Home / Forum / Liebe & Beziehung / 22 Jahre und noch Jungfrau - Soll ich eine dumme Frage stellen?

22 Jahre und noch Jungfrau - Soll ich eine dumme Frage stellen?

18. Mai um 11:53

Hallo ihr Lieben,

Das hier wird wahrscheinlich ein längerer Text, weil ich versuche so detailliert wie möglich zu sein. Ich würde mich freuen, wenn ihr ihn trotzdem durchlest, um mir bei meinem Problem zu helfen.

erstmal zu mir und meiner Vergangenheit:

Ich bin männlich, 22 Jahre und immernoch Jungfrau. 
Probleme damit mit Frauen zu sprechen hatte ich nie und auch schüchtern war ich eigentlich nie so wirklich. Hatte schon immer und habe auch viele weibliche Freunde sowie männliche Freunde und auch schon einige Dates in der Vergangenheit. Ist also nicht so, dass ich prinzipiell nicht die Gelegenheit hatte. 

Das Problem war schon immer, dass ich mich einfach nie getraut habe mich wirklich Jemandem zu öffnen oder "körperlichen Kontakt" einzugehen. Sobald eine Bekanntschaft zu dem Punkt kam als es "ernst" wurde, habe ich meine Lockerheit, die mich vorher bei der Frau so punkten lies, verloren und bekam den berüchtigten Stock im Arsch. Ich habe in dem Moment so eine Angst bekommen irgendetwas falsch zu machen, dass mich der Mut verlies und ich lieber abgeblockt habe, als irgendetwas falsch zu machen. Dabei ist das das "Falscheste" was man machen kann oder? 
So ist es heute eben auch noch und je länger ich warte desto komischer wird es, dass ich noch Jungfrau bin und ich habe auch das Gefühl desto schwieriger wird es damit umzugehen.

Nun ist es so, dass ich wie gesagt ja auch ein paar freundschaftliche Freundinnen habe. Eine davon geht mit dem Thema Sex sehr offen um, obwohl wir uns erst seit 3 Monaten kennen. Also quasi einige Vibratoren daheim (von denen sie mir natürlich erzählt hat ) und gefühlt jedes Wochenende neue Sexbekanntschaften. Einmal hat sie mich auch in einen Sex Shop "entführt". Komischerweise habe ich auch in so einem Laden keine Hemmungen über so etwas zu sprechen, solange ich es nicht machen muss. Wir haben da auch viel gelacht... aber das ist jetzt nicht das Thema. ^^
Sie sagt auch immer wieder so Sätze wie "Du bist süß" o.ä. völlig aus dem Kontext gerissen. Wir haben uns jetzt in den 3 Monaten fast jeden Tag gesehen und sie hat auch jeden Tag gefragt ob ich zu ihr komme. Wenn ich mal nicht da war sagt sie, dass sie mich vermisst hat und als sie einmal im Urlaub war und wieder kam, sagt sie, dass sie mich am meisten vermisst hat. So richtig weiß ich nicht was ich da manchmal glauben soll, da sie körperlich eben gaarkeine Anzeichen macht, obwohl wir so viel Zeit auch nur zu zweit verbringen. Somit denke ich nicht, dass sie da jetzt unbedingt was ernstes will, da sie körperlich eben nicht so wirklich die Anzeichen macht, die sie jetzt bei anderen macht. Ich denke sie sieht mich schon eher als Bruder oder besten Freund. 

So jetzt habe ich viel geschrieben, nun zu meiner Frage:

Wäre es in so einer Situation angebracht zu Fragen ob sie mir den "Freundschaftsdienst" erweisen würde mir die Jungfräulichkeit zu nehmen? Mir quasi "Sex haben" beizubringen, sodass ich bei anderen Mädels nicht mehr dieses schwarze Gespennst hinter mir habe und einfach weiß was ich wie und wann machen muss? Sodass ich endlich den Mut habe auch bei anderen diesen Schritt zu gehen? (Sie weiß, dass ich noch keinen Sex hatte)
Vielleicht wird daraus auch mehr, aber da ich denke, dass sie in mir wohl eher den Bruder sieht, habe ich mich damit schon abgefunden, dass das wohl nichts wird.

Ich habe versucht so genau und so ehrlich wie möglich die Situation zu zeigen. Was denkt ihr?

Oder habt ihr andere Ideen wie ich mit der Situation umgehen soll?

Vielen Dank, dass du dir so viel Text bis hierhin angetan hast und Danke schoneinmal im voraus, wenn du mir bei meinem Problem hilfst.

VG Tobias

 

Mehr lesen

18. Mai um 12:15

Klar, fragen kann man immer aber ich wüsste nicht wozu.Es ist kein Makel noch Jungfrau zu sein. Und ein toller Liebhaber wirst du deshalb immer noch nicht.
Gib dem ganzen doch einfach Gelegenheit sich natürlich zu ergeben und suche nette Kontakte zu Mädchen die dich interessieren.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 12:31

Nenn es bitte nicht “Freundschaftsdienst“, sonst klingt das nach Dienstleistung und sie fühlt sich wie eine Prostituierte. Verpack es freundlicher, positiver. Dass du es toll findest, wie offen sie mit Sex umgeht und dass du dir wünschen würdest, dass so eine tolle, lockere und unkomplizierte Frau dir mal zeigt, wie alles funktioniert. Eher so in die Richtung. Aber ja, grundsätzlich würde ich sagen, fragen kostet nichts. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 15:25
In Antwort auf agneta_12106255

Nenn es bitte nicht “Freundschaftsdienst“, sonst klingt das nach Dienstleistung und sie fühlt sich wie eine Prostituierte. Verpack es freundlicher, positiver. Dass du es toll findest, wie offen sie mit Sex umgeht und dass du dir wünschen würdest, dass so eine tolle, lockere und unkomplizierte Frau dir mal zeigt, wie alles funktioniert. Eher so in die Richtung. Aber ja, grundsätzlich würde ich sagen, fragen kostet nichts. 

Danke für deine Antwort. So hätte ich es natürlich ihr gegenüber nicht formuliert. ^^

Dein Vorschlag der klingt echt gut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 15:27
In Antwort auf herbstblume6

Klar, fragen kann man immer aber ich wüsste nicht wozu.Es ist kein Makel noch Jungfrau zu sein. Und ein toller Liebhaber wirst du deshalb immer noch nicht.
Gib dem ganzen doch einfach Gelegenheit sich natürlich zu ergeben und suche nette Kontakte zu Mädchen die dich interessieren.

Das habe ich mir eben auch immer gedacht. Warte bis es passiert usw.
Aber das denke ich mir nun seit 6 Jahren und immer wieder mach ich einen Rückzieher. 
Manchmal hasse ich mich selbst dafür dass ich in der Hinsicht so ein Weichei bin. :/

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 15:33

Ich würde es auch einfach ansprechen, ehrlich und direkt. Unter Freunden muss das möglich sein. Würde sie nicht direkt fragen, ob sie es macht, aber Deine Bedenken und Ängste schildern und dass Du da inzwischen Hemmungen aufbaust, Frauen gegenüber, wenn es ernst wird, die Dir in Weg stehen. Also quasi genauso wie Du es hier geschildert hast. Vielleicht bietet sie es dann ja schon von selbst an.

Dass sie Dich wie einen Bruder sieht, glaub ich eh nicht. Wer würde seinen Bruder mitnehmen in einen Sexshop? Mit Menschen, mit denen ich mir potentiell keinen Sex vorstellen kann, vermeide ich auch sexuelle Themen. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 16:27
In Antwort auf derderandersist

Hallo ihr Lieben,

Das hier wird wahrscheinlich ein längerer Text, weil ich versuche so detailliert wie möglich zu sein. Ich würde mich freuen, wenn ihr ihn trotzdem durchlest, um mir bei meinem Problem zu helfen.

erstmal zu mir und meiner Vergangenheit:

Ich bin männlich, 22 Jahre und immernoch Jungfrau. 
Probleme damit mit Frauen zu sprechen hatte ich nie und auch schüchtern war ich eigentlich nie so wirklich. Hatte schon immer und habe auch viele weibliche Freunde sowie männliche Freunde und auch schon einige Dates in der Vergangenheit. Ist also nicht so, dass ich prinzipiell nicht die Gelegenheit hatte. 

Das Problem war schon immer, dass ich mich einfach nie getraut habe mich wirklich Jemandem zu öffnen oder "körperlichen Kontakt" einzugehen. Sobald eine Bekanntschaft zu dem Punkt kam als es "ernst" wurde, habe ich meine Lockerheit, die mich vorher bei der Frau so punkten lies, verloren und bekam den berüchtigten Stock im Arsch. Ich habe in dem Moment so eine Angst bekommen irgendetwas falsch zu machen, dass mich der Mut verlies und ich lieber abgeblockt habe, als irgendetwas falsch zu machen. Dabei ist das das "Falscheste" was man machen kann oder? 
So ist es heute eben auch noch und je länger ich warte desto komischer wird es, dass ich noch Jungfrau bin und ich habe auch das Gefühl desto schwieriger wird es damit umzugehen.

Nun ist es so, dass ich wie gesagt ja auch ein paar freundschaftliche Freundinnen habe. Eine davon geht mit dem Thema Sex sehr offen um, obwohl wir uns erst seit 3 Monaten kennen. Also quasi einige Vibratoren daheim (von denen sie mir natürlich erzählt hat ) und gefühlt jedes Wochenende neue Sexbekanntschaften. Einmal hat sie mich auch in einen Sex Shop "entführt". Komischerweise habe ich auch in so einem Laden keine Hemmungen über so etwas zu sprechen, solange ich es nicht machen muss. Wir haben da auch viel gelacht... aber das ist jetzt nicht das Thema. ^^
Sie sagt auch immer wieder so Sätze wie "Du bist süß" o.ä. völlig aus dem Kontext gerissen. Wir haben uns jetzt in den 3 Monaten fast jeden Tag gesehen und sie hat auch jeden Tag gefragt ob ich zu ihr komme. Wenn ich mal nicht da war sagt sie, dass sie mich vermisst hat und als sie einmal im Urlaub war und wieder kam, sagt sie, dass sie mich am meisten vermisst hat. So richtig weiß ich nicht was ich da manchmal glauben soll, da sie körperlich eben gaarkeine Anzeichen macht, obwohl wir so viel Zeit auch nur zu zweit verbringen. Somit denke ich nicht, dass sie da jetzt unbedingt was ernstes will, da sie körperlich eben nicht so wirklich die Anzeichen macht, die sie jetzt bei anderen macht. Ich denke sie sieht mich schon eher als Bruder oder besten Freund. 

So jetzt habe ich viel geschrieben, nun zu meiner Frage:

Wäre es in so einer Situation angebracht zu Fragen ob sie mir den "Freundschaftsdienst" erweisen würde mir die Jungfräulichkeit zu nehmen? Mir quasi "Sex haben" beizubringen, sodass ich bei anderen Mädels nicht mehr dieses schwarze Gespennst hinter mir habe und einfach weiß was ich wie und wann machen muss? Sodass ich endlich den Mut habe auch bei anderen diesen Schritt zu gehen? (Sie weiß, dass ich noch keinen Sex hatte)
Vielleicht wird daraus auch mehr, aber da ich denke, dass sie in mir wohl eher den Bruder sieht, habe ich mich damit schon abgefunden, dass das wohl nichts wird.

Ich habe versucht so genau und so ehrlich wie möglich die Situation zu zeigen. Was denkt ihr?

Oder habt ihr andere Ideen wie ich mit der Situation umgehen soll?

Vielen Dank, dass du dir so viel Text bis hierhin angetan hast und Danke schoneinmal im voraus, wenn du mir bei meinem Problem hilfst.

VG Tobias

 

und wieso willst du unbedingt deine Jungfräulichkeit loswerden?  warte doch bis die richtige kommt

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 21:55

Es ist doch absolut in Ordnung in dem Alter noch jungfräulich zu sein, also janz entspannt bleiben.
Das du dich plötzlich bei körperlichen Annäherungen zurückziehst ist nicht ganz der richtige Weg es wäre besser, wenn du der Dame dann einfach sagst das du etwas schüchtern bist, das hilf meistens. Sobald ich z. B. nervös werde/bin sage ich das meinem Gegenüber auch und meist entspannt sich die Situation dann automatisch.
Warum willst du dein erstes Mal eigentlich so über Bord schmeißen? Deine Schüchternheit verschwindet damit nich automatisch.
Wie dem auch sei, falls du deine Bekannte wirklich fragen möchtest mach das aber so vorsichtig wie möglich, du hast hier ja schon gute Ratschläge für das wie bekommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 22:30
In Antwort auf derderandersist

Hallo ihr Lieben,

Das hier wird wahrscheinlich ein längerer Text, weil ich versuche so detailliert wie möglich zu sein. Ich würde mich freuen, wenn ihr ihn trotzdem durchlest, um mir bei meinem Problem zu helfen.

erstmal zu mir und meiner Vergangenheit:

Ich bin männlich, 22 Jahre und immernoch Jungfrau. 
Probleme damit mit Frauen zu sprechen hatte ich nie und auch schüchtern war ich eigentlich nie so wirklich. Hatte schon immer und habe auch viele weibliche Freunde sowie männliche Freunde und auch schon einige Dates in der Vergangenheit. Ist also nicht so, dass ich prinzipiell nicht die Gelegenheit hatte. 

Das Problem war schon immer, dass ich mich einfach nie getraut habe mich wirklich Jemandem zu öffnen oder "körperlichen Kontakt" einzugehen. Sobald eine Bekanntschaft zu dem Punkt kam als es "ernst" wurde, habe ich meine Lockerheit, die mich vorher bei der Frau so punkten lies, verloren und bekam den berüchtigten Stock im Arsch. Ich habe in dem Moment so eine Angst bekommen irgendetwas falsch zu machen, dass mich der Mut verlies und ich lieber abgeblockt habe, als irgendetwas falsch zu machen. Dabei ist das das "Falscheste" was man machen kann oder? 
So ist es heute eben auch noch und je länger ich warte desto komischer wird es, dass ich noch Jungfrau bin und ich habe auch das Gefühl desto schwieriger wird es damit umzugehen.

Nun ist es so, dass ich wie gesagt ja auch ein paar freundschaftliche Freundinnen habe. Eine davon geht mit dem Thema Sex sehr offen um, obwohl wir uns erst seit 3 Monaten kennen. Also quasi einige Vibratoren daheim (von denen sie mir natürlich erzählt hat ) und gefühlt jedes Wochenende neue Sexbekanntschaften. Einmal hat sie mich auch in einen Sex Shop "entführt". Komischerweise habe ich auch in so einem Laden keine Hemmungen über so etwas zu sprechen, solange ich es nicht machen muss. Wir haben da auch viel gelacht... aber das ist jetzt nicht das Thema. ^^
Sie sagt auch immer wieder so Sätze wie "Du bist süß" o.ä. völlig aus dem Kontext gerissen. Wir haben uns jetzt in den 3 Monaten fast jeden Tag gesehen und sie hat auch jeden Tag gefragt ob ich zu ihr komme. Wenn ich mal nicht da war sagt sie, dass sie mich vermisst hat und als sie einmal im Urlaub war und wieder kam, sagt sie, dass sie mich am meisten vermisst hat. So richtig weiß ich nicht was ich da manchmal glauben soll, da sie körperlich eben gaarkeine Anzeichen macht, obwohl wir so viel Zeit auch nur zu zweit verbringen. Somit denke ich nicht, dass sie da jetzt unbedingt was ernstes will, da sie körperlich eben nicht so wirklich die Anzeichen macht, die sie jetzt bei anderen macht. Ich denke sie sieht mich schon eher als Bruder oder besten Freund. 

So jetzt habe ich viel geschrieben, nun zu meiner Frage:

Wäre es in so einer Situation angebracht zu Fragen ob sie mir den "Freundschaftsdienst" erweisen würde mir die Jungfräulichkeit zu nehmen? Mir quasi "Sex haben" beizubringen, sodass ich bei anderen Mädels nicht mehr dieses schwarze Gespennst hinter mir habe und einfach weiß was ich wie und wann machen muss? Sodass ich endlich den Mut habe auch bei anderen diesen Schritt zu gehen? (Sie weiß, dass ich noch keinen Sex hatte)
Vielleicht wird daraus auch mehr, aber da ich denke, dass sie in mir wohl eher den Bruder sieht, habe ich mich damit schon abgefunden, dass das wohl nichts wird.

Ich habe versucht so genau und so ehrlich wie möglich die Situation zu zeigen. Was denkt ihr?

Oder habt ihr andere Ideen wie ich mit der Situation umgehen soll?

Vielen Dank, dass du dir so viel Text bis hierhin angetan hast und Danke schoneinmal im voraus, wenn du mir bei meinem Problem hilfst.

VG Tobias

 

Hey,

vielen dank an alle für die liebgemeinten Antworten, sowohl für als auch wider.
Letztenendes muss ich natürlich entscheiden und so richtig weiß ich noch nicht was ich machen soll.
Ich denke mein hauptproblem ist einfach, dass ich nicht so wirklich über meine Gefühle reden kann. Außer so schön anonym im Internet. Das macht vieles um einiges schwieriger. 

Ich werde auf jeden Fall noch einmal darüber nachdenken.

Gute Nacht euch allen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 23:01

Hallo,

ich war auch schon 22 bei meinem ersten Mal. Kann also sehr gut nachvollziehen wie es dir damit geht. 

Wie es bei mir dazu kam, dass ich solange Jungfrau war, ist auch etwas außergewöhnliche🙈

Früher war ich eine arrogante, aufgestylte Tussi und ging in die besten Clubs der Stadt. Von solchen Tussis denkt man oft, dass sie jeden Abend nen anderen Kerl abschleppen. Ist aber meistens nicht so😂😂😂

Auf jeden Fall hab ich mir diese Fassade aus Unsicherheit zugelegt. Je älter ich wurde und je mehr Gelegenheiten ich verstreichen ließ, umso größer wurde diese auch.😔

So wird es bei dir wahrscheinlich auch sein. An deiner Stelle würde ich es ausprobieren. Wenn von keiner Seite Gefühle vorhanden sind, kann das durchaus funktionieren 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Dran bleiben oder warten? Oder ganz ziehen lassen?
Von: derderandersist
neu
22. Februar 2017 um 17:53
Was ist bloß mit der Frau los. Was soll ich machen?
Von: derderandersist
neu
20. Februar 2017 um 21:16
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen