Home / Forum / Liebe & Beziehung / 3. Date - Wird daraus mehr?

3. Date - Wird daraus mehr?

27. Oktober 2019 um 20:21

Keine Lust auf Doppelposts, aber jetzt gibt sie das erste mal seit Tagen was zurück und kommt tatsächlich an und fragt, wie mein Tag so war.
Vielleicht dreht sich der Spieß endlich

Gefällt mir

Mehr lesen

28. Oktober 2019 um 0:51
In Antwort auf oldi39

Keine Lust auf Doppelposts, aber jetzt gibt sie das erste mal seit Tagen was zurück und kommt tatsächlich an und fragt, wie mein Tag so war.
Vielleicht dreht sich der Spieß endlich

Siehste, alles gut.

Du SOLLST Dich aber nicht aus Kalkül zurückhalten, sondern in Dir selber ruhen.
Der Kick kommt, oder er kommt nicht!

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 2:38
In Antwort auf oldi39

Keine Lust auf Doppelposts, aber jetzt gibt sie das erste mal seit Tagen was zurück und kommt tatsächlich an und fragt, wie mein Tag so war.
Vielleicht dreht sich der Spieß endlich

Vergiss sie. Katzen spielen gerne mit Mäusen,. Die Maus merkt es zuletzt.

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 6:14
In Antwort auf oldi39

Ich hatte mit ihr jetzt noch ein Gespräch am Donnerstag wo sie mir sagte, dass es noch nicht so richtig gefunkt hat.
War danach erstmal echt enttäuscht, hab mir aber nix anmerken lassen und habe gesagt, dass ich da auch noch Zeit brauchen würde (obwohl ich da schon in Wirklichkeit doch ein bisschen weiter bin.)
Da war sie natürlich super erleichtert und wir vergnüngten uns noch kurz bei ihr.

Am Tag darauf habe ich, dumm und blind wie immer, sie gefragt, ob sie denn Montag Zeit hat. Sie sagte ja, aber dann nur spontan, weil sie es wohl noch nicht genau wisste, ob sie dann Zeit hat nach einem anderen Termin.

Jetzt mal ohne Quatsch. Warum bin ich eigentlich so dumm und laufe der immernoch hinterher und frage nach Dates? Sie ist doch am Zug, oder nicht...

Ich weiß nur nicht, wie ich mich von der ganzen Sache jetzt so distanzieren kann, dass es mir langsam egal wird. Andererseits schreiben und snappen wir noch relativ viel und sie zeigt auch, was das angeht, Interesse.

Ich habe keine Lust da weiter enttäuscht zu werden...
Eben habe ich auch nochmal gefragt, ob sie denn spontan Zeit hätte. Kommt ja immer gut als Mann und bei meinen Freundinnen damals war das auch immer gern gesehen.
Hier gabs aber eine Abfuhr mit Begründung, dass sie doch eben bei Freunden ist + Video vom dortigen Saufspieleabend.
Ja, kein Problem.
Aber wenn ich wenigstens ein bisschen Interesse hätte, wenigstens auf körperlicher Ebene, dann würde ich doch dazu nicht nein sagen und versuchen, irgendwie noch dazu zu kommen.

Ich werde, obwohl es mir extrem schwer fällt, jetzt nicht weiter nachfragen und auch keine großen Texte mehr schreiben. Mir selber tut das schon weh, aber die Ablehnung ist dann doch noch ein größerer Stressfaktor denke ich.

Was meint ihr?

Du klammerst ein bisschen.
Sie sagt, es hat noch nicht richtig gefunkt und du versuchst sie "festzuhalten".
Fragst, ob Montag klappt. Sie sagt "spontan" .. Ok das war ne Abfuhr.
Dann fragst du, obwohl du weißt, dass sie bei Freunden ist, ob sie spontan vorbei kommen will und erwartest, dass sie kommt, weil es könnte ihr ja wichtig sein.

Dabei ist es Dir wichtig. Nicht ihr. Und warum sollte sie alles stehen und liegen lassen, nur weil du jetzt pfeifst? Mir fällt da immer ein "seit wann kommt der Knochen zum Hund?".
Das meine ich absolut nicht böse. Du hast nur andere Vorstellungen als sie.

Du machst dich jetzt schon abhängig von ihr. Und das ist absolut nicht gut. Weder für sie, noch für dich.
Bleib dir selbst treu.
Und lass sie jetzt auf dich zukommen. Erdrück sie nicht. Bleib ein wenig distanziert. Wenn sie will, kommt sie auf dich zu.

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 7:12
In Antwort auf unicorn149

Du klammerst ein bisschen.
Sie sagt, es hat noch nicht richtig gefunkt und du versuchst sie "festzuhalten".
Fragst, ob Montag klappt. Sie sagt "spontan" .. Ok das war ne Abfuhr.
Dann fragst du, obwohl du weißt, dass sie bei Freunden ist, ob sie spontan vorbei kommen will und erwartest, dass sie kommt, weil es könnte ihr ja wichtig sein.

Dabei ist es Dir wichtig. Nicht ihr. Und warum sollte sie alles stehen und liegen lassen, nur weil du jetzt pfeifst? Mir fällt da immer ein "seit wann kommt der Knochen zum Hund?".
Das meine ich absolut nicht böse. Du hast nur andere Vorstellungen als sie.

Du machst dich jetzt schon abhängig von ihr. Und das ist absolut nicht gut. Weder für sie, noch für dich.
Bleib dir selbst treu.
Und lass sie jetzt auf dich zukommen. Erdrück sie nicht. Bleib ein wenig distanziert. Wenn sie will, kommt sie auf dich zu.

Ich geh da jetzt mit euren Tipps viel vorsichtiger ran und weniger euphorisch.

Sie hatte sich gestern Abend dann von sich aus nach einem Tag Funkstille gemeldet, das Gespräch von sich aus erhalten und am Ende gefragt, ob sie heute (Montag) vorbeikommen kann.
Das ist dann Date 4.
Ich werd jedenfalls stillhalten und eure Tipps umsetzen.

1 LikesGefällt mir
28. Oktober 2019 um 7:20
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

Ich geh da jetzt mit euren Tipps viel vorsichtiger ran und weniger euphorisch.

Sie hatte sich gestern Abend dann von sich aus nach einem Tag Funkstille gemeldet, das Gespräch von sich aus erhalten und am Ende gefragt, ob sie heute (Montag) vorbeikommen kann.
Das ist dann Date 4.
Ich werd jedenfalls stillhalten und eure Tipps umsetzen.

Das ist doch super
Lass dich nicht verarschen und mach nichts von ihr abhängig.
Hast Du Zeit, toll. Hast du keine, dann halt wann anders.

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 8:02
Beste Antwort
In Antwort auf unicorn149

Das ist doch super
Lass dich nicht verarschen und mach nichts von ihr abhängig.
Hast Du Zeit, toll. Hast du keine, dann halt wann anders.

Ich würde noch weiter gehen und mich mehr als rar machen.

Es gibt ja so viele Verpflichtungen! Da bleibt doch für so ein kleines Häschen oder so einen "Hundeknochen" (Unicorns Wortwahl) keine Zeit, und ich mache mich doch nicht zum Hund.

Da der Fragesteller leider schon Feuer gefangen hat, muss er sich irgendwie abkühlen: Das geht nicht mit Alkohol, sondern nur mit kaltem Wasser. Jeden Tag ein paar Runden schwimmen, aber nicht im Wellnessbad, ist ein echt superguter Ausgleich gegen "Liebesfrust".

Weitere Übung: Mal alle negativen Merkmale des Begierdeobjekts runterschreiben. Anschließend sieht Oldi ganz klar, dass es nur eine Frau ist - sonst nichts. Eine von vielen, mit allen negativen Dingen, die Menschen so mit sich bringen. Ist also nur ein Mensch, keine Göttin der Liebe. Ziel: Herauskriegen, warum ausgerechnet die!
Das öffnet einem die Augen.

Mir hat das auch mal sehr geholfen. Ich habe damals begriffen, dass die Liebreizende permanent Bestätigung durch Männer brauchte, die sie eigentlich gar nicht wollte. Und sich immer die harmlosen Exemplare warmhalten musste, um mit den bösartigen ins Bett zu gehen und dann wieder enttäuscht zu werden. Das erinnert mich an das Verhalten meiner Hündin, die Knochen als Notreserve versteckt, sich aber an irgendetwas anderem überfrisst. Die Knochen findet sie nur selten wieder. Und wenn doch, um sie gleich woanders zu verstecken.

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 9:36
In Antwort auf bennet_18248626

Ich würde noch weiter gehen und mich mehr als rar machen.

Es gibt ja so viele Verpflichtungen! Da bleibt doch für so ein kleines Häschen oder so einen "Hundeknochen" (Unicorns Wortwahl) keine Zeit, und ich mache mich doch nicht zum Hund.

Da der Fragesteller leider schon Feuer gefangen hat, muss er sich irgendwie abkühlen: Das geht nicht mit Alkohol, sondern nur mit kaltem Wasser. Jeden Tag ein paar Runden schwimmen, aber nicht im Wellnessbad, ist ein echt superguter Ausgleich gegen "Liebesfrust".

Weitere Übung: Mal alle negativen Merkmale des Begierdeobjekts runterschreiben. Anschließend sieht Oldi ganz klar, dass es nur eine Frau ist - sonst nichts. Eine von vielen, mit allen negativen Dingen, die Menschen so mit sich bringen. Ist also nur ein Mensch, keine Göttin der Liebe. Ziel: Herauskriegen, warum ausgerechnet die!
Das öffnet einem die Augen.

Mir hat das auch mal sehr geholfen. Ich habe damals begriffen, dass die Liebreizende permanent Bestätigung durch Männer brauchte, die sie eigentlich gar nicht wollte. Und sich immer die harmlosen Exemplare warmhalten musste, um mit den bösartigen ins Bett zu gehen und dann wieder enttäuscht zu werden. Das erinnert mich an das Verhalten meiner Hündin, die Knochen als Notreserve versteckt, sich aber an irgendetwas anderem überfrisst. Die Knochen findet sie nur selten wieder. Und wenn doch, um sie gleich woanders zu verstecken.

Ich würde noch weiter gehen und mich mehr als rar machen.

man sollte es nicht übertreiben mit solchen dämlichen spielchen!


aber um gleichen tag wo sie sagt dass sie es langsam angehen möchte, nach einen spontanen treffen zu fragen ist schon ....

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 12:49
In Antwort auf jasmin7190

Ich würde noch weiter gehen und mich mehr als rar machen.

man sollte es nicht übertreiben mit solchen dämlichen spielchen!


aber um gleichen tag wo sie sagt dass sie es langsam angehen möchte, nach einen spontanen treffen zu fragen ist schon ....

Wenn ich mich da komplett rausziehe wäre das unauthentisch und für mich nicht richtig, aber so, gleiches geben wie gleiches bekommen, ist das schon gut.

Nein, hatte 2 Tage später gefragt 😉

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 13:46
In Antwort auf jasmin7190

Ich würde noch weiter gehen und mich mehr als rar machen.

man sollte es nicht übertreiben mit solchen dämlichen spielchen!


aber um gleichen tag wo sie sagt dass sie es langsam angehen möchte, nach einen spontanen treffen zu fragen ist schon ....

@Jasmin7190.

Ok, das sehe ich sogar ein, da "Rarmachen" eine bewusste Angelegenheit ist - tatsächlich ein dämliches Spielchen. Also meinetwegen nicht "Rarmachen".

Gemeint war vielmehr, dass er sich a.) keine Hoffnungen machen und b.) diese Frau schnellstmöglich vergessen soll. Also: Statt Rarmachen besser "ad acta legen". Sie weiterhin freundlich behandeln, aber ohne große Ambitionen.

Vermutlich werde ich hier zu lesen bekommen, was oben schon alles steht: Ich liebe keine Wiederholungen. Das habe ich alles zur Kenntnis genommen (dass er ja zu "schnell" vorgeprescht sei und sie da geschwindigkeitstechnisch ja nicht gleich springen müsse oder könne oder sollte oder was auch immer). Meiner Lebenserfahrung entspricht aber eher, dass sich die werte Dame diesen jungen Mann einfach mal wie mein Hund einen Kauknochen irgendwo für Notzeiten hinlegt.

Vor allem würde ich mich als der Ältere hier nicht von so eine unreifen jungen Frau zum Narren machen lassen, die ja kaum weiß, was Verliebtsein überhaupt bedeutet und einschließt. Dass da auch irgendwann Sex mit ins Spiel kommt, bereitet ihr vielleicht sogar ein größeres Problem - aber das ist Spekulation.

Oldi vergeudet hier seine Lebenszeit, wenn er weiter hinter einer hübschen Larve herläuft. Kann ja sein, dass sie in 2 Jahren beziehungstechnisch endlich mal so weit wäre. Aber ich glaube, dann ist es eh zu spät.

Und seine Authentizität? Wenn es zu Oldis Charakter gehört, sich hier zu verbrennen wie eine Motte an der Kerzenflamme, soll er das tun. Aber ich kenne das Phänomen: Je weiter das Objekt der Begierde entschwindet, desto größer wird die Flamme, an der man sich verbrennen kann! Da würde ich aber an mir arbeiten, denn auf diese Weise kann man auch seine Authentizität einbüßen!

Ich schätze, in der verbleibenden Zeit bis Weihnachten wird Oldi erfahren, dass ich recht habe (ich hoffe aber gerne, unrecht zu haben). Wäre nett es uns wissen zu lassen.

Und Oldi, lasse Dir dann nicht von verschiedenen Leuten hier einreden, Du hättest was falsch gemacht!
 

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 13:55
In Antwort auf bennet_18248626

@Jasmin7190.

Ok, das sehe ich sogar ein, da "Rarmachen" eine bewusste Angelegenheit ist - tatsächlich ein dämliches Spielchen. Also meinetwegen nicht "Rarmachen".

Gemeint war vielmehr, dass er sich a.) keine Hoffnungen machen und b.) diese Frau schnellstmöglich vergessen soll. Also: Statt Rarmachen besser "ad acta legen". Sie weiterhin freundlich behandeln, aber ohne große Ambitionen.

Vermutlich werde ich hier zu lesen bekommen, was oben schon alles steht: Ich liebe keine Wiederholungen. Das habe ich alles zur Kenntnis genommen (dass er ja zu "schnell" vorgeprescht sei und sie da geschwindigkeitstechnisch ja nicht gleich springen müsse oder könne oder sollte oder was auch immer). Meiner Lebenserfahrung entspricht aber eher, dass sich die werte Dame diesen jungen Mann einfach mal wie mein Hund einen Kauknochen irgendwo für Notzeiten hinlegt.

Vor allem würde ich mich als der Ältere hier nicht von so eine unreifen jungen Frau zum Narren machen lassen, die ja kaum weiß, was Verliebtsein überhaupt bedeutet und einschließt. Dass da auch irgendwann Sex mit ins Spiel kommt, bereitet ihr vielleicht sogar ein größeres Problem - aber das ist Spekulation.

Oldi vergeudet hier seine Lebenszeit, wenn er weiter hinter einer hübschen Larve herläuft. Kann ja sein, dass sie in 2 Jahren beziehungstechnisch endlich mal so weit wäre. Aber ich glaube, dann ist es eh zu spät.

Und seine Authentizität? Wenn es zu Oldis Charakter gehört, sich hier zu verbrennen wie eine Motte an der Kerzenflamme, soll er das tun. Aber ich kenne das Phänomen: Je weiter das Objekt der Begierde entschwindet, desto größer wird die Flamme, an der man sich verbrennen kann! Da würde ich aber an mir arbeiten, denn auf diese Weise kann man auch seine Authentizität einbüßen!

Ich schätze, in der verbleibenden Zeit bis Weihnachten wird Oldi erfahren, dass ich recht habe (ich hoffe aber gerne, unrecht zu haben). Wäre nett es uns wissen zu lassen.

Und Oldi, lasse Dir dann nicht von verschiedenen Leuten hier einreden, Du hättest was falsch gemacht!
 

Kontakt abbrechen würde ich nicht gleich sagen

aber auf jeden fall nichts mehr investieren!

entweder es kommt von ihr was oder eben nicht!

ich glaube nämlich auch fast dass ihr interesse nicht groß ist und sie nur die aufmerksamkeit von ihm will

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 15:15
In Antwort auf jasmin7190

Kontakt abbrechen würde ich nicht gleich sagen

aber auf jeden fall nichts mehr investieren!

entweder es kommt von ihr was oder eben nicht!

ich glaube nämlich auch fast dass ihr interesse nicht groß ist und sie nur die aufmerksamkeit von ihm will

Es gibt ja immer "Wunder". Es kann ja auch sein, dass sich der Stein im Herzen der begehrten jungen Dame löst. Aber auf Wunder würde ich niemals wetten wollen.

Hier geht es mir mal nicht um die junge Dame, sondern um oldi39.

Als Mann weiß ich, wie abgrundtief Männer leiden können, wenn es sie mal erwischt hat. Davon haben die meisten Frauen überhaupt keine Ahnung, und die meisten Männer mögen das niemand mitteilen. Nicht einmal ihrem besten Freund. Das macht das Leiden dann nur noch schlimmer. Und je mehr sie einen im Ungewissen verharren lässt, desto Scheußlicher wird das mit dem Verliebtsein, steigert sich tagtäglich und verdirbt einem den Alltag. Vor allem auch die Chance auf andere mögliche Kontakte.

Allerdings habe ich auch liebeskranke Frauen kennengelernt. Eine Bekannte von mir: Bei der wurde das pathologisch. Am Ende stellte sich eine Art von Paranoia heraus. Das ist natürlich noch sehr viel schlimmer. - Aber mir reicht schon der "normale Liebeskummer". Der wird zwar nicht von Psychologen therapiert, aber der Mensch erlebt schon einen Ausnahmezustand der Seele. Eine Therapie erfolgt nur deshalb nicht, weil solche Leiden irgendwann wie blauer Dunst verschwinden.

Ein paar Narben bleiben dann trotzdem, darüber sollte man sich nicht hinwegtäuschen.

Auf jeden Fall muss man sich gegen diese "Liebeskrankheit" immunisieren, wenn man den Kontakt nicht völlig einstellen will.

Ein wirklich probates Mittel ist freilich, weitere Kontakte zu pflegen und viele weitere Personen des anderen Geschlechts kennenzulernen. Das könnte das Selbstvertrauen enorm steigern und ganz neue Möglichkeiten eröffnen.

Ich habe ja schon angedeutet, was mir mal in jungen Jahren passiert ist: Als ich eine andere kennenlernte, da kam mein vorheriger Schwarm auf mich zurück. Das Erlebnis hatte etwas Skurriles: vor allem weil sich beide Frauen zwangsläufig bei mir begegneten und eine von beiden dann sehr enttäuscht von dannen gezogen ist. Aber nunja, ein halbes Jahr vorher hatte diese "eine von beiden" noch versucht, mit mir Katz und Maus zu spielen. Sorry, aber dafür war ich mir immer zu schade.

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 15:33

Ehrlich gesagt mach ich mir eben schon ein wenig gedanken um die ganze Sache und bin eben am kassieren:

Sie fragt, ob sie dann heute gleich über Nacht da bleiben kann. Also, alles cool
Morgen gibt es bestimmt wieder genug zu berichten.

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 15:34
In Antwort auf oldi39

Ehrlich gesagt mach ich mir eben schon ein wenig gedanken um die ganze Sache und bin eben am kassieren:

Sie fragt, ob sie dann heute gleich über Nacht da bleiben kann. Also, alles cool
Morgen gibt es bestimmt wieder genug zu berichten.

Ich meine natürlich (...eben schon weniger Gedanken um...)

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 17:33
In Antwort auf oldi39

Ehrlich gesagt mach ich mir eben schon ein wenig gedanken um die ganze Sache und bin eben am kassieren:

Sie fragt, ob sie dann heute gleich über Nacht da bleiben kann. Also, alles cool
Morgen gibt es bestimmt wieder genug zu berichten.

viel Spaß 

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 18:30
In Antwort auf oldi39

Ich meine natürlich (...eben schon weniger Gedanken um...)

Falls Du das noch liest.

Ich sage nicht, was Du tun solltest.

Ich sage nur, was ich in einer vergleichbaren Situation tun würde: In der Sache "erotische Körperertüchtigung" würde ich bei dieser jungen Frau unter keinen Umständen die Initiative ergreifen!

Das wird bei der Mentalität von diesem jungen Ding nur zu einem Desaster führen.

Erfahrenere Frauen werden natürlich davon ausgehen: Wenn eine Frau über Nacht bleibt, dann weiß sie, was bevorsteht.

Zwar klar wird sie sich was denken: Du kriegst vielleicht eine Herausforderung mehr zu knacken. Da sie weiß, dass Du so ein Guter bist, der mit Sicherheit keine vergewaltigen wird, kann sie das Spiel jetzt auf die Spitze treiben. Und es gibt nunmal jungen Frauen, die gerne mit uns spielen wie die Katze mit einer Maus. Darum würde ich mich auch niemals auf eine sehr junge Frau einlassen.

Etwas ganz anderes ist, wenn sie selbst die Initiative ergreift. Aber Vorsicht: Es gibt sehr junge Frauen, die hören kurz vor dem Akt einfach mal auf, weil es dann doch nicht passt. Dann wird vielleicht noch theatralisch geheult, dass man das ja eigentlich noch gar nicht wollte oder dergleichen mehr. Und sich entschuldigt, weil Du sie ja nicht dazu genötigt hast, aber sie jetzt aufhört u.s.w.

Also pass auf und lass sie machen.

Ich hoffe das Allerbeste für Dich. Und wenn ich mich irren würde, würde ich mich sehr freuen.

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 20:00
In Antwort auf bennet_18248626

Falls Du das noch liest.

Ich sage nicht, was Du tun solltest.

Ich sage nur, was ich in einer vergleichbaren Situation tun würde: In der Sache "erotische Körperertüchtigung" würde ich bei dieser jungen Frau unter keinen Umständen die Initiative ergreifen!

Das wird bei der Mentalität von diesem jungen Ding nur zu einem Desaster führen.

Erfahrenere Frauen werden natürlich davon ausgehen: Wenn eine Frau über Nacht bleibt, dann weiß sie, was bevorsteht.

Zwar klar wird sie sich was denken: Du kriegst vielleicht eine Herausforderung mehr zu knacken. Da sie weiß, dass Du so ein Guter bist, der mit Sicherheit keine vergewaltigen wird, kann sie das Spiel jetzt auf die Spitze treiben. Und es gibt nunmal jungen Frauen, die gerne mit uns spielen wie die Katze mit einer Maus. Darum würde ich mich auch niemals auf eine sehr junge Frau einlassen.

Etwas ganz anderes ist, wenn sie selbst die Initiative ergreift. Aber Vorsicht: Es gibt sehr junge Frauen, die hören kurz vor dem Akt einfach mal auf, weil es dann doch nicht passt. Dann wird vielleicht noch theatralisch geheult, dass man das ja eigentlich noch gar nicht wollte oder dergleichen mehr. Und sich entschuldigt, weil Du sie ja nicht dazu genötigt hast, aber sie jetzt aufhört u.s.w.

Also pass auf und lass sie machen.

Ich hoffe das Allerbeste für Dich. Und wenn ich mich irren würde, würde ich mich sehr freuen.

Danke dafür
Du, ich geh da ganz entspannt ran. Für mich ist die Tatsache, dass sie hier schläft, nicht unbedingt mit mehr verbunden.
Für mich ist es in erster Linie gut, da ich sie sonst noch zum Bus bringen würde und eh heute nicht so lange machen will, da wir beide morgen Uni haben.

Zusammen schlafen ist doch klasse, alles andere ergibt sich
Bisher hatten alle Frauen, mit denen ich zutun hatte, so einen Altersunterschied und das passte bisher ganz gut.

Naja dann, bis morgen alle!

Gefällt mir
29. Oktober 2019 um 9:10
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

Danke dafür
Du, ich geh da ganz entspannt ran. Für mich ist die Tatsache, dass sie hier schläft, nicht unbedingt mit mehr verbunden.
Für mich ist es in erster Linie gut, da ich sie sonst noch zum Bus bringen würde und eh heute nicht so lange machen will, da wir beide morgen Uni haben.

Zusammen schlafen ist doch klasse, alles andere ergibt sich
Bisher hatten alle Frauen, mit denen ich zutun hatte, so einen Altersunterschied und das passte bisher ganz gut.

Naja dann, bis morgen alle!

und wie war es gestern abend?

Gefällt mir
29. Oktober 2019 um 9:29
In Antwort auf jasmin7190

und wie war es gestern abend?

Ich will gar nicht zu sehr ins Detail gehen aber mir wird langsam ihr unsicheres Verhalten klar.
Wir hatten Sex und sie gestand mir, dass es das erste Mal war...

War ein toller Abend, heute morgen noch zusammen gefrühstückt.
Morgen gehen wir ev. auf eine Party mit meinen Freunden. Waren wirklich sehr intime Momente. Ich könnte schwören, dass sie leise 'Ich liebe dich' gesagt hat. 
Aber egal wie es weitergeht, ich bin zufrieden. Beziehung wäre schön, wenn nicht würd ich es auch akzeptieren. 😊

2 LikesGefällt mir
29. Oktober 2019 um 10:16
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

Ich will gar nicht zu sehr ins Detail gehen aber mir wird langsam ihr unsicheres Verhalten klar.
Wir hatten Sex und sie gestand mir, dass es das erste Mal war...

War ein toller Abend, heute morgen noch zusammen gefrühstückt.
Morgen gehen wir ev. auf eine Party mit meinen Freunden. Waren wirklich sehr intime Momente. Ich könnte schwören, dass sie leise 'Ich liebe dich' gesagt hat. 
Aber egal wie es weitergeht, ich bin zufrieden. Beziehung wäre schön, wenn nicht würd ich es auch akzeptieren. 😊

@Oldi.

Ich bin richtig richtig richtig froh, mich total geirrt zu haben. Das kleine Detail verrät mir alles. Ich hatte da eine ganz andere Vorstellung. Und: Ich will auch keine weiteren Details wissen.

Gefällt mir
30. Oktober 2019 um 7:21
In Antwort auf bennet_18248626

@Oldi.

Ich bin richtig richtig richtig froh, mich total geirrt zu haben. Das kleine Detail verrät mir alles. Ich hatte da eine ganz andere Vorstellung. Und: Ich will auch keine weiteren Details wissen.

Jedenfalls gehen wir heute doch zusammen auf die Party, die sie Donnerstag noch ausgeschlagen hat. Hab da nicht groß nachgefragt, kam von ihrer Seite aus.

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 9:12

kleines Update von gestern: Sie wollte ja dann doch mit mir auf diese halloweenparty, wo nur meine Freunde sind. Kurz vor knapp war sie dann wieder unsicher und meinte, das sei dann ja schon alles so offiziell und so.. naja ich hab ihr dann die Angst genommen und gesagt, dass wir und ganz neutral verhalten und alles cool ist. Das fand sie dann ok, wir waren kurz zu 2. Bei ihr ein bisschen was trinken und sind dann zur Party. Haben dort immer mehr getrunken, sie hat 2-3 gute Freunde kennengelernt und auch sichtlich spass mit denen gehabt. In einer ganz lustigen Situation genau auf der Tanzfläche haben wir son bisschen rumgealbert (weil wir beide ja Kickboxen gemacht haben😄) und dabei haben wir uns dann 2 mal in Abständen vor allen geküsst. Zum Schluss sind alle von denen gegangen, sie wollte eigentlich schon um 12 abhauen, da war es dann doch schon 3.30 😄 hab noch gefragt vorsichtig, ob wir noch zu ihr gehen, was sie aber verneint hat, weil sie heute früh noch Sachen erledigen muss etc. Anstelle dessen hat sie dann die Initiative ergriffen und wir haben und bestimmt 5 Minuten vor allen Leuten dort auf der Tanzfläche richtig abgeknutscht. Hab sie dann noch ein Stück mit dem rad bis zur Haustür begleitet und bin dann weg. Sie meinte dann, dass wir uns ja Samstag sehen (heute kommt ihr bester Freund aus der Heimat und bleibt ein paar Tage und Samstag lern ich den kennen und wir gehen feiern zusammen)

Bin leider ein wenig verwirrt, warum der Abend jetzt doch anders verlieft als von ihr gewünscht (und das sichtlich nicht gegen ihren Willen)
Eure Meinungen, Ideen, Anregungen dazu ?

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 9:45
Beste Antwort

"Eure Meinungen, Ideen, Anregungen dazu ?"

hör endlich auf, dir ständig gedanken zu machen, wenn mal was nicht so läuft, wie "geplant"... vor allem dann, wenn es tatsächlich besser läuft wie geplant!!!

also bleib fexibel, es läuft doch im moment alles sehr geschmeidig in die richtige richtung - oder hast du daran irgendwelche zweifel?

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 9:58
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

kleines Update von gestern: Sie wollte ja dann doch mit mir auf diese halloweenparty, wo nur meine Freunde sind. Kurz vor knapp war sie dann wieder unsicher und meinte, das sei dann ja schon alles so offiziell und so.. naja ich hab ihr dann die Angst genommen und gesagt, dass wir und ganz neutral verhalten und alles cool ist. Das fand sie dann ok, wir waren kurz zu 2. Bei ihr ein bisschen was trinken und sind dann zur Party. Haben dort immer mehr getrunken, sie hat 2-3 gute Freunde kennengelernt und auch sichtlich spass mit denen gehabt. In einer ganz lustigen Situation genau auf der Tanzfläche haben wir son bisschen rumgealbert (weil wir beide ja Kickboxen gemacht haben😄) und dabei haben wir uns dann 2 mal in Abständen vor allen geküsst. Zum Schluss sind alle von denen gegangen, sie wollte eigentlich schon um 12 abhauen, da war es dann doch schon 3.30 😄 hab noch gefragt vorsichtig, ob wir noch zu ihr gehen, was sie aber verneint hat, weil sie heute früh noch Sachen erledigen muss etc. Anstelle dessen hat sie dann die Initiative ergriffen und wir haben und bestimmt 5 Minuten vor allen Leuten dort auf der Tanzfläche richtig abgeknutscht. Hab sie dann noch ein Stück mit dem rad bis zur Haustür begleitet und bin dann weg. Sie meinte dann, dass wir uns ja Samstag sehen (heute kommt ihr bester Freund aus der Heimat und bleibt ein paar Tage und Samstag lern ich den kennen und wir gehen feiern zusammen)

Bin leider ein wenig verwirrt, warum der Abend jetzt doch anders verlieft als von ihr gewünscht (und das sichtlich nicht gegen ihren Willen)
Eure Meinungen, Ideen, Anregungen dazu ?

und noch immer so verkopft....

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 10:04
In Antwort auf bence_11922211

"Eure Meinungen, Ideen, Anregungen dazu ?"

hör endlich auf, dir ständig gedanken zu machen, wenn mal was nicht so läuft, wie "geplant"... vor allem dann, wenn es tatsächlich besser läuft wie geplant!!!

also bleib fexibel, es läuft doch im moment alles sehr geschmeidig in die richtige richtung - oder hast du daran irgendwelche zweifel?

Das Stimmt, läuft auf jeden Fall.
Ja, ich bleibe weiter am Ball um mein Selbstbewusstsein zu stärken. Bin jetzt 3 mal die Woche wieder beim Sport 😉

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 10:40
In Antwort auf oldi39

Das Stimmt, läuft auf jeden Fall.
Ja, ich bleibe weiter am Ball um mein Selbstbewusstsein zu stärken. Bin jetzt 3 mal die Woche wieder beim Sport 😉

Super, ordentlich auspowern.

Kopf ausschalten.

Eigentlich hatte ich gehofft, von Dir hier nichts mehr zu lesen. Nicht weil wir von Deinem Thread die Nase voll haben, sondern nur Deinetwegen.

Verstehe so junge Frauen heutzutage eh' nicht mehr, wäre mir alles zu kompliziert.

Wer weiß, welche Flausen ihr bester Freund ihr ins Ohr flüstert. Oder auch nicht. Aber sich auch noch mit ihrem besten Freund oder (bester Freundin) verstehen zu müssen (was ich annehme, weil sie ja so wert drauf legt), bevor irgendwas "offiziell" wird, das wäre mit Verlaub mehr als verkopft von ihrer Seite, wenn wir schon Olli sowas um die Ohren hauen. Natürlich kann ich mich ja auch diesmal täuschen.

Auf sich zukommen lassen, mehr bleibt Dir ja nicht übrig. Also braucht es auch keine Ratschläge mehr.

 

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 11:50
In Antwort auf bennet_18248626

Super, ordentlich auspowern.

Kopf ausschalten.

Eigentlich hatte ich gehofft, von Dir hier nichts mehr zu lesen. Nicht weil wir von Deinem Thread die Nase voll haben, sondern nur Deinetwegen.

Verstehe so junge Frauen heutzutage eh' nicht mehr, wäre mir alles zu kompliziert.

Wer weiß, welche Flausen ihr bester Freund ihr ins Ohr flüstert. Oder auch nicht. Aber sich auch noch mit ihrem besten Freund oder (bester Freundin) verstehen zu müssen (was ich annehme, weil sie ja so wert drauf legt), bevor irgendwas "offiziell" wird, das wäre mit Verlaub mehr als verkopft von ihrer Seite, wenn wir schon Olli sowas um die Ohren hauen. Natürlich kann ich mich ja auch diesmal täuschen.

Auf sich zukommen lassen, mehr bleibt Dir ja nicht übrig. Also braucht es auch keine Ratschläge mehr.

 

So eine nach außen hin taffe aber nach innen hin unsichere Frau hab ich bisher auch noch nicht erlebt. Aber was solls

Du, mir ist das relativ. Mir war aber auch wichtig, dass sie meine Leute kennen lernt und von denen habe ich mir heute auch noch mal ne Meinung eingeholt. Also alles entspannt.

Genau, alles weitere wird sich jetzt zeigen!
Vielen Dank für die vielen Text auf jeden Fall. Das Lesen hat mir besonders letzte Woche sehr geholfen.

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 12:58
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

So eine nach außen hin taffe aber nach innen hin unsichere Frau hab ich bisher auch noch nicht erlebt. Aber was solls

Du, mir ist das relativ. Mir war aber auch wichtig, dass sie meine Leute kennen lernt und von denen habe ich mir heute auch noch mal ne Meinung eingeholt. Also alles entspannt.

Genau, alles weitere wird sich jetzt zeigen!
Vielen Dank für die vielen Text auf jeden Fall. Das Lesen hat mir besonders letzte Woche sehr geholfen.

"So eine nach außen hin taffe aber nach innen hin unsichere Frau hab ich bisher auch noch nicht erlebt. Aber was solls"

hey, sie ist jung, offenbar nicht sehr beziehungserfahren, ihr seid mitten in der kennenlernphase - da darf man schon mal unsicher sein!

1 LikesGefällt mir
31. Oktober 2019 um 13:05
In Antwort auf bence_11922211

"So eine nach außen hin taffe aber nach innen hin unsichere Frau hab ich bisher auch noch nicht erlebt. Aber was solls"

hey, sie ist jung, offenbar nicht sehr beziehungserfahren, ihr seid mitten in der kennenlernphase - da darf man schon mal unsicher sein!

So betrachtet gebe ich dir auf jeden Fall Recht, da sollte ich mit meiner Erfahrung dann schon die Ruhe ausstrahlen.

 

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 13:34
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

So eine nach außen hin taffe aber nach innen hin unsichere Frau hab ich bisher auch noch nicht erlebt. Aber was solls

Du, mir ist das relativ. Mir war aber auch wichtig, dass sie meine Leute kennen lernt und von denen habe ich mir heute auch noch mal ne Meinung eingeholt. Also alles entspannt.

Genau, alles weitere wird sich jetzt zeigen!
Vielen Dank für die vielen Text auf jeden Fall. Das Lesen hat mir besonders letzte Woche sehr geholfen.

über dich kann ich mich echt amüsieren

jeden einzelne kleinigkeit analysierst du ....  holst nach 3 dates meinungen von kollegen ein....

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 15:26
In Antwort auf jasmin7190

über dich kann ich mich echt amüsieren

jeden einzelne kleinigkeit analysierst du ....  holst nach 3 dates meinungen von kollegen ein....

Jasmin.

Ich habe früher immer alles geschluckt und hatte nie jemand zum Austausch. Schon gar keine Männer. Bis heute habe ich mich nie einem Mann anvertraut, wenn es Probleme mit Frauen gibt. Eher einer Frau.

Hier hat man die Chance, dankenswerterweise in einem Frauenforum, das bisher noch keinen Ausschluss für Männer kennt. Bisher.

Leider sind die Männerforen, die ich kenne, alle sowas von ekelhaft machomäßig.

Einmal rein und als vernünftiger Mann sofort wieder raus.

Übrigens schlägt uns Männern hier eine Welle von typischem Machismo entgegen, transportiert ausgerechnet von Frauen. Eigentlich posten angeblich nur kastrierte Männer oder weiche Socken, habe ich so alles von Frauen gelesen.
 

Gefällt mir
3. November 2019 um 0:21

Der besagte Abend bei mir mit ihrem besten Freund ist eben zuende gegangen, war echt cool und hat laune gemacht.
Zur Begrüßung und zum Abschied haben wir uns vor ihm geküsst. Auf die Frage "ob wir uns denn nächste Woche sehen" antwortete sie mit "da habe ich viel zutun, ich hoffe es."

Jetzt ist sie am Zug sich zu melden meine ich.

Gefällt mir
3. November 2019 um 10:15

Auch wenn ich den sarkastischen Ton höre, danke

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers