Home / Forum / Liebe & Beziehung / 18 Jahre Unterschied Haus bauen?

18 Jahre Unterschied Haus bauen?

13. Juli 2010 um 21:21

Hallo zusammen,

ich habe hier viele Beiträge von Frauen gelesen, denen es so ähnlich geht wie mir. Fast über all war rauszulesen, man soll die Gegenwart genießen. Doch was ist wenn es an die Zukunftsplanung geht.

Mein Freund (42) und ich (23) haben uns am Wochenende einige Musterhäuser angesehen und unser kleines Traumhaus gefunden. Bisher habe ich ihn bezgl. Haus bauen/kaufen auf abstand gehalten und nicht viel dazu gesagt.

Doch nachdem ich das Haus gesehen habe, und die Pläne immer konkreter gehen, denke ich immer mehr darüber nach wie wohl die Zukunft aussieht.

Ich liebe meinen Freund sehr. Wir sind über 2 Jahre zusammen, was ich für noch nicht soooo lange halte.
Ich weiß das ich nur ein Haus mit einem Mann bauen möchte, den ich liebe und mit dem ich mir eine Zukunft vorstellen kann.
Das kann ich mir bei ihm auch derzeit vorstellen. Doch immer wieder schweifen meine Gedanken in die Zukunft. Was ist in 20 Jahren. was ist wenn ich unzufrieden werde, aufgrund des Altersunterschiedes. In 20 Jahren will ich schließlich nicht alleine mit ihm sein. Sondern es soll noch ein gemeinsammes Kind folgen. (Er hat bereits einen Sohn (11) aus erster Ehe)

Zudem habe ich Angst davor das sich in der nahen zukunft etwas ändert. Und dann stehen wir mit einem Haus da, irgendwie fühle ich mich dadurch so gebunden.
Ich hab vielleicht auch eine Altmodische Vorstellung.
Klar, man kann sich Scheiden lassen und das Haus verkaufen. Aber irgendwie finde ich die Vorstellung grausam. Und wenn ich etwas mache, dann will ich es auch von ganzen Herzen machen und nicht irgendwann aufgeben. Dadurch fühle ich mich aber so gebunden...

Keine Ahnung was ich machen soll.
Der erste Möbelkatalog hat schon viele Eselsohren...

Was denkt ihr?

Alexandra

Mehr lesen

14. Juli 2010 um 13:15


Hey Alex. 1. denke nciht soviel nach und 2. fühle dich umarmt.
Ich finde, wie du dich über eure Beziehung äußerst, solltet ihr zusammenbleiben. Was meiner Erachtens nach aber zu bedenken wäre, wie ist er in 20 Jahren? Wir er wirklich wie 62 sein und wirken? Oder sieht und verhält er sich wie jemand der 50 ist, im Vergleich zu deinem Alter dann, wäre es akzeptabel. Letztlich liegt die Entscheidung bei dir. Wenn ihr jetzt zusammen wohnt, euch nicht auf den "Keks" geht, dann kann ein Haus nicht schaden. Außerdem würde sicherlich das Kinder machen vorran gehen, denn man hat keine Bedenken bzgl. den Nachbarn .

GlG, Isabell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 19:44


Okay James Bond, mal wieder total gegen mich ;D
Aber mal ernsthaft, du hast schon recht..

Gruß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 15:38

Ich rate ab ...
in ein paar Jahren könnte es dich quälen, mit einem so viel älteren alten Mann z usammen zu sein (Ich bin mit einer älteren Frau zusammen und mir geht es so). Mit Haus und Kind kommst Du dann aber nur schwer wieder aus der Beziehung raus. Davon, wie schwierig das dann wird, macht man sich mit 23 wahrscheinlich keine richtige Vorstellung. Andererseits wäre es unanständig, ihn in seiner Lebenshaltung solange zu behindern und hinzuhalten, bis Du vielleicht etwas "Passenderes" gefunden hast. Mach besser jetzt einen "clear cut" und such einen Partner, der vom Alter her zu Dir passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper