Home / Forum / Liebe & Beziehung / 21 - erste mal noch vor sich - abschreckend?

21 - erste mal noch vor sich - abschreckend?

23. Mai 2005 um 2:46

das ist ein problem von mir was mir schon sehr, sehr lange zu schaffen macht. ich bin bereits 21 und quasi noch jungfrau hatte noch nie bewußt sex, ich weiß also das da mal was war im urlaub aber .. da war ich zu besoffen, doofe sache aber mit 16 war das halt nunmal so. da ich aber nichts ausser wahnsinnige schmerzen mehr weiß ist seitdem die angst groß. ich kann mich auch auf nichts anderes einlassen, bei allem was übers küssen hinaus geht will ich nurnoch weg. hatte seitdem auch nurnoch beziehungen die nie über 3 wochen gingen und dabei kam es nie zu seß, nur zu petting & das war schon schrecklich genug, ich wollte es nicht, es war peinlich, es war doof aber ich hatte zuviel angst nein zu sagen. zu sagen das mir das nicht gefällt etc. das ging soweit das ich bei meiner letzzten beziehung allein wenn er mich in den arm nahm nurnoch dachte: nein, bitte nicht! und mich stark bedroht fühlte. man muss dazu sagen das ich seit kindheit an einer sozialen phobie leide und ich denke das die auch einen wichtigen teil dazu bei tut.

jedenfalls hab ich bis jetzt jeden der auch nur interesse an mir zeigte verabscheut und ich habe nichts anderes mehr vor augen als genau diesen kerl wie er mich 'bedrängt' bzw wie ich mich wieder nicht traue nein zu sagen. dann krieg ich angst und das kribbeln wandelt sich um in hass & ekel. und natürlich in angst: was würde der denn sagen wenn du ihm nun sagst das du nicht sofort mit ihm schlafen wirst sondern das du erstmal mit allem warten musst weils sonst nicht geht und das macht doch kein mann der die 18 überschritten hat länger mit, da ist doch alles von vorn herrein zum scheitern verurteilt, oder? händchenhalten kinderbeziehung mit 21? ich kann über sowas auch nicht reden..mir ist das ganze thema so peinlich das ich dann nurnoch heulen möchte.

aber genau das will ich durchbrechen. nun habe ich wieder jemanden kennengelernt. er ist allerdings bereits 33 und als wenn ich mir nicht schon über den altersunterschied genug gedanken mache kommen nun die gedanken dazu. was wäre wenn. ein mann von 33 wartet doch nie? ganz davon abgesehn dass das doch bestimmt voll der hammer ist wenn ich das erzählen muss. klar, man würde jetzt sagen lass alles auf dich zukommen aber das kann ich nicht. ich kämpfe grade mit mir das ich nicht wieder dieses bild vom gefühlslosen wesen das nur sex will vor mir.

ich kann das schwer erklären, ich hoffe ich habe es geschafft das alles einigermaßen rüber zu bringen, würde mich über ein paar reaktionen freuen, fühle mich so .. naja hilfloß & traue mich da nichtmal mit meiner psychologin drüber zu reden.

Mehr lesen

23. Mai 2005 um 8:22

Marleen,
geh mit den Schmerzen,sofern sich das nochmal wiederholt hatte (?auch beim Petting) zum Gynäkologen und lass das abklären,normal ist das nicht
Vielleicht war es auch die Angst und der Suff damals,die Dich verkrampft haben werden lassen.
Wenn Du Angst hast,nimm ne Freundin mit,die Dich begleiten könnte.

Dazu,dass Du noch unberührt bist-ich denke,dass es auch heute noch Männer gibt,die eine Jungfrau als Geschenk betrachten,wenn sie das "erste Mal"mit ihr teilen dürfen oder die Gelegenheit dazu bekommen.
Was Deinen etwas älteren Freund angeht,er hat sicherlich die Reife,damit so umzugehen,dass es euch beiden nicht schlecht dabei geht.
Sprich-rede mit ihm.

So pauschalisieren,....könnte mir eher vorstellen,dass ein jüngerer Mann mit 23 oder 25 nicht wartet,ein etwas älterer Mann eher die Erfahrung hat,dass man sich auch etwas gedulden kann,wenn einem die Frau was bedeutet und wichtig genug ist.
Denn Sex könnte man doch dann ein Leben lang zusammen haben,wenn es ernster werden könnte-die Beziehung,später

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 11:38

Hmm
Ich finde es nicht schlimm, sonern bewundernswert. Ich bin fast 19 und hatte auch noch nie Sex, leider, obwohl ich genau so große angst davor habe wie du.

Du solltest Liebe genießen....ohne von vorn herein an Sex zu denken. Kuscheln und küssen ist doch auch schön, und irgendwann bist du vielleicht von allein bereit dafür....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 15:46

Mein erstes Mal mit 24
Es ist absolut nix schlimmes dabei, wenn man mit 21 keinen Sex hatte. Ich bin zwar ein Mann, hatte aber bis 24 keinen Sex.

Habe gewartet bis ich das Gefühl hatte, die richtige gefunden zu haben. Jetzt habe ich dieses Gefühl und deshalb kann ich auch den Sex so richtig geniesen.

Es ist wohl sehr unterschiedlich wie Männer damit umgehen. Die meisten können sich wohl nur schwer längere Zeit zurück halte fürchte ich. Sex ist aber nun einmal etwas, das beide wollen müssen.

Wenn alles passt, bin ich überzeugt davon, dass es überhaupt kein Problem geben wird.

Sex beginnt immer zuerst im Kopf. Wenn es dort Probleme gibt, funktioniert es nicht.

Am "einfachsten" ist es wenn du mit deinem Partner ganz offen darüber sprichst. Er wird das sicher nicht so dramatisch sehen wie du.

Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 20:25
In Antwort auf BrunhildeP

Marleen,
geh mit den Schmerzen,sofern sich das nochmal wiederholt hatte (?auch beim Petting) zum Gynäkologen und lass das abklären,normal ist das nicht
Vielleicht war es auch die Angst und der Suff damals,die Dich verkrampft haben werden lassen.
Wenn Du Angst hast,nimm ne Freundin mit,die Dich begleiten könnte.

Dazu,dass Du noch unberührt bist-ich denke,dass es auch heute noch Männer gibt,die eine Jungfrau als Geschenk betrachten,wenn sie das "erste Mal"mit ihr teilen dürfen oder die Gelegenheit dazu bekommen.
Was Deinen etwas älteren Freund angeht,er hat sicherlich die Reife,damit so umzugehen,dass es euch beiden nicht schlecht dabei geht.
Sprich-rede mit ihm.

So pauschalisieren,....könnte mir eher vorstellen,dass ein jüngerer Mann mit 23 oder 25 nicht wartet,ein etwas älterer Mann eher die Erfahrung hat,dass man sich auch etwas gedulden kann,wenn einem die Frau was bedeutet und wichtig genug ist.
Denn Sex könnte man doch dann ein Leben lang zusammen haben,wenn es ernster werden könnte-die Beziehung,später

BrunhildeP
jap, auch da. aber nur wenn jemand mit dem finger in mich eindringen wollte, sonst nicht. war aber auch schon seit 6 jahren nicht mehr beim artzt, zuviel angst davor, da spielt die phobie auch eine große rolle. aber vll. krieg ich mich ja mal überwunden. wobei ich sagen muss das mir das echt arg unangenehm ist :/

dein letzter absatz macht mir mut, dankeschön )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2005 um 9:06
In Antwort auf linh_12508126

BrunhildeP
jap, auch da. aber nur wenn jemand mit dem finger in mich eindringen wollte, sonst nicht. war aber auch schon seit 6 jahren nicht mehr beim artzt, zuviel angst davor, da spielt die phobie auch eine große rolle. aber vll. krieg ich mich ja mal überwunden. wobei ich sagen muss das mir das echt arg unangenehm ist :/

dein letzter absatz macht mir mut, dankeschön )

Ein Mann...
bin ich wohl (sieht zumindest so aus)

also...
ich find es immer wieder beeindruckend, wenn ich mädels treffe, die "schon" über 20 und immernoch jungfrau sind!

muss ja nich sein, dass man das mit 14 schon auf biegen und brechen machen muss, nur weils "alle" (eher einige) andere machen!

ich würde mir an deiner stelle nicht all zu große sorgen machen weil...
1. ist er ja doch schon ein paar tage älter (weiser, vernünftiger?????)
2. verlässt er dich nicht weil du keinen sex willst, sondern weil er ein arsch ist wenn ers nicht akzeptiert!!!
und er dich 3. dann gar nicht verdient hat!

wenn ich mal von mir ausgehe (soll ich wirklich?)...
mit anfang 20 hätte ich da sicher auch probleme gehabt wenn meine freundin keinerlei nähe zulgelassen hätte aber da ging es auch nicht unbedingt um tiefere beziehungen und man hat sich auch keinen all zu großen kopf um die zukunft gemacht!

heute... 10 jahre später... oh mein gott

sieht das (auch bei mir) ganz anders aus, da gehts nicht nur um sex und um die anzahl der kerben im bettrahmen, da hat eine beziehung schon eine andere bedeutung!

ich wünsche dir...
dass du jemanden gefunden hast der an dir und an einer beziehung interessiert ist und nicht nur ...
aber die chance ist bei seinem alter doch schon um einiges höher als bei einem 20-jährigen!!

ansonsten... bleib locker, versuche das alles nicht so verkrampft zu sehen und vor allem rede mit ihm!!! wenn er nicht weiss was los ist, kann er es auch nicht verstehen!

in diesem sinne
lg der alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest