Home / Forum / Liebe & Beziehung / 25 und Single...

25 und Single...

11. August um 3:13

Hi ich bin 25 und Single. Habe Freundinnen, die alle mit dem Freund zusammenwohnen und 2 davon heiraten jetzt dann. Ich hab zurzeit irgendwie das Gefühl, dass ich da einfach übrig bleiben werde alleine.
Alle sind so weit gekommen und ich stehe bei 0, hab nicht mal ne Beziehung.

Ich bin jetzt nicht hässlich und hab auch echt ein Herz, bin keine, die sich 24/7 nur aufregt, unsymphatisch ist und rumflucht.

Ich suche ja auch wirklich, mein Leben zu leben, ich konzentriere mich auf meine Hobbies und die Fotografie, ich versuche nicht über dieses ganze Schlamassel nachzudenken, aber manchmal am Abend fühl ich mich dann doch schrecklich einsam. Ich bin froh, dass ich meine Freiheit habe, aber wenn ich die anderen so sehe, kommt es mir vor, als wär ich nicht gut genug oder eine Versagerin, weil ich in der Sache 0 erreicht habe.. Habe 2 schwere Beziehungen hinter mir und 1 falsche Hoffnung.

Wie soll ich mich verhalten, manchmal belastet es mich, wenn auch nur selten....

Mehr lesen

11. August um 3:31

Ich erzähle dir mal meine Story, denn mir gehts/ging es genauso.

Bin 30, Jungfrau, und stellte mir die Frage ständig.
Habe von 18 bis 23 nur Unsinn betrieben, schüchtern, selbstabsorbiert, nur zuhause gesessen und nur mit 2 Freunden unterwegs wenns mal draussen bin.
Hatte eine 3-Monatige "Beziehung" und eine 3 Jährige auf Langdistanz. (Ja und immernoch Jungfrau)
Danach war es aus für 3 Jahre. Depressionen, Zweifel, sogar nachgedacht ob ich vielleicht Schwul wäre (aber 100% nicht).

Ich bin auch nicht häßlig, bin schlank und "nerdy", nur schüchtern halt und versuchte Menschenkontakt zu vermeiden.
Wenn eine Frau mich anspricht war das für mich "Schockierend".

Weisst was half? Mehr ich selbst sein, mehr "mein eigentliches 'ich' sein".
Hatte alles langsam nach und nach geändert, alles wo ich eine "Maske" an hatte.
Ich mag Anime, gut, dann sage ich das auch wenn ich gefragt werde.
Ich mag Games, klar, dann zeige ich das auch wenn jemand mal games anspricht.
Ich mag Digitale Kunst und 3D, sagte das niemanden, denn ich dachte ich wäre als "Nerd" abgestempelt.
Ich mag viele Sachen die mir "sozial uncool" erscheinen.

Wenn jemand fragte "was hörst du so"? Musste ich immer lügen, damit keiner ja schlecht über mich denkt, gleiches für Anime und Games, mir war peinlich, sollte aber nicht gewesen sein.

Setz die Maske ab, sei du selbst. Und bloß nicht so reden und tun damit man den anderen "Recht" macht.
Zeig dich, du machst Fotografie? Rede darüber. Du hast Hobbies? Das ist was TOLLES, ich als mann kann dir sagen wie schwer es ist eine Frau mit "Beschäftigungen" zu finden, und nicht "Facebook"-Hobbyistinen.

Jedenfalls, werde ich jetzt sogar von frauen angeschrieben (was für mich total perplex war..) aber es ist normal anscheinend, ich musste nur mehr lachen und mein "Echtes" ich zeigen.

Merke dir: Jede person ist ein absolutes Unikat. Jeder hat Vor- und Nachteile, keiner ist perfekt.
Nun, stell dir das als Zahnräder vor, manche passen perfekt, manche passen bisschen für eine halbe umdrehung, manche passen garnicht.

Ja, ich bin noch nicht komplett raus aus dem disaster, aber ich merke, dass es wirklich um einiges besser wurde und ich viel attraktiver erscheine. Die Menschen fühlen das, sie müssen das nicht sehen.

Viel Erfolg!
 

4 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 4:08
Beste Antwort

reg dich nicht auf Vielleicht ist deine Zeit einfach nicht gekommen. Das Beste kommt immer.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 4:15
Beste Antwort

Entschuldigung, bitte ... Ich habe es vermasselt und kann meine Nachricht nicht löschen. drückte auch etwas. und wie-1 setze ein wie zu sich selbst ... das Kind hier läuft um mich herum. Entschuldigung nochmal.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 8:52
Beste Antwort

Hey meine Liebe🤗

Das ist die Frage, die sich jeder mit der Zeit stellt, wenn er lange Single ist und alle um einem herum verlieben; Was stimmt mit MIR nicht? 

Nichts. Mit dir ist alles so richtig, wie es ist. Vielleicht musst du mehr raus gehen, mehr auf Leute zu. 
Du hast deine Hobbies die du auslebst, was du genau so weiter machen sollst. 
Aber wie wäre ein Abend in der Bar? Mal aktiv raus gehen und suchen. Dating Portale? Man muss nicht gleich eine Beziehung finden, aber schon mal Leute kennenlernen und vielleicht durch die wieder jemand neuen? 🙃

Ich weiß, was ich immer gesagt habe als ich nach dem Warum und Wieso-Nicht auf mein Singlesein angesprochen wurde: Ich bin glücklich alleine. 
Was ja auch gestimmt hat. Aber man verrät seiner Umwelt doch ungern dass man einsam ist und sich nach einer Beziehung sehnt. 

Vielleicht mit deinen Freunden darüber reden, vielleicht kenn die ja jemand nettem, der zu dir passen würde?

Der richtige kommt. So oder so. Manchmal dauert es leider länger. Manche finden erst in einer Zweitehe mit 60 die Liebe des Lebens. Manche mit 15. Mach dich nicht fertig deswegen. Das es nicht leicht fällt, kann ich zu 1000% nachvollziehen, aber das liegt nicht an dir oder deiner Art. 

Alles liebe 
🤗

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 9:04
In Antwort auf uzziah_18522269

Ich erzähle dir mal meine Story, denn mir gehts/ging es genauso.

Bin 30, Jungfrau, und stellte mir die Frage ständig.
Habe von 18 bis 23 nur Unsinn betrieben, schüchtern, selbstabsorbiert, nur zuhause gesessen und nur mit 2 Freunden unterwegs wenns mal draussen bin.
Hatte eine 3-Monatige "Beziehung" und eine 3 Jährige auf Langdistanz. (Ja und immernoch Jungfrau)
Danach war es aus für 3 Jahre. Depressionen, Zweifel, sogar nachgedacht ob ich vielleicht Schwul wäre (aber 100% nicht).

Ich bin auch nicht häßlig, bin schlank und "nerdy", nur schüchtern halt und versuchte Menschenkontakt zu vermeiden.
Wenn eine Frau mich anspricht war das für mich "Schockierend".

Weisst was half? Mehr ich selbst sein, mehr "mein eigentliches 'ich' sein".
Hatte alles langsam nach und nach geändert, alles wo ich eine "Maske" an hatte.
Ich mag Anime, gut, dann sage ich das auch wenn ich gefragt werde.
Ich mag Games, klar, dann zeige ich das auch wenn jemand mal games anspricht.
Ich mag Digitale Kunst und 3D, sagte das niemanden, denn ich dachte ich wäre als "Nerd" abgestempelt.
Ich mag viele Sachen die mir "sozial uncool" erscheinen.

Wenn jemand fragte "was hörst du so"? Musste ich immer lügen, damit keiner ja schlecht über mich denkt, gleiches für Anime und Games, mir war peinlich, sollte aber nicht gewesen sein.

Setz die Maske ab, sei du selbst. Und bloß nicht so reden und tun damit man den anderen "Recht" macht.
Zeig dich, du machst Fotografie? Rede darüber. Du hast Hobbies? Das ist was TOLLES, ich als mann kann dir sagen wie schwer es ist eine Frau mit "Beschäftigungen" zu finden, und nicht "Facebook"-Hobbyistinen.

Jedenfalls, werde ich jetzt sogar von frauen angeschrieben (was für mich total perplex war..) aber es ist normal anscheinend, ich musste nur mehr lachen und mein "Echtes" ich zeigen.

Merke dir: Jede person ist ein absolutes Unikat. Jeder hat Vor- und Nachteile, keiner ist perfekt.
Nun, stell dir das als Zahnräder vor, manche passen perfekt, manche passen bisschen für eine halbe umdrehung, manche passen garnicht.

Ja, ich bin noch nicht komplett raus aus dem disaster, aber ich merke, dass es wirklich um einiges besser wurde und ich viel attraktiver erscheine. Die Menschen fühlen das, sie müssen das nicht sehen.

Viel Erfolg!
 

Danke f den tollen Text, ja ich bleibe ich selbst, seit einiger Zeit, mir kommt schon vor es wird anders aber wahrsch brauch ich da auch einfach etwas mehr Geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 9:06
In Antwort auf elizza

Entschuldigung, bitte ... Ich habe es vermasselt und kann meine Nachricht nicht löschen. drückte auch etwas. und wie-1 setze ein wie zu sich selbst ... das Kind hier läuft um mich herum. Entschuldigung nochmal.

Oh ne kein Problem kann passieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 9:08
In Antwort auf karamelchen

Hey meine Liebe🤗

Das ist die Frage, die sich jeder mit der Zeit stellt, wenn er lange Single ist und alle um einem herum verlieben; Was stimmt mit MIR nicht? 

Nichts. Mit dir ist alles so richtig, wie es ist. Vielleicht musst du mehr raus gehen, mehr auf Leute zu. 
Du hast deine Hobbies die du auslebst, was du genau so weiter machen sollst. 
Aber wie wäre ein Abend in der Bar? Mal aktiv raus gehen und suchen. Dating Portale? Man muss nicht gleich eine Beziehung finden, aber schon mal Leute kennenlernen und vielleicht durch die wieder jemand neuen? 🙃

Ich weiß, was ich immer gesagt habe als ich nach dem Warum und Wieso-Nicht auf mein Singlesein angesprochen wurde: Ich bin glücklich alleine. 
Was ja auch gestimmt hat. Aber man verrät seiner Umwelt doch ungern dass man einsam ist und sich nach einer Beziehung sehnt. 

Vielleicht mit deinen Freunden darüber reden, vielleicht kenn die ja jemand nettem, der zu dir passen würde?

Der richtige kommt. So oder so. Manchmal dauert es leider länger. Manche finden erst in einer Zweitehe mit 60 die Liebe des Lebens. Manche mit 15. Mach dich nicht fertig deswegen. Das es nicht leicht fällt, kann ich zu 1000% nachvollziehen, aber das liegt nicht an dir oder deiner Art. 

Alles liebe 
🤗

Danke, ja du hast eh Recht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 7:00
In Antwort auf elizza

reg dich nicht auf Vielleicht ist deine Zeit einfach nicht gekommen. Das Beste kommt immer.

Zum Schluss 😊?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 8:24

Es spielen viele Faktoren weshalb du immernoch single bist angefangen von deinem Aussehen, bishin zu deinem Charakter und deinem sozialen Umfeld. Aus der Ferne ist es schwer zu sagen woran es happert, denn man müsste dich gut kennen. Generell lässt sich sagen, dass Menschen die schüchtern sind und geringes Selbstbewusstsein haben oft Schwierigkeiten haben einen Partner zu finden.

Mein Tipp an dich wäre, dass du ein bisschen auf YouTube stöberst oder bei Amazon nach Lektüren (Ratgebern) suchst, welche dieses Thema behandeln und versuchst daraus einige Dinge umzusetzen, die du vorher so nicht gemacht hast. Ich spreche hier nicht davon, dass du dich komplett ändern sollst aber so einiges mitnehmen da spricht nichts dagegen. Äußerdem kennst du dich besser als jeder andere hier und wirst besser deine Schwächen verstehen können, wenn du dich mit dem Thema befasst. 

Wenn du magst können wir gerne über pn schreiben und Instagram oder ähnliches  austauschen, dann versuche ich aus Sicht eines Mannes zu verstehen was so deine Probleme sind und werde halt diese Dinge dann Ansprechen. Ist nur ein Vorschlag
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 8:24

Es spielen viele Faktoren weshalb du immernoch single bist angefangen von deinem Aussehen, bishin zu deinem Charakter und deinem sozialen Umfeld. Aus der Ferne ist es schwer zu sagen woran es happert, denn man müsste dich gut kennen. Generell lässt sich sagen, dass Menschen die schüchtern sind und geringes Selbstbewusstsein haben oft Schwierigkeiten haben einen Partner zu finden.

Mein Tipp an dich wäre, dass du ein bisschen auf YouTube stöberst oder bei Amazon nach Lektüren (Ratgebern) suchst, welche dieses Thema behandeln und versuchst daraus einige Dinge umzusetzen, die du vorher so nicht gemacht hast. Ich spreche hier nicht davon, dass du dich komplett ändern sollst aber so einiges mitnehmen da spricht nichts dagegen. Äußerdem kennst du dich besser als jeder andere hier und wirst besser deine Schwächen verstehen können, wenn du dich mit dem Thema befasst. 

Wenn du magst können wir gerne über pn schreiben und Instagram oder ähnliches  austauschen, dann versuche ich aus Sicht eines Mannes zu verstehen was so deine Probleme sind und werde halt diese Dinge dann Ansprechen. Ist nur ein Vorschlag
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 8:45
In Antwort auf wunderkind1989

Es spielen viele Faktoren weshalb du immernoch single bist angefangen von deinem Aussehen, bishin zu deinem Charakter und deinem sozialen Umfeld. Aus der Ferne ist es schwer zu sagen woran es happert, denn man müsste dich gut kennen. Generell lässt sich sagen, dass Menschen die schüchtern sind und geringes Selbstbewusstsein haben oft Schwierigkeiten haben einen Partner zu finden.

Mein Tipp an dich wäre, dass du ein bisschen auf YouTube stöberst oder bei Amazon nach Lektüren (Ratgebern) suchst, welche dieses Thema behandeln und versuchst daraus einige Dinge umzusetzen, die du vorher so nicht gemacht hast. Ich spreche hier nicht davon, dass du dich komplett ändern sollst aber so einiges mitnehmen da spricht nichts dagegen. Äußerdem kennst du dich besser als jeder andere hier und wirst besser deine Schwächen verstehen können, wenn du dich mit dem Thema befasst. 

Wenn du magst können wir gerne über pn schreiben und Instagram oder ähnliches  austauschen, dann versuche ich aus Sicht eines Mannes zu verstehen was so deine Probleme sind und werde halt diese Dinge dann Ansprechen. Ist nur ein Vorschlag
 

Ja, aber ich will mich gar nicht ändern,ich bin völlig in Ordnung so wie ich bin und mag meine Nacken und Fehler. Ich hab viel Selbstbewusstsein aufgebaut und bin halt nicht die, die immer auf jeden Typ zugehen will, sondern auch mal angesprochen werden will. Ich sag was ich denke, ich verstell mich f keinen mehr und bin ganz ich selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 16:59
In Antwort auf user13059

Ja, aber ich will mich gar nicht ändern,ich bin völlig in Ordnung so wie ich bin und mag meine Nacken und Fehler. Ich hab viel Selbstbewusstsein aufgebaut und bin halt nicht die, die immer auf jeden Typ zugehen will, sondern auch mal angesprochen werden will. Ich sag was ich denke, ich verstell mich f keinen mehr und bin ganz ich selbst.

Es ist paradox aber es gibt viele Männer die von sich aus denken nicht hübsch genug zu sein und deshalb sich nicht trauen einen bestimmten Typ einer Frau anzusprechen. Frauen wiederum denken "warum guckt er mich ganze Zeit an, anstatt anzusprechen" oder finden einen Mann hübsch, erwarten seinen ersten Schritt, nur der Mann macht es nicht weil er denkt, dass die Frau so wie sie aussieht eh vergeben sein muss. 

Deshalb scheitert es oft schon an diesem ersten Schritt, wer auf wen zugehen soll. Eine Lösung demenrsprechend wäre: etwas Interesse zeigen würde manchen Männern den ersten Schritt leichter machen. Das Interesse kann man durch Augenkontakt oder einer bestimmten Gestik signalisieren z.B. in dem du einen Mann anguckst, anlächelst, dein Glas hebst und ihm zeigst, dass du auf ihn trinkst. Was ich damit sagen will ist, dass manchmal zu viel Selbstbewusstsein und zu hohe Ansprüche was das Erobern angeht auch Gründe für dafür sein können, weshalb eine Frau Schwierigkeiten hat einen Mann zu finden

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. August um 16:59
In Antwort auf user13059

Ja, aber ich will mich gar nicht ändern,ich bin völlig in Ordnung so wie ich bin und mag meine Nacken und Fehler. Ich hab viel Selbstbewusstsein aufgebaut und bin halt nicht die, die immer auf jeden Typ zugehen will, sondern auch mal angesprochen werden will. Ich sag was ich denke, ich verstell mich f keinen mehr und bin ganz ich selbst.

Es ist paradox aber es gibt viele Männer die von sich aus denken nicht hübsch genug zu sein und deshalb sich nicht trauen einen bestimmten Typ einer Frau anzusprechen. Frauen wiederum denken "warum guckt er mich ganze Zeit an, anstatt anzusprechen" oder finden einen Mann hübsch, erwarten seinen ersten Schritt, nur der Mann macht es nicht weil er denkt, dass die Frau so wie sie aussieht eh vergeben sein muss. 

Deshalb scheitert es oft schon an diesem ersten Schritt, wer auf wen zugehen soll. Eine Lösung demenrsprechend wäre: etwas Interesse zeigen würde manchen Männern den ersten Schritt leichter machen. Das Interesse kann man durch Augenkontakt oder einer bestimmten Gestik signalisieren z.B. in dem du einen Mann anguckst, anlächelst, dein Glas hebst und ihm zeigst, dass du auf ihn trinkst. Was ich damit sagen will ist, dass manchmal zu viel Selbstbewusstsein und zu hohe Ansprüche was das Erobern angeht auch Gründe für dafür sein können, weshalb eine Frau Schwierigkeiten hat einen Mann zu finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August um 17:13

Eine Sache steht fest: du hast bereits 2 Beziehungen hinter dir, also kannst du schon Mal nicht behaupten, dass du beziehungstechnisch inkompetent bist.

Außerdem darfst du nicht auf andere Menschen neidisch sein, nur weil sie eine Beziehung haben, weil wenige Beziehungen und Ehen glücklich verlaufen. Manchmal ist es besser ein glücklicher Single zu sein als einen Menschen neben sich zu haben der einem ständig auf den Sack geht oder sogar das Leben zur Hölle macht. 

Wenn du dich zu sehr darauf versteifst einen Partner haben zu wollen, dann bist du nicht locker und zeigst es auch nach außen.

Erst wenn du mit deinem Leben ohne Partner zufrieden bist, erst dann wirst du als Frau für die Männerwelt interessanter. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. August um 17:39
In Antwort auf user13059

Ja, aber ich will mich gar nicht ändern,ich bin völlig in Ordnung so wie ich bin und mag meine Nacken und Fehler. Ich hab viel Selbstbewusstsein aufgebaut und bin halt nicht die, die immer auf jeden Typ zugehen will, sondern auch mal angesprochen werden will. Ich sag was ich denke, ich verstell mich f keinen mehr und bin ganz ich selbst.

Aber du gehst auf Typen zu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August um 19:43
In Antwort auf wunderkind1989

Es ist paradox aber es gibt viele Männer die von sich aus denken nicht hübsch genug zu sein und deshalb sich nicht trauen einen bestimmten Typ einer Frau anzusprechen. Frauen wiederum denken "warum guckt er mich ganze Zeit an, anstatt anzusprechen" oder finden einen Mann hübsch, erwarten seinen ersten Schritt, nur der Mann macht es nicht weil er denkt, dass die Frau so wie sie aussieht eh vergeben sein muss. 

Deshalb scheitert es oft schon an diesem ersten Schritt, wer auf wen zugehen soll. Eine Lösung demenrsprechend wäre: etwas Interesse zeigen würde manchen Männern den ersten Schritt leichter machen. Das Interesse kann man durch Augenkontakt oder einer bestimmten Gestik signalisieren z.B. in dem du einen Mann anguckst, anlächelst, dein Glas hebst und ihm zeigst, dass du auf ihn trinkst. Was ich damit sagen will ist, dass manchmal zu viel Selbstbewusstsein und zu hohe Ansprüche was das Erobern angeht auch Gründe für dafür sein können, weshalb eine Frau Schwierigkeiten hat einen Mann zu finden

Hm ja da hast du eigentlich wirklich Recht, vllt sollte ich das mal mehr beachten und mal versuchen. Vielen Dank für deine Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August um 20:32

Hi, ich schließe mich dem ganzen mal an. Bin auch 25 nur männlich. 
Ich habe kein Problem damit mit Leuten ins Gespräch zu kommen, egal ob früher in der Schule, oder heute im Beruf, oder sei es mit den Leuten im Café in dem ich oft bin. 

Aber.. Egal ob „nur“ freundschaftlich, geschweige den romantisch, sprich intensiver/regelmäßig, wird da nie was draus. 

Egal ob vom gegenüber aus, oder von meiner Seite. Warum? 
Ich denke meine Interessen und Einstellungen, gegenüber manchen Themen, sind in der Kombination einfach nicht „alltagstauglich“. 

Als Beispiele: 
Ich interessiere mich für Naturwissenschaften und bleibe auch gern politisch auf aktuellem Stand, aber auch wieder nicht so, das ich dazu jederzeit und endlos diskutieren/philosophieren muss. 

Ich achte auf Nachhaltigkeit, bin aber auch nicht allzu extrem dabei.

Aus gesundheitlicher, wie geschmacklicher Sicht rauche oder trinke ich nicht. Bin außerdem an WFPB Ernährung (=nahezu bis ganz vegan, aber vollwertig (kein bis wenig Weismehl, Zucker, Öl etc. also eben echte nahezu unverarbeitete Lebensmittel) interessiert.

Außerdem guck ich zuviel Serien , aber auch da wieder viel was nicht gerade jeder guckt.. 

Vielleicht sollte ich auch doch bei Sympathie, einfach öfter mal nach einem Treffen fragen und gucken was passiert. 
Aber wenn ich das in der Vergangenheit dann mal getan habe, kam da eigentlich nie etwas bei rum.. 

Bleibt wohl, nur abwarten und Tee trinken 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 18:06
In Antwort auf ladida

Hi, ich schließe mich dem ganzen mal an. Bin auch 25 nur männlich. 
Ich habe kein Problem damit mit Leuten ins Gespräch zu kommen, egal ob früher in der Schule, oder heute im Beruf, oder sei es mit den Leuten im Café in dem ich oft bin. 

Aber.. Egal ob „nur“ freundschaftlich, geschweige den romantisch, sprich intensiver/regelmäßig, wird da nie was draus. 

Egal ob vom gegenüber aus, oder von meiner Seite. Warum? 
Ich denke meine Interessen und Einstellungen, gegenüber manchen Themen, sind in der Kombination einfach nicht „alltagstauglich“. 

Als Beispiele: 
Ich interessiere mich für Naturwissenschaften und bleibe auch gern politisch auf aktuellem Stand, aber auch wieder nicht so, das ich dazu jederzeit und endlos diskutieren/philosophieren muss. 

Ich achte auf Nachhaltigkeit, bin aber auch nicht allzu extrem dabei.

Aus gesundheitlicher, wie geschmacklicher Sicht rauche oder trinke ich nicht. Bin außerdem an WFPB Ernährung (=nahezu bis ganz vegan, aber vollwertig (kein bis wenig Weismehl, Zucker, Öl etc. also eben echte nahezu unverarbeitete Lebensmittel) interessiert.

Außerdem guck ich zuviel Serien , aber auch da wieder viel was nicht gerade jeder guckt.. 

Vielleicht sollte ich auch doch bei Sympathie, einfach öfter mal nach einem Treffen fragen und gucken was passiert. 
Aber wenn ich das in der Vergangenheit dann mal getan habe, kam da eigentlich nie etwas bei rum.. 

Bleibt wohl, nur abwarten und Tee trinken 
 

ja Abwarten, Tee trinken und ganz man selbst zu sein....

Naja ich kenn das, ich bin offen aber iwie machts nie so den Funken, der überspringen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen