Home / Forum / Liebe & Beziehung / 2 Männer lieben??

2 Männer lieben??

23. Mai 2012 um 13:03

Hallo liebe Community, habe mich neu hier angemeldet weil ich Euren Rat brauche...
Zu meiner Geschichte, weiß auch garnicht wo ich anfangen soll, ich versuchs einfach mal.
Alles begann vor ca. 3 Jahren, da war ich gerade mal ein paar Monate mit meinen Freund (jetzt Ehemann) zusammen. Wir verabredeten uns mit seinem Kumpel und deren Freundin und gingen gemeinsam etwas trinken. Die Beiden sah ich an diesem Abend das erste Mal. Mein erster Eindruck von seinem Kumpel war, dass ich ihn recht hübsch fand. Aber mehr auch nicht. Alle gingen nach Hause und gut. Über diesen Abend habe ich auch nimmer nachgedacht.
Wochen später, aus heiterem Himmel träume ich, dass eben genau dieser Freund mich küsst und dass wir rummachen. Ich war dann am morgen schon etwas geschockt über mich selbst, wie kommt es zu so einem Traum?! Jedenfalls, Wochen und Monate vergingen bis zum nächsten Treffen (wir wohnten ca. 130 km von denen weg) in der Zeit kamen hin und wieder mal nochmal solche derartigen Träume. Nun, ich spürte aber seit dem, dass da irgend eine Art "Spannung" ist wenn wir beisammen saßen. Fragt mich nicht wie oder was es war, aber es lag definitiv was in der Luft. Ich dachte mir immer, Mensch das bildest Du dir nur ein.
Das nächste Mal dass ich ihn sah, war auf meiner Hochzeit, auch da spürte ich es wieder. Aber auch der Abend verlief normal.
Irgendwann meldete er sich bei Facebook an und ich klickte ihn an. Immer öfter schlich ich über sein Profil und schaute seine Fotos an und irgendwie verspürte ich so ein leichtes Kribbeln. Ich weiß selbst, dass schon allein diese Profilschleicherei unter aller Sau ist ...
Jedenfalls kehrten die Träume immer wieder, und ich vertraute mich einer Freundin an. Diese sagte dann, schreib ihn doch mal an.. Was ich dann auch tat. Er antwortete prompt und stellte immer Gegenfragen, ich merkte er will das Gespräch halten. Keine 10 Minuten später bekam ich einen Kuss-Smily, mein Magen fuhr da glaub ich Achterbahn. Vor allem hatte ich immer im Hinterkopf, was wenn er spielt und mich in die Pfanne hauen will?! Die Gespräche blieben, wir schrieben nun täglich und es wurde auch immer vertrauter. Es war ein Abend, da schrieb ich ihm, ich bringe nun die Kinder zu Bett. Als ich zurückkam, las ich die Antwort, wann ich ihn mal ins Bett bringe o_O
Ich sagte nur, er sei zu weit weg... Dann fragte mich ob ich dass mal davon abgesehen gerne mal machen würde. Ich überlegte lange was ich darauf antworten sollte... Ich schrieb nach langem hin ung her, ja! Und er nur :mit gute-nacht Kuss? Ich war baff. Nun schaukelte das Gespräch sich hoch und nahm so seinen Lauf. Es folgte ein Treffen. Wir hatten beide nicht viel zeit. Er küsste mich dann und es endete dabei dass ich es ihm oral gemacht habe.. Das Schlimme war, ich hatte nichtmal ein schlechtes Gewissen. Einige Wochen später trafen wir beide uns wieder und diesmal blieb es nicht "nur" beim küssen und fummeln. Ich hatte Sex mit ihm und ich empfand es als wunderschön. Es gab auch noch ein 3. Treffen. Mittlerweile hat sich seine Freundin wegen eines Anderen von ihm getrennt. Ich war schon soweit dass ich Gefühle für ihn entwickelt habe, ich weiß menschlich ist es eine riesen Schande, als verheiratete Frau. Nun ist es alles über ein dreiviertel Jahr her. Ich denke sehr oft an ihn, wie schreiben auch noch miteinander. Und wenn ich irgendwie mitbekomme, er hat eine kennengelernt, dann muss ich gestehen passt mir das nicht wirklich. Meinen Mann liebe ich, ja. Aber bei ihm kann ich das auch sagen :/ wenn er nun ankommen würde und würde sagen, er will mich, hätte ich glaub ich echt ein Problem.
Mir geht es damit richtig beschissen... Habe meinem Mann schon ein schlechtes Gewissen gegenüber, aber irgendwie auch wieder nicht... Ach ich weiss langsam echt nimmer wo mir der Kopf steht.
Hatte das jemand von Euch auch schonmal und kann mir einen Rat geben wie ich mit sowas umgehe am besten?
Wäre wirklich dankbar

Mehr lesen

23. Mai 2012 um 14:21

Oh
der gnädigen Frau passt es nicht?

Ja dann gehe doch bitte zu ihm und sei doch einfach wie alle hier! Nimm den Kindern den Papa und setze ihnen den Lover vor die Nase.

Ein toller Kumpel ist das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 15:24
In Antwort auf dafydd_12520861

Oh
der gnädigen Frau passt es nicht?

Ja dann gehe doch bitte zu ihm und sei doch einfach wie alle hier! Nimm den Kindern den Papa und setze ihnen den Lover vor die Nase.

Ein toller Kumpel ist das.

Mensch
Ich weiss doch dass das totale Scheisse ist. Meine Gefühle habe ich mir verdammt nochmal nicht ausgesucht! Und dass ein "Freund" sowas nicht tun sollte ist mir auch bewusst.
Ich wollte einen ernst gemeinten Tip/Rat und nicht sowas. Mir geht es damit megamäßig beschissen. Ich denke du selbst warst nie in einer solchen Situation.
Ich bitte echt nur um ernstgemeinte Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 17:47
In Antwort auf rodolf_12746724

Mensch
Ich weiss doch dass das totale Scheisse ist. Meine Gefühle habe ich mir verdammt nochmal nicht ausgesucht! Und dass ein "Freund" sowas nicht tun sollte ist mir auch bewusst.
Ich wollte einen ernst gemeinten Tip/Rat und nicht sowas. Mir geht es damit megamäßig beschissen. Ich denke du selbst warst nie in einer solchen Situation.
Ich bitte echt nur um ernstgemeinte Antworten.

...
ja klar für gefühle kann man nix, aber man kann fair bleiben! Entscheide dich, einen davon wirst du schon mehr lieben. Und falls du dich für deinen Mann entscheidest dan musst du es ihm beichten, er soll schließlich auch die Wahl haben ob er mit dir trotzt des Betrugs zusammen sein möchte. Ich weiß, kostet viel überwindung aber alles andere würde dich auch irgendwann nur innerlich auffressen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2012 um 1:51
In Antwort auf rodolf_12746724

Mensch
Ich weiss doch dass das totale Scheisse ist. Meine Gefühle habe ich mir verdammt nochmal nicht ausgesucht! Und dass ein "Freund" sowas nicht tun sollte ist mir auch bewusst.
Ich wollte einen ernst gemeinten Tip/Rat und nicht sowas. Mir geht es damit megamäßig beschissen. Ich denke du selbst warst nie in einer solchen Situation.
Ich bitte echt nur um ernstgemeinte Antworten.

Dann
sei doch verdammt nochmal ehrlich. Was dir nicht alles bewusst ist.

Was willst du denn hören: Mach weiter so? Das glaubst du doch selber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2012 um 12:50
In Antwort auf dafydd_12520861

Dann
sei doch verdammt nochmal ehrlich. Was dir nicht alles bewusst ist.

Was willst du denn hören: Mach weiter so? Das glaubst du doch selber nicht.

Wenn
ich doch aber selbst nicht weiss was ich will... In meiner (doch recht kurzen) Ehe gab es schon so einige Höhen und Tiefen. Mal ganz davon abgesehen spielte ich vor ca. 2 Jahren mit dem Gefanken mich zu trennen. Der Kinder wegen haben wir uns wieder zusammengerauft. Sicher würde ich nicht gehen und ab zum Nächsten. Mir ist selbst schon bewusst, dass ich erstmal alleine klarkommen müsste. Trotz allem liebe ich meinen Mann schon noch und auch dachte ich schon daran ihm zu beichten, aber dafür bin ich zu feige.
Den Anderen sah ich das letzte mal im Januar, wir nahmen Abstand meines Mannes wegen und weil das alles mehr als verboten ist. Aber die Seele weint, auch bei ihm. Gefühle lassen sich nicht einfach mal anstellen, auch wenn ich es gerne können würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 15:09

Genau
und du bist Frau Allwissend?
Ob ich Ahnung habe, wirst du sicherlich nicht beurteilen können. Also schön die Füße still halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 12:27

...es könnte so einfach sein...
Guten Tag,

du sprichst mir ein Stück weit aus der Seele...

Habe zwei Kinder und bin mit meinem Freund seit drei Jahren zusammen. Wir hatten sehr schwere Zeiten in der Vergangenheit, dennoch ich war mir sehr lange sicher, dass er der Mann ist mit dem ich mein Leben verbringen möchte. Ich war so verliebt in ihn...

Dann lernte ich jemanden kennen. Wir arbeiten zusammen. Anfangs auch nur ein Flirt... Die Geschichte nahm ihren Lauf. Wir verbrachten viel Zeit miteinander und die Gefühle wuchsen füreinander.

Die Probleme mit meinem Freund parallel dazu wurden immer größer... Trennung kaum möglich mit zwei Kindern in Teilzeit. Er ist ja auch der Vater, na ja und was macht das mit den Kindern....

Dummerweise oder zum Glück musste ich vor einigen Tagen die Karten auf den Tisch legen und ich gestand meinem Freund die Gefühle für den anderen...

Jetzt sitze ich seit Tagen hier und weine... unfähig eine Entscheidung zu treffen. Vernunft oder Gefühle? Familie u Sicherheit gegen die Liebe zu einem anderen Mann? Verrate ich mich selbst, wenn ich die Gefühle unterdrücke? Kann ich meinen festen Partner derart enttäuschen, denn er hält an der Beziehung fest? ...

Ich nehme mir jetzt erst mal eine Auszeit und fahre mit meinen Kindern in den Urlaub. Ich hoffe alles klarer zu sehen, wenn ich wieder komme... Die Sehnsucht nach dem anderen frisst mich auf und ich weiß nicht einmal ob er dieser Belastung im Moment stand hält...

Vermute niemand kann einem sagen was zu tun ist... Letztenendes triffst du Entscheidungen in deinem Leben und musst mit genau diesen dich arrangieren... Vllt bereust du die ein oder andere, aber es geht weiter und gerade für die Kinder darf man nicht zurück blicken sondern muss das Beste raus holen.... aber soweit bin ich auch noch nicht.

liebe Grüße


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 14:04
In Antwort auf preben_12754673

...es könnte so einfach sein...
Guten Tag,

du sprichst mir ein Stück weit aus der Seele...

Habe zwei Kinder und bin mit meinem Freund seit drei Jahren zusammen. Wir hatten sehr schwere Zeiten in der Vergangenheit, dennoch ich war mir sehr lange sicher, dass er der Mann ist mit dem ich mein Leben verbringen möchte. Ich war so verliebt in ihn...

Dann lernte ich jemanden kennen. Wir arbeiten zusammen. Anfangs auch nur ein Flirt... Die Geschichte nahm ihren Lauf. Wir verbrachten viel Zeit miteinander und die Gefühle wuchsen füreinander.

Die Probleme mit meinem Freund parallel dazu wurden immer größer... Trennung kaum möglich mit zwei Kindern in Teilzeit. Er ist ja auch der Vater, na ja und was macht das mit den Kindern....

Dummerweise oder zum Glück musste ich vor einigen Tagen die Karten auf den Tisch legen und ich gestand meinem Freund die Gefühle für den anderen...

Jetzt sitze ich seit Tagen hier und weine... unfähig eine Entscheidung zu treffen. Vernunft oder Gefühle? Familie u Sicherheit gegen die Liebe zu einem anderen Mann? Verrate ich mich selbst, wenn ich die Gefühle unterdrücke? Kann ich meinen festen Partner derart enttäuschen, denn er hält an der Beziehung fest? ...

Ich nehme mir jetzt erst mal eine Auszeit und fahre mit meinen Kindern in den Urlaub. Ich hoffe alles klarer zu sehen, wenn ich wieder komme... Die Sehnsucht nach dem anderen frisst mich auf und ich weiß nicht einmal ob er dieser Belastung im Moment stand hält...

Vermute niemand kann einem sagen was zu tun ist... Letztenendes triffst du Entscheidungen in deinem Leben und musst mit genau diesen dich arrangieren... Vllt bereust du die ein oder andere, aber es geht weiter und gerade für die Kinder darf man nicht zurück blicken sondern muss das Beste raus holen.... aber soweit bin ich auch noch nicht.

liebe Grüße


Du nimmst
dir jetzt eine Auszeit und fährst mit den Kindern weg?

Ist ja schon mal für den Vater der Kinder ein klares Signal oder meinst du nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest