Home / Forum / Liebe & Beziehung / 3er mit dem Freund

3er mit dem Freund

9. Juni um 17:24

Hallo,

Ich habe momentan Probleme mit meinem Freund. Ich bin 22 und er 26. Wir sind seit einem Jahr zusammen und eigentlich sehr glücklich. Da ich noch nicht so viele sexuelle Erfahrungen gemacht habe und Interesse an Frauen hatte, wollte ich einen 3er mit meinem Freund und einer anderen Frau haben. Ich habe dann auch nach einer gesucht, eine gefunden die sympathisch war und mit der ich mich gut verstanden. Der 3er lief auch ganz gut, wir hatten alle Spaß. Mein Freund hat sich auch wirklich nicht daneben benommen oder sowas, nur war mir letztendlich eine Situation doch zu viel und ich habe abgebrochen.

Direkt danach meinte ich, dass ich nicht nochmal mit einer anderen Frau sowas wiederholen wollte, evt. nur mit der Frau die auch beim ersten 3er dabei war und auch nur, wenn er nicht vaginal in sie reindarf. Aber eine neue wollte ich nicht suchen. Er war natürlich enttäuscht, aber hat es erstmal akzeptiert. Nun hat allerdings die Dame von unserem 3er eine Beziehung angefangen und will das natürlich nicht wiederholen.

Mein Freund ist jetzt auf mich sauer, weil ich angeblich die 2. Chance auf den 3er die ganze Zeit aufgeschoben habe (Ich habe gerade mein letztes Semester und nichtmal für ihn jedes Wochenende Zeit) und will, dass wir eine neue suchen, um die Dinge umzusetzen, die wir uns schon für das 2. Treffen ausgedacht haben.

Bin ich jetzt zu verblendet oder ist das sehr taktlos von ihm mir die Schuld zuzuschieben und mich damit ein bisschen zu "erpressen" nach einer neuen Dame zu suchen?
Er selbst wäre nichtmal für einen 3er mit einem Mann bereit... aber hauptsache mir Vorwürfe machen...
würd gern eure Meinung hören und ob ich vllt überreagiere.
Danke

Liebe Grüße
Yasmin

Mehr lesen

Top 3 Antworten

9. Juni um 22:39
In Antwort auf yasmin123

Hallo,

Ich habe momentan Probleme mit meinem Freund. Ich bin 22 und er 26. Wir sind seit einem Jahr zusammen und eigentlich sehr glücklich. Da ich noch nicht so viele sexuelle Erfahrungen gemacht habe und Interesse an Frauen hatte, wollte ich einen 3er mit meinem Freund und einer anderen Frau haben. Ich habe dann auch nach einer gesucht, eine gefunden die sympathisch war und mit der ich mich gut verstanden. Der 3er lief auch ganz gut, wir hatten alle Spaß. Mein Freund hat sich auch wirklich nicht daneben benommen oder sowas, nur war mir letztendlich eine Situation doch zu viel und ich habe abgebrochen. 

Direkt danach meinte ich, dass ich nicht nochmal mit einer anderen Frau sowas wiederholen wollte, evt. nur mit der Frau die auch beim ersten 3er dabei war und auch nur, wenn er nicht vaginal in sie reindarf. Aber eine neue wollte ich nicht suchen. Er war natürlich enttäuscht, aber hat es erstmal akzeptiert. Nun hat allerdings die Dame von unserem 3er eine Beziehung angefangen und will das natürlich nicht wiederholen. 

Mein Freund ist jetzt auf mich sauer, weil ich angeblich die 2. Chance auf den 3er die ganze Zeit aufgeschoben habe (Ich habe gerade mein letztes Semester und nichtmal für ihn jedes Wochenende Zeit) und will, dass wir eine neue suchen, um die Dinge umzusetzen, die wir uns schon für das 2. Treffen ausgedacht haben. 

Bin ich jetzt zu verblendet oder ist das sehr taktlos von ihm mir die Schuld zuzuschieben und mich damit ein bisschen zu "erpressen" nach einer neuen Dame zu suchen? 
Er selbst wäre nichtmal für einen 3er mit einem Mann bereit... aber hauptsache mir Vorwürfe machen... 
würd gern eure Meinung hören und ob ich vllt überreagiere.
Danke

Liebe Grüße
Yasmin

3 = einer zu viel. 

Selber schuld.  Sorry.

14 LikesGefällt mir

9. Juni um 20:48

Kläre das sachlich und in aller Ruhe mit deinem Freund.

Stell´ deine Position in wenigen Worten klar dar und wenn er anfängt mit Vorwürfen, verlasse die Wohnung und geh´ Spazieren, einen Kaffee trinken, oder triff´ dich mit deinen Freundinnen, damit er sich beruhigen kann.

Sich erpressen lassen ist ein NO-GO.

In diesem Sinne......

 

Gefällt mir

9. Juni um 21:41
In Antwort auf yasmin123

Hallo,

Ich habe momentan Probleme mit meinem Freund. Ich bin 22 und er 26. Wir sind seit einem Jahr zusammen und eigentlich sehr glücklich. Da ich noch nicht so viele sexuelle Erfahrungen gemacht habe und Interesse an Frauen hatte, wollte ich einen 3er mit meinem Freund und einer anderen Frau haben. Ich habe dann auch nach einer gesucht, eine gefunden die sympathisch war und mit der ich mich gut verstanden. Der 3er lief auch ganz gut, wir hatten alle Spaß. Mein Freund hat sich auch wirklich nicht daneben benommen oder sowas, nur war mir letztendlich eine Situation doch zu viel und ich habe abgebrochen. 

Direkt danach meinte ich, dass ich nicht nochmal mit einer anderen Frau sowas wiederholen wollte, evt. nur mit der Frau die auch beim ersten 3er dabei war und auch nur, wenn er nicht vaginal in sie reindarf. Aber eine neue wollte ich nicht suchen. Er war natürlich enttäuscht, aber hat es erstmal akzeptiert. Nun hat allerdings die Dame von unserem 3er eine Beziehung angefangen und will das natürlich nicht wiederholen. 

Mein Freund ist jetzt auf mich sauer, weil ich angeblich die 2. Chance auf den 3er die ganze Zeit aufgeschoben habe (Ich habe gerade mein letztes Semester und nichtmal für ihn jedes Wochenende Zeit) und will, dass wir eine neue suchen, um die Dinge umzusetzen, die wir uns schon für das 2. Treffen ausgedacht haben. 

Bin ich jetzt zu verblendet oder ist das sehr taktlos von ihm mir die Schuld zuzuschieben und mich damit ein bisschen zu "erpressen" nach einer neuen Dame zu suchen? 
Er selbst wäre nichtmal für einen 3er mit einem Mann bereit... aber hauptsache mir Vorwürfe machen... 
würd gern eure Meinung hören und ob ich vllt überreagiere.
Danke

Liebe Grüße
Yasmin

Du willst diesen “3er” doch gar nicht. Sag ihm, dass du es nicht willst und fertig. 

1 LikesGefällt mir

9. Juni um 22:39
In Antwort auf yasmin123

Hallo,

Ich habe momentan Probleme mit meinem Freund. Ich bin 22 und er 26. Wir sind seit einem Jahr zusammen und eigentlich sehr glücklich. Da ich noch nicht so viele sexuelle Erfahrungen gemacht habe und Interesse an Frauen hatte, wollte ich einen 3er mit meinem Freund und einer anderen Frau haben. Ich habe dann auch nach einer gesucht, eine gefunden die sympathisch war und mit der ich mich gut verstanden. Der 3er lief auch ganz gut, wir hatten alle Spaß. Mein Freund hat sich auch wirklich nicht daneben benommen oder sowas, nur war mir letztendlich eine Situation doch zu viel und ich habe abgebrochen. 

Direkt danach meinte ich, dass ich nicht nochmal mit einer anderen Frau sowas wiederholen wollte, evt. nur mit der Frau die auch beim ersten 3er dabei war und auch nur, wenn er nicht vaginal in sie reindarf. Aber eine neue wollte ich nicht suchen. Er war natürlich enttäuscht, aber hat es erstmal akzeptiert. Nun hat allerdings die Dame von unserem 3er eine Beziehung angefangen und will das natürlich nicht wiederholen. 

Mein Freund ist jetzt auf mich sauer, weil ich angeblich die 2. Chance auf den 3er die ganze Zeit aufgeschoben habe (Ich habe gerade mein letztes Semester und nichtmal für ihn jedes Wochenende Zeit) und will, dass wir eine neue suchen, um die Dinge umzusetzen, die wir uns schon für das 2. Treffen ausgedacht haben. 

Bin ich jetzt zu verblendet oder ist das sehr taktlos von ihm mir die Schuld zuzuschieben und mich damit ein bisschen zu "erpressen" nach einer neuen Dame zu suchen? 
Er selbst wäre nichtmal für einen 3er mit einem Mann bereit... aber hauptsache mir Vorwürfe machen... 
würd gern eure Meinung hören und ob ich vllt überreagiere.
Danke

Liebe Grüße
Yasmin

3 = einer zu viel. 

Selber schuld.  Sorry.

14 LikesGefällt mir

9. Juni um 22:41

Der will von Dir per Dreier autorisiert eine andere voegeln. Deswegen stresst der so.

Dass er Dich dazu quasi drängt aber MMF ABSOLUT nicht in Frage kommt ist auch so typisch.

Wie gesagt der will im Beisein von Dir Sex mit einer anderen...um mehr gehts dem gar nicht auch nicht um richtige FFM kontakte.

Wer weiss ob er sich  überhaupt an die nicht vaginal Abmachung hält. SO wie der sich aufführt und Dir Vorwürfe macht, vermute ich:nein.Er wirds auch vaginal durchziehen und dann so tun als ob er es nicht mehr stoppen konnte

2 LikesGefällt mir

10. Juni um 9:36
In Antwort auf evaeden

Du willst diesen “3er” doch gar nicht. Sag ihm, dass du es nicht willst und fertig. 

genau - die Bedingungen sind schon das Zeichen, dass es dann doch nicht so toll war, wie in der Fantasie ausgemalt. Was bei solchen Sachen ja oft der Fall ist (vor allem, wenn so etwas in einer Beziehung sein soll).

Lieber zu sich selbst ehrlich sein und dann weg vom Tisch, mit solchen Dingen.


Außerdem: Ihr seid noch keine 2 Jahre zusammen, braucht ihr da wirklich schon einen Kick im Liebesleben? In dem Stadium fällt man ja normalerweise ohnehin noch dauernd übereinander her und alles ist noch aufregend und neu. Falls es doch schon langweilig wird, dann harmoniert ihr evt. auch einfach nicht so wirklich?

Zu gutem Se* reichen imo auch 2

3 LikesGefällt mir

10. Juni um 9:40

klingt sehr ausgewogen bei dir. Es geht darum, daß du auf deine kosten kommst 

Gefällt mir

10. Juni um 10:43

Dein Freund hat, wie viele Männer, einen starken Trieb - und ihn wohl nicht so gut unter Kontrolle. Er sollte mal etwas in sich gehen und sich selbst daran erinnern, dass er Dich damit verletzt, Dir das Sicherheitsgefühl nimmt und so das genaue Gegenteil von dem, was er will bewirkt. Das kannst Du ihm aber schlecht vorschlagen - diesen Entwicklungsschritt muss er von sich aus machen.

Du reagierst nicht über - Dein Freund verhält sich respektlos und ist offensichtlich mit der Situation überfordert. Du kannst nur für ihn da sein, seinem getrotze geduldig zuhören und ihn etwas trösten. So lange die Beziehung Dir am Ende mehr Energie gibt als sie zehrt, ist's ja ok. Zudem kannst Dich fragen, warum Du keine andere suchen möchtest und wovor Du Angst hast. Diese Ängste kannst Du angehen und selbst als Mensch weiterkommen.

2 LikesGefällt mir

10. Juni um 17:07

Sag ihm, dass du es dir anders überlegt hast und mit keinem 3er mehr einverstanden bist. Zieh das durch. Wenn er damit Probleme hat, sind es seine Probleme.

Du musst nicht mit ihm zusammen bleiben. Bei der nächsten Beziehung wirst du sicher ein wenig nachdenken, bevor du solche Experimente vorschlägst.

Gefällt mir

10. Juni um 21:07
In Antwort auf yasmin123

Hallo,

Ich habe momentan Probleme mit meinem Freund. Ich bin 22 und er 26. Wir sind seit einem Jahr zusammen und eigentlich sehr glücklich. Da ich noch nicht so viele sexuelle Erfahrungen gemacht habe und Interesse an Frauen hatte, wollte ich einen 3er mit meinem Freund und einer anderen Frau haben. Ich habe dann auch nach einer gesucht, eine gefunden die sympathisch war und mit der ich mich gut verstanden. Der 3er lief auch ganz gut, wir hatten alle Spaß. Mein Freund hat sich auch wirklich nicht daneben benommen oder sowas, nur war mir letztendlich eine Situation doch zu viel und ich habe abgebrochen. 

Direkt danach meinte ich, dass ich nicht nochmal mit einer anderen Frau sowas wiederholen wollte, evt. nur mit der Frau die auch beim ersten 3er dabei war und auch nur, wenn er nicht vaginal in sie reindarf. Aber eine neue wollte ich nicht suchen. Er war natürlich enttäuscht, aber hat es erstmal akzeptiert. Nun hat allerdings die Dame von unserem 3er eine Beziehung angefangen und will das natürlich nicht wiederholen. 

Mein Freund ist jetzt auf mich sauer, weil ich angeblich die 2. Chance auf den 3er die ganze Zeit aufgeschoben habe (Ich habe gerade mein letztes Semester und nichtmal für ihn jedes Wochenende Zeit) und will, dass wir eine neue suchen, um die Dinge umzusetzen, die wir uns schon für das 2. Treffen ausgedacht haben. 

Bin ich jetzt zu verblendet oder ist das sehr taktlos von ihm mir die Schuld zuzuschieben und mich damit ein bisschen zu "erpressen" nach einer neuen Dame zu suchen? 
Er selbst wäre nichtmal für einen 3er mit einem Mann bereit... aber hauptsache mir Vorwürfe machen... 
würd gern eure Meinung hören und ob ich vllt überreagiere.
Danke

Liebe Grüße
Yasmin

Das kapiere ich jetzt nicht. Du wolltest einen Dreier und bricht ihn dann ab? Habt ihr denn vorher nichts abgesprochen?

2 LikesGefällt mir

10. Juni um 23:58
In Antwort auf fresh0089

3 = einer zu viel. 

Selber schuld.  Sorry.

3er = eine(r) zu wenig.

Sorry

Gefällt mir

12. Juni um 12:27
In Antwort auf yasmin123

Hallo,

Ich habe momentan Probleme mit meinem Freund. Ich bin 22 und er 26. Wir sind seit einem Jahr zusammen und eigentlich sehr glücklich. Da ich noch nicht so viele sexuelle Erfahrungen gemacht habe und Interesse an Frauen hatte, wollte ich einen 3er mit meinem Freund und einer anderen Frau haben. Ich habe dann auch nach einer gesucht, eine gefunden die sympathisch war und mit der ich mich gut verstanden. Der 3er lief auch ganz gut, wir hatten alle Spaß. Mein Freund hat sich auch wirklich nicht daneben benommen oder sowas, nur war mir letztendlich eine Situation doch zu viel und ich habe abgebrochen. 

Direkt danach meinte ich, dass ich nicht nochmal mit einer anderen Frau sowas wiederholen wollte, evt. nur mit der Frau die auch beim ersten 3er dabei war und auch nur, wenn er nicht vaginal in sie reindarf. Aber eine neue wollte ich nicht suchen. Er war natürlich enttäuscht, aber hat es erstmal akzeptiert. Nun hat allerdings die Dame von unserem 3er eine Beziehung angefangen und will das natürlich nicht wiederholen. 

Mein Freund ist jetzt auf mich sauer, weil ich angeblich die 2. Chance auf den 3er die ganze Zeit aufgeschoben habe (Ich habe gerade mein letztes Semester und nichtmal für ihn jedes Wochenende Zeit) und will, dass wir eine neue suchen, um die Dinge umzusetzen, die wir uns schon für das 2. Treffen ausgedacht haben. 

Bin ich jetzt zu verblendet oder ist das sehr taktlos von ihm mir die Schuld zuzuschieben und mich damit ein bisschen zu "erpressen" nach einer neuen Dame zu suchen? 
Er selbst wäre nichtmal für einen 3er mit einem Mann bereit... aber hauptsache mir Vorwürfe machen... 
würd gern eure Meinung hören und ob ich vllt überreagiere.
Danke

Liebe Grüße
Yasmin

Ich geb's zu: Ich schreibe vom Thema wie der Blinde von der Farbe.

Was ich aber von einer Freundin weiß, die sich mit ihrem Partner gern mit anderen vergnügt: Eine grundlegende Abmachung zwischen ihnen ist, dass es zu keiner Situation kommen darf, in der sich einer fühlt wie das fünfte Rad am Wagen. Wie die das genau umsetzen, kann ich dir natürlich nicht sagen.

Entweder bist du eben doch nicht für Dreierkonstellationen geschaffen oder aber dein Freund hat es nicht drauf, dass keine unangenehmen Situationen entstehen - und hat sich dann offenbar sehr wohl daneben benommen.

Überreagieren tust du -meiner Meinung nach- nicht. Mach es einfach nicht mehr, wäre mein Rat. Jedenfalls mit diesem Mann ist es für dich nicht das Richtige. Und vielleicht bist du nicht der Typ dafür.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen