Forum / Liebe & Beziehung / Altersunterschied in der Beziehung

29 Jahre Altersunterschied...

12. Juli 2012 um 15:25 Letzte Antwort: 15. Juli 2012 um 0:25

Ich bin 18 Jahre alt, er ist 47.. wir haben uns zufällig durch eine gemeinsame Freundin kennen gelernt und haben am anfang einfach nur miteinander geredet, gescherzt und uns halt kennen gelernt.. Ich habe mich in ihn verliebt, er sich in mich.. Außerdem hat er keine Beine, sondern läuft mit Prothesen, weil seine aus medizinischen amputiert wurde.

Wir sind schon zusammen, sehen uns aber kaum und ich habe auch nicht mit ihm geschlafen. Ich habe Angst meinen Eltern davon zu erzählen, er ist immerhin 3 Jahre älter als mein Vater.

Mir machen weder sein Alter, noch seine "Behinderung" etwas aus, denn ich habe mich in seinen Charakter verliebt. Er war noch nicht verheiratet und hat auch keine Kinder. Sein bester Freund versucht mich umzustimmen, damit ich ihn verlasse, weil er Angst hat, dass ich ihn so oder so in 10-15 Jahren verlassen könnte, da ich dann eine junge Frau, und er aber - zietere - "ein fast schon alter Knacker, der nicht mal eigene Beine hat.. Er wird ständig eifersüchtig sein und verbieten etwas zu unternehmen, du wirst anfangen zu streiten und irgendwann schickst du ihn zum Teufel" Sein Freund hat Angst das ich ihm das Herz brechen könnte, das hab ich aber nicht vor, weil ich ihn Liebe..

Ich weiß einfach nicht, was ich machen kann, und heule schon den 2 Tagen Rotz und Wasser.. äußert bitte mal eure Meinung..

Mehr lesen

12. Juli 2012 um 21:58

Hi zalino4ka,
hi zalino4ka,

du hast es gerade wirklich nicht leicht du Arme! Es KÖNNTE alles so schön sein, aber die Gesellschaft verschränkt vor sovielen Dingen die Arme, dass einem das Leben doch irgendwie schwer gemacht wird.

Aber letzlich ist es DEIN Leben! Ihr habt euch gerade erst verliebt und es ist noch zu früh sich soviele Gedanken zu machen, zu weinen! KOPF HOCH! Ich finde dein Verhalten, zumindest was man in dem Text herauslesen kann, sehr reif und bemerkenswert! Weiter so! Steh zu ihm und natürlich wird es nicht einfach sein, deinen Eltern es zu erzählen, gerade wenn man noch Zuhause wohnt! Ich kenne das! Ich war bis vor Kurzem in einer ähnlichen Situation - und hab es eigentlich mit ihm "vermasselt", weil ich nicht zu ihm stand. Und sein bester Freund hat doch da NICHTS zu sagen, oder? Wenn ich an meine beste Freundin/Freund denke: KLAR ist mir ihre Meinung wichtig, aber wenn ich erfahren würde, dass er hinter meinem Rücken mit meinem Freund spricht und ihn versucht mich zu verlassen: was ist das dann für ein bester Freund? LASS dich NICHT von ihm beeinflussen, sondern NUR von deinem FREUND und DIR selbst!

Und zum Altersunterschied: NAtürlich sind 29 Jahre viel! Und es ist bestimmt nicht einfach, gerade wenn man wenig Erfahrung mit Beziehungen hat. Wobei letzteres nicht unbedingt zutreffen muss, da der Altersunterschied, in meinem Fall zB auch, eher dazu beigetragen hat, dass es "eifnacher" und "unkomplizierter" ist.
Es trennen euch bestimmt nicht 29 Jahre im "psychischen" Sinn, denn irgendwann "lernt man einfach nicht mehr viel mehr im Leben dazu" (das zumindest ist das was ich von vielen älteren Freunden höre). Der physische Unterschied ist natürlich problemtaisch hinsichtlich der Zukunft, wenn du 30 bist, ist er 59, wenn du 50 bist ist er 79 usw usw(manche finden das nicht ohne Grund abschreckend)...
aber auch da gibt es ja Meinungen wie "mit 50 fühle ich mich noch wie 30", und das gibt es und hält tatsächlich jung....

Alles in Einem, um auf den Punkt zu kommen: Sprich mit deinem Freund (Kommunikation ist soooooooooooooooooo wichtig!!!!!) und GEMEINSAM werdet ihr auf eine Lösung kommen!!!!!!!!!

Ich wünsch Dir viel, viel Glück! Und lass dir nichts einreden von außen, nur DU weißt was du willst, brauchst, kannst....

Gefällt mir

15. Juli 2012 um 0:25
In Antwort auf

Hi zalino4ka,
hi zalino4ka,

du hast es gerade wirklich nicht leicht du Arme! Es KÖNNTE alles so schön sein, aber die Gesellschaft verschränkt vor sovielen Dingen die Arme, dass einem das Leben doch irgendwie schwer gemacht wird.

Aber letzlich ist es DEIN Leben! Ihr habt euch gerade erst verliebt und es ist noch zu früh sich soviele Gedanken zu machen, zu weinen! KOPF HOCH! Ich finde dein Verhalten, zumindest was man in dem Text herauslesen kann, sehr reif und bemerkenswert! Weiter so! Steh zu ihm und natürlich wird es nicht einfach sein, deinen Eltern es zu erzählen, gerade wenn man noch Zuhause wohnt! Ich kenne das! Ich war bis vor Kurzem in einer ähnlichen Situation - und hab es eigentlich mit ihm "vermasselt", weil ich nicht zu ihm stand. Und sein bester Freund hat doch da NICHTS zu sagen, oder? Wenn ich an meine beste Freundin/Freund denke: KLAR ist mir ihre Meinung wichtig, aber wenn ich erfahren würde, dass er hinter meinem Rücken mit meinem Freund spricht und ihn versucht mich zu verlassen: was ist das dann für ein bester Freund? LASS dich NICHT von ihm beeinflussen, sondern NUR von deinem FREUND und DIR selbst!

Und zum Altersunterschied: NAtürlich sind 29 Jahre viel! Und es ist bestimmt nicht einfach, gerade wenn man wenig Erfahrung mit Beziehungen hat. Wobei letzteres nicht unbedingt zutreffen muss, da der Altersunterschied, in meinem Fall zB auch, eher dazu beigetragen hat, dass es "eifnacher" und "unkomplizierter" ist.
Es trennen euch bestimmt nicht 29 Jahre im "psychischen" Sinn, denn irgendwann "lernt man einfach nicht mehr viel mehr im Leben dazu" (das zumindest ist das was ich von vielen älteren Freunden höre). Der physische Unterschied ist natürlich problemtaisch hinsichtlich der Zukunft, wenn du 30 bist, ist er 59, wenn du 50 bist ist er 79 usw usw(manche finden das nicht ohne Grund abschreckend)...
aber auch da gibt es ja Meinungen wie "mit 50 fühle ich mich noch wie 30", und das gibt es und hält tatsächlich jung....

Alles in Einem, um auf den Punkt zu kommen: Sprich mit deinem Freund (Kommunikation ist soooooooooooooooooo wichtig!!!!!) und GEMEINSAM werdet ihr auf eine Lösung kommen!!!!!!!!!

Ich wünsch Dir viel, viel Glück! Und lass dir nichts einreden von außen, nur DU weißt was du willst, brauchst, kannst....

Hi
Danke erst mal für die lieben Worte..

seine Freund hat nicht unbedingt was mitzureden, er will nur nicht, dass die ganze Sache am Ende scheitert und wir beide mit gebrochenem Herzen dastehen.

Ich habe das Glück nicht mehr zu Hause zu wohnen, bin mit bereits 16 ausgezogen..

Ich habe meiner Schwester (21) erzählt, dass ich mich von Männern angezogen fühle, die mindestens 15 Jahre älter sind als ich, weil ich sie GERADE wegen ihrer Reife, vor allem im psychischen Sinne so anziehend finde.. Sie meinte, dass ich "doch krank und ekelhaft" wäre, und deshalb hab ich ihr nichts von meinem Freund erzählt.. aber ich kann mit Jungs, die in meinem Alter sind, oder nur ein wenig älter sind eben nichts anfangen! Ich finde sie viel zu unreif, zu blöd schlicht gesagt (trifft nicht auf alle zu, also fühlt euch bitte nicht gleich angegriffen..)

Ich finde es schade, dass die Gesellschaft einen sofort verstoßt, wenn man anfängt sein eigenes Ding zu drehen, und sich nicht an Klischees hält..

Mit meinem Freund habe ich gesprochen, er will auf jeden Fall eine "ganz feste" Beziehung" und ist sich sicher, dass wir das mit Familien ebenfalls irgendwie geregelt bekommen. Ich will auch keinen anderen, wenn ich ehrlich bin.. klar haben wir noch die rosa-farbenen Brillen auf, aber ich hoffe, dass wir das hin kriegen, ist mein zurzeit innigster Wunsch..

Gefällt mir