Home / Forum / Liebe & Beziehung / 11 Jahre Altersunterschied

11 Jahre Altersunterschied

15. Juli um 22:02 Letzte Antwort: 21. Juli um 15:54

Hallo ihr Lieben

ich brauche euren Rat. Und zwar habe ich vor ein paar Wochen einen Mann kennen gelernt, der 11 Jahre alt ist (ich bin 21, er 32).
Er ist ein super lieber Mensch, wir haben uns nun auch schon ein paar Mal getroffen.

Nun hat er mir letzte Woche gestanden, dass er Gefühle für mich hat und sich durchaus mehr mit mir vorstellen kann. Auch ich habe Gefühle für ihn, wohl nicht im gleichen Ausmaß wie er, aber es sind definitiv Gefühle vorhanden.
Ich habe um eine Woche Bedenkzeit gebeten, doch ich weiß nicht mehr wohin mit mir...
Zudem kommt, dass ich große Angst habe meiner Familie von ihm zu erzählen.

Vielleicht hat oder macht einer gerade das selbe durch und kann mich verstehen...und bitte entschuldigt den langen Text

Mehr lesen

15. Juli um 22:08

11 Jahre sind m. E. nicht viel, alt genug bist Du auch. Du musst damit glücklich werden. Wenn Du die Beziehung wirklich willst, spricht doch nichts dagegen. 

1 LikesGefällt mir
15. Juli um 22:14
In Antwort auf michelle99

Hallo ihr Lieben

ich brauche euren Rat. Und zwar habe ich vor ein paar Wochen einen Mann kennen gelernt, der 11 Jahre alt ist (ich bin 21, er 32).
Er ist ein super lieber Mensch, wir haben uns nun auch schon ein paar Mal getroffen.

Nun hat er mir letzte Woche gestanden, dass er Gefühle für mich hat und sich durchaus mehr mit mir vorstellen kann. Auch ich habe Gefühle für ihn, wohl nicht im gleichen Ausmaß wie er, aber es sind definitiv Gefühle vorhanden.
Ich habe um eine Woche Bedenkzeit gebeten, doch ich weiß nicht mehr wohin mit mir...
Zudem kommt, dass ich große Angst habe meiner Familie von ihm zu erzählen.

Vielleicht hat oder macht einer gerade das selbe durch und kann mich verstehen...und bitte entschuldigt den langen Text

Also wenn er 11 ist, lass die Finger von ihm!

Ich finde 11 Jahre im Prinzip keinen zu großen Altersunterschied, aber gerade in diesem Alter ist es in der Regel ein sehr großer Unterschied.
Mit 20 ist man hungrig auf das Leben, will viel neues. Steht so sehr am Anfang der Freiheit, die einem die Volljährigkeit grad erst beschert hat. Mit 30 ist man meist schon viel gesetzter, denkt an heiraten und Kinder kriegen und wird ruhiger. Das muss dann halt zueinander passen. menschen sind ja unterschiedlich.

ich habe 3 Paare in der Verwandtschaft mit ziemlich änhlicher Situation zu Anfang. Die einen sind an die 30 Jahre verheiratet. Ich denke es ist wie in vielen Ehen, dass man halt in Gewohnheit aneinander hängt.
Die nächsten sind ebenso lang in etwa verheiratet, stell ich grad fest. Ich denke sie sind beide sehr zufrieden mit der Situation und sich doch recht zugeneigt.
Die letzten beiden sind seit fast 20 Jahren zusammen, über 10 verheiratet. Von außen betrachtet halte ich diese Ehe bereits für kaputt. Aber ich denke das liegt an den Persönlichkeiten und den Konfliktlösungsstrategien und weniger am Altersunterschied.

Will heißen: Allein daran würde ich nicht festmachen, ob es klappen kann. Ihr müsst halt gut zusammenpassen und euch ergänzen und dieses Jahrzehnt sollte nicht eure Interessen trennen. Wenn der jüngere für sein Alter sehr ruhig ist oder der ältere noch recht aktiv, dann kann das auch gut passen.

Deine Eltern werden tendentiell nicht vor Freude in die Luft springen. Das war bei den mir bekannten Paare auch nicht so, nur bei dem einen, das ich als das glücklichste wahrnehme, da hatten die Eltern damit kein Problem. Denen war glaub einfach wichtig, dass der Kerl ihrer Tochter gefällt und er sie auch haben will.
Ansonsten trifft man eben bei einem solchen Unterschied schnell auf Vorbehalte. Das solltest du dann nicht persönlich nehmen. Und pass auf, dass es keine Spannung auf deine Beziehung überträgt, falls du dich dann dazu entschließen solltest, es mit ihm zu versuchen.

Mir fällt übrigens grad noch ein Paar ein, als ich selbst so jung war, das dauerte aber nicht so lange, die Beziehung. Vielleicht 1 Jahr oder so und geheiratet hat sie schlußendlich dann einen Mann in ihrem Alter.

LG

1 LikesGefällt mir
15. Juli um 22:24
In Antwort auf schnuckweidev

Also wenn er 11 ist, lass die Finger von ihm!

Ich finde 11 Jahre im Prinzip keinen zu großen Altersunterschied, aber gerade in diesem Alter ist es in der Regel ein sehr großer Unterschied.
Mit 20 ist man hungrig auf das Leben, will viel neues. Steht so sehr am Anfang der Freiheit, die einem die Volljährigkeit grad erst beschert hat. Mit 30 ist man meist schon viel gesetzter, denkt an heiraten und Kinder kriegen und wird ruhiger. Das muss dann halt zueinander passen. menschen sind ja unterschiedlich.

ich habe 3 Paare in der Verwandtschaft mit ziemlich änhlicher Situation zu Anfang. Die einen sind an die 30 Jahre verheiratet. Ich denke es ist wie in vielen Ehen, dass man halt in Gewohnheit aneinander hängt.
Die nächsten sind ebenso lang in etwa verheiratet, stell ich grad fest. Ich denke sie sind beide sehr zufrieden mit der Situation und sich doch recht zugeneigt.
Die letzten beiden sind seit fast 20 Jahren zusammen, über 10 verheiratet. Von außen betrachtet halte ich diese Ehe bereits für kaputt. Aber ich denke das liegt an den Persönlichkeiten und den Konfliktlösungsstrategien und weniger am Altersunterschied.

Will heißen: Allein daran würde ich nicht festmachen, ob es klappen kann. Ihr müsst halt gut zusammenpassen und euch ergänzen und dieses Jahrzehnt sollte nicht eure Interessen trennen. Wenn der jüngere für sein Alter sehr ruhig ist oder der ältere noch recht aktiv, dann kann das auch gut passen.

Deine Eltern werden tendentiell nicht vor Freude in die Luft springen. Das war bei den mir bekannten Paare auch nicht so, nur bei dem einen, das ich als das glücklichste wahrnehme, da hatten die Eltern damit kein Problem. Denen war glaub einfach wichtig, dass der Kerl ihrer Tochter gefällt und er sie auch haben will.
Ansonsten trifft man eben bei einem solchen Unterschied schnell auf Vorbehalte. Das solltest du dann nicht persönlich nehmen. Und pass auf, dass es keine Spannung auf deine Beziehung überträgt, falls du dich dann dazu entschließen solltest, es mit ihm zu versuchen.

Mir fällt übrigens grad noch ein Paar ein, als ich selbst so jung war, das dauerte aber nicht so lange, die Beziehung. Vielleicht 1 Jahr oder so und geheiratet hat sie schlußendlich dann einen Mann in ihrem Alter.

LG

Nein, 11 ist er nicht mehr, auch wenn er sich manchmal so benimmt
Tatsächlich ist er für sein Alter noch recht aktiv, während ich doch relativ ruhig bin.
Das größte Problem sehe ich doch tatsächlich bei meiner Familie, da ich noch in meinem Elternhaus lebe. 
Meine Mutter kennt ihn bereits auch schon, aber sie denkt es ist eine ganz normale Freundschaft bisher...

Gefällt mir
15. Juli um 22:27
In Antwort auf suseg.

11 Jahre sind m. E. nicht viel, alt genug bist Du auch. Du musst damit glücklich werden. Wenn Du die Beziehung wirklich willst, spricht doch nichts dagegen. 

Das ist ja gerade mein größtes Problem. Soll ich auf mein Herz und Bauch hören und es mit ihm versuchen oder soll ich auf meinen Kopf hören und es lieber sein lassen? Eigentlich bin ich ein Herz-Bauch-Mensch, aber eine Beziehung geht man ja nicht nur mal eben ein, weil man Langeweile in seinem Leben verspürt, etc...

Gefällt mir
16. Juli um 11:48
In Antwort auf michelle99

Das ist ja gerade mein größtes Problem. Soll ich auf mein Herz und Bauch hören und es mit ihm versuchen oder soll ich auf meinen Kopf hören und es lieber sein lassen? Eigentlich bin ich ein Herz-Bauch-Mensch, aber eine Beziehung geht man ja nicht nur mal eben ein, weil man Langeweile in seinem Leben verspürt, etc...

Was könnte denn Dein Kopf dagegen haben, außer, dass Deine Eltern vielleicht nicht so begeistert sind? Wenn das der einzige Grund ist, würde mich das nicht abhalten. Du bist erwachsen und musst Deine eigenen Erfahrungen sammeln. Und ganz ehrlich, lieber einen erwachsenen Mann an der Seite, der sich soweit schon ausgetobt hat. 

2 LikesGefällt mir
16. Juli um 17:38
In Antwort auf suseg.

Was könnte denn Dein Kopf dagegen haben, außer, dass Deine Eltern vielleicht nicht so begeistert sind? Wenn das der einzige Grund ist, würde mich das nicht abhalten. Du bist erwachsen und musst Deine eigenen Erfahrungen sammeln. Und ganz ehrlich, lieber einen erwachsenen Mann an der Seite, der sich soweit schon ausgetobt hat. 

Ich habe noch Probleme, mich ihm körperlich zu nähern. Während er mich immer mal wieder 'unbeabsichtigt' berührt, starte ich gar keine Versuche. Das ist wie eine Art Blockade in meinem Kopf. Er ist ja schon sehr erfahren im Gegensatz zu mir. Was ist, wenn das zwischenmenschliche passt, aber es im Bett überhaupt nicht klappt? In meinem Kopf ist im Moment nur noch Brei

Gefällt mir
16. Juli um 17:43
In Antwort auf michelle99

Ich habe noch Probleme, mich ihm körperlich zu nähern. Während er mich immer mal wieder 'unbeabsichtigt' berührt, starte ich gar keine Versuche. Das ist wie eine Art Blockade in meinem Kopf. Er ist ja schon sehr erfahren im Gegensatz zu mir. Was ist, wenn das zwischenmenschliche passt, aber es im Bett überhaupt nicht klappt? In meinem Kopf ist im Moment nur noch Brei

Ob es körperlich passt, muss man immer irgendwann herausfinden. Begehrst du ihn denn nicht? Dann würde ich es lassen. Andernfalls: Wenn ihr euch gut versteht und alles passt: Warum nicht?

1 LikesGefällt mir
16. Juli um 19:29
In Antwort auf michelle99

Hallo ihr Lieben

ich brauche euren Rat. Und zwar habe ich vor ein paar Wochen einen Mann kennen gelernt, der 11 Jahre alt ist (ich bin 21, er 32).
Er ist ein super lieber Mensch, wir haben uns nun auch schon ein paar Mal getroffen.

Nun hat er mir letzte Woche gestanden, dass er Gefühle für mich hat und sich durchaus mehr mit mir vorstellen kann. Auch ich habe Gefühle für ihn, wohl nicht im gleichen Ausmaß wie er, aber es sind definitiv Gefühle vorhanden.
Ich habe um eine Woche Bedenkzeit gebeten, doch ich weiß nicht mehr wohin mit mir...
Zudem kommt, dass ich große Angst habe meiner Familie von ihm zu erzählen.

Vielleicht hat oder macht einer gerade das selbe durch und kann mich verstehen...und bitte entschuldigt den langen Text

wenn beide erwachsen sind, sind doch 11 jahre kein Problem, wenn die Gefühle passen.... 

Gefällt mir
16. Juli um 20:57
In Antwort auf michelle99

Ich habe noch Probleme, mich ihm körperlich zu nähern. Während er mich immer mal wieder 'unbeabsichtigt' berührt, starte ich gar keine Versuche. Das ist wie eine Art Blockade in meinem Kopf. Er ist ja schon sehr erfahren im Gegensatz zu mir. Was ist, wenn das zwischenmenschliche passt, aber es im Bett überhaupt nicht klappt? In meinem Kopf ist im Moment nur noch Brei

Also schreckt es Dich ein wenig ab, dass er schon mehr Erfahrung auf dieser Ebene hat? Das kann ich einerseits verstehen. Andererseits kann ich Dir nur raten, das nicht zu eng zu sehen. Deswegen auf eine vielleicht wunderbare Beziehung zu verzichten, wäre es das wert?  Zumal er sicher nicht erwartet, dass Du in deinem zarten Alter schon alle Praktiken beherrschst. Wenn er Dir wieder zufällig eine Berührung zukommen lässt, erwidere sie ganz leicht. Wenn auf Dauer so rein gar nichts kommt, sieht er das vielleicht als Desinteresse. Ein ehrliches Lächeln kann auch schon mehr aussagen, als 1000 Worte. 

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 9:29
In Antwort auf bissfest

Ob es körperlich passt, muss man immer irgendwann herausfinden. Begehrst du ihn denn nicht? Dann würde ich es lassen. Andernfalls: Wenn ihr euch gut versteht und alles passt: Warum nicht?

Was heißt Begehren...ich bin schon neugierig auf ihn und wie es so ist, mit einem erfahrenen Mann
Sonst schwimmen wir total auf einer Wellenlänge. Wir haben beide das gleiche große Interesse an Autos, der eine spricht aus was der andere gerade denkt...
Morgen haben wir wohl unser erstes richtiges Date. Ich werde danach berichten

Gefällt mir
17. Juli um 9:36
In Antwort auf suseg.

Also schreckt es Dich ein wenig ab, dass er schon mehr Erfahrung auf dieser Ebene hat? Das kann ich einerseits verstehen. Andererseits kann ich Dir nur raten, das nicht zu eng zu sehen. Deswegen auf eine vielleicht wunderbare Beziehung zu verzichten, wäre es das wert?  Zumal er sicher nicht erwartet, dass Du in deinem zarten Alter schon alle Praktiken beherrschst. Wenn er Dir wieder zufällig eine Berührung zukommen lässt, erwidere sie ganz leicht. Wenn auf Dauer so rein gar nichts kommt, sieht er das vielleicht als Desinteresse. Ein ehrliches Lächeln kann auch schon mehr aussagen, als 1000 Worte. 

Natürlich ist es das nicht wert, auf eine vielleicht wunderbare Beziehung zu verzichten, aber der Gedanke in meinem Kopf ist halt da. In solchen Momenten merke ich doch den Altersunterschied. Während er sich seiner Sache schon sicher ist, sitze ich hier und grübel über tausend Dinge...vielleicht bringt der morgige Tag Aufschluss

Gefällt mir
17. Juli um 9:59

Huhu, also ich würde eine Beziehung nicht am Alter festmachen, was passt passt, was nicht passt passt nicht. 🤷 Wo die Liebe hinfällt . Mach dich nicht kirre wegen Zahlen.. ihr seid beide erwachsen.. 

Gefällt mir
17. Juli um 22:05
In Antwort auf michelle99

Hallo ihr Lieben

ich brauche euren Rat. Und zwar habe ich vor ein paar Wochen einen Mann kennen gelernt, der 11 Jahre alt ist (ich bin 21, er 32).
Er ist ein super lieber Mensch, wir haben uns nun auch schon ein paar Mal getroffen.

Nun hat er mir letzte Woche gestanden, dass er Gefühle für mich hat und sich durchaus mehr mit mir vorstellen kann. Auch ich habe Gefühle für ihn, wohl nicht im gleichen Ausmaß wie er, aber es sind definitiv Gefühle vorhanden.
Ich habe um eine Woche Bedenkzeit gebeten, doch ich weiß nicht mehr wohin mit mir...
Zudem kommt, dass ich große Angst habe meiner Familie von ihm zu erzählen.

Vielleicht hat oder macht einer gerade das selbe durch und kann mich verstehen...und bitte entschuldigt den langen Text

Mein Rat: Versuch es. Mein Freund und ich sind auch 10 Jahre auseinander und es funktioniert seit wir zusammen sind sehr gut. Ich bin auch Anfang 20 und er Anfang 30. Wenn ihr ähnliche Interessen habt, ist doch super! Meine Mutter hat ehrlich gesagt sehr entspannt reagiert als ich ihr von meinem "alten Mann" erzählt habe, wir haben deswegen auch noch nie irgendwo blöde Kommentare bekommen. 

Gefällt mir
21. Juli um 15:54
In Antwort auf michelle99

Das ist ja gerade mein größtes Problem. Soll ich auf mein Herz und Bauch hören und es mit ihm versuchen oder soll ich auf meinen Kopf hören und es lieber sein lassen? Eigentlich bin ich ein Herz-Bauch-Mensch, aber eine Beziehung geht man ja nicht nur mal eben ein, weil man Langeweile in seinem Leben verspürt, etc...

hör auf dein Herz, egal was die anderen denken

Gefällt mir