Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

4 Jahre Beziehung & Kurzzeitbekanntschaft hat mir ihre Liebe gestanden

Letzte Nachricht: 14. August 2023 um 11:14
S
sunshine_typ1986
12.08.23 um 6:56

Einen wunderschönen guten Morgen,

wie der Titel schon vielleicht erahnen lässt, befinde ich (36 Jahre) mich seit über 4 Jahren in einer Beziehung (letzten September ist meine Freundin (31 Jahre) zu mir ins Haus gezogen) und es passt eigentlich sehr gut - bis auf ein paar Kleinigkeiten/Unstimmigkeiten, welche es glaube ich in jeder Beziehung gibt.

Vor dieser Beziehung hatte eine kurze (ca. 4 Monate), aber intensive Zeit mit einer sehr attraktiven/netten Frau (Sie 36 Jahre). Intensiv war es aber eher mehr für mich als für sie - da ich mich wirklich in diese Frau auf den ersten Blick verliebt habe. Wir haben uns über eine online Dating Plattform kennengerlernt. Sie war in dieser Zeit eher sehr zurückhalten - es hat doch lange bis zum ersten Kuss usw. gedauert. Wir haben auch zwei Nächte bei ihr in der Wohnung verbracht, es kam aber nicht zum Sex. Sie wollte auch keine fixe Beziehung und so hat sich dann am Ende dieser Bekanntschaft herausgestellt, dass sie nebenbei noch mit anderen Männern auf Online Daten Plattformen schreibt. Für mich war dann der Punkt gekommen, wo ich die "Bekanntschaft" abgebrochen habe, da es für mich nicht das war, was ich suchte. Zu diesem Zeitpunkt war ich wirklich sehr geknickt/gekränkt von ihr.

Über die Jahr haben wir mal mehr, mal weniger Kontakt über WhatsApp gehabt und sie hat mir schon mal vor ca. 2 Jahren gesagt, dass sie glaubt, den größten Fehler aller Zeiten begangen zu haben, als sie mich gehen ließ.

Ich muss gestehen, dass sie über die Zeit/Jahre, auch immer noch etwas anziehendes für mich hatte - ich freute mich über jede Nachricht von ihr usw. Wir waren auch in vielen Themen/Ansichten auf einer Wellenlänge.

Nun gab es diese Woche ein zufälliges aufeinandertreffen mit ihr und waren von erstem Moment im Gesprächsfluss. Nach der allgemeinen Plauderei, fragte sie mich dann, ob ich in meiner Beziehung glücklich bin bzw. ob ich ab und zu an sie denken muss? Sie muss nämlich so oft an mich denken und wie gerne sie ihr Leben mit mir verbringen möchte und dass sie mich liebt und sie weiß, dass sie mir damals sehr weh getan hat und sie mir verspricht, dass das nie wieder vorkommen wird. Ob es irgendwie eine Chance/Möglichkeit gibt, dass wir zusammenkommen.

Ich hab ihr dann gesagt, dass ich sehr wohl an sie von Zeit zu Zeit denken muss und es auch irgendwie noch immer ein bisschen im Bauch kribbelt, wenn ich an sie denke, ich aber in meiner jetzigen Beziehung glücklich bin.

Diese Antwort, wollte sie natürlich nicht hören und meinte, was sie tun kann, damit ich ihr glaube und ich uns noch einmal eine Chance gebe. Meine Antwort war kurz und knapp - nichts.

Nun habe ich dass die letzten Tage durch meinen Kopf gehen lassen und mein Herz bzw. mein Kopf befinden sich dzt. im Boxring mit Fragen wie:

- Wie kann sie mir versprechen, dass so eine Verletzung nicht wieder vorkommen wird?
- Sie kennt mich (langfristig) ja nicht einmal wirklich - wie kann sie sagen, dass sie das restliche Leben mit mir verbringen will?
- Verrenne ich mich hier in etwas und ist es einfach das "Abenteuer" einer neuen Bekanntschaft oder eben, dass sich eine Frau von mir so angezogen fühlt?
- Sie meinte auch, dass wir uns öfters treffen könnten und ich mich davon überzeugen kann, dass sie sich geändert hat und sie mich wirklich will. Was für mich aber nicht in Frage kommt, da ich das meiner Freundin sicher nicht antun werde.

Auf der einen Seite fühle ich mich nach wie vor zu ihr hingezogen und könnte mir eine Beziehung mit ihr vielleicht vorstellen, jedoch dafür eine 4 jährige Beziehung beenden, die grundsätzlich sehr gut passt?

Ich glaube, das wesentliche Problem ist, dass diese Frau Sachen/Dinge abdeckt oder hat, welche ich bei meiner dzt. Freundin vermisse. Hier geht es nicht nur um aussehen, sondern auch gewisse andere Charakterzüge/Grundhaltungen/Ansichten usw.

War von euch schon mal wer in einer ähnlichen Situation? Wie ist es bei euch ausgegangen? Wie seht ihr das?

Bin für euren Input sehr dankbar.

Danke!

Liebe Grüße

Mehr lesen

det92
det92
12.08.23 um 8:07

Naja einerseits bekommt manch manche Chancen halt nur einmal im Leben Jobs, Immobilien und eben auch in der Liebe. Manchmal bereut man hinterher eher die Sachen, die man nicht tat als die Dinge die man gemacht hat und bei denen man auf die Schnauze fiel. Ich auch der Meinung, dass neben den Gefühlen halt schon auch hohe körperliche Anziehung vorhanden sein muss, zwischen zwei Menschen, damit das Beziehungsschiff auch durch gefährliche Fahrwasser gesteuert werden kann. Wenn du nach 4 Jahren schon erste Zweifel hast, musst dich halt fragen, wie es in 15 - 20 Jahren ist. Ob von den 4 Jahren nicht auch viel (Corona-)routine und Gewöhnung dabei ist. Der Zusammenzug ist dabei ein hervorragender Test ! Schaue wie das funktioniert. Verlobe dich nicht zu schnell 

Ich glaube, die Frage ist nicht, "Sie oder sie ?" Sondern eher "Funktioniert es mit meiner aktuellen Freundin wirklich auf Dauer ?" Du weißt ja selber an deinem Beispiel oder dem deiner Alter, das (negative) Charaktereigenschaften im Alter eher um eigens stärker werden als sich bessern. Man kann sich immer entwickeln, die ganz großen Steps macht man an 30 meiner Meinung nach nicht mehr. Aber ich kann nur von mir sprechen, vielleicht siehe ich das mit 40 komplett anders.


Wenn du feststellst, das deine aktuelle Freundin vielleicht doch nichts ist für immer, gibt's Alternativen. Nicht unbedingt die attraktive Internetbekanntschaft. Ich glaube wer mot 36 immer noch auf der Suche ist, sucht wahrscheinlich ein Leben lang. Manche Frauen haben halt echt unrealistische Ansprüche. Nicht was die Attraktivität für sexuelle Handlungen anbelangt, sondern das langfristige Zusammenbleiben mit bestimmten Charakteren. Fallen auf die Schnauze. Aber versuchen es immer wieder mit der gleichen Sorte Mann. "Irgendwann muss es einfach funktionieren". Vermutlich hat es mal wieder nicht geklappt. Das Selbstbewusstsein ist am Boden. Sie möchte nicht alleine sein. Männer wie du scheinen erst mal vuel passender. Vielleicht glorifiziert sie dich gar. Das kann natürlich anfangs gut gehen. Aber irgendwann kann dir Sehnsucht nach den "Bad boys" natürlich wiederkehren:


"Wie kann sie mir versprechen, dass so eine Verletzung nicht wieder vorkommen wird?"

Da kannst die eben niemals sicher sein. Auch nicht dass sie dies hiner deinem Rücken macht.

1 -Gefällt mir

C
corendi
12.08.23 um 8:09

Guten Morgen, 

es ist verständlich das die erneute Begegnung mit dieser Frau dich und deine Gedankenqelt durcheinander bringt.

Ich würde auf jeden Fall an deiner jetzigen Beziehung festhalten, da weisst du was du hast und es wäre auch deiner Freundin gegenüber nicht fair das ganze zu beenden wenn es doch eigentlich gut läuft zwischen euch .

Wenn du dich auf diese Frau einlässt und es dann doch nicht passt hast du am Ende beide verloren. 

Sie hatte damals ihre Chance ,hat es vergeigt und jetzt hat sie ganz einfach Pech gehabt!
So spielt das Lebenun mal , verpasste Changen kann man nicht hinterher laufen .

Konzentriere dich auf deine jetzige Beziehung und mach das beste daraus.

Viel Glück

2 -Gefällt mir

L
lissy1208
12.08.23 um 11:19

Ich würde mich an Deiner Stelle auch auf keinen Fall von Deiner jetzigen Freundin für Deine "alte" Bekanntschaft trennen. Und ich finde auch ihr Verhalten für 36 sehr unreif. Ich meine damit, wenn sie Dir verspricht, dass sie Dich nie wieder verletzen wird, dass sie ihr Leben mit Dir verbringen will (ihr hattet ja nur 4-monatige Beziehung und sogar in der kurzen Zeit hatte sie schon nebenbei Kontakte mit anderen Männern auf Online Dating Platformen). Warum sollte das jetzt besser laufen? 

Ob Du mit Deiner Freundin auf Dauer zusammen bleibst, ist wieder eine andre Geschichte. Kommt halt drauf an, wie Du damit leben kannst, dass sie vielleicht nicht alle Ansichten mit Dir teilt oder Dir manche Charakterzüge an ihr nicht so gefallen. Aber ich glaube, es ist etwas unrealistisch, vom Partner eine 100% Übereinstimmung in allen Punkten zu erwarten. Die wirst Du auch sicher nicht mit Deiner Ex haben - da passen evt manche Charakterzüge besser, dafür liegt was andres im argen..

2 -Gefällt mir

Anzeige
I
ich2022
12.08.23 um 17:14

Über 4 Jahre in Beziehung "lebend" und nebenher weiterhin Kontakt mit einer für dich anziehenden Frau?

Hmm 🤔 und weshalb wolltest du damals die Trennung von ihr, als sie neben dir den Kontakt mit Anderen pflegte?

3 -Gefällt mir

I
ich2022
12.08.23 um 17:18
In Antwort auf ich2022

Über 4 Jahre in Beziehung "lebend" und nebenher weiterhin Kontakt mit einer für dich anziehenden Frau?

Hmm 🤔 und weshalb wolltest du damals die Trennung von ihr, als sie neben dir den Kontakt mit Anderen pflegte?

... und war deine jetzige Freundin ( mit der du nun zusammen "lebst"dieselbe Person von deinem letzten Thread?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ich2022
12.08.23 um 17:44
In Antwort auf ich2022

... und war deine jetzige Freundin ( mit der du nun zusammen "lebst"dieselbe Person von deinem letzten Thread?

Uii... das Grinsesmiley platzte einfach zwischen meine Worte 

Gefällt mir

Anzeige
C
cmamaj
12.08.23 um 19:10

Kurz und knapp:

Wärst du wirklich glücklich in deiner aktuellen Beziehung würdest du dir die ganzen Fragen gar nicht erst stellen. 

Im Grunde überlegst du "wie kann ich meine Freundin abservieren ohne sie zu verletzen um es mit der anderen Frau nochmal zu versuchen" und "ob meine Freundin mir dann nochmal eine Chance gibt, wenn es nicht mit der anderen klappt" 

Aber deine größte Sorge ist "wenn es mit der anderen wieder nicht klappt, dann bin ich alleine, hab alles verloren" 

Ganz ehrlich: eine normale Frau würde aufhören bei "ich habe eine Freundin und bin glücklich du kannst nichts tun" 
Aber vllt ist es für sie auch ein Spiel ob sie dich immer haben könnte, selbst wenn du in einer Beziehung bist. 

Also wenn du wirklich glücklich bist mit deiner Freundin und sie wirklich liebst, dann beende den Kontakt zu der anderen Frau. 

5 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
13.08.23 um 14:32

Hallo,  

stellen sich diese Fragen derzeit überhaupt? Du befindest dich in einer Beziehung. Dein Augenmerkt "sorry" sollte also darauf liegen und bestenfalls nutzt du die Erkenntnisse darüber, was dir in deiner jetzigen Beziehung fehlt dazu diesen Mangel auszugleichen. Anderenfalls käme es zu einem unglaublichen Kuddelmuddel. 

Manche Dinge lassen sich nicht wieder gerade biegen.
Nutze doch deine Erkenntnisse und arbeite an deiner Beziehung oder komme vielleicht zu neuen Erkenntnissen. Vielleicht fragst du dich einmal, warum du das Spielfeld verlässt wenn es brenzlig wird. Im Prinzip tust du aktuell nichts anderes, indem du dich gedanklich mit der "neuen" alten Bekanntschaft beschäftigst. 

LG Sis

1 -Gefällt mir

Anzeige
simona70
simona70
13.08.23 um 23:03

Hallo Sunshine-Typ,
da gibt es doch gar nichts zu überlegen! Auf keinen Fall gehst du jetzt auf diese Sache ein. Sie hatte ihre Chance und nun bist du fest gebunden. Das macht dich u.U. sogar noch interessanter für sie. Genieße das ruhig!
Falls deine Beziehung irgendwann einmal auseinandergehen sollte, kannst du sie ja nochmal kontaktieren, falls sie überhaupt so lange warten will. Daran erkennst du dann auch ihre tatsächliche Motivation und Anziehung zu dir. Du musst eben dann damit rechnen, dass sie zwischenzeitlich noch Mal mehrere Fehlversuche mit Männern hatte oder vielleicht dann gerade auch fest gebunden ist. Aber so ist es nun Mal im Leben. Jetzt wäre es ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt auf ihre Avancen einzugehen, denn ihr nun eine derartige Überlegenheit deiner Partnerin gegenüber zu gestatten, würde auch für dich zu einer extremen Gratwanderung werden. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man nach so einem „Opfer“ noch genug an Potential verfügt, was reizvoll für jemanden ist, der sich sehr viel Zeit bei der Wahl eines Partners nimmt.
Eine andere Situation wäre es vielleicht, wenn deine Beziehung stark in einer Schieflage wäre, aber danach sieht es doch gar nicht aus…dir also eine gute Entscheidung! LG Simona
 

1 -Gefällt mir

D
die-elsa
14.08.23 um 11:14
In Antwort auf simona70

Hallo Sunshine-Typ,
da gibt es doch gar nichts zu überlegen! Auf keinen Fall gehst du jetzt auf diese Sache ein. Sie hatte ihre Chance und nun bist du fest gebunden. Das macht dich u.U. sogar noch interessanter für sie. Genieße das ruhig!
Falls deine Beziehung irgendwann einmal auseinandergehen sollte, kannst du sie ja nochmal kontaktieren, falls sie überhaupt so lange warten will. Daran erkennst du dann auch ihre tatsächliche Motivation und Anziehung zu dir. Du musst eben dann damit rechnen, dass sie zwischenzeitlich noch Mal mehrere Fehlversuche mit Männern hatte oder vielleicht dann gerade auch fest gebunden ist. Aber so ist es nun Mal im Leben. Jetzt wäre es ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt auf ihre Avancen einzugehen, denn ihr nun eine derartige Überlegenheit deiner Partnerin gegenüber zu gestatten, würde auch für dich zu einer extremen Gratwanderung werden. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man nach so einem „Opfer“ noch genug an Potential verfügt, was reizvoll für jemanden ist, der sich sehr viel Zeit bei der Wahl eines Partners nimmt.
Eine andere Situation wäre es vielleicht, wenn deine Beziehung stark in einer Schieflage wäre, aber danach sieht es doch gar nicht aus…dir also eine gute Entscheidung! LG Simona
 

Hallo, 
ich kann mich Simona zu 100% anschließen. Der Post hätte von mir kommen können.  

Frage: Was fehlt dir an deiner Partnerin, was die andere hat? Elementar wichtige Dinge fürs Zusammenleben, oder eher "aufregende" Dinge, bei denen deine Partnerin nicht so aus sich raus kann? 

Die "Bekanntschaft" würde ich komplett losgelöst von deiner Partnerin sehen. Die Bekanntschaft hat dich, so finde ich, nicht verdient und ihre Chance vertan. Wenn es mit deiner Partnerin vielleicht auch etwas alltäglich geworden ist, kann es jetzt natürlich sein, dass der "Duft nach etwas neuem" ganz reizvoll erscheint - aber im Grunde kommen da nur alte Dinge hoch... 
Die Beziehung zu deiner Partnerin klingt für mich nicht aufgebenswert. Hier und da ein Paar Dinge, die zwicken, sind fürchte ich normal. Aber es klingt nicht so, als wären das Dinge, für die es sich lohnt, die ganze Beziehung wegzuwerfen. Vielleicht redest du mal mit ihr, was dir fehlt /was du vermisst und vielleicht findet ihr beide Ideen, wie ihr eure Beziehung wieder etwas mehr erblühen lassen könnt. (In sowas bin ich tatsächlich ziemlich gut Falls du Tipps möchtest, sag Bescheid.

LG Elsa

3 -Gefällt mir

Anzeige