Home / Forum / Liebe & Beziehung / 25. Hochzeitstag

25. Hochzeitstag

13. Mai um 1:25 Letzte Antwort: 15. Mai um 23:11

Hallo, ich habe heute 25. Hochzeitstag und die Schnauze seit 20 Jahren voll. Ich lebe aber im Paradies (riesiger Garten, super Lage und meine 4 halb erwachsenen Kinder sind zumindest am WE meistens zuhause. Hab Angst, wenn ich weg gehe, dass ich die nur mal kurz sehe weil sie ja in der Nachbarschaft die ganzen Freunde haben und sich immer treffen damit. Ich liebe das wenn sie mit ihren Freunden bei uns zuhause sind.Dazu kommt auch dass meine Mama in einem Nebengebäude wohnt und sicher nicht mit einer Trennung klar kommen würde. Mein Mann ist soooo ein Egoist dass ich echt keine Chance habe, ihn noch zu lieben. Obwohl ichs gerne möchte...fast alles was er macht, nervt mich. Ist die ganze Zeit bei seinen Brüdern beim sauffen, in der Kirche beim singen oder in der Arbeit. wenn er mal da ist sitzt er am Tisch und will sich hinten und vorne bedienen lassen was ich aber schon lange nicht mehr mache. es ist mir schon lange viel lieber wenn er weg ist. Manchmal liefs ein wenig besser aber es läuft immer wieder darauf hinaus dass er neeeervt. Sex will ich schon gar nicht mehr weil ich sein Scheissverhalten nicht für eine Sekzunde aus dem Kopf bekomme. Steck echt fest und weiß nicht weiter...

Mehr lesen

13. Mai um 4:36

Glückwunsch zur Silberhochzeit, liebe Susi72,

Du scheinst ja richtig glücklich zu sein, wenn du an diesem Tag, ausgerechnet an diesem Tag, einen solchen Beitrag in das Forum stellst. Mit dir kann dein nerviger Mann auch gut und gerne noch die Goldene Hochzeit feiern, dann geht er dir halt 45 Jahre auf die Eierstöcke und nicht 20, so wie heute. Bleib einfach gesund und so wie du und wo du bist und du darfst mit einiger Zuversicht erwarten, dass sich nichts ändern wird. Ist doch prima, nicht wahr?

Kleiner Tipp zum Schluss: geh einfach mal in die Stadtbibliothek, da findest du ein Buch von Paul Watzlaweck, es heißt "Anleitung zum unglücklich sein" - das empfehle ich dir dringend!

Freundliche Grüße, Christoph

4 LikesGefällt mir
13. Mai um 9:27

So, du willst dich also nicht trennen weil dir die Annehmlichkeiten Haus, Geld, Lage etc. gefallen. Lieben tust du deinen Mann überhaupt nicht.

Naja, wenn du das moralisch mit dir vereinbaren kannst, mach weiter.

Ansonsten trenne dich, dann wirst du aber wohl aufs liebe Geld und den Luxus verzichten müssen.

1 LikesGefällt mir
13. Mai um 10:13
In Antwort auf susi1972

Hallo, ich habe heute 25. Hochzeitstag und die Schnauze seit 20 Jahren voll. Ich lebe aber im Paradies (riesiger Garten, super Lage und meine 4 halb erwachsenen Kinder sind zumindest am WE meistens zuhause. Hab Angst, wenn ich weg gehe, dass ich die nur mal kurz sehe weil sie ja in der Nachbarschaft die ganzen Freunde haben und sich immer treffen damit. Ich liebe das wenn sie mit ihren Freunden bei uns zuhause sind.Dazu kommt auch dass meine Mama in einem Nebengebäude wohnt und sicher nicht mit einer Trennung klar kommen würde. Mein Mann ist soooo ein Egoist dass ich echt keine Chance habe, ihn noch zu lieben. Obwohl ichs gerne möchte...fast alles was er macht, nervt mich. Ist die ganze Zeit bei seinen Brüdern beim sauffen, in der Kirche beim singen oder in der Arbeit. wenn er mal da ist sitzt er am Tisch und will sich hinten und vorne bedienen lassen was ich aber schon lange nicht mehr mache. es ist mir schon lange viel lieber wenn er weg ist. Manchmal liefs ein wenig besser aber es läuft immer wieder darauf hinaus dass er neeeervt. Sex will ich schon gar nicht mehr weil ich sein Scheissverhalten nicht für eine Sekzunde aus dem Kopf bekomme. Steck echt fest und weiß nicht weiter...

erinnert mich ein wenig an die ehe meiner schwiegereltern. kann mich nicht erinnern, dass da einer über den anderen jemals ein gutes oder nettes wort verloren hätte. nun kannte ich sie ja nicht so lange, aber auch meine frau, also ihre tochter, kann sich nicht daran erinnern. haben halt nebeneinander her gelebt, jeder hat sein ding gemacht, beim essen wurde politisiert oder über die ereignisse in nachbarschaft und familie gesprochen. was im schlafzimmer lief, weiß natürlich keiner, und geht auch keinen was an. man will es sich auch nicht wirklich vorstellen.

sie habens jedenfalls so gut über die goldene hochzeit hinaus geschafft. "bis das der tod euch scheidet" halt, wie sich das für brave katholiken gehört!

2 LikesGefällt mir
15. Mai um 22:55

Es schüttelt mich echt, die Art Ehe, die Ihr da offenbar führt. 

Wenn Dir also das "schillernde Äussere" wertvoller ist als das marode Innere (und hier geht es, das rufe ich Dir gerne in Erinnerung, um Dein Innerstes, Dein Seelenleben), dann mach einfach so weiter. 

Be unhappy or be free. 

2 LikesGefällt mir
15. Mai um 23:11
In Antwort auf jetzterstrecht

Es schüttelt mich echt, die Art Ehe, die Ihr da offenbar führt. 

Wenn Dir also das "schillernde Äussere" wertvoller ist als das marode Innere (und hier geht es, das rufe ich Dir gerne in Erinnerung, um Dein Innerstes, Dein Seelenleben), dann mach einfach so weiter. 

Be unhappy or be free. 

Ich glaube nicht, dass die TE sich noch einmal melden wird.

1 LikesGefällt mir