Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1000 mal berührt...

1000 mal berührt...

3. Oktober 2009 um 11:29

...1000 mal ist nichts passiert...
Hey ihr Lieben,
Ich habe ein chaotisches Leben hinter mir, was Beziehungen und Partnerschaften angeht....immer auf der Suche nach dem Richtigen.
Hatte ich dann einen Partner, der offensichtlich zu mir passte, wurde mir langweilig.
Der Eine war mir nach Monaten zu dumm, der Andere dann zu prüde, zu langweilig, zu lebensmüde, zu eingeschränkt....

irgendetwas war also immer, was mich störte und somit habe ich es wieder geworfen.
Ich wollte mich nie mit Halbheiten zufrieden geben.
Vielleicht kennt Ihr das auch ???!

Der Einzige, der mich IMMER verstanden hat, war mein bester Freund.
Nun hatte er geheiratet - ich auch...
wie das meist so ist, war der Kontakt dann weg.

Mittlerweile ist er alleinstehend und alleinerziehend....ich auch
Wir haben uns wiedergesehen...wieder sofort gut verstanden...
er hat nun gestern seine Möchte-gern-Beziehung beendet...

Ich wolte ihn besuchen - blieb dann allerdings länger als erwartet

So, passiert - wir hatten Sex
Zu einerBeziehung scheint er nicht wirklich bereit zu sein...
dabei passen wir echt zusammen, zu wie der Arsch auf den Eimer.

Was fange ich jetzt mit dem Schlamassel an ?
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen ???
Ist die Freundschaft erfahrungsgemäss im Teich, oder kann aus 8 Jahren Freundschaft die Liebe des Lebens werden ?

Sollte man alles unter "Ausrutscher" einsortieren und einfach da weiter machen, wo es vor der Schlafzimmertüre geendet hat ???

Ich glaube, ich bräuchte jetzt mal einen Rat oder einfach Eure Erfahrungen zu einem solchen Thema.
Verlieren will ich ihn auf keinen Fall.

Danke im vorraus, Jacky

Mehr lesen

3. Oktober 2009 um 11:47

Danke ...
...das gibt Hoffnung.
Er hatte eine Ehe - danach zwei Beziehungen.
Seine letzte (5Monate) war wohl nicht das Wahre.
Sie hatte ihn eingeschränkt , war eifersüchtig ect. - er hingegen will sich nicht mehr einschränken lassen, "leben" will er, wie er sagt...halt alles auf die Kette bekommen mit Beruf, Tochter ect...

Das verstehe ich gut...sowas liesse sich aber auch zusammen vereinbaren

Fraglich ist, ob ich ihn nun ihn Ruhe lassen soll...oder einfach mal so weiter mache, als wäre nichts passiert (wobei das schwierig wird...er ist nämlich echt mal der Hammer, was ich im Leben von ihm nie erwartet hatte)
Und ich will das wieder - auch wenn es wahrscheinlich eher unklug ist.

Gefällt mir

3. Oktober 2009 um 12:00

Ja, Du hast Recht...
Nach seiner Ehe hatte er eine Beziehung, bis gestern eine weitere.
Er ist nicht bereit - und genau vor dieser "Zeit" die es einzuräumen gilt, habe ich panische Angst.

Es wird sich wahrscheinlich etwas entwickeln...nur was ?!
Es wird vielleicht anders sein, als in den letzten 8 Jahren.
Es sei denn, ich drehe das Ruder und bitte ihn alles als "Zwischenfall" abzutun - damit wäre wenigstens die Freundschaft gerettet.

Gefällt mir

3. Oktober 2009 um 12:22

Angst, ihn zu verlieren
Aus zwischenmenschlichen Gefühlen kann sich wahrscheinlich nicht so schnell eine tiefe Liebe entwickeln.
Er ist mittlerweile sehr freiheitsliebend geworden..
...hat viele Kontakte...
Ich bin seit Wochen wieder sehr wichtig in seinem Leben.
Vielleicht hat mich die letzte Nacht in eine andere Position gerückt - die mit Zeit und Geduld...auf diesem Niveau bleibt..
Dann wäre ich also "nur" eine Frau an seiner Seite (die ja austauschbar ist).
Als seine beste Freundin war ich das nie.

Gefällt mir

3. Oktober 2009 um 12:46


Jo
Handschellen ect ))
Aber kein schlechter Gedanke - ich werde es laufen lassen.

Er weiss, was er an mir hat ! Und endlos Disskussion sind wahrlich für seine momentane Lage gerade nicht das Richtige.

Bleibt wirklich nur die Zeit und Hoffnung, dass nicht alles den Bach runter läuft (wenn ich es laufen lasse, wie es momentan ist)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen