Home / Forum / Liebe & Beziehung / 37 und noch keine richtige beziehung gehabt!

37 und noch keine richtige beziehung gehabt!

20. September 2013 um 10:48

Hallo, ich bin schon eine ganze Weile hier Mitglied und ich weiß, dass diese Community eigentlich den weiblichen Usern vorbehalten ist, aber ich habe mich hier angemeldet, auch wenn ich ein Mann bin, weil ich mich hier eigentlich wohl fühle und ich dachte mir, dass ich jetzt auch einmal mit einem etwas ernsten Thema daherkomme und zwar, dass ich 37 bin und noch nie eine richtige Freundin bzw. Beziehung hatte und geschweige auch noch nie richtigen Sex hatte. Bisher hat mir das eigentlich nicht so sehr etwas ausgemacht, aber so langsam sehne ich mich doch nach einer Partnerin. Inzwischen ist es schon fast so, dass das zu einer psychischen Belastung für mich ist und ich soweit bin, dass ich nicht mehr daran glaube, jemals überhaupt eine Partnerin zu finden. Ich war auch schon soweit, dass ich mir einredete, dass ich eigentlich gar keine Frau brauche, aber das stimmt nicht, ich sehne mich mittlerweile nach einer Partnerin, aber bisher habe ich einfach nicht das Glück gehabt, die richtige zu finden. Ich war auch schon bzw. bin bei Singlebörsen, aber mittlerweile bin ich eigentlich etwas enttäuscht davon und schon kurz davor, dass ich meine Accounts dort löschen werde, weil ich keinen Sinn mehr darin sehe, dort weiterhin vertreten zu sein, da es bisher ja auch nicht funktioniert hat. Ich weiß nicht, woran es liegt, dass ich keine Partnerin finde, bin ich zu unattraktiv, zu uninteressant, sehe ich zu schlecht aus, bin ich zu unauffällig oder vielleicht zu blöd oder vielleicht bin ich einfach nicht für die Frauen gemacht worden, ich weiß es nicht, dabei würde ich eine Frau auf Händen tragen und sie auch gerne einmal mit einem kleinen Gimmick überraschen, gerade wenn sie nicht damit rechnet, zum Beispiel mit einem Blumenstrauß oder mit einem Parfüm oder mit dem neuesten Album ihrer Lieblingsband oder Interpreten. Ich bin schon fast am verzweifeln, dass ich keine Partnerin finde, aber vielleicht soll es einfach nicht so sein. Ich bin schon etwas traurig, dass es so ist. Nun ja, ich werde einfach weiter warten, vielleicht finde ich ja doch einmal meine Traumfrau, woran ich aber mittlerweile nicht mehr glaube und wenn ich sie nicht finde, mache ich eben weiter wie bisher, ging ja schon 37 Jahre so. Vielleicht gibt es ja Leute hier, denen es ebenso ging bzw. geht, die können mir ja gerne schreiben, aber auch die, die in der Liebe mehr Glück hatten, können mir gerne schreiben, ich freue mich über jeden Beitrag.

Mehr lesen

24. September 2013 um 23:51

Hallo
ich muss mich meiner Vorrednerin anschließen, wenn auch etwas weniger zynisch
Ich denke dass eine gewisse Farbgebung einen Mann nach aussen hin nicht besonders männlich oder heterosexuell erscheinen lässt und auf frauen unglaublich abschreckend wirken kann.

Gefällt mir

25. September 2013 um 13:33

hab deinen anderen thread auch kurz überflogen
und auf deinem profilbild ist ja auch "dein" pink zu sehen
dort bist du auf einem festival trägst du ausgefallenes auch im alltag?
was den nagellack betrifft, wäre es für mich auch nicht ansprechend. ich stehe mehr auf männer, die sich nicht schminken, sich nicht die nägel lackieren und sich auch nicht die beine rasieren...aufwendige fönfrisuren find ich auch nicht toll am mann. ich mag eher männer, die in meinen augen noch mann sind. die nicht stundenlang im bad stehen und sich auch noch gerne schmutzig machen...ist ja heute eher selten geworden. zumindest bei den sehr jungen "kerlen"

Gefällt mir

27. September 2013 um 10:46

Nicht warten
woran hapert es denn?

a) gefällt dir keine?
b) zeigen sie von Anfang an kein Interesse?
c) zeigen sie erst interesse und gehen dann anderer Wege?

klingt erstmal nach b) von dem das du schreibst. Dann sind es meist wirklich Äußerlichkeiten.

Ich hatte eine Phase in der ich mich nicht so anziehen wollte wie jeder und zu stolz war mich allgemein gültig zurecht zu machen, also ordentliche Frisur, normale Klamotten etc. Das habe ich irgendwann geändert und wurde von der Aussenwelt komplett anders und mit mehr Respekt wahrgenommen. Du könntest es ja mal als Experiment wagen. Bei mir ist es schon ein Unterschied, ob ich meine Augenbrauen zupfe oder nicht (leider). Würde ich mir eine blonde Perrücke aufsetzen würde es noch besser gehen.

Das zweite Problem, weshalb man nicht so attraktiv wirkt (denke das Problem habe ich auch) ist soziale Unsicherheit oder Unangepasstheit. Da weiss ich leider auch nicht so recht weiter, weil sich das nicht so schnell ändert. Allerdings wird man selbstbewusster, wenn man sich für die Allgemeinheit akzeptabel kleidet, man fühlt sich angenommen und respektiert und das spiegelt sich auch äusserlich wieder.

Du musst dir eben auch überlegen in welcher Zielgruppe du suchst und die entsprechenden Verhaltensweisen haben.

Das sind alles Äußerlichkeiten. Dein innerstes wird dadurch nicht verändert, deshalb solltest du es wagen.

Gefällt mir

27. September 2013 um 10:53

Korrektur
Was ich eben geschrieben habe kann man leicht falsch verstehen und vielleicht war es auch falsch. Ich finde die Männer am besten, die ihren eigenen Weg gehen aber so dass sie trotzdem integriert sind. Die stehen dann auch dazu.

Ach .. jetzt bin ich auch verwirrt. Probiere doch einfach mal ein paar andere Dinge aus. Oder geh zu einem Stilberater. Auf jeden Fall nicht Däumchen drehen!

Ich habe mich damals nicht rockig oder so angezogen sondern einfach nur mit billigen Sachen ohne Schnitt und meine Haare hingen aus dem Zopf raus, hatte keinen Haarschnitt etc.

Gefällt mir

12. Oktober 2013 um 8:30

Ich...
...akzeptiere es einfach, wie es ist.

Gefällt mir

12. Oktober 2013 um 8:40
In Antwort auf medeyne

Hallo
ich muss mich meiner Vorrednerin anschließen, wenn auch etwas weniger zynisch
Ich denke dass eine gewisse Farbgebung einen Mann nach aussen hin nicht besonders männlich oder heterosexuell erscheinen lässt und auf frauen unglaublich abschreckend wirken kann.

Das...
...mag sein, dass, wenn ein Mann sich nach Außen farblich gibt, er nicht so recht auf Frauen wirkt, aber mir gefällt das eben und soll ich deswegen darauf verzichten?

Gefällt mir

12. Oktober 2013 um 8:46
In Antwort auf amrothelensa

hab deinen anderen thread auch kurz überflogen
und auf deinem profilbild ist ja auch "dein" pink zu sehen
dort bist du auf einem festival trägst du ausgefallenes auch im alltag?
was den nagellack betrifft, wäre es für mich auch nicht ansprechend. ich stehe mehr auf männer, die sich nicht schminken, sich nicht die nägel lackieren und sich auch nicht die beine rasieren...aufwendige fönfrisuren find ich auch nicht toll am mann. ich mag eher männer, die in meinen augen noch mann sind. die nicht stundenlang im bad stehen und sich auch noch gerne schmutzig machen...ist ja heute eher selten geworden. zumindest bei den sehr jungen "kerlen"

Auf...
...meinem Profilbild war ich auf einem Festival und ich trug einen Minirock, rein aus Spaß, aber mir gefällt sowas auch. Im Alltag ziehe ich eigentlich normal an. Privat trage ich gerne einmal einen Nagellack, es gefällt mir eben und das Nägelkauen habe ich mir dadurch auch abgewöhnt. Normal habe ich nur transparente Gelnägel.

1 LikesGefällt mir

12. Oktober 2013 um 8:48

Da...
...gibt es eigentlich kein Idealbild, wie ich mir die richtige vorstelle.

Gefällt mir

12. Oktober 2013 um 8:57
In Antwort auf dennaha

Nicht warten
woran hapert es denn?

a) gefällt dir keine?
b) zeigen sie von Anfang an kein Interesse?
c) zeigen sie erst interesse und gehen dann anderer Wege?

klingt erstmal nach b) von dem das du schreibst. Dann sind es meist wirklich Äußerlichkeiten.

Ich hatte eine Phase in der ich mich nicht so anziehen wollte wie jeder und zu stolz war mich allgemein gültig zurecht zu machen, also ordentliche Frisur, normale Klamotten etc. Das habe ich irgendwann geändert und wurde von der Aussenwelt komplett anders und mit mehr Respekt wahrgenommen. Du könntest es ja mal als Experiment wagen. Bei mir ist es schon ein Unterschied, ob ich meine Augenbrauen zupfe oder nicht (leider). Würde ich mir eine blonde Perrücke aufsetzen würde es noch besser gehen.

Das zweite Problem, weshalb man nicht so attraktiv wirkt (denke das Problem habe ich auch) ist soziale Unsicherheit oder Unangepasstheit. Da weiss ich leider auch nicht so recht weiter, weil sich das nicht so schnell ändert. Allerdings wird man selbstbewusster, wenn man sich für die Allgemeinheit akzeptabel kleidet, man fühlt sich angenommen und respektiert und das spiegelt sich auch äusserlich wieder.

Du musst dir eben auch überlegen in welcher Zielgruppe du suchst und die entsprechenden Verhaltensweisen haben.

Das sind alles Äußerlichkeiten. Dein innerstes wird dadurch nicht verändert, deshalb solltest du es wagen.

Experiment
Du schriebtest, dass ich einmal ein Experiment wagen könnte, wie sollte dieses Experiment sein? Äußerlich bin ich im Alltag eher normal gekleidet und nicht besonders auffällig. Wenn ich ausgehe, dann kleide ich mich dann schon eher etwas ausgeflippt und ich trage gerne einen Nagellack, gefällt mir eben und zu deinen drei Fragen ganz am Anfang deines Beitrages, würde ich die Antwort B wählen, das Interesse an einer Beziehung mit mir fehlt irgendwie. Ich habe schon Kontakt zu Frauen, aber oft sind sie zu jung für mich, weiß nicht, ob man das so sagen kann oder sie sind schon vergeben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen