Home / Forum / Liebe & Beziehung / 2. Chance nach monatelanger Funkstille?

2. Chance nach monatelanger Funkstille?

26. November 2012 um 8:21

Ich habe mich vor geraumer Zeit in einen Mann verliebt und war mir sicher, daß es ihm genauso ging. Er ist ein sehr zurückhaltender Mensch und hat noch keine Erfahrungen mit Frauen gesammelt, obwohl er schon die 30 überschritten hat. Mir hat seine schüchterne und gehemmte Art nichts ausgemacht, weil ich ihn wirklich ins Herz geschlossen habe. Leider kam es zu einem Rückzug seinerseits, als ich ihn nach einer gemeinsamen Unternehmung gefragt und nach anfänglicher Begeisterung von ihm doch eine überraschende Absage bekommen habe. Wir hatten danach noch ein paar Tage Kontakt, und von jetzt auf nachher verschwand er plötzlich aus meinem Leben.

Nachdem ich ein paar Monate gar nichts mit ihm zu tun hatte, kam er wieder auf mich zu und nahm den Kontakt vorsichtig wieder auf. Mittlerweile kann ich ihn besser einschätzen und kann es mir denken, warum er damals abgetaucht ist. Sein Verhalten spricht dafür, daß es ihm wichtig ist, eine Frau selbst zu erobern. Nach seinem überraschenden Verschwinden habe ich mich auch zurückgezogen und nicht mehr bei ihm gemeldet, weil ich keinem Mann nachlaufe. Ich spüre genau wie gut es ihm geht, wenn er etwas für mich tut und die Freude in meinem Gesicht erkennt. Aber hat so etwas überhaupt Zukunft, wenn es schon mal eine längere Phase ohne Kontakt gab?

Mehr lesen

26. November 2012 um 9:29

Gibt es keine
Meinungen zu meiner Situation?

Gefällt mir

26. November 2012 um 9:34

Es gibt nichts,
was es nicht gibt, warum sollte sowas keine Zukunft haben.
Jedoch lebt jede gute Beziehung von Offenheit und Ehrlichkeit und so werdet auch ihr nicht drumrum kommen miteinander zu reden. DARÜBER zu reden!
Zumindest wäre es wichtig. Mit Menschen, die sich immer nur verschließen und alles mit sich selbst ausmachen, ist schwer eine Beziehung zu führen!
Schließlich bist du keine Wahrsagerin und kannst nicht immer nur Rücksicht nehmen.

Gefällt mir

26. November 2012 um 9:44
In Antwort auf heuteundhier

Es gibt nichts,
was es nicht gibt, warum sollte sowas keine Zukunft haben.
Jedoch lebt jede gute Beziehung von Offenheit und Ehrlichkeit und so werdet auch ihr nicht drumrum kommen miteinander zu reden. DARÜBER zu reden!
Zumindest wäre es wichtig. Mit Menschen, die sich immer nur verschließen und alles mit sich selbst ausmachen, ist schwer eine Beziehung zu führen!
Schließlich bist du keine Wahrsagerin und kannst nicht immer nur Rücksicht nehmen.

Er ist ein sehr
verschlossener Mensch. Als er mir damals überraschend das Date abgesagt hatte, wollte ich gerne die Gründe für seine Entscheidung erfahren. Um ihn nicht unter 4 Augen zu überrumpeln, habe ich ihm eine persönliche Mail geschrieben, weil ich ihm etwas Zeit zum Nachdenken geben wollte. Ich habe ihm u. a. geschrieben, daß er offen und ehrlich mit mir umgehen kann und ich ihm keinesfalls böse bin, wenn er mir die Wahrheit sagt. Trotzdem bekam ich eine Ausrede aufgetischt, auch wenn der letzte Satz sehr positiv klang... so nach dem Motto ich müsse mir keine Gedanken machen, das mit uns sei etwas sehr Schönes und das würde auch in Zukunft so bleiben. Danach war er noch ein paar Tage lang sehr liebevoll und aufmerksam zu mir, gab mir das Gefühl daß ich ihm etwas bedeutete und tauchte dann zu einem Zeitpunkt ab, als ich überhaupt nicht damit gerechnet hatte. Das war sehr hart und tat weh.

Er hat bis heute nicht mir mir über die Gründe für seinen Rückzug von damals gesprochen. Er redet über persönliche Dinge nur mit seinen engsten Freunden. Ich spüre an ihrem Verhalten mir gegenüber (sie mögen mich, aber sie wissen genau Bescheid und halten dicht), daß sie eingeweiht sind und wissen warum er sich damals so verhalten hat.

Gefällt mir

26. November 2012 um 16:30
In Antwort auf larali8

Gibt es keine
Meinungen zu meiner Situation?

Meine Meinung...
Hallo!
Ich habe so etwas ähnliches auch schon erlebt.
Für mich war das ganze unheimlich schwer zu verstehen irgendwann geht die Geduld Flöten.
Er mag dich bestimmt, die frage ist, möchte er sich dir gegenüber öffnen?
Irgendwann wird dich das auch verletzen wenn du Antworten haben willst.
So ging es zumindest mir...
Hoffe ihr findet einen weg
LG

Gefällt mir

26. November 2012 um 22:05
In Antwort auf gemmat123

Meine Meinung...
Hallo!
Ich habe so etwas ähnliches auch schon erlebt.
Für mich war das ganze unheimlich schwer zu verstehen irgendwann geht die Geduld Flöten.
Er mag dich bestimmt, die frage ist, möchte er sich dir gegenüber öffnen?
Irgendwann wird dich das auch verletzen wenn du Antworten haben willst.
So ging es zumindest mir...
Hoffe ihr findet einen weg
LG

Irgendwie
habe ich das Gefühl, daß er einem Kennenlernen im Alltag aus dem Weg geht. Ich hatte bisher 2 Beziehungen. Beide Männer sind an mir geklebt, wenn wir uns irgendwo mit Freunden in der Disco, in der Kneipe oder sonstwo begegnet waren. Wenn ich aber explizit nach Treffen zu zweit fragte, gingen sie auf Distanz.

Irgendwann haben wir auf irgendwelchen Partys miteinander rumgeknutscht, und kurz darauf meinten sie, daß sie sich eine Beziehung mit mir vorstellen könnten. Wir kamen also zusammen, ohne uns vorher näher im Alltag kennengelernt zu haben. Das habe ich im Nachhinein bereut, weil sie gar nicht zu mir passten. Leider habe ich die Vermutung, daß es sich bei diesem Mann genauso verhält und er mir auf dieselbe Art und Weise näherkommen will wie meine Exen.

Ich verstehe das nicht. Wieso lassen sich Männer auf eine Frau ein, die sie zuvor nur als Partybekanntschaft kannten und weigern sich, vor der Beziehung erstmal im Alltag was gemeinsam zu machen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen