Home / Forum / Liebe & Beziehung / 12 jahre Unterschied, probleme eine Beziehung einzugehen

12 jahre Unterschied, probleme eine Beziehung einzugehen

26. Juni 2008 um 23:22

Hallöchen, brauchte da mal so ein paar Meinungen.

Ich hab jetzt seit meiner Betriebsweihnachtsfeier von meinem Nebenjob eine , ja wie soll ich sagen, "Affäre" mit meinem Chef, die jetzt schon 7 Monate geht. Wir haben einen Altersunterschied von 12 Jahren, was mich persönlich absolut nicht stört, ihn auch nicht.
Anfangs haben wir uns immer mal getroffen so alle 2 Wochen nur mittlerweile treffen wir uns fast täglich, wir hatten auch schon Gespäche wegen einer Beziehung zwischen uns beiden, denn wie ich auch, hat er gemerkt das er mittlerweile sehr viel mehr empfindet als nur das Bedürfnis mit mir zu schlafen.
Nur meint er das er eine totale Blockade hat und mit mir keine Beziehung eingehen kann, alleine schon wegen dem Job, und naja er meint ausserdem, das er jetzt 32 Ist und das er mir nicht mein Leben verbauen will, da er das Gefühl hat eine Familie gründen zu müssen.
Er meint ich hätte noch so viele erfahrungen zu Sammeln, mit Männern und Partys, alles das was er schon durchgemacht hat. Er ist der Meinung das dass nicht gut gehen kann. Andererseits gibt er offen zu, das er schon nicht mehr ohne mich kann und auch am liebsten immer mit mir zusammen sein würde. Nun hatten wir gestern das Gespräch, was denn nu aus uns wird und er meint das Beste ist wenn ich mir einen Freund suchen würde und wir so einen Grund hätten, uns nicht mehr zu treffen, auch wenn, wie er meinte, ihm das sehr wehtun würde, mich abzugeben.
Naja, sehr Kompliziert, Ich bin nur total verwirrt, denn ich weiß auch das ich sehr viel für ihn Empfinde, weiß jedoch das ich ihm natürlich noch keine Familie geben kann. Nur ich denke das es dass doch nicht gewesen sein kann, da muss es doch eine Lösung geben!
Was meint ihr? Soll ich diese Treffen mit ihm lassen, mich entgültig von ihm lösen? Oder einfach so weitermachen bis ich mich oder er sich vielleicht in jemand anderes Veliebt, und uns nichts anderes Übrigbleibt, oder darum Kämpfen und irgendeine lösung finden?
Ich bin echt verzweifelt!

Vielen Dank schonmal im Vorraus
LG

Mehr lesen

27. Juni 2008 um 13:13

Kompromiss
Naja also ihr müsst ja nicht sofort eine Familie gründen. Ich sehe darin eigentlich eine Lösung, dass er auf dich wartet. Ihr könnt ja, wenn es mit der Liebe und alles stimmt, so etwas wie eine "Abmachung" treffen dass du grundsätzlich nicht gegen Kinder bist und ihr noch x-Jahre wartet. Bei Männer tickt die uhr ja nicht so schnell wie bei uns die können mit 40 auch noch Familie gründen...
(du merkst ich bin recht romantisch eingestellt hehehe)
gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen