Home / Forum / Liebe & Beziehung / 33 Jahre, lesbisch und noch nie eine Beziehung gehabt. Hoffnungslos?

33 Jahre, lesbisch und noch nie eine Beziehung gehabt. Hoffnungslos?

28. Juli 2009 um 11:51 Letzte Antwort: 30. Juli 2009 um 0:54

Hallo zusammen

Ich muß mir mal ein paar Sachen von der Seele schreiben, weil ich langsam das Gefühl habe daran zu ersticken. Kurz zu meiner Person: Ich bin 33 Jahre, weiß seit meinem 16. Lebensjahr das ich lesbisch bin. Ich lebe in einer Kleinstadt und kann wegen meinem Geschäft hier auch nicht weg ziehen.

Im Augenblick habe ich mich wieder unglücklich in eine Frau verliebt und das ziemlich heftig. Ich bin mein lebenlang nur unglücklich verliebt gewesen. Ich verliebe mich nur schwer, aber wenn dann sehr fest. So auch diesmal. Chancen bei ihr habe ich keine. Das hat sie ganz klar zum Ausdruck gebracht.

Bis zu meinem 25. Lebensjahr habe ich immer in der Hoffnung gelebt, das ich halt ein Spätzünder bin und die Richtige schon noch kommt. Jeder Topf hat seinen Deckel.
Dazwischen habe ich immer wieder versucht über Netz neue Kontakte zu knüpfen. Die Jahre vergingen und meine Hoffnung wurde immer kleiner und die Selbstzweifel immer größer. Gibt es wirklich für jeden Topf einen Deckel? Wirklich für jeden?? Jetzt bin ich 33 und glaube nicht mehr daran und das tut verdammt weh.

Es weiss, bis auf eine Freundin, niemand das ich lesbisch bin. Ich möchte diese Freundschaft (sie ist Hetero) auch nicht überstrapazieren und ihr mit meinem Kummer in den Ohren liegen. Zwischenzeitlich habe ich mich fast ganz aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, weil es mir auch sehr peinlich ist und ich mich schäme, wenn ich sagen muß: Ich lebe alleine. Wenn ich nach früheren Beziehungen gefragt werde, lüge ich, weil es mir so peinlich ist. Bei Familienfesten das gleiche in grün...."und wann heiratest du? Haste immer noch keinen"? Da könnte ich im Boden versinken. Wenn ich irgendwo hingehe habe ich das Gefühl, das alle auf mich zeigen und sofort wissen was ich für eine Null Nummer bin.

Ich bin leider auch sehr zurückhaltend und so habe ich mich all die Jahre nicht getraut mal in Clubs zu gehen und dort Kontakte zu knüpfen. Der Wunsch unter Frauen zu sein die meine Liebe zu Frauen verstehen, sich mit ihnen auszutauschen ist recht groß. Mir gehen aber jedesmal sämtlich Absagen durch den Kopf und dann verlässt mich mein Mut.

Ich sehe im Augenblick kein Licht mehr am Ende des Tunnels. Jetzt ist zu der Einsamkeit auch noch der Liebeskummer dazu gekommen. Ich weiss nicht, gibt es Menschen die es nicht Wert sind das sie eine Beziehung haben?

Entschuldigung das es so lange geworden ist und vielen Dank fürs zuhören.

Gruß, Tina

Mehr lesen

30. Juli 2009 um 0:54

Oh je
das klingt ja schlimm. Ich kann verstehen, dass du Schwierigkeiten damit hast, an die Öffentlichkeit zu gehen. Bin selbst heterosexuell, aber kann das nachvollziehen. Meiner Meinung nach ist das aber deine einzige Möglichkeit, um dich selbst freier zu machen. Die Menschen, die dich lieben, werden das auch weiterhin tun, da bin ich mir ganz sicher. Du wirst dann auch automatisch mehr Frauen kennen lernen, die auch lesbisch sind. Die gibt es nämlich auch in Kleinstädten. Geh offensiv damit um und noch was, überlege dir, ob du dir den Rat eines Psychotherapeuten holst. Bei dir tauchen viele Probleme auf einmal auf und es wäre für dich gut, wenn jemand das fachmännisch oder fachfrauisch auseinander nimmt. Es mehr Leuten zu erzählen, wird auch den Vorteil haben, dass sich Freunde von dir bereit erklären werden, mal mit dir in einen Club zu gehen. Bestimmt gibt es auch irgendwelche Foren für Frauen, die lesbisch sind. Guck dich mal im Internet um. Auch wenn man eher kontaktscheu ist, so braucht man doch Sozialkontakte. Mach was draus. Es stimmt mich bedenklich, dass du denkst, du seist nichts wert. Niemand ist nichts wert. Ich bin auch über 30 und habe den Richtigen noch nicht gefunden bzw. habe einen gefunden, in den ich seeehr unglücklich verliebt bin. Aber deshalb denke ich nicht, ich sei nichts wert, sondern bedaure lediglich, dass es mit uns nichts wird. Geh raus, mach was, Selbstmitleid hilft einem nicht weiter. Trau dich, so zu leben, wie du leben willst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
4 Antworten 4
|
29. Juli 2009 um 23:56
5 Antworten 5
|
29. Juli 2009 um 23:50
1 Antworten 1
|
29. Juli 2009 um 22:51
Von: miyu_12646921
1 Antworten 1
|
29. Juli 2009 um 22:47
1 Antworten 1
|
29. Juli 2009 um 22:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest