Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1x untreu immer untreu?

1x untreu immer untreu?

29. Juni 2016 um 12:42 Letzte Antwort: 6. Juli 2016 um 14:56

Hallo ihr Lieben,

Ich bin 25. Und schon seit 10 Jahren fast ohne Pause in Beziehungen. Momentan gerade in meiner Dritten. Die erste hielt 6 Jahre und die zweite 3 Jahre.
Schon während der ersten Beziehung mit der - vermeintlichen - Liebe meines Lebens war ich öfters "untreu". Obwohl ich alles mit ihm ausprobiert habe und sehr glücklich war habe ich bereits nach ein paar Monaten Petting mit einem Kumpel auf einem Geburtstag gehabt. Daraufhin folgte ein Fremdkuss auf einem Fest mit anschließendem Stalking seitens des "Ausrutschers". Weiterhin bin ich nach einer privaten Party schonmal sehr eng umschlungen mit dem Kumpel des Freundes meiner besten Freundin eingeschlafen und für ihn hätte ich auch fast meinen damaligen Freund verlassen. Dazu kamen dann noch 1 oder 2 "harmlosere" Flirts. Nach 6 Jahren habe ich dann die Beziehung beendet, weil ich einfach nichts mehr empfunden habe für ihn. Meine Eltern waren entrüstet

Kaum einen Monat später bin ich mit meinem zweiten Freund für 3 Jahre zusammengekommen. In dieser Zeit habe ich irgendwann einen neuen Mann kennengelernt, mit dem nie mehr lief als innige Umarmungen oder "heftige" Flirterei, aber in den ich wirklich über ein Jahr schwer verknallt war und für den ich zeitweise sogar meinen Freund verlassen hätte. Er empfand übrigens dasselbe für mich. EIn Jahr vor Ende der Beziehung fing ich an Kontakt zu einem Arbeitskollegen aufzubauen mit dem ich sehr offensichtlich sexuell Schrieb und wir schickten uns auch halbnackte Bilder. Als ich mit meinem Freund Schluss gemacht habe hatte ich einen ONS mit dem Kollegen.

In den knapp 4 Monaten Single-Phase hatte ich eigentlich immer wieder Affairen und teilweise 2 oder 3 Männer gleichzeitig "am Start".

Nun bin ich seit einem halben Jahr in einer neuen sehr glücklichen Beziehung. Ich liebe den Kerl über alles und möchte auch gerne eine gemeinsame Zukunft mit ihm aufbauen. Trotzdem merke ich, dass mich schon wieder andere Männer reizen und ich mich teilweiße nach Küssen oder Sex mit anderen Männern sehne. Ab und an kommt es sogar zu kleinen Flirts.
Das ist doch nicht normal. Bitte, was ist denn nur los mit mir? Ich möchte nicht wieder alles vermasseln Vor allem schäme ich mich für mein untreues Lotterleben

Wie seht ihr das als Außenstehende? Ehrliche Meinungen verkrafte ich natürlich.

liebe grüsse xoxo

Mehr lesen

29. Juni 2016 um 15:11

Ja...
.. da würde ich wohl jetzt eher ein psychisches Problem vermuten. Ich denke ich bin ständig auf der Suche nach Bestätigung und ich brauche permanent das Gefühl begehrt zu werden. Allerdings gibt mir das mein Partner ja alles, also was will ich denn eigentlich noch? Er bestätigt mir jeden Tag aufs Neue wie sehr er mich liebt, wie hübsch ich bin etc.

Nach Abwechslung sehne ich mich eigentlich nicht, bin eher ein Gewohnheitstier, daher brachte mich bisher wahrscheinlich auch noch keine Liebelei zu einer Trennung.

Oft springe ich einfach auf die Männer an, die etwas von mir wollen, ich suche sie mir eher selten selbst aus.
Bei meinen vorherigen Freunden habe ich zudem tatsächlich festgestellt, dass die ganzen "Affären" die Liebe zu meinen Partnern schwächer werden liesen.

Dass ich eher Polygam gestrickt bin habe ich mir auch schon überlegt, aber das ist für mich ausgeschlossen, da ich paradoxerweise extrem eifersüchtig bin und NIEMALS eine zweite Frau dulden könnte. Also kann ich das auch von niemandem Verlangen. Bisher hat aber nie jemand Wind von meinen Eskapaden bekommen, obwohl ich dies durchaus meiner Familie oder Freunden erzählt habe.

Wie gesagt ich liebe ihn über alles und ich kann mir kaum einen liebevolleren und gleichzeitig eigenständigeren Partner vorstellen. Ich habe so Angst, dass ich alles kaputt mache. Mir wieder andere Männer suche und mich so automatisch in meiner aktuellen Beziehung unglücklich mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2016 um 19:35

Therapie?
Also ich rate zu einer Therapie. Du leidest unter Deiner offensichtlichen Bindungsunfähigkeit und kannst es selbst nicht lösen. Sprich mit Deinem Partner und suche Dir einen Therapeuten. Ansonsten wirst Du immer wieder ins alte Muster zurückfallen, denn eiserne Disziplin scheint nicht so sehr Deine Stärke zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2016 um 7:16


Danke für deine Worte
Auf einen Therapieplatz muss man leider lange warten Ich habe Anfang August einen Termin beim Psychiater (aus anderen Gründen) und danach werde ich wohl nochmal ein gutes Stück auf meinen Terapieplatz warten können. Bis dahin versuche ich mich aber kräftig zusammenzureissen und niemanden an mich ranzulassen
Außer natürlich meinen Schatz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2016 um 7:18
In Antwort auf 6rama9

Therapie?
Also ich rate zu einer Therapie. Du leidest unter Deiner offensichtlichen Bindungsunfähigkeit und kannst es selbst nicht lösen. Sprich mit Deinem Partner und suche Dir einen Therapeuten. Ansonsten wirst Du immer wieder ins alte Muster zurückfallen, denn eiserne Disziplin scheint nicht so sehr Deine Stärke zu sein.

Hm....
mit meinem Freund kann ich darüber eher nicht sprechen. Der rennt mir doch gleich davon. Meinem 2. Freund habe ich damals alles erzählt was in meiner ersten Beziehung los war. 100%ig getraut hat er mir dadurch nie. Zurecht zwar, aber ich will nicht schon gleich das Vertrauen zerstören OHNE etwas getan zu haben.
Aber ich werde mir auf jeden Fall Hilfe holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2016 um 11:50
In Antwort auf haukea_12856119


Danke für deine Worte
Auf einen Therapieplatz muss man leider lange warten Ich habe Anfang August einen Termin beim Psychiater (aus anderen Gründen) und danach werde ich wohl nochmal ein gutes Stück auf meinen Terapieplatz warten können. Bis dahin versuche ich mich aber kräftig zusammenzureissen und niemanden an mich ranzulassen
Außer natürlich meinen Schatz

Sprechen
Musst Du nicht trotzdem mit Deinem Schatz sprechen?

Oder willst Du die Therapie heimlich machen oder wegen des Grundes belügen?

Bist Du vielleicht auch allgemein eine schlechte Neinsagerin? Natürlich fühlt man sich von einer Anmache gebauchpinselt. Aber Du musst ja nicht darauf eingehen. Weswegen steigst Du drauf ein??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2016 um 7:47
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Sprechen
Musst Du nicht trotzdem mit Deinem Schatz sprechen?

Oder willst Du die Therapie heimlich machen oder wegen des Grundes belügen?

Bist Du vielleicht auch allgemein eine schlechte Neinsagerin? Natürlich fühlt man sich von einer Anmache gebauchpinselt. Aber Du musst ja nicht darauf eingehen. Weswegen steigst Du drauf ein??

Nein
Ich mache die Therapie aus einem anderen Grund und den kennt er auch. Also brauche ich in der Hinsicht nicht mehr darüber reden
Ich schätze einfach dass bei mir viel mit dem Selbstwertgefühl zusammenhängt, dass einfach total am Boden ist. Aber keine Ahnung warum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2016 um 9:37
In Antwort auf haukea_12856119

Nein
Ich mache die Therapie aus einem anderen Grund und den kennt er auch. Also brauche ich in der Hinsicht nicht mehr darüber reden
Ich schätze einfach dass bei mir viel mit dem Selbstwertgefühl zusammenhängt, dass einfach total am Boden ist. Aber keine Ahnung warum...

Therapie
Du musst ja nicht unbedingt "krank" sein, weil Du nicht monogam sein kannst und damit zufällig nicht dem Schema entsprichst, welches in der Gesellschaft vorherrscht.
Vielleicht ist es einfach Deine Veranlagung.

Niemand (der ernstgenommen werden möchte), würde zB behaupten, dass Homosexualität eine Krankheit ist.

Nun gut, bis Anfang August ist es ja nicht mehr lang. Wenn ich das richtig verstehe, willst Du Deinem Freund also nichts erzählen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2016 um 20:25

...
Sehe ich mittlerweile auch so. Aber was tun? Vor allem wenn wir mal Streit haben oder ich gekränkt bin denke ich sofort ans Fremdgehen. So kann das doch auch nicht weitergehen. Ich will gar nicht Polygam leben. Das wäre mir viel zu stressig.
Ich liebe ihn so sehr und ihn zu hintergehen wäre so zienlich das Dümmste das ich tuen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2016 um 14:28
In Antwort auf haukea_12856119

...
Sehe ich mittlerweile auch so. Aber was tun? Vor allem wenn wir mal Streit haben oder ich gekränkt bin denke ich sofort ans Fremdgehen. So kann das doch auch nicht weitergehen. Ich will gar nicht Polygam leben. Das wäre mir viel zu stressig.
Ich liebe ihn so sehr und ihn zu hintergehen wäre so zienlich das Dümmste das ich tuen könnte.

Überlesen
Oh, das hatte ich in der Tat und in der Deutlichkeit überlesen.

Als kleiner Hobbypsychologe mit Helfersyndrom habe ich folgende Idee:
Immer wenn von Deinem Freund ein negativer Impuls kommt, reagierst Du, indem Du an andere Männer denkst. Das ist dann Deine Ablenkung/Ausweg oder wenn man so will eine Belohnung.

Wenn Du nun einfach etwas anderes an die Stelle der anderen Männer setzt wie zB sportlich verausgaben, ein paar Schuhe kaufen oder irgendeine andere Ersatzbefriedigung.
Irgendwas schönes halt, was Dich belohnt oder auch nur ablenkt.

Ein ganz anderer Ansatz wäre noch, Streits schneller durch Klärung zu beenden. Dann hast Du auch keinen Grund mehr, nach anderen Männern zu schielen. Wenn aber einer von euch tagelang schmollt,kommst Du länger in Versuchung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2016 um 7:32
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Überlesen
Oh, das hatte ich in der Tat und in der Deutlichkeit überlesen.

Als kleiner Hobbypsychologe mit Helfersyndrom habe ich folgende Idee:
Immer wenn von Deinem Freund ein negativer Impuls kommt, reagierst Du, indem Du an andere Männer denkst. Das ist dann Deine Ablenkung/Ausweg oder wenn man so will eine Belohnung.

Wenn Du nun einfach etwas anderes an die Stelle der anderen Männer setzt wie zB sportlich verausgaben, ein paar Schuhe kaufen oder irgendeine andere Ersatzbefriedigung.
Irgendwas schönes halt, was Dich belohnt oder auch nur ablenkt.

Ein ganz anderer Ansatz wäre noch, Streits schneller durch Klärung zu beenden. Dann hast Du auch keinen Grund mehr, nach anderen Männern zu schielen. Wenn aber einer von euch tagelang schmollt,kommst Du länger in Versuchung.

Genau...
diesen Gedankengang hatte ich auch schon. Es kommt zwar auch vor, wenn die Beziehung in Ordnung ist, aber sehr sehr häufig auch, wenn ich enttäuscht oder gekränkt bin. Ganz krass ist es, wenn er mal nicht mit mir schlafen möchte. Dann denke ich mir:"Ok selber Schuld, andere möchten das bestimmt". Ich schäme mich selbst für solche Gedankengänge
Da kommt dann immer dieses Denken: "Ich hätt etwas besseres, mehr Zuneigung verdient".
Wenn man sich das vor Augen führt, bin ich eher ICH die Person, die niemand verdient hat
Danke für den Tipp, ich werde ihn das nächste Mal versuchen anzuwenen, allerdings gehe ich sowieso oft nach einem "Streit" zum Sport. Ablenken kann ich mich allerdings dadurch nicht. Auch andere Sachen helfen dann nicht, weil ich dann so fixiert darauf bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2016 um 9:52
In Antwort auf haukea_12856119

Genau...
diesen Gedankengang hatte ich auch schon. Es kommt zwar auch vor, wenn die Beziehung in Ordnung ist, aber sehr sehr häufig auch, wenn ich enttäuscht oder gekränkt bin. Ganz krass ist es, wenn er mal nicht mit mir schlafen möchte. Dann denke ich mir:"Ok selber Schuld, andere möchten das bestimmt". Ich schäme mich selbst für solche Gedankengänge
Da kommt dann immer dieses Denken: "Ich hätt etwas besseres, mehr Zuneigung verdient".
Wenn man sich das vor Augen führt, bin ich eher ICH die Person, die niemand verdient hat
Danke für den Tipp, ich werde ihn das nächste Mal versuchen anzuwenen, allerdings gehe ich sowieso oft nach einem "Streit" zum Sport. Ablenken kann ich mich allerdings dadurch nicht. Auch andere Sachen helfen dann nicht, weil ich dann so fixiert darauf bin

Puh...
Also wenn ich immer persönlich beleidigt wäre, wenn meine Frau mal nicht mit mir schlafen will, dann müsste ich aber oft beleidigt sein

Mal im Ernst: Es kann viele Gründe dafür geben, mal keine Lust auf Sex zu haben, die alle nichts mit Dir zu tun haben.
Die Frage ist dann doch eher, warum Du es dann trotzdem auf Dich projezierst?
Ich bin mir schon sicher, dass Dein Freund nach einem halben Jahr noch sehr gerne mit Dir schläft, aber es kann wie gesagt Gründe dafür geben, es nicht zu tun.

Du machst Dir Probleme, wo eigentlich gar keine sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2016 um 12:48
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Puh...
Also wenn ich immer persönlich beleidigt wäre, wenn meine Frau mal nicht mit mir schlafen will, dann müsste ich aber oft beleidigt sein

Mal im Ernst: Es kann viele Gründe dafür geben, mal keine Lust auf Sex zu haben, die alle nichts mit Dir zu tun haben.
Die Frage ist dann doch eher, warum Du es dann trotzdem auf Dich projezierst?
Ich bin mir schon sicher, dass Dein Freund nach einem halben Jahr noch sehr gerne mit Dir schläft, aber es kann wie gesagt Gründe dafür geben, es nicht zu tun.

Du machst Dir Probleme, wo eigentlich gar keine sind.


Das weiß ich ja selbst. Auch dass es gar keinen Grund gibt sauer deswegen zu sein. Aber man fühlt sich halt abgewiesen (möge es Gründe haben oder nicht) und dann kommen diese Gedanken. Ich projeziere immer alles auf mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2016 um 14:56
In Antwort auf haukea_12856119


Das weiß ich ja selbst. Auch dass es gar keinen Grund gibt sauer deswegen zu sein. Aber man fühlt sich halt abgewiesen (möge es Gründe haben oder nicht) und dann kommen diese Gedanken. Ich projeziere immer alles auf mich.

Tja,..
... auf jeden Fall ist es ja schon mal wichtig, dass Du Dein Problem erkannt hast und was dagegen tun willst.

Ich habe nun mit Psychologen (damals Probleme meines Kindes) nicht durchweg positive Erfahrungen gemacht. Absolut drauf verlassen, dass die Dir den richtigen Schlüssel in die Hand geben, würde ich mich nicht.

Es kann daher nicht schaden, unabhängig davon selbst nach einer Lösung zu suchen.

Die naheliegendste Frage ist hier, WARUM Du diese Dinge auf Dich beziehst und eben nicht hinnimmst, dass Dein Freund keine Lust hat, weil er zB einen stressigen Tag hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook