Home / Forum / Liebe & Beziehung / 4 jahre beziehung beenden?

4 jahre beziehung beenden?

26. Mai um 22:15

hi,

zu mir: bin männlich, 23 jahre und schon 4 jahre mit meiner freundin zusammen. wir haben schon viel durchgemacht und sie hat mich oft bei meinen problemen untersützt, zb. in sachen drogen mich oft aus der schei** geholt. zurzeit weiß ich aber nicht was ich machen soll. ich denke schon länger drüber nach schluss zu machen, weil ich mal wieder was neues haben will. bin auch oft genervt von ihr. aber wie das meistens so ist, vermisst man die person richtig erst wenn sie weg ist, deshalb bin ich hin und hergerissen und will kein fehler machen.
an anderen tagen denke ich nicht so und bin froh das ich sie habe..alleine würde ich auch nur depressiv werden. ich köntte es auch nicht ertragen sie am boden zerstört zu sehen wenn ich es beenden würde. hätte dann auch ein extrem schlechtes gewissen weil sie mir so oft geholfen hat. ob ich sie noch liebe, ehrlich gesagt, ich weiß es nicht.

wie seht ihr das als außenstehende? habt ihr vieleicht paar tipps?
 

Mehr lesen

26. Mai um 22:19

^ noch kleine anmerkung: wohnen seit 2 jahren zusammen

Gefällt mir

26. Mai um 23:58

"​ob ich sie noch liebe, ehrlich gesagt, ich weiß es nicht."

Gefällt mir

26. Mai um 23:58

ich meine damit eine neue frau kennenzulernen, von vorne anfangen, weiß nich so recht wie ich es beschreiben soll

Gefällt mir

27. Mai um 6:42
In Antwort auf ewfs

hi,

zu mir: bin männlich, 23 jahre und schon 4 jahre mit meiner freundin zusammen. wir haben schon viel durchgemacht und sie hat mich oft bei meinen problemen untersützt, zb. in sachen drogen mich oft aus der schei** geholt. zurzeit weiß ich aber nicht was ich machen soll. ich denke schon länger drüber nach schluss zu machen, weil ich mal wieder was neues haben will. bin auch oft genervt von ihr. aber wie das meistens so ist, vermisst man die person richtig erst wenn sie weg ist, deshalb bin ich hin und hergerissen und will kein fehler machen.
an anderen tagen denke ich nicht so und bin froh das ich sie habe..alleine würde ich auch nur depressiv werden. ich köntte es auch nicht ertragen sie am boden zerstört zu sehen wenn ich es beenden würde. hätte dann auch ein extrem schlechtes gewissen weil sie mir so oft geholfen hat. ob ich sie noch liebe, ehrlich gesagt, ich weiß es nicht.

wie seht ihr das als außenstehende? habt ihr vieleicht paar tipps?
 

Hi, ich glaube, ich kann ganz gut verstehen, was du meinst und ich denke, das ist auch völlig legitim. Ihr seid beide noch sehr jung, entwickelt euch weiter, wollt vielleicht auch noch andere Sachen ausprobieren...Der erste lange Partner ist einem oft sehr wichtig und man bindet sich stark an ihn, aber das Problem ist, dass gerade in diesem Alter beide Partner noch stark reifen und sich entwickeln. Wenn du also schon mehrfach über Trennung nachgedacht hast, würde ich das vielleicht mal mit ihr bereden. Vielleicht geht es ihr ähnlich und sie ist auch unsicher? Trennungen müssen ja auch nicht lebenslänglich sein...Manchmal trennt man sich mit 19 und trifft mit Mitte 30 erneut aufeinander...Aus Bequemlichkeit und Angst darf man nicht vergessen, auch mal neue Wege zu gehen. Ich habe das leider nicht gemacht, ich war seit ich 16 war mit wem zusammen, alle rundrum dateten mal hier, mal da und wir waren wie ein Ehepaar...Immer nur wir beide...Und das 16 Jahre lang, inklusive gemeinsamen Kind usw. Aber dann ging es nicht mehr, wir standen an ganz verschiedenen Punkten, haben uns getrennt und dann erst bemerkt, wie lange es schon Gewohnheit war...Und wieviel wir nicht gemacht haben, nicht ausprobiert haben. Klar ist Treue toll usw. aber man kann schwer erkennen, welche Form von Beziehung man denn gerne leben möchte, wenn man nur eine einzige Form kennt... Im Nachhinein würde ich immer auf meinen Bauch hören und gehen, wenn es nicht mehr gut tut, oder mich zweifeln lässt...Im Idealfall bleibt eine super Freundschaft erhalten...LG

3 LikesGefällt mir

27. Mai um 13:41

Eben. Und es gibt gar nicht so wenige, die auch mit 70 und mehr noch einen neuen Partner/in finden. 
Aber Torschlusspanik kombiniert mit Bequemlichkeit ist anscheinend eine Seuche, die auch immer mehr junge Leute befällt 🙄🙄! Denn was anderes ist es ja wohl nicht, vielleicht noch das Gefühl, ihr was schuldig zu sein. Aber das sind doch keine Gründe, eine Beziehung weiterzuführen, wenn die Liebe nicht mehr da ist.

1 LikesGefällt mir

30. Mai um 14:39
In Antwort auf aasha108

Eben. Und es gibt gar nicht so wenige, die auch mit 70 und mehr noch einen neuen Partner/in finden. 
Aber Torschlusspanik kombiniert mit Bequemlichkeit ist anscheinend eine Seuche, die auch immer mehr junge Leute befällt 🙄🙄! Denn was anderes ist es ja wohl nicht, vielleicht noch das Gefühl, ihr was schuldig zu sein. Aber das sind doch keine Gründe, eine Beziehung weiterzuführen, wenn die Liebe nicht mehr da ist.

das problem ist, da ich gearde sehr viel stress wegen den prüfungen habe, mich jetzt eine trennung komplett raushauen wird..

Gefällt mir

30. Mai um 15:00
In Antwort auf ewfs

das problem ist, da ich gearde sehr viel stress wegen den prüfungen habe, mich jetzt eine trennung komplett raushauen wird..

So gesehen ist aber nie der richtige Zeitpunkt. Scheint mir ein Ausweichen zu sein. Natürlich ist eine Trennung eine kurze Zeit zusätzlicher Stress, aber die Erleichterung wird sich schnell einstellen. So grübelst du doch auch, das ist sicher auch nicht förderlich für das Lernen. 

Gefällt mir

30. Mai um 20:20
In Antwort auf aasha108

So gesehen ist aber nie der richtige Zeitpunkt. Scheint mir ein Ausweichen zu sein. Natürlich ist eine Trennung eine kurze Zeit zusätzlicher Stress, aber die Erleichterung wird sich schnell einstellen. So grübelst du doch auch, das ist sicher auch nicht förderlich für das Lernen. 

Habe es jetzt angesprochen. Es fühlt sich irgendwie nicht richtig an, ich weiß auch nich 😕😔

Gefällt mir

30. Mai um 22:32
In Antwort auf Meeresbrise80

Hi, ich glaube, ich kann ganz gut verstehen, was du meinst und ich denke, das ist auch völlig legitim. Ihr seid beide noch sehr jung, entwickelt euch weiter, wollt vielleicht auch noch andere Sachen ausprobieren...Der erste lange Partner ist einem oft sehr wichtig und man bindet sich stark an ihn, aber das Problem ist, dass gerade in diesem Alter beide Partner noch stark reifen und sich entwickeln. Wenn du also schon mehrfach über Trennung nachgedacht hast, würde ich das vielleicht mal mit ihr bereden. Vielleicht geht es ihr ähnlich und sie ist auch unsicher? Trennungen müssen ja auch nicht lebenslänglich sein...Manchmal trennt man sich mit 19 und trifft mit Mitte 30 erneut aufeinander...Aus Bequemlichkeit und Angst darf man nicht vergessen, auch mal neue Wege zu gehen. Ich habe das leider nicht gemacht, ich war seit ich 16 war mit wem zusammen, alle rundrum dateten mal hier, mal da und wir waren wie ein Ehepaar...Immer nur wir beide...Und das 16 Jahre lang, inklusive gemeinsamen Kind usw. Aber dann ging es nicht mehr, wir standen an ganz verschiedenen Punkten, haben uns getrennt und dann erst bemerkt, wie lange es schon Gewohnheit war...Und wieviel wir nicht gemacht haben, nicht ausprobiert haben. Klar ist Treue toll usw. aber man kann schwer erkennen, welche Form von Beziehung man denn gerne leben möchte, wenn man nur eine einzige Form kennt... Im Nachhinein würde ich immer auf meinen Bauch hören und gehen, wenn es nicht mehr gut tut, oder mich zweifeln lässt...Im Idealfall bleibt eine super Freundschaft erhalten...LG

...an und für sich muss ich dir voll Recht geben. Ich finde voll super war du da schreibst, nur ich habe sehr oft auf meinen Bauch gehört und bin gegangen und dann war ich auch mal fast 10 Jahre alleine. Es fällt mir deshalt nicht so leicht einfach zu sagen: "Wenns nicht passt, dann geh einfach." Ich würds mir schon ganz genau überlegen und dann entscheiden, aber ja wenn es sich nicht mehr gut anfühlt bzw. man nicht daran arbeiten kann dann muss man wahrscheinlich gehen und würd ich wahrscheinlich auch wieder tun.

1 LikesGefällt mir

31. Mai um 11:53

Hab gesagt das ich mir nicht mehr sicher bin ob ich sie noch liebe und sind zu dem Entschluss gekommen 1 Woche Pause zu machen damit ich klaren Kopf habe.

Gefällt mir

31. Mai um 21:49

Ich lach mich tot! Ihr habt "schon viel durchgemacht"! Frag mal Oma und Opi, die haben seit 70 Jahren was durchgemacht + Weltkrieg.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Trennung Vermissen
Von: diesonnedieerde123
neu
31. Mai um 11:52

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen