Home / Forum / Liebe & Beziehung / 2. Chance - ja oder Finger davon?

2. Chance - ja oder Finger davon?

9. Mai 2016 um 15:59 Letzte Antwort: 10. Mai 2016 um 14:18

Da ich zur Zeit hin und her gerissen bin.. brauche ich neutrale Meinungen oder allenfalls Erfahrungen von eurer Seite.

Ich, 25 habe ihn, 33 im Oktober 2015 kennengelernt.. er kam aus einer 7 jährigen Beziehung, die er im Sommer 2015 beendet hatte. Im November kamen wir uns dann näher und wir verliebten uns.. haben viel unternommen und wurden uns immer wichtiger (von beiden Seiten her...).

Von einer Freundin habe ich nun Anfangs April vernommen, dass er mit einer Bekannten am Karneval (im Februar) Sex hatte (2 Mal!!!)..

Ich war am Boden zerstört.. habe sofort den Kontakt beendet, wir haben nochmals darüber geredet und war so enttäuscht und sauer und habe alles hingeschmissen und wollte ihn niiiemehr sehen..

Er will mich nun zurück... er sagt, dass wir dann offiziell zusammen wären - was wir ja nie richtig waren, was ich aber kein Grund finde, Sex mit einer anderen zu haben, dass so etwas nie mehr passieren würde und dass er mich extrem vermisst. Er möchte unbedingt nochmals von Null anfangen mit mir...

Ich glaube ihm zwar... habe jedoch Zweifel und natürlich auch Angst.

Wie sind eure Erfahrungen oder allenfalls Meinungen über meine Situation.

Danke schon mal.....

Mehr lesen

10. Mai 2016 um 14:18

Fassen wir mal zusammen:
Er kam aus einer langen Beziehung, Ende Sommer 2015.
Ihr kennt euch seit Oktober 2015.
Ihr ward NICHT fest zusammen.
Vor 3 Monaten hatte er (im KARNEVAL) Sex mit einer anderen Frau (na und?).
Ihr ward nicht zusammen.... was geht es dich also an, mit wem er schläft?
Trotzdem: du brichst den Kontakt ab - na ja.
Jetzt... 3 weitere Monate später möchte er mit dir eine Beziehung.... und erst jetzt könntest du Exklusivansprüche stellen.
Also: Was willst du eigentlich? Er hat sich nichts vorzuwerfen.

Und dass du der Meinung warst, ihr wurdet euch gegenseitig immer wichtiger... woher nimmst du die Annahme? Meinst du nicht, wenn ihm dass damals schon bewusst gewesen wäre, dass du ihm wichtig bist, dann hättet ihr schon zum Ende des letzten Jahres eine Beziehung geführt. Er wird nach dem Ende seiner langjährigen Beziehung noch nicht bereit gewesen sein, eine feste Beziehung mit dir zu führen.
Offensichtlich hat ihn der aktuelle Vorfall die Augen geöffnet, was er wirklich will.
Greif zu oder lass es... aber mach kein Fragezeichen hinter etwas, wo die Geschichte längst ein Ausrufezeichen gesetzt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie mit einer absoluten Enttäuschung umgehen??
Von: joco_12555731
neu
|
10. Mai 2016 um 12:20
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram