Forum / Liebe & Beziehung

2. Chance nach Trennung nicht ernst genommen

Letzte Nachricht: 26. Juli um 10:16
26.07.21 um 8:14

Hallo Zusammen, Ich bin momentan recht am Boden und wollte mal eure Meinungen wissen.

Mein Ex hatte sich im März 2021 von mir nach 2.5 Jahren getrennt. Wir zogen im Juli 2020 zusammen und unsere Beziehung war ziemlich krank geworden. Er lügte mich an, kiffte täglich (wenn nicht sogar noch andere Drogen), ich durfte seinen Bruder nie kennen lernen, er wurde handgreifflich, bestohl meine Mutter dreimal und ich war extremst eifersüchtig und kontrollierend geworden durch seine Lügen. Er hat so oder so nicht die besten Voraussetzungen, denn er hat viele Schulden, wurde straftätig und hat nie wirklich Geld.
nschliessend beendete er dies im März auf eine sehr Feige Art und Weise. Er hat mir, als er in der Schule war am Mittag angerufen und gesagt, dass er das nicht mehr kann und er dies beenden würde. Ohne genauen Grund oder sonst was. Anschliessend bekam ich mit, dass er sein Singel Leben in Saus und Braus geniesst und schon 2 Wochen nach der Trennung mit einer anderen im Bett war (bin mir auch nicht sicher, ob da nicht schon in unserer Beziehung was lief). Ich bekam dann auch irgendwie mit, dass er wohl nach ca. einem Monat was "ernstets" von der wollte aber sie nicht wirklich. Aber sie war nicht die einzige Frau nach mir. Nun dann zwei Monate nach der Trennung kam er wieder bei mir an und wollte eine 2. Chance haben. Er sagte, dass es ihm sehr Leid tue und er sich ändern will und unbedingt wieder mit mir zusammen kommen. Er lügte mich jedoch wieder an und sagte, dass dies mit der anderen nur einmalig war und er nichts von der wollte (zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass dies gelogen war). Anschliessend haten wir Kontakt und sahen uns oft am Wochenende, bis wir plötzlich wieder an den Punkt kamen, wo er sich nicht änderte und ich wieder eifersüchtig wurde. Er maniplierte mich dann immer und sagte, dass ich an meinem nicht arbeite aber er schon und er auch weniger kiffen würde (was nicht stimmte). Er sagte mir auch ständig, dass wir so nicht mehr zusammen kommen, wenn ich mich nicht ändere. Anschliessend kam wieder sehr plötzlich von ihm, dass er nicht mehr kann so und dass wir weniger schreiben sollten und uns nicht mehr immer sehen sollten (ich denke ist wohl wieder eine andere im Spiel?). Er wollte dies wohl gar nicht mehr? ich war nur 2. Wahl, weil gerade keine andere konnte? Oder was denkt ihr? ich habe dann auf dies nicht mehr reagiert und anschliessend hat er mich nach einer Woche wo ich mich nicht mehr gemeldet habe auf Insta und Whapp geblockt. Es tut einfach so weh, dass er als es mir besser gieng wieder ankam und mir irgendwo durch Hoffnungen machte und dann wieder so eiskalt wurde und mich abserviert. Ich weiss auch nicht ob ich all meine Gedanken ihm noch per Mail loswerden soll und so einen Schlusstrich ziehen soll? Da wir keinen "offiziellen" Schluss hatten beim 2 Mal? Mir tun einfach die schönen Momente so weh und ich kann ihn nicht vergessen (ich weiss nach all dem was er mir angetan hat werdet ihr es nicht verstehen) aber es tut so weh und ich fühle mich so alleine und halte diese Gefühl kaum aus. 

Mehr lesen

26.07.21 um 9:19

Sei froh das du ihn los bist.
Halte ihm aus deinem Leben raus, wenn du das ganze nicht nochmal erleben magst.
Nur mit Abstand und endgültigem Schlussmachen wirst du weiter kommen.

1 -Gefällt mir

26.07.21 um 9:59

Ich verstehe was du durchmachst und es tut mir sehr leid für Dich. Du scheinst ein sehr lieber Mensch zu sein😘.
Ich denke, Dein Ex ( und das sollte er bleiben!!!) nutzt aus, dass Du gutmütig bist und hat Dir ordentlich Dein Selbstbewusstsein zerstört. Er ist wohl auch noch jung und nimmt mit was geht. Du aber bist schon viel weiter und möchtest mehr Verbindlichkeit. Und das ist gut so. Er spielt nicht in Deiner Liga, sozusagen. Er wird dich ausnutzen, solange Du das zulässt, Dir sagen, Du bist schuld, verlangen dass du dich änderst...
Lass es! Du päbbelst nur seinen Selbstwert. 
Dass dir das passiert, hat nichts mit Dir zu tun. Bei so einem Menschen kannst du nichts richtig machen. Ausser vielleicht ihn schlecht zu behandeln. Gib ihm nicht die Macht über Dich, schau nach vorne, triff Dich mit anderen. Brich den Kontakt ab und lass Dich auf diese Spiele nicht mehr ein!
Was gab es denn positives in Eurer Beziehung, was ein anderer nicht bieten kann? Nichts, denke ich.
Kümmere Dich um Dich und lass ihn los.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

26.07.21 um 10:16

Hallo,

ich schließ mich der Vormeinung an - sei froh, dass du ihn los bist, und arbeite daran, dass das auch so bleibt.

"Ich weiss auch nicht ob ich all meine Gedanken ihm noch per Mail loswerden soll"

Sei mal ganz, ganz ehrlich zu dir - erhoffst du dir davon was? Dass ihn dein Gefühlszustand irgendwie emotional anrührt und was in ihm bewegt? Dann lass es, denn du wirst enttäuscht werden. Deine Gefühle haben ihn die ganze Zeit schon nicht interessiert - nein, auch nicht, als er nach der ersten Trennung wieder bei dir ankam -, also warum sollten sie's jetzt plötzlich tun?

"aber es tut so weh und ich fühle mich so alleine und halte diese Gefühl kaum aus."

Aber mit ihm bist du doch genauso alleine. Also, wahrscheinlich ist dieses Gefühl eher ne Entzugserscheinung, ein Trick deines Gehirns, das mit der Realität aber nicht besonders viel zu tun hat.
Versuch gegen das Allein-Gefühl mal, dir selber mehr emotionalen Rückhalt zu geben. Stell dir vor, du bist eine richtig, richtig gute Freundin von dir, die sich um dich sorgt und nur das Beste für dich will. Wahrscheinlich wärst du dann die Erste, die dir raten würde, dich von diesem manipulativen Typen fern zu halten. Und warum: weil er dir nicht gut tut und dafür sorgt, dass deine schlechtesten Seiten zum Vorschein kommen (Eifersucht, Kontrollsucht, und dass du nicht mal deine Mutter vor ihm schützt).

Also - Kopf hoch, nach diesem Typen kann es eigentlich nur besser werden

lg
cefeu

Gefällt mir