Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

22 Jahre trennen uns...

Letzte Nachricht: 11. Dezember 2011 um 11:53
H
hollis_12318179
10.12.11 um 20:48

Hallo,
ich fange jetzt einfach mal ganz von vorne an.

Ich bin seit guten drei Jahren verheiratet und habe mich in dieser Zeit immer mehr gehen lassen und zurückgezogen.
Im April diesen Jahres habe ich dann angefangen mein ganzes Leben zu ändern. Ich begann viel Sport zu machen, auf meine Ernährung zu achten und nahm so in knapp sechs Monaten 30Kg ab.
Vor einiger Zeit lernte ich im Internet einen Mann kennen und wir verstanden uns auf anhieb sehr, sehr gut. Er ist 50 Jahre alt, seit über 26 Jahren verheiratet, hat zwei Kinder 19 und 21 Jahre alt und eine Firma in der auch die Ehefrau mitarbeitet.
Als wir uns kennenlernten, war er gezielt auf der Suche nach einer jüngeren Frau für eine längere Affäre. Wir schrieben uns in der ersten Nacht sehr lange und irgendwann fragte ich ihn ob wir nicht telefonieren wollen. Seine Frau und mein Mann waren im Bett und der Zeitpunkt war günstig. Gesagt getan und im ersten Moment, als ich seine Stimme hörte war es um mich geschehen.
Wir redeten und redeten und verstanden uns so gut, als würden wir uns schon eine Ewigkeit kennen.
Nach 4 Stunden wurde es dann doch mal Zeit in Bett zu gehen und so verabschiedeten wir uns. Als ich am nächsten Morgen meine Emails checkte, fand ich dort eine ganz liebe Mail von ihm und schon war ich wieder im MSN Messenger online und wir schrieben und während der Arbeit die ganze Zeit.
So verliefen die ersten drei Wochen. Tagsüber schrieben wir uns und nachts telefonierten wir. Nach einigem hin und her und der Suche nach einem passenden Alibi wollten wir uns endlich treffen. Ich muss dazu sagen, dass wir gut 500km voneinander entfernt wohnen. Er im wunderschönen Bayern und ich im Rheinland.
Wir beschlossen die grobe Mitte zu nehmen und trafen uns an einem Samstag gegen 19 Uhr in Würzburg.
Es war traumhaft!!! Wir sahen uns in die Augen, nahmen uns in den Arm, küssten uns und machten uns Hand in Hand auf den Weg zu seinem Auto. Als ich in seinem Auto saß und wir losfuhren hatte ich das Gefühl, als wäre es nie anders gewesen. So vertraut und wunderschön! Ihm erging es nicht anders und er sagte mir, dass ich noch viel schöner als auf den Fotos wäre.
Wir fuhren zur Steinburg und aßen dort eine Kleinigkeit und unterhielten uns sehr lange. Nach dem Essen, gingen wir kurz raus an die Luft und danach noch in die total süße Bar. Es war einfach ein wunderschöner Abend mit einem perfekten Mann.
Gegen 1 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Weg zu meinem Auto, da ich noch in der selben Nacht zurück musste. Wir saßen bis kurz nach 2 Uhr in seinem Wagen und redeten, küssten und berührten uns... es war der Himmel!
Dann fuhr ich nach Hause.

Jetzt ist folgende Situation eingetreten: Wir wollen uns beide von unseren Partnern trennen und gegen Mitte des nächsten Jahres zusammenziehen.
Wir haben uns beide wahnsinnig ineinander verliebt und ich frage mich, ob es funktionieren wird. 22 Jahre Altersunterschied sind natürlich nicht ganz so einfach und wir werden auch mit vielen Vorurteilen kämpfen müssen, darüber sind wir uns im Klaren.

Hat von euch jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir dazu etwas sagen?

Vielen lieben Dank!

Liebe Grüße

Mehr lesen

Anzeige
C
chanda_12120520
11.12.11 um 11:53

Zum Alter.....
....irgendwie verstehe ich nicht ganz, wieso manche Leute aus einem Altersunterschied immer gleich ein Problem machen müssen. Es ist ja auch in Deinem Fall nicht so, dass Du ein 14jähriges, unreifes Mädchen bist und er ein älterer Mann mit 30 - 40 Jahren. Ich sage, wenn sich zwei erwachsene (!!) Menschen LIEBEN, dann sollte das Alter keine Rolle spielen. Wo ist denn eigentlich das Problem???
Natürlich wird er auch irgendwann 70 sein und ist nicht mehr so fit wie mit 50. Aber bis dahin habt ihr 20, hoffentlich recht schöne, Jahre miteinander verbracht und die Welt wird nicht untergehen, wenn er altersbedingt nicht mehr alles mitmachen kann. Das ist dann eben so und ist sicher kein Grund sich bis dahin weniger (oder nicht mehr) zu lieben. PUNKT!!!

Wieso Du uns die übrige Geschichte erzählt hast, wie ihr Euch kennengelernt habt usw., weiß ich nicht. Das tut nicht viel zur Sache. Ich will es nicht groß kommentieren. Nur so viel: Mir ist es ein Rätsel, wie kaltschnäutzig ihr Eure (Noch-) Ehepartner hintergehen könnt! Ehrlich gesagt finde ich das ziemlich widerlich!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige