Forum / Liebe & Beziehung

2. Chance nach räumlicher Trennung

Letzte Nachricht: 19. November 2015 um 9:39
G
gabi_12556888
22.10.15 um 11:22

Hallo liebe Forenmitglieder,

nachdem ich lange hin und her überlegt habe ob ich hier im Forum nach Rat fragen soll, habe ich mich nun entschieden es doch zu tun.

Nun zu meinem Problem. Ich habe mich nach 5 jähriger Beziehung räumlich von meinem Partner getrennt. Ich habe zwei Kinder mit in die Beziehung gebracht. Die beiden lieben ihn wirklich abgöttisch. Letztes Jahr haben wir noch ein gemeinsames Kind bekommen. Es war alles nicht leicht da unser Kind ein Frühchen war und wirklich alle Probleme mitgenommen hat die es gibt. Aber wir haben das zusammen durch gestanden.

Trotzdem gab es immer wieder Streit und Missverständnisse zwischen uns. Niemand wollte zurückstecken. Es waren immer wieder Machtkämpfe. Auf beiden Seiten wurde verbal oft unter die Gürtellinie gehauen. Obwohl wir uns wirklich sehr lieben. Ich verstehe nicht warum es so sein musste.

Wir haben auch nach der Trennung oft gesprochen und auch geweint....aber auch weiterhin Streit gehabt. Jeder wollte Recht bekommen und seins durchdrücken.

Mittlerweile sind wir glaube ich beide an einem Punkt angekommen wo wir festgestellt haben das wir beide dazu beitragen und wir garnicht so sind. Wir wollen es schaffen und glücklich sein. Er will mich und die Kinder mit allem was dazu gehört und ich will ihn.

Die Trennung ist jetzt knapp 2 Monate her und ich weiß nicht recht was ich tun soll. Meine Eltern raten mir ab ihn je wieder in mein Leben und das der Kinder zu lassen. Aber das kann und will ich nicht. Ja klar, er hat oft Mist gebaut und war nicht fair zu mir aber es waren nie Untreue oder körperliche Gewalt in unserer Beziehung. Es war wohl unsere Angst die am größten war und uns gehemmt hat einfach glücklich zu sein. Ich denke das wir es schaffen können wenn wir etwas an unserem Streitverhalten ändern und wenn wir uns gegenseitig vertrauen und respektieren. Das kann doch nicht so schwer sein.

Momentan ist es so das wir uns manchmal Abends bei mir sehen. Wir sind beide berufstätig und zeitlich sehr eingespannt. Aber wir wollen trotzdem Zeit miteinander verbringen....weil es einfach gut tut. Wir sind sehr rücksichtsvoll miteinander und versuchen so gut es geht über unsere Gefühle zu sprechen ohne dem anderen Vorwürfe zu machen. Das ist allerdings auch erst seit ein paar Tagen so und ich möchte nicht die rosarote Brille aufsetzen und doch wieder enttäuscht werden.

Was ratet ihr mir?????

Mehr lesen

S
signe_12827760
18.11.15 um 19:57

Nimm dir Zeit
Wahrscheinlich gibt es gar kein richtig oder falsch. Dass ihr beide so fühlt, ist ernst zu nehmen. ABER es eilt ja nicht. Das Kind ist mit der Trennung sozusagen in den Brunnen gefallen ich nenne es bei mir so ). Gebt euch Zeit. Denn wenn es nochmals sein sollte, sollte es auch halten. Könntet ihr euch vorstellen, einen Neuanfang von einem Eheberater begleiten zu lassen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

butterfly8788
butterfly8788
19.11.15 um 9:39

Eheberatung?
ist so das Erste was mir nach deinem Text in den Sinn kam. Anscheinend fehlt es euch ja nicht an Gefühlen, vielmehr scheint ihr ein Problem in eurer Kommunikation zu haben. Vielleicht wäre es da keine schlechte Idee mal einen Therapeuten hinzu zu ziehen, der sich euch beide mal betrachtet. Oftmals tut so eine neutrale Person auch gut und lässt einen selbst mal einen ganz anderen Blick drauf werfen.

Lasst euch da von anderen, selbst der Familie nicht reinreden. Ihr lebt in dieser Beziehung und tragt da nur Verantwortung für euch selbst und die Kinder!

Gefällt mir