Home / Forum / Liebe & Beziehung / 11 Jahre Beziehung -

11 Jahre Beziehung -

25. Oktober 2019 um 20:04 Letzte Antwort: 26. Oktober 2019 um 9:24

Hallo Leute,ich bin mit meiner Freundin seit über 11 Jahren zusammen. Wir haben uns mit 14 Jahren kennengelernt und haben viele Höhen und Tiefen erlebt.Leider bin ich derzeit mit einigen Sachen unzufrieden und möchte eure Meinung dazu erfahren.Seit geraumer Zeit überrennt mich ihr Social Media Bedürfnis. Ständig macht sie Fotos von Bestellungen, Essen, Kino- & Musicalbesuche, Urlaub und unsere Katze mit dem Schwerpunkt sie als Status hochzuladen. Es raubt mir meine Nerven, weil ich nur noch "höher,schneller,weiter" sehe. Teilweise auch mit Unwahrheiten z.B. ich kaufe mir ein Kaffeevollautomaten und sie macht ein Foto von der Verpackung und schreibt dazu "So macht man seinen Mann glücklich". Ich habe schon öfters probiert mit ihr ordentlich darüber zureden, es blieb aber meistens nur bei "ja ja" oder "bildest dir es nur ein". Natürlich mache ich auch gerne Fotos, nur halt in erster Reihe für mich. Es klingt wahrscheinlich für euch total harmlos, aber können auch mal bis zu 5 Fotos am Tag werden (inkl. gestellte & fakes). Als nächsten Punkt habe ich noch unsere Sex- und Liebesleben.Nach jahrelanger Einnahme der Pille war einfach kaum Sex vorhanden. Die Pille hat sie schon seit einem Jahr abgesetzt und es nimmt wieder ordentlich Fahrt auf. Die letzten beiden Tage hatten wir zweimal am Tag unbefreiten Sex und haben auch wieder neues ausprobiert. Es entstanden nach langer Zeit wieder Glücksgefühle die ich nur vom ersten Mal kannte. Meine Gedanken waren nur bei ihr und ich war überglücklich (wie frisch verliebt). Nur heute kam sie von der Arbeit und war alles wieder am alten. Statt innige Küsse zur Begrüßung war sie wieder nur die ganze Zeit am Handy. Wir waren noch beim Imbiss was essen und unterhielten uns über Partner Tattoos. Ich finde solche Tattoowierungen auch affig, aber ihre Aussage hatte mich stark getroffen. "Wenn mal etwas ist, kann ich doch deinen Namen doch nicht einfach durchstreichen oder wie stellt du es dir vor?". Nach der Frage wie man an ein Ende der Beziehung überhaupt denken kann, bekam ich keine Antwort. Seitdem fühle ich mich total leer und fühle Hass & Liebe gleichzeitig. Eure Meinung und Tipps würden mich interresieren.  

Mehr lesen

25. Oktober 2019 um 20:43
In Antwort auf simple_framework

Hallo Leute,ich bin mit meiner Freundin seit über 11 Jahren zusammen. Wir haben uns mit 14 Jahren kennengelernt und haben viele Höhen und Tiefen erlebt.Leider bin ich derzeit mit einigen Sachen unzufrieden und möchte eure Meinung dazu erfahren.Seit geraumer Zeit überrennt mich ihr Social Media Bedürfnis. Ständig macht sie Fotos von Bestellungen, Essen, Kino- & Musicalbesuche, Urlaub und unsere Katze mit dem Schwerpunkt sie als Status hochzuladen. Es raubt mir meine Nerven, weil ich nur noch "höher,schneller,weiter" sehe. Teilweise auch mit Unwahrheiten z.B. ich kaufe mir ein Kaffeevollautomaten und sie macht ein Foto von der Verpackung und schreibt dazu "So macht man seinen Mann glücklich". Ich habe schon öfters probiert mit ihr ordentlich darüber zureden, es blieb aber meistens nur bei "ja ja" oder "bildest dir es nur ein". Natürlich mache ich auch gerne Fotos, nur halt in erster Reihe für mich. Es klingt wahrscheinlich für euch total harmlos, aber können auch mal bis zu 5 Fotos am Tag werden (inkl. gestellte & fakes). Als nächsten Punkt habe ich noch unsere Sex- und Liebesleben.Nach jahrelanger Einnahme der Pille war einfach kaum Sex vorhanden. Die Pille hat sie schon seit einem Jahr abgesetzt und es nimmt wieder ordentlich Fahrt auf. Die letzten beiden Tage hatten wir zweimal am Tag unbefreiten Sex und haben auch wieder neues ausprobiert. Es entstanden nach langer Zeit wieder Glücksgefühle die ich nur vom ersten Mal kannte. Meine Gedanken waren nur bei ihr und ich war überglücklich (wie frisch verliebt). Nur heute kam sie von der Arbeit und war alles wieder am alten. Statt innige Küsse zur Begrüßung war sie wieder nur die ganze Zeit am Handy. Wir waren noch beim Imbiss was essen und unterhielten uns über Partner Tattoos. Ich finde solche Tattoowierungen auch affig, aber ihre Aussage hatte mich stark getroffen. "Wenn mal etwas ist, kann ich doch deinen Namen doch nicht einfach durchstreichen oder wie stellt du es dir vor?". Nach der Frage wie man an ein Ende der Beziehung überhaupt denken kann, bekam ich keine Antwort. Seitdem fühle ich mich total leer und fühle Hass & Liebe gleichzeitig. Eure Meinung und Tipps würden mich interresieren.  

Hast du sie schonmal gefragt warum dass Sozial Media Verhalten jetzt so zugenommen hat? Ist sie neu in dieser Welt der "Darstellung" (oder einer bestimmten Seite wie Instagram)? Oder folgt sie einfach zu vielen Leuten die das präsentieren so forcieren und sie hat sich da was angeschaut - bzw. Wird sie sich Bestätigung durch Kommentare holen... 

Sie ist dadurch wahrscheinlich auch sehr viel am Handy?! Ich bin selbst eine Kandidatin der es passiert dass sie selbst in Gesellschaft am Handy hängt teilweise - aber Bett und Begrüßung ist schon normal "handyfrei" (auch werde ich mir selbst eine handyfreie Zeit für den Urlaub auferlegen um besser abzuschalten)
Vielleicht könntet ihr solche Zeiten auch vereinbaren? Es fällt einem selbst nicht immer auf wenn der Konsum steigt.

Bezüglich ihrer Aussage zu den Partner Tattoos - ich bin auch glücklich in einer Beziehung und würde solche Aussagen ohne mit der Wimper zu zücken selbst auch treffen. Aber ich bin auch ein Charakter der was um Entscheidungen zu treffen immer an ein mögliches Ende denkt und abwiegt. Ist das für sie aber wahrscheinlich auch eher neu oder sonst würde es dich vielleicht nicht so treffen.

Man sagt alle 7 Jahre ca ändert sich der Charakter eines Menschen - vielleicht hat sie einen anderen "Zyklus" oder gerade ein verstärktes Bedürfnis nach Bestätigung durch außen. Nach 11 Jahren kann es natürlich auch sein, dass das beziehungstechnisch abgeflaut ist oder vielleicht nicht mehr so den Effekt hat auf einen - dafür kenne ich sie zu wenig.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2019 um 9:24
In Antwort auf simple_framework

Hallo Leute,ich bin mit meiner Freundin seit über 11 Jahren zusammen. Wir haben uns mit 14 Jahren kennengelernt und haben viele Höhen und Tiefen erlebt.Leider bin ich derzeit mit einigen Sachen unzufrieden und möchte eure Meinung dazu erfahren.Seit geraumer Zeit überrennt mich ihr Social Media Bedürfnis. Ständig macht sie Fotos von Bestellungen, Essen, Kino- & Musicalbesuche, Urlaub und unsere Katze mit dem Schwerpunkt sie als Status hochzuladen. Es raubt mir meine Nerven, weil ich nur noch "höher,schneller,weiter" sehe. Teilweise auch mit Unwahrheiten z.B. ich kaufe mir ein Kaffeevollautomaten und sie macht ein Foto von der Verpackung und schreibt dazu "So macht man seinen Mann glücklich". Ich habe schon öfters probiert mit ihr ordentlich darüber zureden, es blieb aber meistens nur bei "ja ja" oder "bildest dir es nur ein". Natürlich mache ich auch gerne Fotos, nur halt in erster Reihe für mich. Es klingt wahrscheinlich für euch total harmlos, aber können auch mal bis zu 5 Fotos am Tag werden (inkl. gestellte & fakes). Als nächsten Punkt habe ich noch unsere Sex- und Liebesleben.Nach jahrelanger Einnahme der Pille war einfach kaum Sex vorhanden. Die Pille hat sie schon seit einem Jahr abgesetzt und es nimmt wieder ordentlich Fahrt auf. Die letzten beiden Tage hatten wir zweimal am Tag unbefreiten Sex und haben auch wieder neues ausprobiert. Es entstanden nach langer Zeit wieder Glücksgefühle die ich nur vom ersten Mal kannte. Meine Gedanken waren nur bei ihr und ich war überglücklich (wie frisch verliebt). Nur heute kam sie von der Arbeit und war alles wieder am alten. Statt innige Küsse zur Begrüßung war sie wieder nur die ganze Zeit am Handy. Wir waren noch beim Imbiss was essen und unterhielten uns über Partner Tattoos. Ich finde solche Tattoowierungen auch affig, aber ihre Aussage hatte mich stark getroffen. "Wenn mal etwas ist, kann ich doch deinen Namen doch nicht einfach durchstreichen oder wie stellt du es dir vor?". Nach der Frage wie man an ein Ende der Beziehung überhaupt denken kann, bekam ich keine Antwort. Seitdem fühle ich mich total leer und fühle Hass & Liebe gleichzeitig. Eure Meinung und Tipps würden mich interresieren.  

seit geraumer Zeit?  muss doch einen Auslöser dafür geben.... 

 das mit den Partnertattoos verstehe ich allerdings! nie im Leben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Vergangenheit von Freund nicht klarkommen
Von: oswin_18730076
neu
|
25. Oktober 2019 um 22:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram