Home / Forum / Liebe & Beziehung / 3 Jahre Beziehung - Trennen? Wenn ja wie?!?

3 Jahre Beziehung - Trennen? Wenn ja wie?!?

31. März 2009 um 19:53 Letzte Antwort: 5. April 2009 um 16:22

Hi!

Ich bin der Patrick, 19 Jahre alt.
Seit 3 Jahren habe ich eine Beziehung und ich hab zzt echt keine Ahnung was ich machen soll.
Hier mal meine Story:

Ich habe sie in der Schule kennen gelernt, nach nem halben Jahr dort begann die Beziehung.

Es war ne echt tolle Zeit, mit Hürden für unserer Beziehung aber wir haben alles gemeinsam überstanden und waren immer glücklich.

Wir haben echt sehr viel zusammen erlebt und wir sind beide inneinander sehr verstrickt, Familie und so...

Wir hatten nie wirklich einen größeren Streit, es waren nur Kleinigkeiten, die schnell behoben waren. Meistens fängt sie an zu weinen, das pack ich gar nicht und dann reden wir uns das schnell zusammen, nichts wäre der Rede Wert.
Aber das ist auch eins unserer Probleme: Wir reden eigentlich nicht viel darüber, was so nicht passt. Eigentlich nie.
Besonders sie redet solche Dinge nicht wirklich an, sodass es nicht zum Streit kommt. Ich rede auch nicht wirklich über meine Wünsche etc.

Unsere Beziehung ist schon ziemlich Alltag. Wenn wir uns treffen, sind wir meisten bei ihr und schauen fern. Selten unternehmen wir was,
Kino, Essen gehen oder Ausgehen machen wir nicht wirklich oft zusammen.

Bei Ausgehen muss ich das Problem mit meinen Freunden anschneiden: Sie versteht sich nicht gut mit denen. Ich nehme sie gar nicht mehr mit, sehr selten, ich erfinde meistens Ausreden dass sie nicht mitgeht, "jungsabend" und so. Daweil stimmt das gar nicht...
Das hatt auch den Grund, ich weiß nicht wieso aber irgendwie kommt es mir so vor als würde sie mit meinen Freunden nur scheiße reden. Sie wird verarscht und ausgelacht, und ich kann es niemanden böse nehmen, da es gar nicht mal unangebracht ist!
Außerdem ist sie ne Moralapostel, sie dreht nie auf, was genau das Gegenteil von mir ist.

Die Beziehung geht nun seit nem halben Jahr so dahin, mich interessierts nicht mehr wirklich. Ab und zu gibts noch Glücksmomente, an denen ich denke, puh das ist mein Mädchen! Ich liebe sie! Doch nach kurzer Zeit verfliegt das wieder...

Meine beste Freundin kenn ich seit dem Kindergarten. Mit ihr habe ich als erstes über das Problem geredet. Sie meinte nur, na endlich!
Sie hat sich nur nicht getraut das zu sagen... Sie passe nicht zu mir, ich sei jung und sollte das Leben genießen.

Dieser Punkt ist auch ganz wichtig, verdammt ich bin 19 Jahre alt und habe schon eine 3 jährige Beziehung! Ich will doch leben, andere Frauen kennen lernen, mit denen Spaß haben, neue Sachen entdecken. Meine Freundin ist die einzige mit der ich Sex hatte. Die Gedanken, ich würde was verpassen in meinem Leben, kreisen die ganze Zeit in meinem Kopf herum!

Mitlerweile habe ich mit vielen geredet, die einen sagen nein, die anderen ja.

Mein großes Problem ist, dass ich eigentlich schon fast abgeschlossen habe. Nur ich denke immer dran, sie liebt mich so sehr, für sie würde eine große Welt zusammen brechen, sie kann ohne mich nicht mehr. Wenn ich vom schlussmachen erzähle, sagen alle Leute immer gleich, omg die Frau wird am Boden zerstört sein, kaputt gehen!

Ich will ihr auf keinen Fall weh tun, ich hab schon mal einer Frau Weh getan nach einer 1 1/2 jährigen Beziehung, sie war ein Monat nicht mehr in der Schule und nur mehr beim Heulen. Sie hasst mich jetzt.
Vorm Schluss machen habe ich einfach so dermaßen Angst und weiß immernoch nicht ob ich es tun sollte!

Ich bitte um Rat, was meint ihr dazu? Und auf jedenfall danke an alle Lesern, die es soweit geschafft haben.

Mehr lesen

31. März 2009 um 21:09

Was soll ich dir nur raten
Du willst ihr nicht weh tun?

Liebst sie anscheinend nicht mehr, deine Freunde machen sich lustig über sie etc... und was soll das denn für ein Freund/Partner sein?
Sorry aber, ich wage es ohne dich zu kennen, dass du nicht der richtige für sie bist. Sonst würdest du ihr beistehen und sie in jeder Lebenslage unterstüzten, davon ist nicht mal die Rede.
Anscheinend willst du ihr nicht weh tun, aber das tust du doch schon längst, indem du dritt Personen in euer Angelegenheit einmischst, das wird ihr zu Ohren kommen, was denkst du wie sie dann darauf reagieren wird? Das ist ein Messerstich.

Du willst nichts verpassen in deinem Leben, dann trenn dich von ihr und geh deinen Weg und hoffentlich wirst du nicht nachher deine Entscheidung bereuen. Denn dann wirst du keine 2.Chance kriegen.

Viel Glück noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2009 um 22:00
In Antwort auf noa_12171072

Was soll ich dir nur raten
Du willst ihr nicht weh tun?

Liebst sie anscheinend nicht mehr, deine Freunde machen sich lustig über sie etc... und was soll das denn für ein Freund/Partner sein?
Sorry aber, ich wage es ohne dich zu kennen, dass du nicht der richtige für sie bist. Sonst würdest du ihr beistehen und sie in jeder Lebenslage unterstüzten, davon ist nicht mal die Rede.
Anscheinend willst du ihr nicht weh tun, aber das tust du doch schon längst, indem du dritt Personen in euer Angelegenheit einmischst, das wird ihr zu Ohren kommen, was denkst du wie sie dann darauf reagieren wird? Das ist ein Messerstich.

Du willst nichts verpassen in deinem Leben, dann trenn dich von ihr und geh deinen Weg und hoffentlich wirst du nicht nachher deine Entscheidung bereuen. Denn dann wirst du keine 2.Chance kriegen.

Viel Glück noch.

Aha
Beschützt hab ich sie oft...und wenn ich auch oft ziemlich böse wurde.
Aber nur mal so nen Beispiel: Sagt Jemand komm mal zu her zu ihr. Sie kommt hin. Er fragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2009 um 23:24
In Antwort auf johnie_12949928

Aha
Beschützt hab ich sie oft...und wenn ich auch oft ziemlich böse wurde.
Aber nur mal so nen Beispiel: Sagt Jemand komm mal zu her zu ihr. Sie kommt hin. Er fragt


Du liebst diese Frau nicht mehr, also höre auf sie zu belügen und ihr etwas vorzumachen. Trenn dich von ihr, damit sie auch ihren Weg gehen kann. Damit blockierst du etwas...

Und das mit dem beschützen, das allein bedeutet nicht "lieben". Du liebst sie schon lange nicht mehr und vergiss nicht, das gute was du tust kriegst du wieder zurück, aber genauso wie das schlechte.

In diesem Sinne hoffe ich, dass bei dir ein Glöckchen geläutet hat und du eingesehen hast, was du machst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2009 um 23:53

Beziehung bedeutet Austausch, Offenheit , Ehrlichkeit,
da muss geredet werden, ihr müsst lernen Kritik zu ertragen, dem anderen die Dinge so zu vermitteln, dass es ehrlich ist , aber nicht kränkt. Was ich heraus höre, du willst leben und etwas erleben, denkst etwas versäumt zu haben. Das kann so nicht gut gehen, dann sei ehrlich. Ihre Tränen mußt du aushalten, denn auch das gehört zum erwachsen werden dazu, dass man es aushält jemand zu verletzen. Deine Unehrlichkeit ist genau so verletzend. Du berätst dich mit vielen Leuten, machst fast schon eine Abstimmung, so nach dem Motto, wer ist dafür und wer dagegen. Das ist doch sehr, sehr unwürdig. Sei ehrlich, ohne verletzend zu sein und schenk ihr und dir die Freiheit.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2009 um 21:19


Deine Geschichte erinnert mich an etwas was ich selbst vor über einem Jahr durchmachen musste. Ich war in der gleichen Situation wie du......nur das ich bereits 4 Jahre mit meine Freund zusammen war. Ich habe ihn die ganze zeit über sehr geliebt weil er ein wunderbarer Mensch ist und natürlich gab es auch zwischen uns Probleme. Im Gegensatz zu euch haben wir auch darüber geredet, nur mir kam es manchmal vor als ob ich gegen eine wand rede. Zudem kam noch seine schlimme Eifersucht dazu. Naja und durch jeden Streit ging immer ein Stückchen Liebe kaputt. Ich habe bis zum Schluss noch gehofft das meine Gefühle wieder kommen würden, aber dann kommt man an einen Punkt an den man merkt das man seine Bedürfnisse nicht unter die Bedürfnisse anderer stellen darf und vielleich auch mal an sich denken. Der Versuch eine Beziehung aufrecht zu erhalten ist keine leichte Aufgabe und du wirst früher oder später daran scheitern. Ich würde dir vorschlagen einfach mit ihr zu reden. Sag ihr das diese Beziehung dich nicht mehr glücklich macht und egal wie wichtig sie für dich ist deine Gefühle reichen einfach nicht mehr aus. Natürlich wird sie am Anfang daran kaputt gehen......so war es bei meinem exfreund auch. Er hat ständig angerufen weil er einfach das bedürfnis hatte darüber zu reden und natürlich auch die hoffnung alles wieder in ordnung bringen zu können. Sei in diesem Punkt fair und versuche alle fragen ehrlich beantworten zu können......wenn sie fragt ob du sie nicht mehr liebst dann musst du stärke beweisen und eben "Nein" sagen. Es wird eine zeitlang dauern bis sie über diese sache hinweg ist aber du wirst sehen es wird dir danach besser gehen...............ich kan von mir aus sagen das ich es nicht bereue diesen schritt gegangen zu sein weil es eben stärke beweist und mittlerweile nach knapp über einem jahr können wir auch wieder ganz locker einen kaffee trinken gehen und einfach mal telefonieren ohne das der eine dem anderen vorwürfe macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2009 um 16:30

Beschämend!
Sie Sie Sie....bloß nicht ich.....
Die Trennung! Für das Mädel!!!!!
Es wird hart werden, aber Fair bist Du keines wegs!
Das mit der Umfrage dafür dagegen ist absolut das letzte und raus kriegen wird Sie das
irgendwann und dann mußt Du Dich nicht wundern wenn Du gehasst wirst!!!
Wenn Du schon so feige hinterlistig zu Deinen Freunden rennst, solltest WENIGSTENS Du den Arsch IHR gegenüber haben..
Mir kommt der Eindruck dass Sie Dir peinlich ist!
Da kann ich nur noch wünschen dass mal eine Frau kommt die das mit Dir macht!
Dann weißt Du was Du Ihr angetan hast!
Und da brauchst Du hier nicht um Rat betteln, die Deiner Freunde müßten doch gereicht haben
oder hast Du nur 2 davon inklusive Deiner Buddelkastenfreundin?
Unglaublich...
Peinlich bist nur DU!!!!!
Da wünsche ich ja wohl Ihr alles gute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2009 um 14:56

...
Weißt du was? Druck ihr einfach deinen Text hier aus und gib ihn ihr!!

Dann kannst du dir das Gestöpsle sparen von wegen sie wird am Boden zerstört sein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2009 um 23:50


Darf man fragen was für einen Sinn dieser Text haben soll?
Das was ich hier herausgelesen habe, lässt mich eigentlich auch nur noch das hier zeigen :

Du scheinst dich doch selber für nen wahren Partyhengst zu halten, der mit seinen Freunden wohl nichts lieber täte als ordentlich auf den Putz zu hauen. Da frage ich mich doch, ob das schon immer so war oder erst so wurde, denn weshalb sollte sich sonst so einer in eine "Moralapostel" verlieben und 3 Jahre mit ihr zusammen sein??? Es ist nicht wirklich fair, dass du ihr alles in die Schuhe schiebst, oder? Immerhin gehören zwei Leute zu einer Beziehung. Sie wollte nicht reden? oO Wieso hast du sie nicht zum reden gebracht? Wieso hast du nie den Mut gehabt und auch mal etwas angesprochen und durchgezogen? Sie mochte deine Freunde nicht? Würde ich wohl auch nicht, wenn die mich runterziehen würden und mein Freund es nicht einmal für nötig befindet ernsthaft was dagegen zu machen. Aber ist in Ordnung, schieb ihr alles in die Schuhe, dann tu doch aber bitte nicht so, wie als würdest du dir ernsthaft Sorgen darum machen ob du sie noch verletzt. Wie du selber gesagt hast, die Sache scheint beschlossen und du wirst sie verlassen, aber wenn du für diese Entscheidung das Feedback deiner Kumpels und deiner Kumpelinen brauchst, dann bist du schon ziemlich erbärmlich, wenn ich das mal so sagen darf. Nicht genug Selbstbewusstsein??? oO Du hast Angst, dass sie dich hassen könnte??? Meine Güte, da tust du mir aber leid! Kann dir dann doch völlig Bockwurst sein, denn du bist ja dann eh am "Leben genießen".

Sag es ihr möglichst bald, denn das hat deine Freundin wirklich nicht verdient. Soll sie sich eben ihren "Moralapostel" suchen und mit dem glücklich werden. Such du dir ne nette Disko-Maus und werd glücklich oO Meine Güte, Probleme muss man haben. ("Ich hatte nur mit ihr Sex!"<<<heul doch)




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2009 um 16:22

Geht nicht auf ihn los!
...Ich versteh dein problem voll und ganz.

Ich war 1 1/2 Jahre mit meinem (Ex-)Freund zusammen, und habe mich gestern von ihm getrennt. Seit ca. 2-3 Monaten hat es nicht mehhr gepasst, da er Dinge gesagt und getan hat (nein, er hat mich nicht betrogen), die mein Herz ihm nicht verzeihen konnte. Er hat es gemerkt, dass etwas nicht passt, das hat er mir gestern gesagt. Und er hat auch gesagt, dass er eig. nur darauf gewartet hat...

Du solltest deiner Freundin fair gegenüber sein und mit ihr Klartext reden. Sag ihr was dich stört, dass du nicht mehr so fühlst wie früher. Ihr habt euch auseinandergelebt!

Es ist logisch, dass sie verletzt sein wird, aber du solltest auch nicht aus Mitleid mit ihr zusammen sein! Sei ehrlich zu dir selbst: Wenn du die Möglichkeit hättest, dich von ihr zu trennen, ohne, dass es irgendwelche Konsequenzen gibt, wette ich mit dir, dass du's machen würdest, stimmts?

Sie wird nicht dumm sein, sie spürt ganz sicher, dass du dich immer weiter von ihr entfernst...also nimm dir und ihr nicht dich Chance, einen neuen, vl. besseren Partner kennen zu lernen.

Oder mach eine Pause, um über deine Gefühle ins Klare zu kommen! Aber du MUSST mit ihr reden...

(Eig. wollte ich gestern auch nur mit ihm reden, doch dann haben wir beschlossen eine Pause zu machen. Nach einiger Zeit haben wir uns dann entschieden, die Bez. zu beenden.)

Hoffe, ich konnte dir helfen!

lg Alina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club