Home / Forum / Liebe & Beziehung / 15 Jahre Altersunterschied

15 Jahre Altersunterschied

15. Juli 2010 um 23:02

Hallo,ich bin ziemlich durcheinander, weiß nicht, wie ich es richtig mache.Vor über 5 Jahren trennte ich mich von meinem Mann.Diese Trennung war sehr schwierig, mein Mann wurde zum Stalker, ein Horrortrip für mich und die Kinder begann. Heute bin ich geschieden, habe einen neuen Job (mein Mann und ich waren selbständig) und suche ein neues Zuhaus für mich und die Kids. Seit fast zwei Jahren habe ich ein Verhältnis mit meinem Chef.Ich kenne ihn schon sehr lange durch unseren Betrieb, wir mochten uns schon immer. Er ist 58 Jahre alt und ich 43. Er kennt meinen Ex-Mann gut, hielt immer sehr viel von ihm. Bis er mitbekam, was zu Hause bei uns passierte.Mein Mann war krankhaft eifersüchtig, ich durfte das Haus nicht ohne Kind verlassen usw. Nach der Trennung, die ihn wahnsinnig machte, schlug er mich manchmal oder trat nach mir, sodass ich heftige Hämathome hatte. Mein Chef/Freund bekam einiges davon mit, selbst bei der Arbeit tauchte mein Mann auf und wollte, dass ich sofort wieder aufhöre.Oder er stellte sich morgens vor mein Auto, sodass ich nicht losfahren konnte usw. .Zwischen mir und meinem Chef gab es viele intensive Gespräche, er stand zu mir egal was mein Mann ihm androhte. Es entwickelte sich mehr, ich fühlte mich sicher in seinem Arm, wir begannen eine Affäre. Er hatte noch andere Affären neben mir, durch Zufall bekam ich es raus. Um mich selbst zu schützen versuchte ich, meine Gefühle unter Kontrolle zu behalten damit ich mich jederzeit trennen kann, wenn es mir zu viel wird. Dann passierte, womit ich nicht wirklich gerechnet hatte. Er verliebte sich in mich aber ich bekam es jetzt mit der Angst zu tun. Zu viel war passiert. Mein Vertrauen war dahin. Er meint es aber ernst, ich bleibe auf Abstand, treffe mich aber nach wie vor (seit Jahren) heimlich mit ihm bei ihm. Niemand weiß von uns. Ich habe große Angst, dass mein Exmann davon erfährt, was zwangsläufig passieren würde, wenn ich mich auf eine wirkliche Beziehung mit ihm einlasse. Er hat mehrfach angedroht, dass dann etwas passieren würde. Das sind aber nicht meine einzigen Bedenken.Der Altersunterschied macht mir zu schaffen.Außerdem fühle ich mich vom Intellekt her ihm völlig unterlegen. Er ist Akademiker, ich nur eine ganz normale Angestellte.Ich habe Angst seiner Mutter, seine erwachsenen Tochter, unseren Kollegen im Betrieb mit ihm an der Seite gegenüberzustehen. Ich habe ihm meine Bedenken, was meine Mann betrifft, oft versucht zu erklären, dass das mit uns nicht geht. Er will nichts davon wissen. Er meint es ernst mit mir. Heute habe ich ihm per SMS gesagt, dass ich unsere Beziehung beenden möchte. Er ist bestürzt. Ich weiß nicht, ob es richtig war. Ich möchte nur endlich wieder ein normales Leben führen, ohne Angst. Ich könnte mir nie verzeihen, wenn ihm oder mir etwas passiert durch meine Schuld. Was soll ich nur tun?Könnt ihr mir helfen?Ich bin so unsicher...... Britta

Mehr lesen

16. Juli 2010 um 0:02


Zeige deinen Exmann an, wegen Stalking und wenn er dir was tut, dann auch noch wegen Körperverletzung. Hör auf mit dieser blöden Angst. Komm mal hoch von da ganz unten, heb den Kopf und bemerke, dass du auch wer bist. Lass dich nicht von so einem Idioten einschüchtern.

Und zu deiner Affäre... hör auf dein Herz. Deine Geschichte hat nichts mit dem Altersunterschied zu tun.

Und nochmal zum verinnerlichen dein neues Motto: "Leb dein Leben, mach dein Ding und scheiß auf andere"

Gefällt mir

17. Juli 2010 um 17:12
In Antwort auf okina83


Zeige deinen Exmann an, wegen Stalking und wenn er dir was tut, dann auch noch wegen Körperverletzung. Hör auf mit dieser blöden Angst. Komm mal hoch von da ganz unten, heb den Kopf und bemerke, dass du auch wer bist. Lass dich nicht von so einem Idioten einschüchtern.

Und zu deiner Affäre... hör auf dein Herz. Deine Geschichte hat nichts mit dem Altersunterschied zu tun.

Und nochmal zum verinnerlichen dein neues Motto: "Leb dein Leben, mach dein Ding und scheiß auf andere"

Danke...
Danke, dass du dir etwa Zeit für mich genommen hast. Es ist so schwer, wenn niemand etwas erfahren darf und man mit niemandem darüber reden kann. Deine Worte sind sehr ermutigend, ich hoffe, ich kann sie eines Tages umsetzen.

Zu meinem Exmann: ich hatte einen Gewaltschutzantrag gestellt.Er durfte sich mir ein halbes Jahr bis auf 50m nicht nähern. Das brachte etwas Ruhe. Das halbe Jahr ist allerdings um und trotzdem er eine feste Freundin hat taucht er wieder hier auf. Unserer kleinen Tochter (8) macht das große Angst weil er immer so in Rage gerät, unkontrollierbar wirkt und manchmal wohl auch ist. Bald müssen wir unser Haus verlassen. DAs wird nochmal sehr schwer für die Kinder. Ich hoffe, dass sie es einigermaßen gut wegstecken und verarbeiten können.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen