Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1001 geschichten

1001 geschichten

19. März 2013 um 11:06

Nun war ich mal neugierig und hab mir diese Seite angeschaut und muss ganz ehrlich sagen, ich finde sie absolut schrecklich

Ist ja in Ordnung, dass Frauen ihr Leid klagen und evtl. Rat suchen oder auch Gleichgesinnte, aber doch nicht so.

Und was bitte soll diese schwarze Liste, sorry aber wo sind wir denn

Ich finde eine solche Seite schon fast eine Art Hetze und das geht garnicht.

Klar tun mir einige Frauen leid (nicht alle, denn einige sind selbst schuld) aber muss ich sowas mit der ganzen Welt besprechen?
Einige dort gehen nur auf Grund dieser Seite keine Bindung mit einem Ausländer ein obwohl sie den Mensch noch garnicht kennen.

Soetwas finde ich sehr traurig.
Viele dort sind doch einfach Mitläufer ohne eigene Meinung, was würden die ohne Internet machen?

Und dann, sorry aber mal ganz ehrlich gibt rs dort wirklich so doofe Frauen, lassen sich von vorne bis hinten verarschen und es ist mehr als offensichtlich und dann bekomnen sie trotzdem noch ein Kind oder heiraten
Sorry, hab ich kein Mitleid.

Und wo bitte bleibt die Seite von Frauen die von deutschen Männern betrogen und verarscht wurden, kenne ich nämlich auch mehr als genügend.

Mehr lesen

19. März 2013 um 13:34

Ohja
Die lieben Medien, die brauchen einen Kassenschlager, da bringt es nichts wenn ne olle Deutsche mit ihrem Afrikaner glücklich ist.

Bei Büchern ist es auch recht krass.
Ich hatte mal Kontakt mit der Autorin von "die weiße Hexe" in diesem Buch geht es ja um Nigeria, auf dem Titel ziert allerdings ein Bild von Kenia das Buch
Sie musste es so machen, weil jeder nur diese Art von Landschaft und die Tiere mit Afrika in Verbindung bringen und es sich sonst nicht verkaufen lässt.

Gefällt mir

19. März 2013 um 13:45

Oh
ich dachte die seite gibts gar nicht und ist nur so ein spruch^^jetzt muss ich sie mir doch auch direkt mal anschauen...
ich kenne auch deutsche maenner ,bzw deren frauen ,die schlecht behandelt werden und oder betrogen ,man kann es nun wirklich nicht immer auf die nationalitaet schieben ...

Gefällt mir

19. März 2013 um 14:07

Hmm...
hab gerade da mal reingeschaut ,hab allerdings jetzt nur einen beitrag gelesen von einer ,die mit einem aegypter verheiratet ist ,aber halbwegs gluecklich wohl..naja muss ja auch seiten dafuer geben ,auch wenn ich frauen nicht ganz verstehen kann ,die sich trotz allen hinweisen etc nicht trennen ..oder eben sich nicht vorher ueber die kulturellengegebenheiten informieren..ich hab neulich auch gelesen,erst konnte ich machen was ich will un dnach der hochzeit musste ich ihn um erlaubnis fragen..das haette sich aber mit einbisschen kulturinfos ersparen lassen...
ich muss meinen manna uch fragen bzw. bescheid sagen wenn ich rausgehe...ich bin aber so erzogen worden also stellts kein problem dar...

Gefällt mir

19. März 2013 um 14:13

Ja
Frieda du hast recht, vielleicht hilft es einigen Frauen wirklich.
Habe dort sogar in einigen Posts gelesen, dass die ein oder andere diese Seite sogar von ihrer Psychologin empfohlen bekommen hat.

Das ist schon echt hart

Gefällt mir

19. März 2013 um 14:19
In Antwort auf cat31071

Ja
Frieda du hast recht, vielleicht hilft es einigen Frauen wirklich.
Habe dort sogar in einigen Posts gelesen, dass die ein oder andere diese Seite sogar von ihrer Psychologin empfohlen bekommen hat.

Das ist schon echt hart

Oh weia
aber die schwarze liste finde ich schon ein wenig uebertrieben ,ich meine wenn nun einer einen aehnlichen nick hat ,ist der doch dann irgendwie arm dran oder?

Gefällt mir

19. März 2013 um 14:49

Naja
Ich hätte da auch keine Lust drauf, aber sie sagte ja schon, dass sie sowieso so erzogen wurde, dann ist es doch für sie völlig normal und nichts Neues.

Gefällt mir

19. März 2013 um 15:04

Eben,
ich empfinde es auchnciht als unterdrueckung,nebenbei ,mein mann sagt mir genauso wo er hingeht und mit wem ohne das ich fragen muss...als unterdrueckung wuerde ich es sehen ,wenn er mir verbietet rauszugehen oder freunde zu treffen oder so,aber alles in allem fuehle ich mich sehr gut aufgehoben ,aber keinesfalls unterdrueckt!!

Gefällt mir

19. März 2013 um 18:34

Aber
Man kann eben nicht alle in eine Schublade stecken.
Es hängt einfach von sehr vielen Faktoren ab.
Klar gibt es hier einige Beispiele, wo die Alarmglocken ganz laut läuten, aber es gibt ja auch noch einige positive Beispiele und diese sollten auch nicht vergessen werden, sonst wird die Sache zu einseitig.

Gefällt mir

19. März 2013 um 19:25

Oh weia
ich hab mich jetzt doch mehr eingelesen in diese seite ,auch wenn sie auf mich nicht anspricht ,aber es ist schon echt traurig ,was manchen frauen so zugestossen ist ,wo jeder von aussen sieht ,das es sich um sowas handelt und die armen einfach zu sehr gefuehlsbeeinflusst sind ,als objektiv zu handeln...

Gefällt mir

20. März 2013 um 0:52

Naja ,
fragen ist vielleicht falsch ausgedrueckt,mehr ein fragendes bescheid geben,laesst sich schlecht erklaeren...

Gefällt mir

20. März 2013 um 8:18

@Cat
Wurdest du schon mal von einem Ausländer betrogen? Willst du es werden? Dann ignoriere Seiten wie 1001geschichten.

Was ist wahrscheinlicher...dass dich ein Typ aus Nigeria über's Ohr haut, oder dass ein Deutscher selbiges tut? Hmm? Wo ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du vergewaltigt wirst, In Indien oder In der Schweiz? Klar kann man nicht alle in eine Schublade stecken, aber wenn so viele davon berichten (und nicht nur Deutsche sind davon betroffen) dann kann man Muster erkennen. Es sind keine Einzelfälle. Es ist ein ganzes System von Ausbeutung, das gar von den dortigen Regierungen vertuscht wird.

Ich für meinen Teil habe meinen Freundinnen die Seite gezeigt. Sie lehnen Ausländer als potentielle Partner kategorisch ab. Ich kenne gar Eltern, die ihre Kinder davor warnen, mit Ausländern aus diesen Gegenden (Nordafrika, Türkei, Schwarzafrika) Beziehungen einzugehen. Tut mir leid, aber das Risiko ist schlicht zu groß.

Gefällt mir

20. März 2013 um 9:44

Ich finde
man kann von jedem Partner erwarten, dass er einem sagt, wohin er geht und wielange er ungefähr wegbleibt. Genauso kann man erwarten, dass der Partner einen anruft, wenn er nach der Arbeit spontan noch zu Freunden will.

Ein Partner der das nicht macht, nimmt keine Rücksicht auf die Interessen des Anderen.

Gefällt mir

20. März 2013 um 9:49

Na und
Wenn ich als Frau verarscht werde ist es mir in erster Linie egal warum, verarscht ist verarscht und dabei ist mir auch Wurst ob es sich um unsere Kultur oder eine andere handelt, denn dies macht es keineswegs besser.

Gefällt mir

20. März 2013 um 9:56

aber
nicht weil mein mann ein diktator ist ,es steht sogar im koran ,dass die frau das haus nicht verlassen dar ohne ihren mann davon zu unterrichten...also sehe ich es als meine ehefrauliche und meine religioese pflicht an mich daran zu halten...was aber nicht bedeutet ,das ich nicht rausgehen kann ,wenn meoin mann nicht da ist oder so ...ich habe mein eigenes geld,meine eigenen freunde ....

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:07
In Antwort auf ubm2

@Cat
Wurdest du schon mal von einem Ausländer betrogen? Willst du es werden? Dann ignoriere Seiten wie 1001geschichten.

Was ist wahrscheinlicher...dass dich ein Typ aus Nigeria über's Ohr haut, oder dass ein Deutscher selbiges tut? Hmm? Wo ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du vergewaltigt wirst, In Indien oder In der Schweiz? Klar kann man nicht alle in eine Schublade stecken, aber wenn so viele davon berichten (und nicht nur Deutsche sind davon betroffen) dann kann man Muster erkennen. Es sind keine Einzelfälle. Es ist ein ganzes System von Ausbeutung, das gar von den dortigen Regierungen vertuscht wird.

Ich für meinen Teil habe meinen Freundinnen die Seite gezeigt. Sie lehnen Ausländer als potentielle Partner kategorisch ab. Ich kenne gar Eltern, die ihre Kinder davor warnen, mit Ausländern aus diesen Gegenden (Nordafrika, Türkei, Schwarzafrika) Beziehungen einzugehen. Tut mir leid, aber das Risiko ist schlicht zu groß.

Oh mann
Sowas liebe ich ja

Selbst keine Ahnung aber immer groß auf die Kacke hauen.

Warst du schon mit diversen Ausländern zusammen, oder woher nimmst du deine Weisheiten?
Warst du bereits in Indien oder hast du generell mal Deutschland verlassen

Schönes Beispiel mit Indien.
Vor einigen Monaten hat danach kein Hahn gekräht und es hat keinen interessiert und jetzt wo unsere ach so tollen Medien wöchentlich darüber berichten, ist es ganz plötzlich sooooooo schlimm.
Ich war selbst schon in Indien und habe es bis jetzt fast wöchentlich verkauft und bis jetzt ist noch jede Frau unbestadet zurück gekommen.
Also bitte komm mir nicht mit solchen Vergleichen, die du nur aus den Medien hast

Und nun zum eigentlichen Thema:
Ja, ich bin bereits mal verarscht worden und jetzt
Ich habs überlebt und rs gehört nunmal zum Leben dazu.
Jeder muss Erfahrungen sammeln ob gut oder auch mal schlecht, dies macht einen reifer und erwachsener und nur so kommt man durchs Leben.
Wenn ich ein Leben wie auf dem Ponyhof führe und mir ständig die Scheiße bergauf läuft, dann werde ich früher oder später nicht im "wahren" Leben klar kommen.
So, und jetzt, meine Freundin waren alle bis jetzt mit Deutschen zusammen und wurden allesammt auch mal verarscht, und nun? Sie sind auch nicht daran gestorben sondern daran gewachsen.

Zudem, wenn Frau ihr kleines hübsches Köpfchen benutzt und ab und zu auch mal den Verstand einschaltet und eben nicht mit nem Erdbeerlolly durch die Welt geht, dann brauch ich eine solche Seite überhaupt nicht.
Ich komm auch gut ohne durchs Leben

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:11
In Antwort auf egyptprincess91

Naja ,
fragen ist vielleicht falsch ausgedrueckt,mehr ein fragendes bescheid geben,laesst sich schlecht erklaeren...

Klar
Bescheid geben tut sicherlich jeder, ist ja normal. Ich hab es auch eher so verstanden, als müsstest du ihn direkt fragen ob du darfst.

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:25
In Antwort auf cat31071

Oh mann
Sowas liebe ich ja

Selbst keine Ahnung aber immer groß auf die Kacke hauen.

Warst du schon mit diversen Ausländern zusammen, oder woher nimmst du deine Weisheiten?
Warst du bereits in Indien oder hast du generell mal Deutschland verlassen

Schönes Beispiel mit Indien.
Vor einigen Monaten hat danach kein Hahn gekräht und es hat keinen interessiert und jetzt wo unsere ach so tollen Medien wöchentlich darüber berichten, ist es ganz plötzlich sooooooo schlimm.
Ich war selbst schon in Indien und habe es bis jetzt fast wöchentlich verkauft und bis jetzt ist noch jede Frau unbestadet zurück gekommen.
Also bitte komm mir nicht mit solchen Vergleichen, die du nur aus den Medien hast

Und nun zum eigentlichen Thema:
Ja, ich bin bereits mal verarscht worden und jetzt
Ich habs überlebt und rs gehört nunmal zum Leben dazu.
Jeder muss Erfahrungen sammeln ob gut oder auch mal schlecht, dies macht einen reifer und erwachsener und nur so kommt man durchs Leben.
Wenn ich ein Leben wie auf dem Ponyhof führe und mir ständig die Scheiße bergauf läuft, dann werde ich früher oder später nicht im "wahren" Leben klar kommen.
So, und jetzt, meine Freundin waren alle bis jetzt mit Deutschen zusammen und wurden allesammt auch mal verarscht, und nun? Sie sind auch nicht daran gestorben sondern daran gewachsen.

Zudem, wenn Frau ihr kleines hübsches Köpfchen benutzt und ab und zu auch mal den Verstand einschaltet und eben nicht mit nem Erdbeerlolly durch die Welt geht, dann brauch ich eine solche Seite überhaupt nicht.
Ich komm auch gut ohne durchs Leben

Antwort auf Cat
Cat, ich bin selber aus einem anderen Land. Ich habe es mit vielen Ausländern zu tun gehabt und ja, ich war in verschiedenen Ländern. Der Ruf der deutschen Frau in sogenannten "Urlaubsländern" ist, mild ausgedrückt, ziemlich mies. Warum wohl?

Ich bin keine Frau, daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen, doch aus meinem Umfeld weiß ich, wie die meisten binationalen, interkulturellen Beziehungen enden. Meistens sind es Studenten aus muslimischen Ländern, die sich bewusst eine Deutsche aussuchen, um lediglich mit ihr sexuelle Erfahrung zu sammeln. Die wenigsten betrachten diese Beziehungen als seriöse Unternehmungen. In erster Linie geht es nunmal um rücksichtslose körperliche Befriedigung. Wenn sich Studenten so benehmen, was kannst du denn vom durchschnittlichen Nordafrikaner erwarten, der auf dem Strand arbeitet?

Ich finde schon, es ist schlimmer, wenn man von einem Ausländer verarscht wird. Weshalb? Weil man es unbewusst ahnen konnte, als man die Beziehung eingegangen ist, und man sich kaum verständigen konnte, weil die Kulturen arg anders waren, weil jeder die gemeinsame Sprache unterschiedlich beherrschte. Ist es wirklich rational, eine Beziehung zu einem Menschen zu pflegen, den man nur aus reinem Exotismus anziehend findet?

Nicht zuletzt solltest du bedenken, dass viele selbstbewusste Europäer Frauen wie dich nicht mal mit einer Stange berühren würden. Wer weiß, wer so alles deine Haut angefasst hat. Wenn mir eine Frau sagen würde, sie war vorher mit einem Araber oder einem Schwarzen zusammen, dann ist es Schluss. Mit den Hygienebräuchen dieser Kulturen habe ich mich auseinandergesetzt und kann nur sagen: pfui

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:35


Sehe ich auch so.
Jemand der hierher kommt soll für sich selbst sorgen, ganz klar.

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:35


Hab ich auch gesehen.

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:37


meine familie ist auch eingewandert ,aber keiner liegt dem staat auf der tasche und ich finde ,solange die eingewanderten rechtsmaessig arbeiten und ihren lebensunterhalt bestreiten koennen, spricht auch nichts dagegen!!!

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:40
In Antwort auf ubm2

Antwort auf Cat
Cat, ich bin selber aus einem anderen Land. Ich habe es mit vielen Ausländern zu tun gehabt und ja, ich war in verschiedenen Ländern. Der Ruf der deutschen Frau in sogenannten "Urlaubsländern" ist, mild ausgedrückt, ziemlich mies. Warum wohl?

Ich bin keine Frau, daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen, doch aus meinem Umfeld weiß ich, wie die meisten binationalen, interkulturellen Beziehungen enden. Meistens sind es Studenten aus muslimischen Ländern, die sich bewusst eine Deutsche aussuchen, um lediglich mit ihr sexuelle Erfahrung zu sammeln. Die wenigsten betrachten diese Beziehungen als seriöse Unternehmungen. In erster Linie geht es nunmal um rücksichtslose körperliche Befriedigung. Wenn sich Studenten so benehmen, was kannst du denn vom durchschnittlichen Nordafrikaner erwarten, der auf dem Strand arbeitet?

Ich finde schon, es ist schlimmer, wenn man von einem Ausländer verarscht wird. Weshalb? Weil man es unbewusst ahnen konnte, als man die Beziehung eingegangen ist, und man sich kaum verständigen konnte, weil die Kulturen arg anders waren, weil jeder die gemeinsame Sprache unterschiedlich beherrschte. Ist es wirklich rational, eine Beziehung zu einem Menschen zu pflegen, den man nur aus reinem Exotismus anziehend findet?

Nicht zuletzt solltest du bedenken, dass viele selbstbewusste Europäer Frauen wie dich nicht mal mit einer Stange berühren würden. Wer weiß, wer so alles deine Haut angefasst hat. Wenn mir eine Frau sagen würde, sie war vorher mit einem Araber oder einem Schwarzen zusammen, dann ist es Schluss. Mit den Hygienebräuchen dieser Kulturen habe ich mich auseinandergesetzt und kann nur sagen: pfui

Oh gott
Jetzt wirst du aber echt lächerlich

Ich kenne hier sehr viele Auslànder, die es mit der Sauberkeit mehr als genau nehmen.
Soetwas zu unterstellen ist einfach nur dumm.

Mein Mann braucht täglich sogar länger im Bad wie ich und man könnte ihn sogar als "metrosexuell" bezeichnen wenn es jemand ganz genau nimmt.

1 LikesGefällt mir

20. März 2013 um 10:55

Ja,
ich war geschockt ,teils was ich auf der seite gelesen hatte,ich hatte bisher keinerlei ahnung darueber ,dass sowas wirklich passiert...echt grausam....

Gefällt mir

20. März 2013 um 10:58
In Antwort auf ubm2

Antwort auf Cat
Cat, ich bin selber aus einem anderen Land. Ich habe es mit vielen Ausländern zu tun gehabt und ja, ich war in verschiedenen Ländern. Der Ruf der deutschen Frau in sogenannten "Urlaubsländern" ist, mild ausgedrückt, ziemlich mies. Warum wohl?

Ich bin keine Frau, daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen, doch aus meinem Umfeld weiß ich, wie die meisten binationalen, interkulturellen Beziehungen enden. Meistens sind es Studenten aus muslimischen Ländern, die sich bewusst eine Deutsche aussuchen, um lediglich mit ihr sexuelle Erfahrung zu sammeln. Die wenigsten betrachten diese Beziehungen als seriöse Unternehmungen. In erster Linie geht es nunmal um rücksichtslose körperliche Befriedigung. Wenn sich Studenten so benehmen, was kannst du denn vom durchschnittlichen Nordafrikaner erwarten, der auf dem Strand arbeitet?

Ich finde schon, es ist schlimmer, wenn man von einem Ausländer verarscht wird. Weshalb? Weil man es unbewusst ahnen konnte, als man die Beziehung eingegangen ist, und man sich kaum verständigen konnte, weil die Kulturen arg anders waren, weil jeder die gemeinsame Sprache unterschiedlich beherrschte. Ist es wirklich rational, eine Beziehung zu einem Menschen zu pflegen, den man nur aus reinem Exotismus anziehend findet?

Nicht zuletzt solltest du bedenken, dass viele selbstbewusste Europäer Frauen wie dich nicht mal mit einer Stange berühren würden. Wer weiß, wer so alles deine Haut angefasst hat. Wenn mir eine Frau sagen würde, sie war vorher mit einem Araber oder einem Schwarzen zusammen, dann ist es Schluss. Mit den Hygienebräuchen dieser Kulturen habe ich mich auseinandergesetzt und kann nur sagen: pfui


also ganz ehrlich ,ich kenne viele deutsche ,die definitiv ungepflegter sind als wir....so ein stuss ,ehrlich ,jetzt lehnts du dich aber doch einbisschen weit aus dem fenster...
zumal reinheit ,sowas wie ein gebot ist und auch die wohnungen der meisten von uns sind mehr als sauber also

Gefällt mir

20. März 2013 um 11:05


Bei einigen dort hab ich mich auch gefragt wieso man so jemand heiratet und auch noch Kinder bekommt

Da wurde eine betrogen und belogen, er schwängerte sogar noch ne andere und alles hat sie ihm vergeben und ihn dann geheiratet damit er in D bleiben kann

Wieso macht man sowas? Kann ich echt nicht verstehen.

Gefällt mir

20. März 2013 um 11:08
In Antwort auf egyptprincess91


also ganz ehrlich ,ich kenne viele deutsche ,die definitiv ungepflegter sind als wir....so ein stuss ,ehrlich ,jetzt lehnts du dich aber doch einbisschen weit aus dem fenster...
zumal reinheit ,sowas wie ein gebot ist und auch die wohnungen der meisten von uns sind mehr als sauber also


Ja genau, da fällt mir auch noch ein, dass viele Hotels und Unterkünfte in arabischen und afrikanischen Ländern säubrer sind und mehr Wert darauf gelegt wird wie oftmals in Europa.

Gefällt mir

20. März 2013 um 11:09
In Antwort auf egyptprincess91


also ganz ehrlich ,ich kenne viele deutsche ,die definitiv ungepflegter sind als wir....so ein stuss ,ehrlich ,jetzt lehnts du dich aber doch einbisschen weit aus dem fenster...
zumal reinheit ,sowas wie ein gebot ist und auch die wohnungen der meisten von uns sind mehr als sauber also


Eure Wohnungen sind mehr als sauber, aber das Klo in denen ist es nicht

Gefällt mir

20. März 2013 um 11:17

Ja,
bei manchen faellen ist es von aussen so offensichtlich ,worauf es hinauslaeuft und trotzdem lassen sie sich immer weiter reinziehen...vorallem ist es ja auch fuer die kinder ,die aus sowas entstehen schlimm,ich meine wer wuenscht denn seinen kindern so einen vater?bzw. kriegt mit dem wissen ,dass er so ist noch kinder mit ihm..solange es nur um die frau selbst geht ,okay ,bei manchen ,die scheinen es zu brauchen,aber wenn dann noch kinder mit in dieses spiel reingereaten ,finde ich es einfach nur verantwortungslos...

Gefällt mir

20. März 2013 um 11:43


genau,da stimme ich dir voll und ganz zu ,und wie viele faelle gibt es ,wo dann der mann das kind wenn alles schief geht mitnimmt,dann waechst das kind ohne mutter auf und ganz ehrlich wie gut sind die chancen das die kinder zurueckkommen?ich meine hier in aegypten z.b hat der mann das recht,also sollte ich angenommen nach deutschland ziehen wollen ,muss ich unsere kinder hierlassen...und ich meine ich hab meine familie teils hier ,die eng mit meiner schwiegerfamilie sind ,also kann ich sowas ausschliessen ,aber als deutsche waere es mir schon zu gewagt...
jetzt kommts mir erstmal,als wir unsere standesamtliche trauung vollzogen haben ,mussten wir ins auswaertige amt gehen ,weil ich einen amerikanischen pass habe,da meine eltern zur zeit meiner geburt dort lebten ,weil mein vater dort studierte...
da waren auch drei deutsche frauen ,bei einer sah es schon echt aus ,auch im gleichen alter,gleicher bildungstand etc..habe mich mit denen unterhalten..bei den anderern war es schon von aussen ein witz,die frauen beide mindestens 15jahre aelter optisch auch kein vergleich...aber da dacht ich noch eher wo die liebe hinfaellt^^jetzt seh ichs auch ganz anders...

Gefällt mir

20. März 2013 um 12:07

Ja
Aber diese Frauen reden sich ihre Beziehungen somit schön.
Ist doch das gleiche wie mit der Figur.

Wenn ich schon Frauen höre, die sagen oder behaupten, dass die Männer in arabischen und afrikanischen Ländern auf dicke Frauen stehen, dann haben diese null Ahnung und leben in ihrer Scheinwelt.
Dies erzählen sie nämlich nur den Frauen um sie einzuwickeln.

Ich bin auch ehrlich und so schade und traurig das ist, aber hier bei uns erkennt man sehr häufig am Aussehen der Frau ob es eine Beziehung azs Liebe ist oder wegen anderer Dinge.
Ist leider so

Gefällt mir

20. März 2013 um 12:19


eben ,ich meine ,mein mann wurde mir ja auch sozusagen vorgeschlagen ,und der ist aelter als ich ,es soll ja die familienplanung gewaehrleistet sein und die regel ist eher umgekehrt ,dass hier die maenner teils viel aelter sind als die frauen....

ja ,es scheinen sich manche so nach liebe und zuneigung zu sehnen ,das sie die augen fuer alles offensichtliche verschliessen...und wenn ich dann immer von diesen geld geschichten lese,unglaublich..
ein richtiger muslimischer ehemann muss seiner frau geld geben und nicht andersrum!!!

Gefällt mir

20. März 2013 um 12:51


eben und aus meiner sicht ,finde ich es auch besser ,einen mann zu heiraten ,der schon finanziell abgesichert ist und mit beiden beinen im leben steht...hat ja nicht nur schlechte seiten ....

Gefällt mir

20. März 2013 um 15:26

Aber
statistisch gesehen ,wenn man sich mal die nachrichten der letzten jahre anschaut ,wieviele muetter ihren kindern bzw neugeborenen etwas angetan haben ,da steigt eure statistik definitv ueber unsere ,sowas passiert hier definitiv seltener!!!!

Gefällt mir

20. März 2013 um 15:44

Natuerlich kenn ich die genauen zahlen nicht
aber da wir hier nach islamischem recht leben ,kriegen sollte sowas hier vorkommen ,die muetter wenigstens eine gerechte strafe anstatt in deutschland irgendwo in eine geschlossene zu kommen ...
und was du meinst passiert in indien hauefig soweit ich das weiss und passierte hier frueher vor etlichen jahren auch ,aber prophet mohammed ,hat dem hier zumindest ein ende bereitet ...
es gibt es vermutlich in indien bei den hindus oefter ,vorallem in den aermeren kasten ...aber ich denke schon ,dass in glauebigen muslimischen laendern keine saueglinge aus den fenstern geschmissen werden...

Gefällt mir

20. März 2013 um 16:17
In Antwort auf cat31071

Oh gott
Jetzt wirst du aber echt lächerlich

Ich kenne hier sehr viele Auslànder, die es mit der Sauberkeit mehr als genau nehmen.
Soetwas zu unterstellen ist einfach nur dumm.

Mein Mann braucht täglich sogar länger im Bad wie ich und man könnte ihn sogar als "metrosexuell" bezeichnen wenn es jemand ganz genau nimmt.


Schon mal was von "Onanieren" gehört? Tut mir leid, aber bei deiner Schreibweise vermute ich, dass es die Hölle auf der Erde sein muss, mit dir zusammen zu leben. Höchstwahrscheinlich siehst du schrecklich aus. In dem Fall würde ich auch nicht das Badezimmer verlassen wollen!

Gefällt mir

20. März 2013 um 16:46


na da scheint ja jemand bestens informiert zu sein ,dass es auch hier laengst verboten ist und selbst unser Obermufti es nochmal ausdruecklich erklaert hat weisst du also dann bestimmt...es ist verboten und wird wenn es zur anzeige gebracht wird ,was leider viel zu selten passiert ,auch verfolgt...ich bin auch gegen frauenbeschneidung...und was fuer eine ueberraschung die frauenbeschneidung hat rein gar nichts mit unserem glauben zu tun und ist aus religioeser sicht sogar untersagt...und es gibt mittlerweile viele organisationen ,die sich dafuer einsetzen dem ein ende zu bereiten...
wo sind die organisationen ,die vorher mitkriegen ,dass die frauen geisteskrank sind ,bevor sie ein kind kriegen?
das eine laesst sich wenigstens ,wenn auch auf eine abscheuliche ,aber auf eine ursache zurueckfuehren.die ursache fuer babyes aus dem fenster werfen ist ???ah wahnsinn....

Gefällt mir

20. März 2013 um 16:53
In Antwort auf ubm2


Eure Wohnungen sind mehr als sauber, aber das Klo in denen ist es nicht

warst du schon mal bei uns zu hause
auf der toilette oder was???ich finde sogar unsere art und weise eine toilette zu benutzen besser,was ist ekliger wenn ich auf die toilette gehe und mich danach richtig wasche oder einfach mit papier drueber gehe ??

Gefällt mir

20. März 2013 um 16:57

Ach ja und wir ja nicht ganz richtig...
wir sind alle gegen frauenverstuemmelung und nciht dafuer, also muss ich mich mit dem ihr toleriert nicht angesprochen fuehlen...meine familie besteht zu 90% aus aegyptern und keine frau bei uns oder meinem mann in der familie ist beschnitten ...
in meinem freundeskreis auch nicht...
also in der mittel-bis oberschicht ist es nicht so an der tagesordnung wie die medien vllt berichten...

Gefällt mir

20. März 2013 um 17:15


naja ich glaube nicht ,das das hier wirklich ein problem ist ,ich denke hier ist die problematik eher ,die gewalt gegen frauen ,wie die andere dame schon sagte ,maedchenbeschneidung ,ja ,auch aus meiner sicht abartig ..ich denke das diese problematik hier doch groesser ist !

Gefällt mir

20. März 2013 um 17:22

Und ja sage ich
da es auch der obermufti verboten ,es kam aber urspruenglich nicht vom islam ,daher auch der name pharaonische beschneidung,Der islamische Großmufti und der Papst der christlichen Kopten des Landes erklärten, dass die Frauenbeschneidung weder im Koran noch in der Bibel irgendwelche Grundlagen habe. "

die uebereiferung ,die du dir ausgesucht ist ,ist von vielen muslimen als unsicher angesehen ...

Gefällt mir

20. März 2013 um 17:26
In Antwort auf egyptprincess91

Und ja sage ich
da es auch der obermufti verboten ,es kam aber urspruenglich nicht vom islam ,daher auch der name pharaonische beschneidung,Der islamische Großmufti und der Papst der christlichen Kopten des Landes erklärten, dass die Frauenbeschneidung weder im Koran noch in der Bibel irgendwelche Grundlagen habe. "

die uebereiferung ,die du dir ausgesucht ist ,ist von vielen muslimen als unsicher angesehen ...

Und nochmal
ich bin auch absolut dagegen und es passiert immernoch zu haeufig ,aber die tendenz geht nach unten ...

und das sollte ueberlieferung heissen -sorry,aber als muslime wuesstes du das

Gefällt mir

20. März 2013 um 18:30

Sorry ,
sollte nicht wie ein angriff klingen,
ja eben ,in den laendlichen regionen ,ist es denke ich leider noch haeufiger der fall,weil es eben zum teil die aufklaerung bis dahin nicht schafft oder eben die leute da doch verstumpfter sind...und es auch nciht so publik wird ,da sich eben jeder gegenseitig schuetzt

Gefällt mir

20. März 2013 um 18:37


da gebe ich dir sogar recht ,dass vieles einfach nicht mehr zeitgemaess ist ,weder im islam noch im christentum...

hier wird die scharia wieder eingefuehrt und die mehrheit der waehler war dafuer ,so auch ich und mein mann...
meiner meinung nach ,ist das problem nicht die scharia als solches ,es ist die korruption in der auslegung!

und ich schliess mich auch an ,dass es sicherlich vielen frauen in islamischen laendern nicht so gut geht ,was aber denke ich dann doch nichts mit der religon zu tun hat ,denn wuerde der mann danach handeln ,so heisst es ja im koran ,der beste unter euch ist ,der der seine ehefrau am besten behandelt...

und ich hab auch in deutschland gelebt und muss auch sagen ,das die medien aus manchen sachen einen groesseren wirbel machen als noetig und auch bei manchen dingen eine problematik entsteht die so einfach nciht gegeben ist ...

Gefällt mir

20. März 2013 um 18:38


Ja, du hast schon recht.
Sicherlich ist es eine gute Sache für die Frauen die Hilfe brauchen.

Ich weiß auch, dass dort längst nicht alle dumm sind, um Gottes Willen, sowas wûrde ich nie behaupten.
Hab nur einige Stories gelesen wo ich mir echt an den Kopf fassen musste, vorallem wenn dann noch Kinder im Spiel sind und man eben eine gewisse Verantwortung trägt.

Ich persönlich fände es schöner, wenn es eine generelle Seite mit Erfahrung gäbe, positiv wie auch negativ, damit man beides im Überblick hat.

Aber du hast schon recht, wenn man happy ist und man eigentlich keine Zweifel hat, dann sollte man die Seite einfach meiden.

Finde es allerdings echt unter aller Kanone, dass manche diese Seite nur empfehlen, damit ja keine Frau mit einem Ausländer zusammen kommt.

Achso, ein Forum für betrogene und verarschte Männer kann ja dann Koller eröffnen

Gefällt mir

20. März 2013 um 18:40


Du, ich kenne aber auch einige Frauen, die wirklich wegen solchen Typen mit ihrer Familie brechen und dann am Ende wirklich komplett alleine da stehen.

Gefällt mir

20. März 2013 um 18:42

Ach
Als Teeny war ich auch so ähnlich, aber es hat mir nicht geschadet.
Dann fällt man eben einmal auf die Schnauze, steht wieder auf und ist schlauer.

Das Problem ist nur, dass viele Frauen zwar wieder aufstehen aber kein bisschen schlauer sind und einfach nicht daraus lernen.

Gefällt mir

20. März 2013 um 18:50
In Antwort auf ubm2


Schon mal was von "Onanieren" gehört? Tut mir leid, aber bei deiner Schreibweise vermute ich, dass es die Hölle auf der Erde sein muss, mit dir zusammen zu leben. Höchstwahrscheinlich siehst du schrecklich aus. In dem Fall würde ich auch nicht das Badezimmer verlassen wollen!

Du
Bist etwas lächerlich.
Ich rede nicht von onanieren, sondern von stylen.
Aber davon hast du ja wohl keine Ahnung.

Mein Mann und ich können das Bad gleichzeitig nutzen und die Tür ist auch auf, weil wir meist miteinander quatschen während sich einer fertig macht.

Im Gegensatz zu Dir legen mein Mann und ich Wert auf unser Äusseres, während du wohl nur zum onanieren ins Bad gehst, pfui du Schwein

Gefällt mir

20. März 2013 um 19:33
In Antwort auf cat31071

Du
Bist etwas lächerlich.
Ich rede nicht von onanieren, sondern von stylen.
Aber davon hast du ja wohl keine Ahnung.

Mein Mann und ich können das Bad gleichzeitig nutzen und die Tür ist auch auf, weil wir meist miteinander quatschen während sich einer fertig macht.

Im Gegensatz zu Dir legen mein Mann und ich Wert auf unser Äusseres, während du wohl nur zum onanieren ins Bad gehst, pfui du Schwein

Ach ja
Und unsere Toilette ist übrigens extra und nicht im Bad oder denkst du er spritzt es ins Waschbecken.

Sorry, vielleicht machst du das ja

Gefällt mir

20. März 2013 um 21:15
In Antwort auf cat31071

Du
Bist etwas lächerlich.
Ich rede nicht von onanieren, sondern von stylen.
Aber davon hast du ja wohl keine Ahnung.

Mein Mann und ich können das Bad gleichzeitig nutzen und die Tür ist auch auf, weil wir meist miteinander quatschen während sich einer fertig macht.

Im Gegensatz zu Dir legen mein Mann und ich Wert auf unser Äusseres, während du wohl nur zum onanieren ins Bad gehst, pfui du Schwein


baahaa ich feier mich so auf diese antwort!!!!!!dein wortlaut erinnert mich so an jemanden den ich kenne!!!einfach genial!!!

Gefällt mir

21. März 2013 um 15:56

Sehe den zweck der seite nicht...
warnen? ok, aber die warnt ja vor einer ganzen ethnie bzw. religion und das, indem einzelbeispiele und tragische geschichten auf emotioneller ebene präsentiert werden. eine frau, die in der situation ist, wird auch durch so eine seite nicht wachgerüttelt....
besser wäre eine seite mit ratschlägen, wie sich eine frau in solchen ländern verhalten sollte, welche probleme auftauchen können. Eine seite, die aufzeigt, wer im falle einer scheidung das sorgerecht für die kinder bekommen würde, dass in solchen ländern nicht die frau für den mann bezahlt!!! usw usw....
zu bezness selbst: die europäische frau, die sich auf dieser seite (1001geschichte) zu gerne als opfer sieht, ist aus meiner sicht nicht so unschuldig, wie sie gerne tut. eine erwachsene frau, im mittleren alter, die noch dazu unnattraktiv ist und auch in europa keinen abkriegt, soll nun plötzlich im schönen, knackigen jungen kellner den mann fürs leben gefunden haben? bei den frauen ist der sextourismus halt nicht so offensichtlich wie bei den männern.
der europäische mann geht nach südostasien, zahlt, bekommt die frau und gut ist.
die europäische frau geht nach nordafrika, lässt sich vom "prostituierten" verführen und ist dann enttäuscht. 1. würde sie nicht gerne zugeben, dass sie solche dienstleistungen sucht, und 2. würde auch der prostituierte nordafrikaner nicht zugeben, dass er eine männliche ... ist. denn sex gegen geld oder güter ist nichts anderes als prostitution, ob nun gefühle dabei sind oder nicht.
niemand ist unschuldig!
sind die frauen nun selbst schuld? nein, betrug bleibt betrug, aber was will man machen? aufklären statt angst schüren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen