Home / Forum / Liebe & Beziehung / 12 Jahe Beziehung-1 Jahr und 3 Monate getrennt- wieder Kontakt und nun?

12 Jahe Beziehung-1 Jahr und 3 Monate getrennt- wieder Kontakt und nun?

29. November 2012 um 21:56 Letzte Antwort: 30. November 2012 um 13:43

Hallo. Hier meine Geschichte. Vielleicht habt ihr eine Idee was das alles soll, ich hänge total in der Luft. Nun von vorne:

Wir hatten eine 12 Jahre lange Beziehung, haben nie zusammen gewohnt, was aus vielen Gründen nicht geklappt hat. Der größte Grund war, daß er keine Entscheidungen treffen konnte und seine Mutter die Fäden gezogen hat. Eine irre lange Geschichte. Nach 12 Jahren konnte er nicht mehr und ich auch nicht und wir haben uns getrennt. Für mich war das sehr hart, weil ich immer noch sehr viele Gefühle für ihn hatte. Die Trennung verlief nicht gerade schön ab und es sind viele Fragen offen geblieben. Zuviele für mich um mit dem ganzen abzuschliesen. Kontaktversuche lehnte er komplett ab. Er könnte das nicht.

1 Jahr und 3 Monate haben wir kein Wort miteinander gewechselt und plötzlich, aus heiterem Himmel meldet er sich wieder bei mir. Ich habe mich darüber gefreut und habe gehofft, daß ich nun endlich meine offenen Fragen klären und mit dem ganzen absschliessen kann.

Wir haben uns zum Essen getroffen und was passiert, als wir uns nach der langen Zeit wieder gesehen haben. Der Blitz ist wieder eingeschlagen, aber derartig bei uns beiden, daß es schon fast unheimlich war. Die lange Zeit der Trennung war wie weggeblasen und doch auch wieder nicht. Er hat den ganzen Abend geredet, soviel hat er nie über seine Gefühle in den 12 Jahren rausgelassen. Er hat mir berichtet, daß er nach der Trennung ganz unten angekommen war. Alkohol, Führerscheinentzug, massice Probleme bei der Arbeit und gesundheitliche Probleme. Er hat mir auch gebeichtet, daß er eine kurze Beziehung (1 Monat) mit einer anderen Frau hatte. Gut, daß alles wusste ich, weil sein bester Freund mich immer schön auf dem laufenden gehalten hat.

Ich habe mir das alle angehört und das er erst als es zu spät war, gemerkt hat, was er da verloren hatt und das er endlich weis, was er für Fehler gemacht hat und auch umziehen will um seiner Mutter zun etnkommen etc.... Schöne Worte, die mir natürlich runter gegange sind, wie Öl und auch viele Fragen meinerseites endlich geschlossen haben. Ich habe mich plötzlich soviel leichter gefühlt. Wir haben nach diesem Abend uns dann ein paar Tage später wieder getroffen und sind dann irgendwann in meiner Wohnung gelandet. Ja es ist passiert, wir haben miteinander geschlafen. Es war so schön!!!! Ich bereue es nicht, glaube, aber das es trotzdem ein großer Fehler war.

Das seltsame ist, daß er sich unter der Woche fast nie meldet und auch seltsamerweise kaum erreichbar ist. Ich kann ihn zuhause nicht anrufen, weil ich da unter umständen seine Mutter am Apperat hätte. Ja seine Mutter, die hat nämlich einen Schlüssel für seine Wohnung und geht da aus und ein. Eine langen, lange Geschichte. Aufs Handy reagiert er sehr wenig. Am Wochenende sehen wir uns höchstens an einem Abend und den morgen danach, weil wir einfach nicht die Finger voneinander lassen können.

Er hat mir erzählt, daß er im Januar für 5 Wochen in eine psychosomatrische Klinik geht (wurde von seinem Arbeitgeber veranlasst). Ich habe keine Ahnung, was ich davon halten soll. Was passiert, wenn er wieder zurück ist. Gehirnwäsche und er lässt mich fallen wie eine heisse Kartoffel, weil ein Psychologe ihm alles möglich rät? Ich bin stark am zweifeln, ob das alles überhaupt noch eine Chance hat. Ich will nicht wieder warten müsssen, bis es ihm vielleicht einfällt wie er sein weiteres Leben, mit oder ohne mich weiterzuführen will.

Ich bin kurz davor, alles hinzu schmeissen und mich selbst zu schützen. Gefühle hin oder her. Ich habe nicht die Kraft wieder eine schlimme Trennung zu erleben. Es hat lange genug gedauert, bis ich mit der ersten halbwegs klar gekommen bin. WAS WILL ER VON MIR? Ich bin völlig ratlos.Meint er es wirklich ehlich oder will er mich nur fürs Bett um dann bei der nächst besten gelegenheit mich wieder fallen zu lassen? Er behauptet das Gegenteil aber sein Verhalten beruhigt mich nicht gerade. Will ich zuviel? Geht das alles zu schnell? Eine 12 jährige Beziehung hat meiner Meinung eine Chance verdient, aber nicht um jeden Preis, oder? Er hat mir bisherauch nicht gesagt, daß er mich liebt und ehrlich ich habe keine Ahnung was das bei mir ist. ICH BIN TOTAL VERWIRRT!

Mehr lesen

30. November 2012 um 0:50

Nun ja
... doch erstmal klar und finde raus, was DU willst.
Oder willst Du mir ernsthaft erzählen dass wenn er Dir morgen sagt "ich liebe Dich" Du Dich auf den Rücken schmeisst, Beine breit machst und alle Gefühle bei Dir 100%ig vorhanden sind.
Und wenn er Dir das morgen nicht sagt - das Gegenteil der Fall ist.

Also mach Dir erstmal selber den Kopf, bevor Du das von ihm verlangst

2. Wenn er meint, er will Dich - wieso glaubst Du es ihm nicht? Nur weil er Dir nicht 3x täglich ne SMS schickt? Du weißt schon, dass es automatische SMS-Versende-Programme gibt, die aus einem Fundus von "Ich vermisse Dich" "Denk an Dich" und sonstigem SINNLOSEN SCHMONZ alle paar Stunden ne SMS an beliebige Handynummern verschicken? In Zeiten von SMS-Flatrate ein Schäppchen.

Wenn Du was von ihm willst, mach Dates aus. Wenn Du kein Date kriegst (1x/ Woche ist echt ein bisschen wenig), dann frag ihn, warum er Dich nur 1x/Woche sehen will

3. Lass ihn doch erstmal ins Krankenhaus gehen. Wenn er krank ist, hat er vielleicht Stress um die Ohren?
Und Du machst Schluß, weil irgendein Psychologe ihm irgendwas sagen könnte? Wie bist Du denn drauf? Trink mal einen Obstler...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2012 um 8:40

12 Jahe Beziehung-1 Jahr und 3 Monate getrennt- wieder Kontakt und nun?
Danke für die Antwort.

Ich verlange keineswegs daß er sich dauernd bei mir meldet oder mir dauernd sagt, daß er mich liebt.Was ich allerdings nicht verstehe:

1. Er hat sich bei mir gemeldet und lag mir in den Ohren, wie er er mich vermisst hat etc

2. dann meldet er sich nicht bei mir und lässt mich völlig links liegen und reagiert nicht auf sms???? Wie soll ich ihn sonst erreichen??

3. ich mach mir die ganze Zeit Gedanken was ich will und das ist leider nicht so einfach, weil in unsere 12 jährigen Beziehung sehr viel passiert ist und ich ihm einfach noch nicht wieder vertraue

4. ich hab im Moment leider das Gefühl, daß es genau wieder so läuft, wie vor unserer Trennung und das werde ich auf keinen Fall mehr akzeptieren

Ich weiß, daß ich noch sehr viele Gefühle für ihn habe, aber so reicht mir das einfach nicht. Ich weiß, daß ich Geduld haben muss, vorallem auch wegen dem Klinikaufenthalt, aber daß fällt mir so verdammt schwer. Leider habe ich bisher über solche Kliniken nicht so viel gutes gehört und bin recht skeptisch, was das betrifft. So ein Fall hatte ich in der Familie und mein Cousin hat sich auf anraten des Psychologen dann von seiner Frau getrennt, weil die Beziehung ihm nicht gut tun würde. Klar kann man diese beiden Fälle nicht miteinander vergleichen, aber daß ich das ein gewisses Mistrauen habe, ist doch auch klar, oder?

Das ich nicht wirklich entspannt bin, merke ich selber, aber was soll ich den machen? Warten bis es ihm einfällt, daß er mit mir eine Beziehung haben will oder doch nicht und nur Sex? Ich kann mich doch nicht nur rumschieben lassen, nur weil es zwischen uns wieder funkt! Ich hab schlicht und ergreifend ANGST!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2012 um 13:43
In Antwort auf fulvia_12359747

12 Jahe Beziehung-1 Jahr und 3 Monate getrennt- wieder Kontakt und nun?
Danke für die Antwort.

Ich verlange keineswegs daß er sich dauernd bei mir meldet oder mir dauernd sagt, daß er mich liebt.Was ich allerdings nicht verstehe:

1. Er hat sich bei mir gemeldet und lag mir in den Ohren, wie er er mich vermisst hat etc

2. dann meldet er sich nicht bei mir und lässt mich völlig links liegen und reagiert nicht auf sms???? Wie soll ich ihn sonst erreichen??

3. ich mach mir die ganze Zeit Gedanken was ich will und das ist leider nicht so einfach, weil in unsere 12 jährigen Beziehung sehr viel passiert ist und ich ihm einfach noch nicht wieder vertraue

4. ich hab im Moment leider das Gefühl, daß es genau wieder so läuft, wie vor unserer Trennung und das werde ich auf keinen Fall mehr akzeptieren

Ich weiß, daß ich noch sehr viele Gefühle für ihn habe, aber so reicht mir das einfach nicht. Ich weiß, daß ich Geduld haben muss, vorallem auch wegen dem Klinikaufenthalt, aber daß fällt mir so verdammt schwer. Leider habe ich bisher über solche Kliniken nicht so viel gutes gehört und bin recht skeptisch, was das betrifft. So ein Fall hatte ich in der Familie und mein Cousin hat sich auf anraten des Psychologen dann von seiner Frau getrennt, weil die Beziehung ihm nicht gut tun würde. Klar kann man diese beiden Fälle nicht miteinander vergleichen, aber daß ich das ein gewisses Mistrauen habe, ist doch auch klar, oder?

Das ich nicht wirklich entspannt bin, merke ich selber, aber was soll ich den machen? Warten bis es ihm einfällt, daß er mit mir eine Beziehung haben will oder doch nicht und nur Sex? Ich kann mich doch nicht nur rumschieben lassen, nur weil es zwischen uns wieder funkt! Ich hab schlicht und ergreifend ANGST!

Soso, aha
> Er hat sich bei mir gemeldet und lag mir in den Ohren, wie
> er er mich vermisst hat etc

Und Deine Reaktion lautete:
a) schön
b) komm sofort her
c) ich komm sofort zu Dir
d) aha

---------
> und reagiert nicht auf sms???? Wie soll ich ihn sonst erreichen??

Anrufen
Mehrfach. Bis er rangeht
Und hast Du ne Festnetznummer? Manchmal liegt das Handy unter einem großen Wäscheberg.
SMS-Verbot JETZT!
---------

Meditiere solange darüber was Du willst, bis Du es weißt. Oder rede mit Freundinnen. Oder hier im Forum. Ist ja alles gut. Aber mach Dir klar, was Du willst!

---------
Na dann weißt Du doch schon, was Du nicht willst. Das ist ein Anfang. Wenn Du jetzt noch weißt, was Du willst, ist alles in Butter und Du kannst klare Ansagen machen und weißt auch was Du wann wie tust!

Perfekt!
---------
> mein Cousin hat sich auf anraten des Psychologen dann von seiner Frau getrennt

LOL
Wasn Blödsinn.
Aber selbst wenn - dann sei doch froh, dass Du so einen Kerl los bist! Der nicht den Arsch in der Hose hat, eigene Gedanken zu entwickeln, sondern sich vorschreiben lässt, was er in seinem Leben zu tun hat.

Letztlich nichts anderes, als ob Du Dich mit einer Freundin unterhältst. Wie sollen sich denn die Millionen Männer fühlen, wenn Frauen zusammenhocken und die Freundin daruf dringt, dass die Frau sich trennt?! Ja, wir Kerle schlucken es einfach und lachen den Frauen danach ins Gesicht, weil sie so unselbstständig sind.
Und fairerweise muss man sagen - manchmal hat die Freundin auch Recht.


Also:
Werd Dir mal klar was Du willst. Und danach weißt Du, was Du tolerieren kannst und was nicht. Und was Du tun musst und was nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Verlange ich zuviel Sex von meiner Partnerin
Von: eula_12737497
neu
|
30. November 2012 um 11:45
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook