Home / Forum / Liebe & Beziehung / 2 Jahre Lügen, wie soll's jetzt weitergehen?

2 Jahre Lügen, wie soll's jetzt weitergehen?

18. Oktober 2010 um 12:31

Hallo ihr Lieben,

zur Zeit macht meine Beziehung eine riesen Krise durch!

Erstmal kurz zu mir:

Ich bin weiblich,18 Jahre alt, seit 2 Jahren mit meinem Freund ( 21Jahre) zusammen. Ich besuche seit 1 Jahren ein berufliches Gymnasium und bin seit ca. 3Monaten in der Hauptphase, was bedeutet, dass ich mich bereits jetzt reinhängen muss ,um gute Abi- Vornoten zu haben. Zeitmangel und Stress sind sozusagen seit Schulbeginn an der Tagesordnung, denn ich will nichts falsch machen! Ich will Veterinärmedizin studieren können!

Nun zu dem Problem:
Als ich meinen Freund kennen lernte, erzählte er mir, dass er dabei sei, sein Abitur zu machen. Es hat mich gefreut, jemanden gefunden zu haben, dem die Schulausbildung auch am Herzen liegt und außerdem mag ich Männer, von denen ich etwas lernen kann!
Hinzu kommt, dass er behauptet hat, seinen Führerschein verloren zu haben, aufgrund eines Unfalls. Sound seit kurzem weiß ich mit Gewissheit, dass dies gelogen war!
Er hat die ganzen 2 Jahre nie ein Wort gesagt, sondern eher die Lügen weiter ausgeweitet. Er erzählte von seinen Klausuren, seinen Leistungskursen, seinen etlichen Schulstunden usw.
Mein Papa ist immer etwas misstrauisch, was Jungs angeht und möchte immer nur das Beste für mich und hat somit meinen Freund immer förmlich ausgequetscht! Aber anscheinend ist mein Schatz ziemlich gerissen und hat uns (eigentlich meiner ganzen Familie) eine Lüge nach der anderen aufgetischt, sodass am Ende kein Zweifel mehr zurückblieb.
Irgendwann begann meine Schwester bei der Mutter meines Freundes zu arbeiten und sie redeten öfters mal miteinander. So kam dann raus, dass er kein Abitur macht, sondern zur Handelsschule geht, um seine mittlere Reife zu machen und dass er den Führerschein gar nicht erst hatte! Meine Schwester rief mich an und erzählte mir, was sie wusste, allerdings durfte ich nichts zu meinem Freund sagen, da seine Mutter Angst vor seiner Reaktion hatte.
Gut, ich tat einige Zeit so, als wäre nichts geschehen. Aber irgendwann ging mir dieser Mist total auf die Nerven und ich wollte ihn zur Rede stellen, als seine Mutter beim Essen aus Versehen fragte, ob er sich zur Handelsschule angemeldet hat. Danach versuchte ich, ihn mit Verständnis zu locken, um von IHM zu hören, was er getan hat. Stattdessen warf er mir an den Kopf, ich wäre link und hinterhältig und solle mich verpissen. Ich rief dann seine Mutter an, um mir angeblich alles erklären zu lassen. Danach versuchte ich ihn zu erreichen und er war vollkommen aufgelöst. Er tat mir so Leid und ich wollte einfach alles vergessen bzw. ahnte ich schon viel früher, dass irgendwas nicht stimmt mit seinen Erzählungen. Er wollte sich trennen, weil er mir jetzt nicht mehr in die Augen sehen könnte und er sich schämt. Er hat sich auch entschuldigt usw. Aber irgendwie kaufe ich ihm immer noch nicht ab, dass er es ernst meint. Wenn ich meine Bedenken habe, weil er ohne mich weggeht und ganz zufällig sein Handy ausgeht bzw. sein Akku leer wird, dann heißt es immer : Du wolltest das ganze vergessen! Aber ich kann nicht einfach vergessen, wie er mich 2 Jahre lang so übel angelogen hat.hinzu kommen ja auch noch andere Lügen, die ich zwischenzeitlich aufgedeckt habe!
Ich weiß, dass er mich liebt.aber seit diesem Vorfall glaube ich ihm einfach gar nichts mehr! Es ist so schwer für mich ihm Vertrauen zu schenken!
Selbstverständlich sage ich ihm das auch! Aber meistens ist er sich keiner Schuld bewusst und behauptet, ich würde alles kaputt machen, aufgrund meiner Kontrollsucht, meiner Eifersucht und meinem mangelnden Vertrauen in ihn!
Er versteht mich einfach nicht.was soll ich bloß tun, wir streiten nur noch und immer bin ich schuld! Ich halte das so nicht mehr aus, wie kriege ich das wieder hin?

Leider kann ich hier nicht alle Einzelheiten schreiben, da mein Text sowieso schon so lange ist....
aber bei weiteren Fragen fragt!
Bin froh,wenn ihr mir irgendwie einen Rat geben könntet!Es war vorher so schön mit meinem Freund, wir hatten nie Streit, jeder beneidete uns....doch jetzt geht alles den Bach runter! :'(
Hilfe!

Vlg

Mehr lesen

18. Oktober 2010 um 12:53


Ich weiß nicht,ob ich das überhaupt möchte! Du hast eigentlich Recht....jeder sagt mir das!
Aber ich liebe ihn zu sehr,um ihn los zu lassen! Es ist einfach so,dass er wirklich alles für mich tut! Ich glaube auch, dass er mich liebt, bloß durch diesen Lügenvorfall tritt mein Glaube an seine Liebe ab und an in den Hintergrund.
Wenn ich ihn frage,warum er das getan hat, dann sagt er, dass er Angst hatte niemals eine Chance bei mir zu haben, wenn er sagen würde, dass er gerade mal den Hauptschulabschluss hat!
Er wollte mir das geben, was ich verdiene...bzw das vormachen, was ich eigentlich verdienen würde! Er wollte für mich so perfekt sein, wie ich es für ihn die ganze Zeit war...
Das ganze fand ich ja echt süß, weswegen ich ihm verziehen habe.....
Sollte ich ihn wirklich gehen lassen??
Alle Lügen handelten immer nur von solchen hm... wie soll ich sagen "äußeren" Sachen!
Er schämt sich für jeden Kleinkram, dabei hab ich ihm von Anfang an gesagt, dass ich mein eigenes Geld, meinen eigenen Weg usw für mich möchte. Ich möchte sagen können,dass ich selbst etwas in meinem Leben erreicht haben,denn das macht mich glücklich.Unabhängigkeit und Eigenständigkeit!
Wieso haben Männer immer Angst, dass ALLE Frauen nur auf ihr Geld oder ihr Auto oder sonst etwas scharf sind???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:11


Hm,naja, ich habe das so aufgefasst, dass er das bloß getan hat, um mich "glücklich" zu stimmen! Hört sich unglaublich an, ich merke es ja selbst... aber ich kenne diesen Kram, denn genau deshalb hat mein Papa meine Schwester und mich alleine groß gezogen.
Meine Mutter war richtig geldgeil,wobei sie für dieses Geld keinen Finger krümmte! Sie wollte ein schönes großes Haus,ein schönes Auto,schöne Kleider,teure Schminke,eine Putzfrau..hauptsache materiellen Kram,um ihn der Umwelt unter die Nase zu reiben! Irgendwann war das eben nicht mehr möglich für meinen Papa, der Mama jeden Tag Geld auf den Tisch zu legen, damit sie schön shoppen gehen konnte und was passierte dann? Sie lässt den Mann,der den ganzen Tag nur am arbeiten war , mit den 2 kleinen Töchtern von 6 und 14 Jahren im Stich!Wegen Geld!

Und bei meinem Freund habe ich das ebenso verstanden,dass er dachte,mir ging es nicht um ihn,sondern um seinen Führerschein,sein Auto,seine Karriere,sein Geld!
Dabei ging es mir immer nur um ihn allein....
Versteht man das irgendwie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:23
In Antwort auf emmy_11978542


Hm,naja, ich habe das so aufgefasst, dass er das bloß getan hat, um mich "glücklich" zu stimmen! Hört sich unglaublich an, ich merke es ja selbst... aber ich kenne diesen Kram, denn genau deshalb hat mein Papa meine Schwester und mich alleine groß gezogen.
Meine Mutter war richtig geldgeil,wobei sie für dieses Geld keinen Finger krümmte! Sie wollte ein schönes großes Haus,ein schönes Auto,schöne Kleider,teure Schminke,eine Putzfrau..hauptsache materiellen Kram,um ihn der Umwelt unter die Nase zu reiben! Irgendwann war das eben nicht mehr möglich für meinen Papa, der Mama jeden Tag Geld auf den Tisch zu legen, damit sie schön shoppen gehen konnte und was passierte dann? Sie lässt den Mann,der den ganzen Tag nur am arbeiten war , mit den 2 kleinen Töchtern von 6 und 14 Jahren im Stich!Wegen Geld!

Und bei meinem Freund habe ich das ebenso verstanden,dass er dachte,mir ging es nicht um ihn,sondern um seinen Führerschein,sein Auto,seine Karriere,sein Geld!
Dabei ging es mir immer nur um ihn allein....
Versteht man das irgendwie?

Oha
könnte ja vll verstehen, wenn er dir die geschichten auftischt um dich ins bett zu bekommen aber 2 jahre lang??
das ist ein starkes stück. und dann noch die erklärung weil er dich für eine geldgeile frau hält. schon alleine das würde mich verletzen. ihr kennt euch schon so lange und er schätzt dich immer noch so ein...das klingt ja toll...
hinzu kommt ja noch, dass er nicht mal den mumm hat, dazu zu stehen, dass er "nur" hauptschule gemacht hat, keinen führerschein hat. wer schon so ist, kannst du dir sicher sein, dass es nicht seine letzten lügen waren. er wird es immer machen um besser dazustehen oder um ärger zu vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:33
In Antwort auf emmy_11978542


Hm,naja, ich habe das so aufgefasst, dass er das bloß getan hat, um mich "glücklich" zu stimmen! Hört sich unglaublich an, ich merke es ja selbst... aber ich kenne diesen Kram, denn genau deshalb hat mein Papa meine Schwester und mich alleine groß gezogen.
Meine Mutter war richtig geldgeil,wobei sie für dieses Geld keinen Finger krümmte! Sie wollte ein schönes großes Haus,ein schönes Auto,schöne Kleider,teure Schminke,eine Putzfrau..hauptsache materiellen Kram,um ihn der Umwelt unter die Nase zu reiben! Irgendwann war das eben nicht mehr möglich für meinen Papa, der Mama jeden Tag Geld auf den Tisch zu legen, damit sie schön shoppen gehen konnte und was passierte dann? Sie lässt den Mann,der den ganzen Tag nur am arbeiten war , mit den 2 kleinen Töchtern von 6 und 14 Jahren im Stich!Wegen Geld!

Und bei meinem Freund habe ich das ebenso verstanden,dass er dachte,mir ging es nicht um ihn,sondern um seinen Führerschein,sein Auto,seine Karriere,sein Geld!
Dabei ging es mir immer nur um ihn allein....
Versteht man das irgendwie?

Er
stellt dich als geldgeile Frau hin, hat in 2 Jahren nicht gemerkt, dass du ihn liebst?
Öhm hast du dich schon mal gefragt, warum, wenn du anscheinend so bist, er überhaupt mit dir zusammen geblieben ist.
Das ist doch wieder ne faustdicke Lüge, um dir den schwarzen Peter zuzuschieben. Du bist ja Schuld daran, dass er lügen mußte.
Hallooooo! Mädel mach mal die Augen auf!

Der wird nie ehrlich zu dir sein und immer wenn du ne Lüge aufdeckst, wird er es so hindrehen, das du auch noch dran schuld bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:36
In Antwort auf lipushka

Oha
könnte ja vll verstehen, wenn er dir die geschichten auftischt um dich ins bett zu bekommen aber 2 jahre lang??
das ist ein starkes stück. und dann noch die erklärung weil er dich für eine geldgeile frau hält. schon alleine das würde mich verletzen. ihr kennt euch schon so lange und er schätzt dich immer noch so ein...das klingt ja toll...
hinzu kommt ja noch, dass er nicht mal den mumm hat, dazu zu stehen, dass er "nur" hauptschule gemacht hat, keinen führerschein hat. wer schon so ist, kannst du dir sicher sein, dass es nicht seine letzten lügen waren. er wird es immer machen um besser dazustehen oder um ärger zu vermeiden.


Hm,stimmt schon...das ganze schwirrt mir ständig im Kopf rum,wenn er mir etwas erzählt!
Ich habe auch gesagt,dass er mich in den 2 Jahren doch wohl gut kennen gelernt hat und wissen müsste,dass ich nicht so bin! Er sagte hierzu, dass er nicht mehr aus seinen Lügen herausgefunden hat....

Es hört sich idiotisch an,aber ich habe einfach so sehr auf Zukunft gehofft....Es ist dumm als 18 jährige schon so zu denken und zu glauben,dass ich das wollte!
Aber ich wollte mit diesem Typen mein restliches Leben teilen, ihn sogar heiraten, mit ihm zusammen wohnen.... und jetzt kommts mir einfach so vor,als würde alles über mir zusammenbrechen! Meine ganzen Pläne gehen kaputt und ich stehe am Anfang.... Ich wollte einfach nur diesen Einen!

Ich bin nicht gerne spontan was "zukunftskram" angeht....ich möchte einen klaren Weg gehen um meine Ziele ohne Probleme erreichen zu können. Aber jetzt steh ich irgendwie irgendwo in der Luft und weiß nicht mal mehr,ob ich überhaupt studieren will!Als müsste ich mich selbst finden....plötzlich, dabei war ich die ganze Zeit glücklich mit meinen Plänen...

Leute es tut mir so Leid, wenn ich hier ständig gegen euren Rat spreche...aber hat denn wirklich niemand Verständnis für meine Reaktion?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:38


wer so schamlos lügt und das 2 jahre durch hält, der glaubt seine lügen wahrscheinlich selber und der wird es auch weiterhin tun!!!!

verlasse ihn!!!! sowas geht zu weit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:42
In Antwort auf emmy_11978542


Hm,stimmt schon...das ganze schwirrt mir ständig im Kopf rum,wenn er mir etwas erzählt!
Ich habe auch gesagt,dass er mich in den 2 Jahren doch wohl gut kennen gelernt hat und wissen müsste,dass ich nicht so bin! Er sagte hierzu, dass er nicht mehr aus seinen Lügen herausgefunden hat....

Es hört sich idiotisch an,aber ich habe einfach so sehr auf Zukunft gehofft....Es ist dumm als 18 jährige schon so zu denken und zu glauben,dass ich das wollte!
Aber ich wollte mit diesem Typen mein restliches Leben teilen, ihn sogar heiraten, mit ihm zusammen wohnen.... und jetzt kommts mir einfach so vor,als würde alles über mir zusammenbrechen! Meine ganzen Pläne gehen kaputt und ich stehe am Anfang.... Ich wollte einfach nur diesen Einen!

Ich bin nicht gerne spontan was "zukunftskram" angeht....ich möchte einen klaren Weg gehen um meine Ziele ohne Probleme erreichen zu können. Aber jetzt steh ich irgendwie irgendwo in der Luft und weiß nicht mal mehr,ob ich überhaupt studieren will!Als müsste ich mich selbst finden....plötzlich, dabei war ich die ganze Zeit glücklich mit meinen Plänen...

Leute es tut mir so Leid, wenn ich hier ständig gegen euren Rat spreche...aber hat denn wirklich niemand Verständnis für meine Reaktion?


wozu brauchst du ihn um studieren zu können? kannst ja nicht wegen so einem lügner deine zukunft hinschmeißen. und deine familienpläne kannst du genauso gut mit einem anderen man verwirklichen, der es von anfang an ehrlich mit dir meint. man denkt immer, so einen mann finde ich niiie wieder, ich werde keinen anderen mann mehr so lieben wie ihn. aber das stimmt meist nicht. oft ist es das gegenteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:43
In Antwort auf ginny_12261389


wer so schamlos lügt und das 2 jahre durch hält, der glaubt seine lügen wahrscheinlich selber und der wird es auch weiterhin tun!!!!

verlasse ihn!!!! sowas geht zu weit!


Ja, er hat sogar selbst gemeint, dass er nicht wüsste, wer er überhaupt ist und auch seine Mutter meinte, er hätte irgendein psychisches Problem...

Um ehrlich zu sein hätte ich ja sofort Schluss gemacht, als ich es von meiner Schwester erfahren habe!Aber dadurch, dass ich erst einmal eine Zeit lang so tun musste, als wäre nichts, weil meine Schwester sonst Angst hatte von der Mutter meines Freundes gefeuert zu werden, hat sich meine ganze Wut gebändigt....
und ich war froh, einfach nicht alleine zu sein! Das ging ein paar Wochen so, dass ich es bereits wusste,aber keine Ahnung hatte,wie ich ihn darauf ansprechen soll, ohne seine Mutter in die Sache rein zuziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:47
In Antwort auf lipushka


wozu brauchst du ihn um studieren zu können? kannst ja nicht wegen so einem lügner deine zukunft hinschmeißen. und deine familienpläne kannst du genauso gut mit einem anderen man verwirklichen, der es von anfang an ehrlich mit dir meint. man denkt immer, so einen mann finde ich niiie wieder, ich werde keinen anderen mann mehr so lieben wie ihn. aber das stimmt meist nicht. oft ist es das gegenteil

Ihr habt so Recht, Leute!Aber ich hab so Schiss...
Neee, das meinte ich nicht, dass ich ihn zum studieren brauche!
Ich weiß bloß im Moment selbst nicht mehr, was ich gern möchte, dabei hatte ich vorher eine klare Linie, wo ich hin will und was ich machen will. Das ist jetzt verpufft und ich muss meine Karten neu mischen.

Naja,ich kenne das ja noch nicht.... mit ihm habe ich meine erste lange Beziehung! Und ja um ehrlich zu sein habe ich Angst, keinen mehr zu finden, der mich so liebt bzw ich ihn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:50
In Antwort auf emmy_11978542


Hm,stimmt schon...das ganze schwirrt mir ständig im Kopf rum,wenn er mir etwas erzählt!
Ich habe auch gesagt,dass er mich in den 2 Jahren doch wohl gut kennen gelernt hat und wissen müsste,dass ich nicht so bin! Er sagte hierzu, dass er nicht mehr aus seinen Lügen herausgefunden hat....

Es hört sich idiotisch an,aber ich habe einfach so sehr auf Zukunft gehofft....Es ist dumm als 18 jährige schon so zu denken und zu glauben,dass ich das wollte!
Aber ich wollte mit diesem Typen mein restliches Leben teilen, ihn sogar heiraten, mit ihm zusammen wohnen.... und jetzt kommts mir einfach so vor,als würde alles über mir zusammenbrechen! Meine ganzen Pläne gehen kaputt und ich stehe am Anfang.... Ich wollte einfach nur diesen Einen!

Ich bin nicht gerne spontan was "zukunftskram" angeht....ich möchte einen klaren Weg gehen um meine Ziele ohne Probleme erreichen zu können. Aber jetzt steh ich irgendwie irgendwo in der Luft und weiß nicht mal mehr,ob ich überhaupt studieren will!Als müsste ich mich selbst finden....plötzlich, dabei war ich die ganze Zeit glücklich mit meinen Plänen...

Leute es tut mir so Leid, wenn ich hier ständig gegen euren Rat spreche...aber hat denn wirklich niemand Verständnis für meine Reaktion?

Naja
Verständnis in Maßen schon, wenn man jemanden liebt, will man gerne das sehen, was man sehen will.
Aber, du bist 18 und keine 38 und wurdest am Altar stehen gelassen.
Du hast alle Zeit der Welt und deine Zukunft wird schon kommen aber mit 18 muß man das noch nicht bis zum Lebensende planen.

Denk mal nach, wenn du schon soweit im voraus planst, willst du immer mit jemanden zusammen bleiben, dem du kein Stück vertrauen kannst, immer mit jemanden zusammen bleiben, der nach 2 Jahren immer noch nicht kapiert hat, das du ihn liebst. Wie viele Jahre braucht er denn noch um das zu sehen.

Du möchtest mit 18 einen klaren Weg um deine Ziele OHNE Probleme zu erreichen?
Absolut utopische Vorstellung, kein Weg, kein Leben verläuft ohne Probleme. So ist kein Leben.

Ich denke du hast ein großes Problem damit, dich Problemen zu stellen und sie zu lösen. Statt dessen redest du dir die Probleme schön, um sie nicht lösen zu müssen.
Denn in Wirklichkeit hast du ein ganz dickes Problem, einen Partner, der gar kein PARTNER ist, sondern nur heiße Luft.

Du solltest lernen, deine Probleme zu lösen und deine Zukunft Schritt für Schritt zu planen. Dann und nur dann, hast du überhaupt eine Chance, dabei auch mal glücklich zu werden und zu sein.
Ansonsten wirst du immer wieder vor verschlossenen Türen stehen, die sich nicht allein dadurch öffnen, weil es dein klarer Wunsch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:52


Das hat mir meine Schwester auch schon gepredigt...
Die versteht mich überhaupt nicht und meint,ich hätte total einen an der Klatsche! Aber irgendwo habe ich manchmal das Gefühl, als wäre ich nur noch mit ihm zusammen aus Angst in ein tiefes Loch zu fallen, wenn ich alleine bin und dann gar nichts mehr geregelt zu kriegen, denn besonders jetzt muss ich Leistung zeigen....
Das ist mir schon einmal passiert...
Allerdings ging es da nicht um meinen Freund, sondern meine beste Freundin ist gestorben und das hat einfach ein riesen Loch in meine Welt gerissen. Und schulisch war das mein aus, allerdings habe ich gerade so noch die Kurve gekriegt!Das war vor 7 Jahren! Aber dieses Mal bekomme ich keine zweite Chance.... :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 13:57
In Antwort auf ofi21

Naja
Verständnis in Maßen schon, wenn man jemanden liebt, will man gerne das sehen, was man sehen will.
Aber, du bist 18 und keine 38 und wurdest am Altar stehen gelassen.
Du hast alle Zeit der Welt und deine Zukunft wird schon kommen aber mit 18 muß man das noch nicht bis zum Lebensende planen.

Denk mal nach, wenn du schon soweit im voraus planst, willst du immer mit jemanden zusammen bleiben, dem du kein Stück vertrauen kannst, immer mit jemanden zusammen bleiben, der nach 2 Jahren immer noch nicht kapiert hat, das du ihn liebst. Wie viele Jahre braucht er denn noch um das zu sehen.

Du möchtest mit 18 einen klaren Weg um deine Ziele OHNE Probleme zu erreichen?
Absolut utopische Vorstellung, kein Weg, kein Leben verläuft ohne Probleme. So ist kein Leben.

Ich denke du hast ein großes Problem damit, dich Problemen zu stellen und sie zu lösen. Statt dessen redest du dir die Probleme schön, um sie nicht lösen zu müssen.
Denn in Wirklichkeit hast du ein ganz dickes Problem, einen Partner, der gar kein PARTNER ist, sondern nur heiße Luft.

Du solltest lernen, deine Probleme zu lösen und deine Zukunft Schritt für Schritt zu planen. Dann und nur dann, hast du überhaupt eine Chance, dabei auch mal glücklich zu werden und zu sein.
Ansonsten wirst du immer wieder vor verschlossenen Türen stehen, die sich nicht allein dadurch öffnen, weil es dein klarer Wunsch ist.

@ ofi
das stimmt.. das triffts genau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 14:01
In Antwort auf ofi21

Naja
Verständnis in Maßen schon, wenn man jemanden liebt, will man gerne das sehen, was man sehen will.
Aber, du bist 18 und keine 38 und wurdest am Altar stehen gelassen.
Du hast alle Zeit der Welt und deine Zukunft wird schon kommen aber mit 18 muß man das noch nicht bis zum Lebensende planen.

Denk mal nach, wenn du schon soweit im voraus planst, willst du immer mit jemanden zusammen bleiben, dem du kein Stück vertrauen kannst, immer mit jemanden zusammen bleiben, der nach 2 Jahren immer noch nicht kapiert hat, das du ihn liebst. Wie viele Jahre braucht er denn noch um das zu sehen.

Du möchtest mit 18 einen klaren Weg um deine Ziele OHNE Probleme zu erreichen?
Absolut utopische Vorstellung, kein Weg, kein Leben verläuft ohne Probleme. So ist kein Leben.

Ich denke du hast ein großes Problem damit, dich Problemen zu stellen und sie zu lösen. Statt dessen redest du dir die Probleme schön, um sie nicht lösen zu müssen.
Denn in Wirklichkeit hast du ein ganz dickes Problem, einen Partner, der gar kein PARTNER ist, sondern nur heiße Luft.

Du solltest lernen, deine Probleme zu lösen und deine Zukunft Schritt für Schritt zu planen. Dann und nur dann, hast du überhaupt eine Chance, dabei auch mal glücklich zu werden und zu sein.
Ansonsten wirst du immer wieder vor verschlossenen Türen stehen, die sich nicht allein dadurch öffnen, weil es dein klarer Wunsch ist.

Ich weiß
wie man Probleme löst, denn damit habe ich ständig zu kämpfen...
Nur vor diesem Problem verschließe ich mich voll und ganz!
Selbstverständlich weiß ich,dass sich Türen nicht von selbst öffnen,sonst würde ich kein Abi machen und später studieren wollen sondern würde mich daheim hinsetzen und abwarten,bis mir vielleicht etwas zufliegt. Ich kämpfe grundsätzlich für meine Ziele, die ich erreichen möchte!
Was ich damit meinte, meine Ziele problemlos erreichen zu können, war, dass ich mir halt so viel wie möglich den Arsch aufzureißen um zusätzliche Komplikationen auszuschließen!Bzw. möchte ich sagen können,dass ich alles dafür getan oder mein bestes gegeben habe um etwas zu erreichen.
Mein ganzes Leben verlief voller Probleme, die ich lösen konnte, ob das nun zu dem Zeitpunkt war, als meine Mutter verschwand oder ob das zu dem Zeitpunkt war, als meine beste Freundin starb.... ich fand immer irgendwie einen Weg!

Aber ich hab halt echt Angst, jetzt etwas falsch zu machen?!
Bleibe ich mit ihm zusammen ist das womöglich der größte Fehler....trenne ich mich, dann fühle ich mich ewig schlecht. (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 15:57


Ja,das stimmt wohl....
aber es war wirklich so schön vorher!
Ich möchte es mit Verständnis sehen, weil ich so etwas noch nie zuvor gehört habe! Zwei Jahre lügen??! Wie könnte er 2 Jahre mit mir zusammen sein,wenn er mich nicht liebt?Oder eigentlich lügen doch Männer bloß um einen ins Bett zu kriegen....
Aber er?
Ich habe das Gefühl,er hat Komplexe! Sehr,sehr große Komplexe....er glaubt ja auch immer,er wäre hässlich und dürr und würde aussehen wie ein Klappergestell. Und überhaupt, sein Selbstbewusstsein geht immer gegen 0!

Außerdem habe ich Angst,dass er sich etwas antut,denn er ist sehr,sehr,sehr,sehr labil!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 16:21


Also ich muss mich der masse hier anschließen 2 Jahre ist zu Lang. Wenn es ein Paar wochen Gewesen wäre ok aber so.

Zumal du viel am Anfang auf diese tatsachen aufgebaut hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 16:55

Offenheit
Dein Freund hat ganz offensichtlich ein großes Problem mit seinem Selbstvertrauen.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass dich dein Freund sehr liebt und dass er dich angelogen hat, weil er dachte, bei dir nur eine Chance zu haben, wenn du nicht weißt, dass er kein Abitur machst.

Er hat von dir ja selbst mitbekommen, dass dir ein guter Schulabschluss selbst sehr wichtig ist. Ich denke, das bereitet ihm großen Kummer und Selbstzweifel.

Du hast in deiner Position die Möglichkeit, ihm diese Angst zu nehmen. Das geht, indem du ihm klar machst, dass sein Wert nicht von seinem Schulabschluss abhängt, dass du ihn liebst, ihn nicht verlieren willst und dir selbst scheißegal ist, was für einen Abschluss er hat, solange es ihm damit gut geht.

Dein Freund muss akzeptieren, dass er sich seinen eigenen Wert (auch für dich) nicht erkämpfen muss, sondern dass er einfach da ist und von ihm nur angenommen werden muss.


Es ist nicht auszuschließen, dass dein Freund noch andere Scheiße gebaut hat, von der du nichts weißt. Menschen mit wenig Selbstvertrauen machen manchmal Fehler, um Bestätigung von anderen zu bekommen.

Menschen mit genug Selbstvertrauen können Kritik viel besser annehmen und darüberstehen. Dein Freund ist ein Idiot und reagiert mit Anschuldigungen, wenn du ihm sagst, dass es dir schwer fällt zu vertrauen. Das liegt sehr wahrscheinlich daran, dass dein Freund ein großes Problem mit sich und seinen Lügen hat. Dein Freund kann sich selbst nicht so wirklich akzeptieren.

Niemand kann von jemand anderem Vertrauen einfordern. Das geht nicht. Vertrauen muss sich langsam entwickeln und kann schnell zerstört werden.
Wenn dein Freund sagt: "Du wolltest das ganze vergessen!", dann ist er so ein Vollidiot wie viele andere auch. Genau so wenig wie man sich oder andere dazu zwingen kann, jemandem zu vertrauen, kann man sich oder andere dazu zwingen, etwas zu vergessen.
Man kann verzeihen, aber vergessen geht nicht. Bitte verschwende keine Energie daran, etwas vergessen zu wollen und lass dich auf keinen Fall von jemandem da in bedrängnis bringen.
Dein Freund muss verstehen, dass es dir nicht darum geht, in blöd anzumachen, wenn du ihm sagst, dass es dir schwer fällt, ihm zu vertrauen, sondern dass du damit erklären willst, was in dir vorgeht, damit er dich verstehen kann.

Lügen verselbstständigen sich schnell. Das heißt, Lügner lügen oft und immer öfters. Dein Freund muss sich darüber im klaren sein, dass du ihn liebst, das was er ist und nicht seine Maske, die er mühsam versucht, aufrechtzuerhalten. Menschen mit wenig Selbstvertrauen verstehen nur schwer, dass andere sie lieben können, weil sie selbst damit Probleme haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 17:14
In Antwort auf lean_12240789

Offenheit
Dein Freund hat ganz offensichtlich ein großes Problem mit seinem Selbstvertrauen.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass dich dein Freund sehr liebt und dass er dich angelogen hat, weil er dachte, bei dir nur eine Chance zu haben, wenn du nicht weißt, dass er kein Abitur machst.

Er hat von dir ja selbst mitbekommen, dass dir ein guter Schulabschluss selbst sehr wichtig ist. Ich denke, das bereitet ihm großen Kummer und Selbstzweifel.

Du hast in deiner Position die Möglichkeit, ihm diese Angst zu nehmen. Das geht, indem du ihm klar machst, dass sein Wert nicht von seinem Schulabschluss abhängt, dass du ihn liebst, ihn nicht verlieren willst und dir selbst scheißegal ist, was für einen Abschluss er hat, solange es ihm damit gut geht.

Dein Freund muss akzeptieren, dass er sich seinen eigenen Wert (auch für dich) nicht erkämpfen muss, sondern dass er einfach da ist und von ihm nur angenommen werden muss.


Es ist nicht auszuschließen, dass dein Freund noch andere Scheiße gebaut hat, von der du nichts weißt. Menschen mit wenig Selbstvertrauen machen manchmal Fehler, um Bestätigung von anderen zu bekommen.

Menschen mit genug Selbstvertrauen können Kritik viel besser annehmen und darüberstehen. Dein Freund ist ein Idiot und reagiert mit Anschuldigungen, wenn du ihm sagst, dass es dir schwer fällt zu vertrauen. Das liegt sehr wahrscheinlich daran, dass dein Freund ein großes Problem mit sich und seinen Lügen hat. Dein Freund kann sich selbst nicht so wirklich akzeptieren.

Niemand kann von jemand anderem Vertrauen einfordern. Das geht nicht. Vertrauen muss sich langsam entwickeln und kann schnell zerstört werden.
Wenn dein Freund sagt: "Du wolltest das ganze vergessen!", dann ist er so ein Vollidiot wie viele andere auch. Genau so wenig wie man sich oder andere dazu zwingen kann, jemandem zu vertrauen, kann man sich oder andere dazu zwingen, etwas zu vergessen.
Man kann verzeihen, aber vergessen geht nicht. Bitte verschwende keine Energie daran, etwas vergessen zu wollen und lass dich auf keinen Fall von jemandem da in bedrängnis bringen.
Dein Freund muss verstehen, dass es dir nicht darum geht, in blöd anzumachen, wenn du ihm sagst, dass es dir schwer fällt, ihm zu vertrauen, sondern dass du damit erklären willst, was in dir vorgeht, damit er dich verstehen kann.

Lügen verselbstständigen sich schnell. Das heißt, Lügner lügen oft und immer öfters. Dein Freund muss sich darüber im klaren sein, dass du ihn liebst, das was er ist und nicht seine Maske, die er mühsam versucht, aufrechtzuerhalten. Menschen mit wenig Selbstvertrauen verstehen nur schwer, dass andere sie lieben können, weil sie selbst damit Probleme haben.

Dementsprechend
habe ich es auch gesehen! ISeine Lügerei wurde durch seine Selbstzweifel bestärkt....
Aber vor lauter Angst,ihn mit meinem Drang nach einem klärenden Gespräch zu verletzten oder sogar wieder selbst als Schuldiger da zustehen, fresse ich immer mehr in mich herein und schaffe mir damit die unmöglichsten Gedanken!
Würde er nicht immer so in sich zusammenfallen,wenn ich mit diesem Thema anfange,dann wäre das ein großer Fortschritt...
Ich verstehe seinen Scham,seine Angst usw.....aber muss ich dann unbedingt immer derjenige sein, der wirklich unsere Situation sieht und schlecht findet??
Er spielt sich ja sogar selbst vor,dass alles in unserer Beziehung am Schnürchen läuft!
Ich liebe ihn und ich bin fest davon überzeugt, dass er auch mich liebt....doch irgendwie stehe ich einfach die letzte Zeit völlig neben mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 17:24

Wer zwingt Dich denn...
JETZT eine Entscheidung zu treffen? Wenn Dir im Augenblick die Kraft dazu fehlt, dann brauchst Du halt noch mehr Zeit. Ich würde versuchen, dieser Beziehung eine andere Bedeutung zu geben, mich mehr auf mich zu konzentrieren.
Nimm Dir, was Dir gut tut. Und dann schau weiter. Wenn die Zeit reif ist, wirst Du es wissen und kannst immer noch gehen. Ich wünsch Dir viel Glück. orange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 17:27

Aber sag mal...
Das scheint ja eine sehr merkwürdige Beziehung zu sein.
Wenn du schon so lange mit ihm zusammen bist. Hast du ihn da nie mal mit zur Schule, einem Schulfest, etc begleitet? Freunde von ihm kennen gerlernt?
Zeugnisse gesehen?
Schulsachen?
Das sind doch alles so Sachen...sollte normal sein in einer Beziehung.
Warst du nie bei ihm daheim???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 18:25
In Antwort auf careen_12255151

Aber sag mal...
Das scheint ja eine sehr merkwürdige Beziehung zu sein.
Wenn du schon so lange mit ihm zusammen bist. Hast du ihn da nie mal mit zur Schule, einem Schulfest, etc begleitet? Freunde von ihm kennen gerlernt?
Zeugnisse gesehen?
Schulsachen?
Das sind doch alles so Sachen...sollte normal sein in einer Beziehung.
Warst du nie bei ihm daheim???

Naja...
Hm...sowas stand ja nie bei ihm an!Selbst wenn es ein Schulfest oder sogar seine Abschlussfeier gewesen wäre....er hätte mich nicht mitgenommen!
Und seine Freunde waren eher aus seinem Ort, statt von seiner Schule( die war etwas weiter weg!)...und darüber wurde nie wirklich gesprochen?! Schulsachen sah ich schon hin und wieder von ihm...aber bloß solche Wirtschaftsbücher und da hab ich einfach keinen Verdacht geschöpft! Zeugnisse hat er mir nie gezeigt....ich hab ihm zwar meine vorgelegt,er hat aber von seinen immer nur erzählt.
Es waren irgendwie perfekte Begebenheiten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 0:11


Hallo chinali92

ich kann dich sehr gut verstehen!!
Ich bin auch jemand der viel Wert auf seine Ausbilung legt,
hab auch viel dafür getan, dass ich jetzt studieren kann.

Auch ich hatte einen Freund, der mich ständig angelogen hat, auch riesige Lügen die erst später ans Tageslicht gekommen sind.

2,5 Jahre war ich mit ihm zusammen die Lügen hab ich eher im letzten drittel aufgedeckt und hab mir selbst diese erklärungen gesucht, warum er das gemacht hat! Er hat mir auch Antworten gegeben, dieselben die auch du bekommen hast, er wollte sich besser darstellen, weil er mich sonst nicht verdient hätte, er hätte sich dafür geschämt, eine 'Feundin zu haben die mehr erreicht/verdient als er selbst und so weiter....

Ganz ehrlich ich hab ihm das abgekauft, irgendwie fand ich es echt süß, das er sich meinetwegen gezwungen gefühlt hat sich besser darzustellen!!

Wie du hatte ich auch auf einmal zweifel an allem (studium) hab mich gefragt, wie meine Zukunft aussehen soll und hab alles aus den Augen verloren...

Ich hab dann mit meinem Freund schluss gemacht, weil es einfach nicht mehr ging, ich hab ihm nicht mehr vertrauen können und sein Lügennetz ist immer dichter geworden, vorallem wurden die ausreden immer blöder!!

Als Schluss war und ich wieder mein eigenes Leben in den Griff kriegen musste, hab ich erst gemerkt wie viel Kraft er mich gekostet hat, ehrlich der Mensch hat mir so viel Energie geraubt, dass ich zuerst wahnsinnig auftanken musste! Er war auch labil, hat mir nach der trennung mit selbstmord gedroht...

Ich kann dir nur sagen, dass ich jetzt im nachhinein wirklich sehr sehr froh bin, dass die Beziehung beendet ist, ich hab wieder Energie um mich meiner Ausbildung zu widmen, ich hab einen Freund dem ich vertrauen kann (obwohl ich das erst wieder lernen musste) und bin glücklich, glücklicher als ich es mit ihm jemals war!

Mein Exfreund hat inzwischen auch eine neue Freundin, eine Freundin einer Bekannten, darum hab ich mitbekommen, dass er auch sie von Anfang an belogen hat.
Ich glaube solche Menschen haben ein Problem und können nur selbst daran arbeiten, was aber erst funktioniert wenn sie es erkannt haben und ich denke das klappt nur, wenn ihr verhalten auch konsequenzen nach sich ziehen, sprich ich denke du würdest ihm sogar einen gefallen tun, wenn du schluss machen würdest.

Ich wünsch dir viel Glück und viel Kraft, für dich die richtige Entscheidung zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest