Home / Forum / Liebe & Beziehung / 28 Jahre zusammen und seit 7 Monaten allein!

28 Jahre zusammen und seit 7 Monaten allein!

4. März 2008 um 13:34

Ist schon ne ganze Weile her, dass ich hier meine Beitrag geschrieben habe.
Wie schon gesagt, habe ich mich nach 28 Jahren von meinem Mann getrennt und bewohne seit Juli 2007 eine schnuckelige kleine Wohnung. Er wollte 1 Jahr "Toleranz" von mir, nachdem er vorher schon 1,5 Jahre nichts mehr für unsere Beziehung tat. Im Gegenteil, er wollte sich einfach noch mal austoben, bevor er mit mir "alt" wird!!! Auch beruflich (selbständig) hat er sich total zurückgezogen; war viel zu beschäftigt, seine Eskapaden auszuleben. Als ich dann auch noch rapide abgenommen habe (fast bis auf die Knochen) machte ich Schluss und hab mir eine Wohnung gesucht. Und ab diesem Moment ging es mit mir wieder aufwärts - ich weinte keiner Zeit nach, im Gegenteil; ich freute mich auf mein neues Leben.
Naja, seitdem sind fast 8 Monate vergangen. Habe mittlerweile auch einen Freund, der so einfühlsam, liebevoll und verständnisvoll ist, wie ich es noch nie erleben durfte! Aber jetzt kommt's: Seit er davon weiß, macht er mir das Leben zur Hölle und beschimpft mich mit den schlimmsten Ausdrücken. "Das war von mir alles geplant", seine Aussage!!! Auch seine neuen "Bekannten" sehen das so, obwohl mich keine davon kennt - ich gottseidank auch nicht! Mittlerweile hat er seine eigene Geschichte gestrickt und ich bin der festen Überzeugung, dass er an einer Persönlichkeitsstörung leidet! Ich weiß das, weil es Phasen gibt, in denen er mit mir "normal" umgeht und keine 2 Stunden später ist alles komplett anders. Er will auch weiterhin Sex mit mir; "wir sind ja ein eingespieltes Team, bei den anderen Frauen dauert das einfach....!" Anfangs habe ich mich noch breit schlagen lassen, aber anschließend ging es mir richtig schlecht. Also Schluss damit, er soll doch mit diesen tollen Frauen seinen Spaß haben!

Ich habe auch noch Kontakt mit unseren "gemeinsamen" Freunden! Da gibt es auch diese Differenzen zwischen "seiner" und "meiner" Version; nur eigenartig, dass alle hinter meiner Geschichte stehen, aber keiner sagt es ihm! Im Gegenteil, die spielen uns gegeneinander aus. Zumal da einige Männer dabei sind, die sich bei mir was erhofft haben, als ich mich von ihm getrennt habe!!!

Und er will immer wieder wissen, ob, wann und mit wem ich ihn betrogen habe. Ich habe ihm und auch hier im Forum das auch schon gebeichtet und wir haben dies in der Zeit, als es passierte, auch ausgesprochen. Und jetzt kommt er mit diesen alten Geschichten daher und dichtet gleich noch einiges dazu, dass mir schon manchmal nichts mehr dazu einfällt, welche Phantasie er an den Tag bringt. Meiner Meinung nach will er damit nur sein Verhalten rechtfertigen, zumal er in den letzten 5 Jahren bereits 3 x eine Midlife-Krise (mit monatelangem Auszug etc.) hatte, wofür ich immer Verständnis hatte, aber diesmal war es einfach zuviel.

Und weil das alles scheinbar noch nicht reicht, mußten wir die gemeinsame Firma Anfang diesen Jahres schliessen (lief auf den Sohn - seine Idee!) Und wenn ich ihm sage, dass meiner Meinung allein er dafür verantwortlich ist, droht er mit körperlicher Härte!!!
Bin mir sicher, dass er weiß, dass es stimmt, doch das könnte er nie zugeben. Aber wie soll es funktionieren, einen kleinen Betrieb aufrecht zu erhalten, wenn 30% an "Personal" sich komplett zurückzieht und das Geld mit beiden Händen zum Fenster rauswirft (Einladungen über's Wochenende in die Oper mit allem was dazu gehört; 2 x im Jahr all inclusive Urlaub; täglich reichlich Alkohol usw. usw.)

Ich bin nur froh, dass ich jemanden habe, der mich auffängt und mir täglich das Gefühl gibt, das Richtige getan zu haben.
Mein neuer Partner hat mich sogar nach einem "mal wieder Horror-Tag" überrascht und für uns beide 2 Wochen einen Traumurlaub auf Sri Lanka gebucht!!! Freu mich riesig drauf.

So, ich denke ich hör jetzt auf, sonst wird es zu lang.
Vielleicht hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht, und kann mir sagen, wie ich mich verhalten soll.
Danke schon mal für Eure Meinungen.

Liebe Grüße - Sina2712

Mehr lesen

4. März 2008 um 17:52

Du hast ein neues Leben,
das dein ehemaliger Mann dir "geschenkt" hat, denn er hat sich so verhalten, dass du gehen
mußtest, wenn dir dein Leben lieb ist. Wie steht er nun da? Höre auf dich zu rechtfertigen, manchmal ist es wichtig auf allen Ebenen neu anzufangen auch so genannte Freunde muß man zurücklassen, so ist es mir passiert. Aber ich weiß wer ich bin und rechtfertige mich nicht. Ich habe für mich festgestellt manche "Dramen" muß man selbst beenden, sonst holt einen das alte Leben immer wieder ein. Du hast wohl einen
wahren "Schatz" gefunden, sei froh darüber und lass dich auch entprechend behandeln. Das andere lass los, nimm das Schöne als Erinnerung mit. Ich wünsche dir Glück.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2008 um 19:31

Dann gibt es sie also doch...
... Die Midlife-Krise! Mein Mann hatte in den letzten 8 Jahren mindestens 5 davon. Er ist im November in eine Ferienwohnung gezogen. Auszeit!Seine letzte Flamme - sie hatte ihn im Oktober vor die Tür gesetzt - meldet sich seit neuestem auch wieder. Das ging letztes Jahr 8 Monate mit den beiden. Dann wollte er sich nicht entscheiden (steht einiges für ihn auf dem Spiel) und sie hat sich kurzfristig einen anderen Kerl besorgt und ihn dann abgeschossen. Jetzt ist sie mit dem nicht mehr zufrieden und jetzt macht sie sich zum 3. mal an meinen Mann heran. Er will auch immer noch Sex mit mir. Ich wäre ihm ja nicht gleichgültig. Aber inzwischen weiß ich, daß es ihm nur noch darum geht. Ein echtes ... eben. Ich habe leider keinen neuen Partner, der mich auffängt. Und glaube mir, ich wünsche mir im Moment nichts sehnlicher! Mein sogenannter Mann läßt mich auch beschatten. Er will genau wissen, ob ich schon was mit anderen habe. Und ich weiß genau: Sollte es irgendwann mal diesen Partner geben, dann geht es mir wie dir. Ich hätte keine ruhige Minute mehr. Er lügt, daß sich die Balken biegen. Und was am schlimmsten ist: Unseren beiden Kindern lügt er auch noch was vor. Er lässt sie immer noch in dem Glauben, daß er sich nur eine Auszeit genommen hat, um über alles nachzudenken. Die wissen aber Bescheid. Seine Noch- oder Wieder-Flamme wohnt hier im Dorf. Und da so ein Dorf klein ist... den Rest kannst du dir bestimmt denken. Das tut so weh! Meine große Tochter will nur noch weg hier. All das prasselt im Moment auf mich ein. Du siehst also! Du bist nicht alleine mit diesem Problem. Ich kann dir zwar keine klugen Ratschläge geben, aber ich weiß genau, was du durchmachst. Gruß harlekin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2008 um 23:58
In Antwort auf aniks_12144523

Dann gibt es sie also doch...
... Die Midlife-Krise! Mein Mann hatte in den letzten 8 Jahren mindestens 5 davon. Er ist im November in eine Ferienwohnung gezogen. Auszeit!Seine letzte Flamme - sie hatte ihn im Oktober vor die Tür gesetzt - meldet sich seit neuestem auch wieder. Das ging letztes Jahr 8 Monate mit den beiden. Dann wollte er sich nicht entscheiden (steht einiges für ihn auf dem Spiel) und sie hat sich kurzfristig einen anderen Kerl besorgt und ihn dann abgeschossen. Jetzt ist sie mit dem nicht mehr zufrieden und jetzt macht sie sich zum 3. mal an meinen Mann heran. Er will auch immer noch Sex mit mir. Ich wäre ihm ja nicht gleichgültig. Aber inzwischen weiß ich, daß es ihm nur noch darum geht. Ein echtes ... eben. Ich habe leider keinen neuen Partner, der mich auffängt. Und glaube mir, ich wünsche mir im Moment nichts sehnlicher! Mein sogenannter Mann läßt mich auch beschatten. Er will genau wissen, ob ich schon was mit anderen habe. Und ich weiß genau: Sollte es irgendwann mal diesen Partner geben, dann geht es mir wie dir. Ich hätte keine ruhige Minute mehr. Er lügt, daß sich die Balken biegen. Und was am schlimmsten ist: Unseren beiden Kindern lügt er auch noch was vor. Er lässt sie immer noch in dem Glauben, daß er sich nur eine Auszeit genommen hat, um über alles nachzudenken. Die wissen aber Bescheid. Seine Noch- oder Wieder-Flamme wohnt hier im Dorf. Und da so ein Dorf klein ist... den Rest kannst du dir bestimmt denken. Das tut so weh! Meine große Tochter will nur noch weg hier. All das prasselt im Moment auf mich ein. Du siehst also! Du bist nicht alleine mit diesem Problem. Ich kann dir zwar keine klugen Ratschläge geben, aber ich weiß genau, was du durchmachst. Gruß harlekin

!!!!
lass dir nichtserschenken-
entlasse ihn endlich-
und du wirst wieder Mensch sein.!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 9:25
In Antwort auf aniks_12144523

Dann gibt es sie also doch...
... Die Midlife-Krise! Mein Mann hatte in den letzten 8 Jahren mindestens 5 davon. Er ist im November in eine Ferienwohnung gezogen. Auszeit!Seine letzte Flamme - sie hatte ihn im Oktober vor die Tür gesetzt - meldet sich seit neuestem auch wieder. Das ging letztes Jahr 8 Monate mit den beiden. Dann wollte er sich nicht entscheiden (steht einiges für ihn auf dem Spiel) und sie hat sich kurzfristig einen anderen Kerl besorgt und ihn dann abgeschossen. Jetzt ist sie mit dem nicht mehr zufrieden und jetzt macht sie sich zum 3. mal an meinen Mann heran. Er will auch immer noch Sex mit mir. Ich wäre ihm ja nicht gleichgültig. Aber inzwischen weiß ich, daß es ihm nur noch darum geht. Ein echtes ... eben. Ich habe leider keinen neuen Partner, der mich auffängt. Und glaube mir, ich wünsche mir im Moment nichts sehnlicher! Mein sogenannter Mann läßt mich auch beschatten. Er will genau wissen, ob ich schon was mit anderen habe. Und ich weiß genau: Sollte es irgendwann mal diesen Partner geben, dann geht es mir wie dir. Ich hätte keine ruhige Minute mehr. Er lügt, daß sich die Balken biegen. Und was am schlimmsten ist: Unseren beiden Kindern lügt er auch noch was vor. Er lässt sie immer noch in dem Glauben, daß er sich nur eine Auszeit genommen hat, um über alles nachzudenken. Die wissen aber Bescheid. Seine Noch- oder Wieder-Flamme wohnt hier im Dorf. Und da so ein Dorf klein ist... den Rest kannst du dir bestimmt denken. Das tut so weh! Meine große Tochter will nur noch weg hier. All das prasselt im Moment auf mich ein. Du siehst also! Du bist nicht alleine mit diesem Problem. Ich kann dir zwar keine klugen Ratschläge geben, aber ich weiß genau, was du durchmachst. Gruß harlekin

Und ob...
...es sie gibt! Diese verdammte Krise, in der die Männer total ausflippen und nur den anderen die Schuld geben.
Ich hab auch zwei Kinder (20 und 23); vor allem bei meinem Sohn hat er alle Trümpfe, meine Tochter ist mittlerweile meine beste Freundin, und das tut so gut.
Ich wohne auch auf dem "Land", eine kleine Gemeinde mit 8.000 Einwohnern; da zerreist man sich das M...!
Hatte erst gestern mal wieder ein Gespräch mit meiner Noch-Schwiegermutter - wollte mich einfach kurz melden. Sie weiß von meinem Freund, und hatte Anfangs auch vollstes Verständnis für mich. Aber dann kam ja seine Geschichte und alles war anders. Sie erzählte mir gestern, dass "man" mich beim einkaufen mit einem großen Mann gesehen hat und wir hätten rumgeknutscht!!!!
Hallo, ich werde 45 und bin doch kein Teenager, auch wenn ich zur Zeit sehr glücklich bin. Ich werde mich auch nie wieder für etwas rechtfertigen und mein Leben leben. Wenn mich jemand fragte, was wünschst du dir, war meine Antwort immer die gleiche: ENDLICH MAL WIEDER DAS GEFÜHL HABEN ZU LEBEN!
Wünsche dir auch alles gute und viel Kraft.

LG Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 9:32
In Antwort auf melike13

Du hast ein neues Leben,
das dein ehemaliger Mann dir "geschenkt" hat, denn er hat sich so verhalten, dass du gehen
mußtest, wenn dir dein Leben lieb ist. Wie steht er nun da? Höre auf dich zu rechtfertigen, manchmal ist es wichtig auf allen Ebenen neu anzufangen auch so genannte Freunde muß man zurücklassen, so ist es mir passiert. Aber ich weiß wer ich bin und rechtfertige mich nicht. Ich habe für mich festgestellt manche "Dramen" muß man selbst beenden, sonst holt einen das alte Leben immer wieder ein. Du hast wohl einen
wahren "Schatz" gefunden, sei froh darüber und lass dich auch entprechend behandeln. Das andere lass los, nimm das Schöne als Erinnerung mit. Ich wünsche dir Glück.
Gruß Melike

Danke,
dass du mir das sagst, was wir eigentlich alle wissen!
Stimmt, er hat mir ein neues Leben geschenkt und ich bin mittlerweile auch so weit, dass ich selbst auf meinen Anteil vom Haus usw. verzichte. Will einfach nur in Ruhe gelassen werden und ich schaffe es ganz sicher, wieder auf die Beine zu kommen. Im Gegensatz zu meinem NM; er schwebt zwar im Moment auf Wolke 7, aber wie sagt man so schön: Wer zu hoch steigt, fällt tief (oder so ähnlich).
Liebe Grüße Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club