahren nichts schief gelaufen ist? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass innerhalb kürzester Zeit alles den Bach runter geht, obwohl zuvor alles immer super ok gewesen war.

Wenn dies so wäre, hättet ihr eine gute Basis haben müssen, da kann eine Krise nicht gleich alles kaputt machen.

Werde irgendwie nicht ganz schlau daraus. Vielleicht habt ihr eben zu wenig gestritten, und eure Beziehung ist eingeschlafen? Es ist meiner Meinung nach ein Irrglaube, dass Streit schlecht für die Beziehung ist. Streit kann äußert belebend sein, solange er konstruktiv geführt wird.

Zu wenig bzw. gar kein Streit kann demnach lähmend wirken.

Anders kann ich mir euer plötzliches Problem nicht erklären.

Lieben Gruss

Stonewitch,so rosig war es wohl nicht,oder aus einseitiger Sicht gesehen....,
50:50 sehe ich Deine Chancen.

Vielleicht war einfach zuviel Alltagseinerlei,schon zuviel Gewohntes,und das Feuer ist ein bisschen abhanden gekommen.
Wie man das wieder entfacht?Schwierig

Trennt euch doch auf Probe.Noch ist nichts verloren Etwas ABstand kann verdeutlichen,was man am Anderen hat.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook