Home / Forum / Liebe & Beziehung / 2 Beziehungen gleichzeitig

2 Beziehungen gleichzeitig

24. Oktober 2006 um 0:15

Hallo,

auch von mir eine Geschichte über Lügen, Betrügen und menschliche Schwäche!

Anfang April habe ich einen netten Kerl kennen gelernt, der als Bekannter meiner besten Freundin bei ihr zu Besuch war. Er hatte sich erst von seiner Freundin getrennt, die ihn betrogen hatte und hat sehr schlecht über sie geredet. Mit ihm und mir hat es aber irgendwo gleich gepasst und sind in der Kiste gelandet.
Da er 150 km weit weg wohnt und beruflich sowie durch andere Verpflichtungen ziemlich wenig Zeit hat, war es von Anfang an schwer. Wir haben aber immer intensiveren Kontakt aufgebaut, grade durch seine Initiative, und haben uns versucht so oft wie möglich zu sehen. Das lief soweit auch alles wunderbar. Er hat mich auch zu Hause besucht, meine ganzen Freunde kennen gelernt und z.T. sogar Verwandte. Da ich ihn wirklich meinen Traummann gesehen habe, habe ich mich auch in seiner Gegend beruflich beworben und habe das auch mit ihm abgesprochen.
Dann fing es an, dass wir nicht mehr so oft telefonierten und er auch sonst etwas komisch war. Habe versucht mit ihm ein klärendes Telefonat zu führen, wobei er immer nur beteuerte, dass er mich nicht verlieren will, er aber keine Kraft für mich habe.... das war somit von meiner Seite das Ende! (habe aber irgendwo noch gehofft, dass es noch mal etwas wird und er sich besinnt!)
Einen Tag später habe ich dann über meine beste Freundin erfahren, die zu seiner (Ex-) Freundin seit langem mal wieder Kontakt hatte, dass er nie von seiner Freundin getrennt war und die beiden schon Verlobungsringe ausgesucht hatten und kurz vor der Hochzeit standen! Er hatte uns angelogen, dass er solo ist und ist sogar, nachdem er bei mir war zu ihr und dann mit ihr in den Urlaub gefahren! Er hat mir so viele Lügenmärchen aufgetischt, dass er beruflich eine Woche ins Ausland muss etc.
Ich habe Kontakt mit seiner anderen Freundin, die ja auch als Betrogene da steht und von nichts wusste, aufgenommen und wir verstehen uns recht gut. Er hat uns beiden so viele Lügen aufgetischt und ihr erzählt, dass ich nur eine billige Affäre gewesen wäre etc. Auch im nachhinein ist er nicht ehrlich und gibt alles zu, sondern setzt auf üble Nachrede.
Er hat heute immer noch nicht den Mumm uns beiden gegenüber, denn er hat uns beide verarscht und z.T. die selben SMS geschickt, Stellung abzugeben. Er möchte nur seine Ruhe und bleibt total lässig, kein bisschen Reue! So etwas feiges habe ich noch nie erlebt! Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich jemals wieder einem Mann trauen soll, nachdem ich so belogen worden bin!

Was denkt ihr darüber? (in Wahrheit ist die Story noch unglaublicher, was er uns für Lügen erzählt hat; das er froh ist, dass es nicht noch 2 Wochen eher aufgeflogen ist, weil ihn eine Freundin von mir wohl mit seiner anderen gesehen hätte etc.)

Mehr lesen

24. Oktober 2006 um 13:04

Er wird geachtet!
Oh doch, er wird geachtet, das ist ja das schlimme! Sein Freundeskreis hat ihn die ganze Zeit gedeckt und hat im noch Tipps gegeben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club