Home / Forum / Liebe & Beziehung / 2 Jahre betrogen

2 Jahre betrogen

2. Januar 2014 um 9:52 Letzte Antwort: 3. Januar 2014 um 23:12

Hallo, ich weis momentan leider keinen Ausweg.
ich bin 19 Jahre und seit 5 Jahren mit meinem Partner zusammen. Im März 2013 erfuhr ich das ich Schwanger bin, bin nun seit Mitte November glückliche Mama. jedoch musste ich kurz nach der Geburt feststellen, das mein Partner mir schon seit ca. 2 Jahren untreu war.
Ich hatte Letztes Jahr schon dieses Gefühl das da etwas nicht stimmen konnte. Mein Freund war sogar dagegen das ich unser gemeinsames Kind austrage und wollte das ich abtreibe. ich konnte mit diesem Gedanken jedoch nicht leben und entschied mich meine Tochter zur Welt zu bringen.
Ich sprach ihn auch des Öfteren auf meine Gedanken und Gefühle an, das er mich brtrügen wurde, jedoch streitete er es jedes mal ab. Ende der Schwangerschaft hat er sich mit dem Gedanken Vatter zu werden angefreundet. davor habe ich mit allem alleine dagestanden. Wir sind dann auch in eine größere Wohnung gezogen. Jedoch konnte er bei der Geburt unserer Tochter nicht dabei sein, da er in Ulm auf Fortbildung war. Nachdem er dann wieder da war hat er sich so in die kleine verliebt und sagte mir mehrmals am tag das er uns so lieben würde und uns für nichts auf der welt wieder hergeben würde. Als ich dann aus dem Krankenhaus zurück war, wollte ich an meinen Laptop, den er mitbenutzte. als er hochgefahren war, öffneten sich automatisch die letzten Internet Seiten, da er vorher heruntergefahren ist weil er kein Strom mehr hatte.
Da ging plötzlich eine fb Unterhaltung mit einer anderen Frau auf.
Selbst in der Nacht als ich unsere Tochter auf die Welt Brachte schrieb er mit ihr und wollte das sie in sein Hotel kommt, da sie nicht so weit von ulm wegwohnte. auch schrieb er ihr genau in dieser Nacht wie geil er sie doch finde und das er sie auf der stelle vernaschen möchte. und kurz bevor diese Nachrichten gesendet worden sind, telefonirten wir noch und er sagte mir wie gern er jetzt bei mir wäre und das er mich liebt. Sie hatten sich ihm letzten Jahr dann sogar mehrmals für Wochenenden getroffen und mir erzählte er, er sei geschäftlich unterwegs oder bei seinem Onkel, von dem ich jetzt herausgefunden habe das es ihn garnicht gibt und er mich in dieser hinsicht schon 5 Jahre belügt. als ich ihn dann darauf ansprach versuchte er mich für dumm zu verkaufen un löschte alle Nachrichten. da ich mir so etwas schon gedacht habe, habe ich mir von anfang an sicherungskopien gemacht. als er das dann mitbekamm versuchte er sich rauszureden und mir weis zu machen das diese Nachrichten nur aus langeweile geschrieben wurden sind und total belangenlos seien.
Naja wenn schon dann richtig. ein tag später habe ich dann auch noch erfahren das er etwas mit seiner ex hatte.
Ich habe keine Ahnung wie es nun weiter gehen soll....

Mehr lesen

3. Januar 2014 um 23:12

X
Schon der punkt, dass du dich 8 oder 9 monate nicht auf seine hilfe verlassen konntest, weil ER dich geschwängert hat aber "keinen bock" auf das baby hatte - wäre ein grund zur trennung für mich !!!!

Und dann noch die frau, die sein kind in sich trägt betrügen und dann noch während der geburt - einfach nur krank! Das ist die respektloseste art jemanden zu betrügen - die ich bis jetzt hier gelesen habe!

Tu dir und dem kind selber einen gefallen und verlass ihn. Eure beziehung ist kein gesundes umfeld für ein kind. Du wirst ewig traurig sein - das bekommt das kind irgendwann mit. Dem kind bringt ein papa und eine mama, die zusammen leben aber miteinander nicht glücklich sind, nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club