Home / Forum / Liebe & Beziehung / 10 monate affaire

10 monate affaire

15. März 2008 um 9:47

sind vorbei. gestern habe ich es beendet.

ich habe es schon so oft versucht, aber er hat es immer
wieder geschafft, mich zurückzugewinnen. diesen zeitpunkt
habe ich deshalb gewählt, weil er nächste woche mit seiner frau
wieder einmal in urlaub fliegt und diesmal keine möglichkeit
hat, mich umzustimmen.

jetzt verstehe ich die frauen, die hier gepostet und gefragt
haben, wie es danach weitergeht. ich weiss es auch nicht,
kann keinen klaren gedanken fassen und bin innerlich total
zerrissen.

wir sahen uns häufig und telefonierten täglich mehrfach.
jedesmal versicherte er mir, wie sehr er mich lieben würde. seine
kinder sind erwachsen. er sagte mir einige male, dass er sich
nicht von seiner frau trennen würde. und trotzdem habe ich gehofft
(wie die meisten), dass er seine meinung eines tages ändern würde.

er nahm sich so viel zeit für mich, war immer da, wenn ich ihn
brauchte. waren da seinerseits keine gefühle im spiel?

seine reaktion auf die beendigung der affaire war auch rel. "cool".
er sagte nur, dass er mich verstehen würde und ich etwas besseres
verdient hätte.

ich habe diesen schritt getan, weil ich die situation so nicht
mehr ertragen konnte. natürlich auch mit dem hintergedanken, dass
er jetzt 2 1/2 wochen zeit hat, sich vielleicht doch noch einmal gedanken
über uns zu machen. ich weiss aber auch, dass sich höchstwahrscheinlich
nichts ändern wird und trotzdem musste ich dieses risiko eingehen.

ich leide wie verrückt und wenn ich hier von anderen lese, dass
dieses gefühl wochen- oder auch monatelang anhält, weiss ich nicht,
wie ich das ertragen soll.

lg

Mehr lesen

15. März 2008 um 10:12

Das trut mir leid
Trotzdem beschäftigt mich die Frage und ich stelle sie Dir und vielleicht antworten ja auch andere Geliebte,warum die Geliebte immer davon ausgeht oder irgendwann gerne möchte,daß der Mann dich trennt?

Ich weiß ich werde hier lesen, aus Liebe.

Das allerdings ist für mcih persönlich dann keine Liebe mehr

Soweit und nunfreue ich mich auf antworten


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 10:42
In Antwort auf shena_12375982

Das trut mir leid
Trotzdem beschäftigt mich die Frage und ich stelle sie Dir und vielleicht antworten ja auch andere Geliebte,warum die Geliebte immer davon ausgeht oder irgendwann gerne möchte,daß der Mann dich trennt?

Ich weiß ich werde hier lesen, aus Liebe.

Das allerdings ist für mcih persönlich dann keine Liebe mehr

Soweit und nunfreue ich mich auf antworten


@eguinox@
danke für deine antwort.

warum man möchte, dass der mann sich trennt? ich kann da leider
nur für mich antworten:

ja, weil man in erster linie natürlich einfach nur liebt. ich habe
in meinem bisherigen leben noch niemals so stark empfunden wie
für diesen mann.

weil man unsagbar leidet, wenn "er" nach einem schönen treffen
wieder nach hause fährt.

weil die wochenenden so unsagbar einsam sind.

weil alleine die anwesenheit dieses mannes so unglaublich schön ist,
dass man nicht nur die "schönen stunden" teilen möchte.

wenn ich das so lese, stelle ich mir gerade jetzt auch die frage,
ist das liebe oder vielleicht sogar abhängigkeit?

wir haben nie offen und ehrlich über die ganze situation gesprochen,
sondern eben immer nur die stunden, die wir hatten, so gut wie
es ging genutzt. ich kenne den grund nicht, warum er sich nicht trennen
kann oder will. er sagte nur einmal, dass er seiner frau nicht weh tun
möchte. aber ich glaube auch, dass man sich trennt, wenn die liebe zur
"anderen" groß genug ist. sein verhalten zeigt mit, dass er mich nur
verarscht hat und darunter leide ich sehr.

er hat von mir erwartet, dass ich am wochenende zu hause sitze, während
er mit seiner frau essen oder ins theater ging. zweimal ging ich aus und
sagte es ihm auch vorher. daraufhin hat er mir mit seiner extremen
eifersucht zwei tage lang die hölle heiss gemacht. irgendwie passt das
doch alles nicht zusammen!? ich bin ziemlich durcheinander.

lg
hope





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 12:52

@seestern@,
du sprichst mir aus der seele!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 13:09

@liebe seestern@,
jede zeile, die du geschrieben hast, tut mir so unglaublich gut.
dafür möchte ich dir danken und dich einmal ganz lieb umarmen.

mein lernprozess hat begonnen. lieber ein ende mit schrecken als ein
schrecken ohne ende, auch wenn es noch so schwer ist. ich weiss, dass
ich etwas besseres verdient habe (natürlich auch seine frau) und,
wer weiss, eines tages wird vielleicht die sonne auch für mich wieder
scheinen.

ich werde stark bleiben und das habe ich nicht zuletzt beiträgen wie
deinem zu verdanken!

lg
hope


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 13:13

Kann sein, daß es unter normalen Umständen eine normale Entwicklung ist
aber, lasse ich mich darauf ein Geliebte zu sein/werden, sollte ich auch die Situation so wahrnehmen wie sie ist nämlich,daß der Mann sein eigene Leben führt und das zu 98% auch weiter so tun wird,egal was passiert.

Irgendwann zu verlangen (die Karten also alleine neu zu mischen),daß der Mann sich trennt,finde ich persönlich "pervers" denn der Mann den ich liebe,ist der,der er ist durch sein Leben und seine Geschichte.

Mir ist persönlich egal, wie oder was Beziehungen sind, in denen fremd gegangen wird,ich kann immer nur mein eigens Umfel betrachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 13:32
In Antwort auf hope253

@eguinox@
danke für deine antwort.

warum man möchte, dass der mann sich trennt? ich kann da leider
nur für mich antworten:

ja, weil man in erster linie natürlich einfach nur liebt. ich habe
in meinem bisherigen leben noch niemals so stark empfunden wie
für diesen mann.

weil man unsagbar leidet, wenn "er" nach einem schönen treffen
wieder nach hause fährt.

weil die wochenenden so unsagbar einsam sind.

weil alleine die anwesenheit dieses mannes so unglaublich schön ist,
dass man nicht nur die "schönen stunden" teilen möchte.

wenn ich das so lese, stelle ich mir gerade jetzt auch die frage,
ist das liebe oder vielleicht sogar abhängigkeit?

wir haben nie offen und ehrlich über die ganze situation gesprochen,
sondern eben immer nur die stunden, die wir hatten, so gut wie
es ging genutzt. ich kenne den grund nicht, warum er sich nicht trennen
kann oder will. er sagte nur einmal, dass er seiner frau nicht weh tun
möchte. aber ich glaube auch, dass man sich trennt, wenn die liebe zur
"anderen" groß genug ist. sein verhalten zeigt mit, dass er mich nur
verarscht hat und darunter leide ich sehr.

er hat von mir erwartet, dass ich am wochenende zu hause sitze, während
er mit seiner frau essen oder ins theater ging. zweimal ging ich aus und
sagte es ihm auch vorher. daraufhin hat er mir mit seiner extremen
eifersucht zwei tage lang die hölle heiss gemacht. irgendwie passt das
doch alles nicht zusammen!? ich bin ziemlich durcheinander.

lg
hope





Liebe hope
die Maener verarschen nicht immer nur die Geliebten oder Ehefrauen. Wen sie eigentlich verarschen, ist sich selbst. Manchmal glauben sie, das sie die Geliebte lieben. Manchmal lieben sie die Ehefrau trotzdem noch in dem Masse, dass sie die Ehe nicht aufgeben wuerden.

Oft wird die Geliebte dazu 'benutzt' Beduerfnisse zu stillen, die in der primaeren Partnerschaft nicht mehr gestillt werden. Das heisst nicht, das die Ehefrauen diese Beduerfnisse des Mannes nicht stillen koennen, aber aus irgendeinem Grund ist in dem Bereich die Verbindung zwischen den beiden gekippt. Bei der Geliebten geht es daher oft auch um mehr als nur Sex, vor allem bei laengeren Affaeren. Das kann sich teilweise wie eine Sucht bei dem Mann ausarten.

Wahre Liebe wuerde ich es trotzdem oft nicht nennen.
Manche Manner wollen wirklich zwei Kuchen gleichzeitig essen.

Ich finde du hast richtig gehandelt und wuensche dir viel Glueck dabei. Jeder hat es verdient einen Partner vollkommen fuer sich zu haben. Tu jetzt viel fuer dich selbst, verwoehn dich, geh aus mit Freunden... Hoer auf zu warten, auch innerlich.

Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 17:10

@Seestern,ich glaube nicht,daß es grundlegend anders abläuft,
ich sage aber,daß man die "anderen Umstände" nie außer acht lassen sollte und den Blick zu die Möglichkeiten nicht verlieren sollte.

Zu Deiner Frage, nein, ich mache mir keine Gedanken,ob ich irgendwann mit irgendwem aber ich bin mir hier bewußt,daß es offen ist und das ist eine Beziehung zu einem verheirateten Mann von vorn herei,das ist der Unterschied.


Ich habe da eine andere Meinung.
Ich finde es nicht legitim zu verlangen,daß er sich trennt.
Wenn er sich trennt,dann weil er es möchte,aus freien Stücken weil er Einsicht hat und nicht weil ich ihm die Pistole auf die Brust setze und es verlange oder gar fordere.


Auch weiß ich,daß Liebe nicht rational ist und anderen Regeln folgt trotzdem sollte ich mir immer die Wahrnehmung für das was man lebt und tut erhalten und ich spreche hier nicht aus der Theorie.
Ich kann jemanden auch lieben in dem Wissen,daß er nie sein Leben mit mir teilen wird.

Die Frage dabei ist doch immer einfach nur für einen selber, egal welche Seite man einnimmt
"Will und kann ICH das so oder eben nicht".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 17:11
In Antwort auf shena_12375982

@Seestern,ich glaube nicht,daß es grundlegend anders abläuft,
ich sage aber,daß man die "anderen Umstände" nie außer acht lassen sollte und den Blick zu die Möglichkeiten nicht verlieren sollte.

Zu Deiner Frage, nein, ich mache mir keine Gedanken,ob ich irgendwann mit irgendwem aber ich bin mir hier bewußt,daß es offen ist und das ist eine Beziehung zu einem verheirateten Mann von vorn herei,das ist der Unterschied.


Ich habe da eine andere Meinung.
Ich finde es nicht legitim zu verlangen,daß er sich trennt.
Wenn er sich trennt,dann weil er es möchte,aus freien Stücken weil er Einsicht hat und nicht weil ich ihm die Pistole auf die Brust setze und es verlange oder gar fordere.


Auch weiß ich,daß Liebe nicht rational ist und anderen Regeln folgt trotzdem sollte ich mir immer die Wahrnehmung für das was man lebt und tut erhalten und ich spreche hier nicht aus der Theorie.
Ich kann jemanden auch lieben in dem Wissen,daß er nie sein Leben mit mir teilen wird.

Die Frage dabei ist doch immer einfach nur für einen selber, egal welche Seite man einnimmt
"Will und kann ICH das so oder eben nicht".

Eine Beziehung zu einem
verheirateten Mann von vorn herein NICHT , soll da stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 17:28

2 1/2 Jahre
Hallo Hope,

bei "uns" war es das erste Mal nach 9 Monaten vorbei. Es dauerte keine 4 Wochen und es ging wieder von vorne los. Nun ist seit Montag Schluss. Seit Wochen ehrlicher gesagt seit Monaten bin ich mit der ganzen Situation total unzufrieden naja du wie so viele andere hier kennen das ja...
Ich habe zigmal den Anlauf genommen und versucht mich zu trennen, er meinte immer nur, dass es meine Entscheidung sei und er die Kraft dazu nicht hätte.. Am Montag hatte er die Kraft und sich getrennt, Gründe: Schlechtes Gewissen, ich hätte etwas besseres verdient, er würde mir nur im Wege stehen, ich wäre so unzufrieden usw.. Seit dem haben wir jeden Tag mehrmals miteinander telefoniert und uns sogar getroffen. Wie es weiter geht?Keine Ahnung. Auf der einen Seite bin ich irgendwie erleichtert (habe mich vorhin beim Autofahren dabei "erwischt" bei einem Lied mal wieder laut mitzusingen) und dann kommen die Momente wo er mir ganz einfach schrecklich fehlt.. So wie jetzt....

LG
Sasa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 18:56

@Seestern, ich glaube nicht,daß es rational abläuft
dennoch denke ich,daß WAHRNEHMUNG auch inder Gefühlswelt eine große Rolle spielt.

Letztlich wollen Geliebete gar nicht wahr haben wie die Realität nun mal ist und haben mitunter daher manchmal solch einen großen Schmerz.

Leider sind Gefühle in einer Dreieckskonstellation nie eindeutig denn wären sie es,hätten wir nicht so viele "Probleme" damit.

Und letztlich muß man auch erkennen,daß der Mann mit dem man diese Beziehung führt die Konsequenz nicht erfunden hat sonst wären wir gar nicht in diesen Situationen.

Das Erkennen von all diesen und mehr Faktoren ist wichtig um seine Gefühlswelt darauf eizustellen und um für sich entscheiden zu können,was kann ich leben und was eben nicht.

Man muß Entscheidungen treffen, richtig aber in erster Linie muß man diese für sich selber treffen und nicht den Ball wegspielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 19:54

@Seestern
Ich denke auch nciht,daß jeder nur seinen Vorteil sucht und ich denke auch nicht,daß jeder ein Problem mit der Wahrnehmung hat.

Wenn ich um eine Situation weiß und mich dazu entschließe sie mit zu machen,dann kann meine Wahrnehmung so schlecht nicht sein.

Auch denke ich nicht,daß jeder Fremdgänger nicht wieß was Liebe heißt,Liebe ist wie Du auch sagst nicht rational und somit für den Fremdgänger auch nicht.


Ich weiß, das das Drumherum nicht verschwindet aber in optimalfall bleibt einem der Mensch als Freund erhalten und das alleine ist doch auch eine Bereicherung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 23:12

Du hast ihm einen gefallen getan
denn nun kann er sich in seinem urlaub ohne gewissensbisse oder gedanken an dich, ganz seiner frau widmen. er kann alles "wieder gut machen". ansonsten hätte er das nervige simsen und heimliche telefonieren mit dir gehabt um dich bei laune zu halten. aber im urlaub will man sich doch erholen.

nach seinem urlaub wird er bestimmt wieder an dich denken und dich anrufen. da brauchst du dir wirklich keine sorgen zu machen. ich hoffe allerdings für dich, dass du die 2,5 wochen besser nutzt und dann nicht mehr so leicht zu haben bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 9:06

@Seestern, man kann ohnehin nicht klassifizieren denn
die Einstufung und Grenzsetzung ist doch ganz individuell und auch abhängig davon,welche Position man einnimmt.

Auch sehe ich es anders,der Einzige,der in einer Dreieckskonstellation wirklich einen Vorteil hat,ist der "Betrüger".

Der Betrogene weiß in der Regel nichts davon also kann er auch keinen Vorteil haben und die Geliebte/Geliebter macht zu 95% ein Miunusgeschäft.

Und das Problem mit Nähe sehe ich auch nicht,vielleicht erkärts Du es mir und erklärst mir auch,wieso Du denkst,jeder hätte einen Vorteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 10:38

@ seestern
also das kann ich so nicht bestätigen mit dem gegensätzlichen Frauenbild. Meiner sagt sogar ich sei seiner Ehefrau sehr ähnlich.Und deshalb hätte er mich vermutlich auch gefunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 12:46
In Antwort auf hope253

@eguinox@
danke für deine antwort.

warum man möchte, dass der mann sich trennt? ich kann da leider
nur für mich antworten:

ja, weil man in erster linie natürlich einfach nur liebt. ich habe
in meinem bisherigen leben noch niemals so stark empfunden wie
für diesen mann.

weil man unsagbar leidet, wenn "er" nach einem schönen treffen
wieder nach hause fährt.

weil die wochenenden so unsagbar einsam sind.

weil alleine die anwesenheit dieses mannes so unglaublich schön ist,
dass man nicht nur die "schönen stunden" teilen möchte.

wenn ich das so lese, stelle ich mir gerade jetzt auch die frage,
ist das liebe oder vielleicht sogar abhängigkeit?

wir haben nie offen und ehrlich über die ganze situation gesprochen,
sondern eben immer nur die stunden, die wir hatten, so gut wie
es ging genutzt. ich kenne den grund nicht, warum er sich nicht trennen
kann oder will. er sagte nur einmal, dass er seiner frau nicht weh tun
möchte. aber ich glaube auch, dass man sich trennt, wenn die liebe zur
"anderen" groß genug ist. sein verhalten zeigt mit, dass er mich nur
verarscht hat und darunter leide ich sehr.

er hat von mir erwartet, dass ich am wochenende zu hause sitze, während
er mit seiner frau essen oder ins theater ging. zweimal ging ich aus und
sagte es ihm auch vorher. daraufhin hat er mir mit seiner extremen
eifersucht zwei tage lang die hölle heiss gemacht. irgendwie passt das
doch alles nicht zusammen!? ich bin ziemlich durcheinander.

lg
hope





Du sollst zu Hause hocken ?????
Gibt's ja gar nicht! An deiner Stelle wäre ich nicht durcheinander sondern einfach nur stinksauer! Und das hätte ich ihm auch gesagt. Logo - er macht sich ein nettes Wochenende mit seiner Frau und du sollst brav zu Hause sitzen???!!!

Frag ihn mal, ob er noch ganz knusper in der Birne ist und schieß ihn ab! Liebe?? Nein - das ist von seiner Seite Verarsche und Egoismus pur! Denk an deinen Stolz und deine Würde und lass das nicht mit dir machen. Grins ihm ins Gesicht und sag: Adios!

Gruß Sunflower

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 14:19
In Antwort auf alya_12708452

Du hast ihm einen gefallen getan
denn nun kann er sich in seinem urlaub ohne gewissensbisse oder gedanken an dich, ganz seiner frau widmen. er kann alles "wieder gut machen". ansonsten hätte er das nervige simsen und heimliche telefonieren mit dir gehabt um dich bei laune zu halten. aber im urlaub will man sich doch erholen.

nach seinem urlaub wird er bestimmt wieder an dich denken und dich anrufen. da brauchst du dir wirklich keine sorgen zu machen. ich hoffe allerdings für dich, dass du die 2,5 wochen besser nutzt und dann nicht mehr so leicht zu haben bist.

@Rike, trotz des Wissens,daß
Du mir gleich einen reinwürgst, möchte ich hier anmerken (und diese Freiheit nehme ich mir einfach),daß Deine Beiträge auf Geliebtenanliegen immer sehr gehässig sind und den Anschein erwecken,daß Du die Gefühlskomponente komplett dabei außen vor läßt.

Ich weiß, daß Du denkst, die Geliebte würde mit Schuld sein aber dreh udn Angelpunkt bleibt der Betrüger und wenn ein Mensch, unabhängig,von seiner Position in einem Dreieck,hier ein Anliegen hat,sollte man unvoreingenommen da ran gehen.

Den Schmerz den Du durchleben mußtest,hat Dir nicht eine Geliebte zugefügt sondern Dein Dich liebender Partner.

Vielleicht denkst Du darüber mal nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 15:38
In Antwort auf alya_12708452

Du hast ihm einen gefallen getan
denn nun kann er sich in seinem urlaub ohne gewissensbisse oder gedanken an dich, ganz seiner frau widmen. er kann alles "wieder gut machen". ansonsten hätte er das nervige simsen und heimliche telefonieren mit dir gehabt um dich bei laune zu halten. aber im urlaub will man sich doch erholen.

nach seinem urlaub wird er bestimmt wieder an dich denken und dich anrufen. da brauchst du dir wirklich keine sorgen zu machen. ich hoffe allerdings für dich, dass du die 2,5 wochen besser nutzt und dann nicht mehr so leicht zu haben bist.

@rike,
du kannst es wirklich nicht lassen

dein beitrag ist nur dafür gedacht, eine geliebte,( stellvertretend für "deine" ) zu kränken. sie liegt schon am boden, kannst du von ihr lassen. sie hat deinen mann nicht verführt, sondern dein mann es freiwilig und auch mit genuss erledigt.

der satz "bei laune zu halten" kenne ich aber anders. meine ex-affäre hat mich vom urlaub dauernd mit vorwurfsvollen sms bombardiert,wenn ich mich nicht gemeldet habe. also wird ihm ein "stummes" handy den urlaub eher vermiesen als erleichtern. so einfach kann keine abschalten, rike. egal, wie du dir das wünscht.

lg
allegra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 15:55
In Antwort auf alya_12708452

Du hast ihm einen gefallen getan
denn nun kann er sich in seinem urlaub ohne gewissensbisse oder gedanken an dich, ganz seiner frau widmen. er kann alles "wieder gut machen". ansonsten hätte er das nervige simsen und heimliche telefonieren mit dir gehabt um dich bei laune zu halten. aber im urlaub will man sich doch erholen.

nach seinem urlaub wird er bestimmt wieder an dich denken und dich anrufen. da brauchst du dir wirklich keine sorgen zu machen. ich hoffe allerdings für dich, dass du die 2,5 wochen besser nutzt und dann nicht mehr so leicht zu haben bist.

@allegra und equi
wieso ist die wahrheit, die ich sehe gleich gehässig oder gegen die geliebte?

sie emotional stärken, machen hier andere besser als ich. nämlich alle frauen die mal in dieser position waren oder sind. dafür bin ich wirklich nicht geeignet.

aber ich kann zeigen wie sich ein betrüger auf der anderen seite verhält, völlig emotionslos und mit aller härte die eine solche sichtweise eben nötig macht. warum wollt ihr diese seite ausgeblenden? ist es nicht hilfreich für eine trennung auch die wut in sich zu spüren? gerade du allegra hattest so viel hass in dir um die trennung sauber durch zu führen.

hört auf mich dafür anzumachen, dass ich eine andere sichtweise habe als ihr. ich häng mich doch auch nicht auf das blabla von euch mit den worten "er hat nur sie geliebt und ist jetzt total unglücklich mit seiner frau", obwohl das wohl der absolute blödsinn ist. und sie ganz schnell damit in seine arme gejagd wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:01
In Antwort auf ivonne_11910411

@rike,
du kannst es wirklich nicht lassen

dein beitrag ist nur dafür gedacht, eine geliebte,( stellvertretend für "deine" ) zu kränken. sie liegt schon am boden, kannst du von ihr lassen. sie hat deinen mann nicht verführt, sondern dein mann es freiwilig und auch mit genuss erledigt.

der satz "bei laune zu halten" kenne ich aber anders. meine ex-affäre hat mich vom urlaub dauernd mit vorwurfsvollen sms bombardiert,wenn ich mich nicht gemeldet habe. also wird ihm ein "stummes" handy den urlaub eher vermiesen als erleichtern. so einfach kann keine abschalten, rike. egal, wie du dir das wünscht.

lg
allegra

Wie oft soll ich dir noch erklären allegra
das "meine" geliebte überhaupt nicht wusste das es mich gab und als sie es erfuhr hat sie sich ganz sauber getrennt. ich hatte nie einen grund ihr irgend eine schuld zu geben oder wütend auf sie zu sein.

was natürlich für meine ganz persönlich geschichte hilfreich war denn ich konnte meine ganze wut gleich an die richtige adresse senden.

du warst auch schon mal besser allegra. was ist los mit dir? warum projezierst du alles was ich schreibe auf dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:10
In Antwort auf alya_12708452

@allegra und equi
wieso ist die wahrheit, die ich sehe gleich gehässig oder gegen die geliebte?

sie emotional stärken, machen hier andere besser als ich. nämlich alle frauen die mal in dieser position waren oder sind. dafür bin ich wirklich nicht geeignet.

aber ich kann zeigen wie sich ein betrüger auf der anderen seite verhält, völlig emotionslos und mit aller härte die eine solche sichtweise eben nötig macht. warum wollt ihr diese seite ausgeblenden? ist es nicht hilfreich für eine trennung auch die wut in sich zu spüren? gerade du allegra hattest so viel hass in dir um die trennung sauber durch zu führen.

hört auf mich dafür anzumachen, dass ich eine andere sichtweise habe als ihr. ich häng mich doch auch nicht auf das blabla von euch mit den worten "er hat nur sie geliebt und ist jetzt total unglücklich mit seiner frau", obwohl das wohl der absolute blödsinn ist. und sie ganz schnell damit in seine arme gejagd wird.

Die Wahrheit, die Du siehst ist DEINE Wahrheit.
Diese Seite sollst Du nicht ausblenden aber trotzdem sollte man und auch Du, sich immer bewußt sein,daß es so sein KANN wie Du es darstellst aber nicht MUSS.

Mir persönlich geht es nicht um Deine Sichweise sondern eher um Deine Art diese vorzutragen und um die Tatsache,daß Du Deine Sichtweise immer als alleingültige Wahrheit hinstellst und letztlich fiel mir auf,daß Deine Beiträge auf Geliebte immer den Unterton "er verarscht Dich haben weil er ja seine Frau liebt" haben und anstatt auch mal zu sehen,daß dort genau so tiefe Gefühle sein können setzt Du noch einen drauf weil Du ohnehin davon ausgehst,daß alle Geliebten selber schuld sind,böse Frauen sind weil sie einen verheirateten Mann verführen und der Mann ja eh nur verwirrt ist und im grunde seine Frau über alles liebt aber die böse Welt, mit der bösen weiblichen Verführung ihn ja zu der Schandtat getrieben haben und ohne die Geliebte es janiemals zu diesem Dillema gekommen wäre.

Ob ein Betrüger seine Geliebte liebt,ob mehr oder weniger als seine Frau,ob überhaupt wen und wie und wieso, liegt nicht pauschal in Deinem Ermessen.

Jeder ist immer nur die Summe seiner eigenen Erfahrungen,so auch Du also hör einfach auf damit diese Erfahrung als das Maß aller D8inge zu sehen.

Du hast Deine Erfahrung,ok,trotzdem hat diese keine allgemeingültigkeit und somit ist sie nicht auf alle und jeden zu projezieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:10
In Antwort auf shena_12375982

@Rike, trotz des Wissens,daß
Du mir gleich einen reinwürgst, möchte ich hier anmerken (und diese Freiheit nehme ich mir einfach),daß Deine Beiträge auf Geliebtenanliegen immer sehr gehässig sind und den Anschein erwecken,daß Du die Gefühlskomponente komplett dabei außen vor läßt.

Ich weiß, daß Du denkst, die Geliebte würde mit Schuld sein aber dreh udn Angelpunkt bleibt der Betrüger und wenn ein Mensch, unabhängig,von seiner Position in einem Dreieck,hier ein Anliegen hat,sollte man unvoreingenommen da ran gehen.

Den Schmerz den Du durchleben mußtest,hat Dir nicht eine Geliebte zugefügt sondern Dein Dich liebender Partner.

Vielleicht denkst Du darüber mal nach.

S.o.
ich würge dir ganz sicher keinen rein. aber du liegst mit deiner annahme total falsch.

meine meinung über die anteilige schuld der geliebten kannst du nicht so pauschalisieren. ich habe sehr lange mit dir darüber diskutiert und sehr oft dir erklärt, dass die schuld des betrüger dadurch nicht gemindert wird und das man dabei natürlich nicht alle geliebten über einen kamm scheren kann.

wieso eigentlich meinst du, dass ein betrüger durch die mitschuld eines anderen freigesprochen wird? oder willst du damit nur dich von deiner schuld freisprechen und das schaffst du nur wenn du alle schuld dem betrüger zuschiebst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:14
In Antwort auf shena_12375982

Die Wahrheit, die Du siehst ist DEINE Wahrheit.
Diese Seite sollst Du nicht ausblenden aber trotzdem sollte man und auch Du, sich immer bewußt sein,daß es so sein KANN wie Du es darstellst aber nicht MUSS.

Mir persönlich geht es nicht um Deine Sichweise sondern eher um Deine Art diese vorzutragen und um die Tatsache,daß Du Deine Sichtweise immer als alleingültige Wahrheit hinstellst und letztlich fiel mir auf,daß Deine Beiträge auf Geliebte immer den Unterton "er verarscht Dich haben weil er ja seine Frau liebt" haben und anstatt auch mal zu sehen,daß dort genau so tiefe Gefühle sein können setzt Du noch einen drauf weil Du ohnehin davon ausgehst,daß alle Geliebten selber schuld sind,böse Frauen sind weil sie einen verheirateten Mann verführen und der Mann ja eh nur verwirrt ist und im grunde seine Frau über alles liebt aber die böse Welt, mit der bösen weiblichen Verführung ihn ja zu der Schandtat getrieben haben und ohne die Geliebte es janiemals zu diesem Dillema gekommen wäre.

Ob ein Betrüger seine Geliebte liebt,ob mehr oder weniger als seine Frau,ob überhaupt wen und wie und wieso, liegt nicht pauschal in Deinem Ermessen.

Jeder ist immer nur die Summe seiner eigenen Erfahrungen,so auch Du also hör einfach auf damit diese Erfahrung als das Maß aller D8inge zu sehen.

Du hast Deine Erfahrung,ok,trotzdem hat diese keine allgemeingültigkeit und somit ist sie nicht auf alle und jeden zu projezieren.

Jetzt geht deine fantasie mit dir durch
und mich machst du zum gott .

das ist unglaublich was du alles in meinen kurzen sätzen liest. equi ein besuch beim arzt könnte dir helfen deinen hass loszuwerden, den du offensichtlich in dir trägst.

mach dich frei und glaube mir ich bin nicht dein feind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:18
In Antwort auf alya_12708452

S.o.
ich würge dir ganz sicher keinen rein. aber du liegst mit deiner annahme total falsch.

meine meinung über die anteilige schuld der geliebten kannst du nicht so pauschalisieren. ich habe sehr lange mit dir darüber diskutiert und sehr oft dir erklärt, dass die schuld des betrüger dadurch nicht gemindert wird und das man dabei natürlich nicht alle geliebten über einen kamm scheren kann.

wieso eigentlich meinst du, dass ein betrüger durch die mitschuld eines anderen freigesprochen wird? oder willst du damit nur dich von deiner schuld freisprechen und das schaffst du nur wenn du alle schuld dem betrüger zuschiebst?

Ich habe Deinen Ansatz auch verstanden
und ich meine auch nicht,daß der Betrüger durch die Mitschuld eines anderen freigesprochen wird,ich hoffe diese Aussage ist nun klar und deutlich TROTZDEM bleibe ich dabei,daß derjenige ,der Dir (oder auch anderen Betrogenen) den Schmerz zugefügt hat, nicht eine fremde dritte Person ist und daß eine Geliebte keine Verantwortung für die Ehe und die Handlungsweise eines Partnes trägt.

Und nochmal fürs Protokoll, ich schiebe nicht alle Schuld dem Betrüger zu.Der Betrogene und auch der/die Geliebte KÖNNEN Schuld haben MÜSSEN aber nicht.

Und wenn Du mir jetzt noch sagst,von welcher Schuld ich mich hier nun genau freisprechen möchte,wäre ich Dir sehr dankbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:23
In Antwort auf alya_12708452

Jetzt geht deine fantasie mit dir durch
und mich machst du zum gott .

das ist unglaublich was du alles in meinen kurzen sätzen liest. equi ein besuch beim arzt könnte dir helfen deinen hass loszuwerden, den du offensichtlich in dir trägst.

mach dich frei und glaube mir ich bin nicht dein feind.

Wenn oder was sollte ich hassen?
Dich?
Dich kenne ich nicht einmal, nöööö.
Als Feind sehe ich Dich auhc nciht,nur als jemanden,der mir nciht liegt und das sollte vollkommen legitim sein.

So wirken Deine Beiträge eben auf mich und scheinbar nicht nur auf mich.
Ich spreche mich auch nicht davon frei dort vielleicht etwas hinein zu lesen,was nicht da ist was aber letztlich durch Deine Art zu schreiben bestärkt wird.


Hhhhuuuiiiihhhhhhh,wußte ich noch gar nicht,Rike der Hobbypsychologe unter uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:23
In Antwort auf shena_12375982

Ich habe Deinen Ansatz auch verstanden
und ich meine auch nicht,daß der Betrüger durch die Mitschuld eines anderen freigesprochen wird,ich hoffe diese Aussage ist nun klar und deutlich TROTZDEM bleibe ich dabei,daß derjenige ,der Dir (oder auch anderen Betrogenen) den Schmerz zugefügt hat, nicht eine fremde dritte Person ist und daß eine Geliebte keine Verantwortung für die Ehe und die Handlungsweise eines Partnes trägt.

Und nochmal fürs Protokoll, ich schiebe nicht alle Schuld dem Betrüger zu.Der Betrogene und auch der/die Geliebte KÖNNEN Schuld haben MÜSSEN aber nicht.

Und wenn Du mir jetzt noch sagst,von welcher Schuld ich mich hier nun genau freisprechen möchte,wäre ich Dir sehr dankbar.

Equi deine falschen unsterstellungen
mir gegenüber und dein offensichtlicher hass lassen mich das denken.

ich will deine geschichte gar nicht wissen. aber es ist mir klar das da mehr ist als du hier immer glauben lassen willst. sonst würdest du nicht so voller emotionen schreiben und dich stets angegriffen fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:28
In Antwort auf shena_12375982

Wenn oder was sollte ich hassen?
Dich?
Dich kenne ich nicht einmal, nöööö.
Als Feind sehe ich Dich auhc nciht,nur als jemanden,der mir nciht liegt und das sollte vollkommen legitim sein.

So wirken Deine Beiträge eben auf mich und scheinbar nicht nur auf mich.
Ich spreche mich auch nicht davon frei dort vielleicht etwas hinein zu lesen,was nicht da ist was aber letztlich durch Deine Art zu schreiben bestärkt wird.


Hhhhuuuiiiihhhhhhh,wußte ich noch gar nicht,Rike der Hobbypsychologe unter uns

Ich liege wohl richtig
und deshalb soviel sarkasmus.

aber gut, dass du jetzt zugibst mir hier alles mögliche zu unterstellen. findest du das ok was du mit dem thread einer hilfesuchenden machst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:30
In Antwort auf alya_12708452

Equi deine falschen unsterstellungen
mir gegenüber und dein offensichtlicher hass lassen mich das denken.

ich will deine geschichte gar nicht wissen. aber es ist mir klar das da mehr ist als du hier immer glauben lassen willst. sonst würdest du nicht so voller emotionen schreiben und dich stets angegriffen fühlen.

Voller Emotionen - das ist Dein empfinden
Vielleicht kannst Du die Beiträge mal ganz "neutral" lesen denn dort sind keine Emotionen drin, es sind nur klare Worte.

Ich habe keine Geschichte Rike und im Gegensatz zu Dir,bin ich auch nicht voreingenommen,was eine bestimmten Teil des Dreieckes angeht.
Ob Du es letztlich bist,weiß ichj nicht,es kommt aber so rüber.

Manche Sachen und Handlungsweisen die finde ich nicht gut aber das ist nur mein empfinden und gerade weil es nur mein empfinden ist,projeziere ich auch nicht meine Erfahrungen auf andere.

Deine erste Antwort auf diesen Thread,ließt sich für mich eben sehr gehässig.

Ausdrucksweisen wie "Du bist leicht zu haben", "nervige simsen" "Dich bei Laune halten" sind für mich schon sehr negativ behaftet und implizieren,daß der Mann sie eh nur poppen möchte denn die wahre und einzige Liebe ist seine Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:30
In Antwort auf shena_12375982

Die Wahrheit, die Du siehst ist DEINE Wahrheit.
Diese Seite sollst Du nicht ausblenden aber trotzdem sollte man und auch Du, sich immer bewußt sein,daß es so sein KANN wie Du es darstellst aber nicht MUSS.

Mir persönlich geht es nicht um Deine Sichweise sondern eher um Deine Art diese vorzutragen und um die Tatsache,daß Du Deine Sichtweise immer als alleingültige Wahrheit hinstellst und letztlich fiel mir auf,daß Deine Beiträge auf Geliebte immer den Unterton "er verarscht Dich haben weil er ja seine Frau liebt" haben und anstatt auch mal zu sehen,daß dort genau so tiefe Gefühle sein können setzt Du noch einen drauf weil Du ohnehin davon ausgehst,daß alle Geliebten selber schuld sind,böse Frauen sind weil sie einen verheirateten Mann verführen und der Mann ja eh nur verwirrt ist und im grunde seine Frau über alles liebt aber die böse Welt, mit der bösen weiblichen Verführung ihn ja zu der Schandtat getrieben haben und ohne die Geliebte es janiemals zu diesem Dillema gekommen wäre.

Ob ein Betrüger seine Geliebte liebt,ob mehr oder weniger als seine Frau,ob überhaupt wen und wie und wieso, liegt nicht pauschal in Deinem Ermessen.

Jeder ist immer nur die Summe seiner eigenen Erfahrungen,so auch Du also hör einfach auf damit diese Erfahrung als das Maß aller D8inge zu sehen.

Du hast Deine Erfahrung,ok,trotzdem hat diese keine allgemeingültigkeit und somit ist sie nicht auf alle und jeden zu projezieren.

Die Threadstellerin...
hat die situation so dargestellt, z.b., dass ER den abschied eher cool sah und somit ist rikes ausführung nicht gänzlich an den haaren herbeigezogen. auch ich bin der meinung, dass der gemeinsame urlaub erst einmal dazu dient die wogen in der partnerschaft zu glätten. sich voll und ganz auf das "normale" leben zu konzentrieren und "störungen" von außen nicht gewollt sind.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:34
In Antwort auf alya_12708452

Ich liege wohl richtig
und deshalb soviel sarkasmus.

aber gut, dass du jetzt zugibst mir hier alles mögliche zu unterstellen. findest du das ok was du mit dem thread einer hilfesuchenden machst?

Ich gebe gar nichts zu,weiß nicht wo Du das ließt.
Typisch, ich mache das mit dem Thread einer Hilfesuchenden,klar und Du bist da ganz unbeteiligt,soso.

Deine Gabe kausale Zusammenhänge zu sehen wo keine sind und sie nicht zu erkennen wenn sie gegeben sind, finde ich schon bemerkenswert.

Rike, wenn jemand hier zum Artzt muß,dann bist Du es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:36
In Antwort auf shena_12375982

Voller Emotionen - das ist Dein empfinden
Vielleicht kannst Du die Beiträge mal ganz "neutral" lesen denn dort sind keine Emotionen drin, es sind nur klare Worte.

Ich habe keine Geschichte Rike und im Gegensatz zu Dir,bin ich auch nicht voreingenommen,was eine bestimmten Teil des Dreieckes angeht.
Ob Du es letztlich bist,weiß ichj nicht,es kommt aber so rüber.

Manche Sachen und Handlungsweisen die finde ich nicht gut aber das ist nur mein empfinden und gerade weil es nur mein empfinden ist,projeziere ich auch nicht meine Erfahrungen auf andere.

Deine erste Antwort auf diesen Thread,ließt sich für mich eben sehr gehässig.

Ausdrucksweisen wie "Du bist leicht zu haben", "nervige simsen" "Dich bei Laune halten" sind für mich schon sehr negativ behaftet und implizieren,daß der Mann sie eh nur poppen möchte denn die wahre und einzige Liebe ist seine Frau.

Komisch
wie eine frau angeblich ohne eigene geschichte in meinen klaren worten so viel negatives für die geliebte impliziert sieht.

und das obwohl ich ganz deutlich geschrieben habe das es so nicht ist.

wer soll dir das noch glauben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:38
In Antwort auf edana_12672933

Die Threadstellerin...
hat die situation so dargestellt, z.b., dass ER den abschied eher cool sah und somit ist rikes ausführung nicht gänzlich an den haaren herbeigezogen. auch ich bin der meinung, dass der gemeinsame urlaub erst einmal dazu dient die wogen in der partnerschaft zu glätten. sich voll und ganz auf das "normale" leben zu konzentrieren und "störungen" von außen nicht gewollt sind.


@Sadie, Störungen von außen sind nicht gewollt,
das liegt wohl in der Natur der Situation.

Trotzdem finde ich schon,daß es ein Unterschied ist,wenn ein Betroffener seine Wahrnehmung schildert "eher cool" und dann jemand daher kommt,der imoliziert,daß sie für ihn ohnehin nur der letzte Dreck ist,den er benutzt wann er mcöhte,so ließt es sich für mich,schon alleine durch die Wortwahl,siehe unten.

Aber gut, das ist mein Empfindem der Antwort gegenüber und wenn Rike gesagt hätte es sei nicht so,dann kann ich das auch so stehen lassen aber nein,sie verkauft es so,als sei es auch so und das wissen wir nicht.

Wie es wirklich ist,unterliegt reiner Spekulation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:39
In Antwort auf shena_12375982

Ich gebe gar nichts zu,weiß nicht wo Du das ließt.
Typisch, ich mache das mit dem Thread einer Hilfesuchenden,klar und Du bist da ganz unbeteiligt,soso.

Deine Gabe kausale Zusammenhänge zu sehen wo keine sind und sie nicht zu erkennen wenn sie gegeben sind, finde ich schon bemerkenswert.

Rike, wenn jemand hier zum Artzt muß,dann bist Du es.

Meine liebe
du hast dich an meinen drei sätzen geklebt als würde es hier um leben oder tot gehen. also versuche nicht schon wieder die schuld von dir zu schieben.

ich habe (und diese freiheit nehme ich mir) meine meinung an die threadstellerin geschriebenn und zwar ganz sicher nicht um deine unterstellungen mir gegenüber zu lesen. die hast du doch schon zur genüge im forum stehen. reicht dir das nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:41
In Antwort auf alya_12708452

Komisch
wie eine frau angeblich ohne eigene geschichte in meinen klaren worten so viel negatives für die geliebte impliziert sieht.

und das obwohl ich ganz deutlich geschrieben habe das es so nicht ist.

wer soll dir das noch glauben?

Deine Wortwahl
ist sehr negativ und verachtend gewählt, für meine Begriffe und dafür braucht man keine eigene Geschichte sondern nur ein wenig Einfühlungsvermögen oder letztlich auhc nur einen anderen Blickwinkel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:41
In Antwort auf shena_12375982

@Sadie, Störungen von außen sind nicht gewollt,
das liegt wohl in der Natur der Situation.

Trotzdem finde ich schon,daß es ein Unterschied ist,wenn ein Betroffener seine Wahrnehmung schildert "eher cool" und dann jemand daher kommt,der imoliziert,daß sie für ihn ohnehin nur der letzte Dreck ist,den er benutzt wann er mcöhte,so ließt es sich für mich,schon alleine durch die Wortwahl,siehe unten.

Aber gut, das ist mein Empfindem der Antwort gegenüber und wenn Rike gesagt hätte es sei nicht so,dann kann ich das auch so stehen lassen aber nein,sie verkauft es so,als sei es auch so und das wissen wir nicht.

Wie es wirklich ist,unterliegt reiner Spekulation.

Also ehrlich
nur du liest es nicht. meine güte komm mal runter!

schon gleich zu anfang habe ich erklärt worum es mir ging und dabei ganz klar geschrieben, dass ich die geliebte eben nicht so sehe wie du.

warum nur machst du die frau hier so nieder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:44
In Antwort auf shena_12375982

Deine Wortwahl
ist sehr negativ und verachtend gewählt, für meine Begriffe und dafür braucht man keine eigene Geschichte sondern nur ein wenig Einfühlungsvermögen oder letztlich auhc nur einen anderen Blickwinkel.

Du hast ein problem mit deiner wahrnehmung
und willst es mir unterjubeln.

die einzige, die verachtende worte gewählt hat bist du equi. les doch einfach noch mal deine sätze. du machst hier jede geliebte zur prostituierten, ist dir das klar?

zum glück sehe ich es anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:45
In Antwort auf alya_12708452

Meine liebe
du hast dich an meinen drei sätzen geklebt als würde es hier um leben oder tot gehen. also versuche nicht schon wieder die schuld von dir zu schieben.

ich habe (und diese freiheit nehme ich mir) meine meinung an die threadstellerin geschriebenn und zwar ganz sicher nicht um deine unterstellungen mir gegenüber zu lesen. die hast du doch schon zur genüge im forum stehen. reicht dir das nicht?

Ja, ich habe Deine Sätze aufgegriffen
und ich schiebe auch nicht die Schuld (an was, das ich in eimnem Thread eine Anmerkung gemacht habe,die nur am Rande mit dem Thema zu tun hat) von mir TROTZDEM trägst Du auch dazu bei - PUNKT.

Stimmt,ganz sicher nicht, um meine Anmerkung zu lesen sondern umd hier noch Salz in dei Wunde zu streuen.

Man eine Unterstellung sein,die aber nicht von ungefähr kommt sonmdern Du trägst dazu bei indem Du Dich so ausdrückst wie Du es eben tust......ich weiß,ich weiß, Du hast keine Schuld,weder hier an meiner Anmerkung noch an sonst etwas,was so passiert,ok, Thmea durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:47
In Antwort auf alya_12708452

Also ehrlich
nur du liest es nicht. meine güte komm mal runter!

schon gleich zu anfang habe ich erklärt worum es mir ging und dabei ganz klar geschrieben, dass ich die geliebte eben nicht so sehe wie du.

warum nur machst du die frau hier so nieder?

Welche Frau?
Daß Du die Geliebt nicht so siehst wie ich,ist vollkommen in Ordnung trotzdem ließt es sich für mcih abwertend.


CUT - Du verdrehst das Ding - Thema mit Dir durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:49
In Antwort auf shena_12375982

Ja, ich habe Deine Sätze aufgegriffen
und ich schiebe auch nicht die Schuld (an was, das ich in eimnem Thread eine Anmerkung gemacht habe,die nur am Rande mit dem Thema zu tun hat) von mir TROTZDEM trägst Du auch dazu bei - PUNKT.

Stimmt,ganz sicher nicht, um meine Anmerkung zu lesen sondern umd hier noch Salz in dei Wunde zu streuen.

Man eine Unterstellung sein,die aber nicht von ungefähr kommt sonmdern Du trägst dazu bei indem Du Dich so ausdrückst wie Du es eben tust......ich weiß,ich weiß, Du hast keine Schuld,weder hier an meiner Anmerkung noch an sonst etwas,was so passiert,ok, Thmea durch.

Und was ist das jetzt?
du schreibst unsinniges und zum teil nicht mehr verständlich.

lass es doch einfach sein. nimm es zur kenntnis, du irrst und ich habe etwas anderes gemeint als du. das habe ich gleich richtig gestellt und du machst hier eine never ending story draus.

wahnsinn!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:49
In Antwort auf alya_12708452

Du hast ein problem mit deiner wahrnehmung
und willst es mir unterjubeln.

die einzige, die verachtende worte gewählt hat bist du equi. les doch einfach noch mal deine sätze. du machst hier jede geliebte zur prostituierten, ist dir das klar?

zum glück sehe ich es anders.

Unglaublich......
außer,daß ich sage Geliebte haben keine Schuld,schreibe ich absolut nicht über Geliebte.

Tolle Taktik,weißt Dir wohl nicht besser zu helfen als mir jetzt was unterzuschieben.

ICHSCHREIBE NIRGENDS DASS GELIEBTE PROSTITUIERTE SIND UND DENKE DAS AUCH NICHT.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:50
In Antwort auf shena_12375982

Welche Frau?
Daß Du die Geliebt nicht so siehst wie ich,ist vollkommen in Ordnung trotzdem ließt es sich für mcih abwertend.


CUT - Du verdrehst das Ding - Thema mit Dir durch.

Die threadstellerin
deformierst du total. und das obwohl ich ständig versuche dich zu stoppen.

hoffentlich hälst du dein cut mal durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:51
In Antwort auf alya_12708452

Wie oft soll ich dir noch erklären allegra
das "meine" geliebte überhaupt nicht wusste das es mich gab und als sie es erfuhr hat sie sich ganz sauber getrennt. ich hatte nie einen grund ihr irgend eine schuld zu geben oder wütend auf sie zu sein.

was natürlich für meine ganz persönlich geschichte hilfreich war denn ich konnte meine ganze wut gleich an die richtige adresse senden.

du warst auch schon mal besser allegra. was ist los mit dir? warum projezierst du alles was ich schreibe auf dich?

Wir sind, rike, eigentlich
oft gleiche meinung, nur bringen es auf andere art rüber. manchmal kannst du es aber nicht lassen und verwandelst dich in eine zinnische besserwisserin. ich kann es dir nicht verdenken. Nur wenn du diesem mädchen helfen möchtest, dann verstärke ihr ego. am ende geht eigentlich nur um den eigenen selbstwertgefühl. sie hat den schritt getan und jest muss sie nur durchhalten. was er in urlaub macht oder nicht ,müsste sie eigentlich ausblenden und auf sich konzentrieren. deine bemerkung über sein urlaubsverlauf liest sich wie stecheleien in einer offenen wunde. deshalb habe ich mich eingemischt, weil es eingetlich nicht zu dir passt.

ich projeziere nichts auf mich, sondern kann nur meine erfahrungen einbringen. alles andere wäre reine spekulation.

gruß
allegra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:53
In Antwort auf shena_12375982

Unglaublich......
außer,daß ich sage Geliebte haben keine Schuld,schreibe ich absolut nicht über Geliebte.

Tolle Taktik,weißt Dir wohl nicht besser zu helfen als mir jetzt was unterzuschieben.

ICHSCHREIBE NIRGENDS DASS GELIEBTE PROSTITUIERTE SIND UND DENKE DAS AUCH NICHT.

Les es doch noch mal
nur du hast das hier geschrieben und du empfindest und liest was ich nicht meine. das ist doch der hammer.

es wäre schön wenn du endlich mal dein cut einhalten würdest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:53
In Antwort auf ivonne_11910411

Wir sind, rike, eigentlich
oft gleiche meinung, nur bringen es auf andere art rüber. manchmal kannst du es aber nicht lassen und verwandelst dich in eine zinnische besserwisserin. ich kann es dir nicht verdenken. Nur wenn du diesem mädchen helfen möchtest, dann verstärke ihr ego. am ende geht eigentlich nur um den eigenen selbstwertgefühl. sie hat den schritt getan und jest muss sie nur durchhalten. was er in urlaub macht oder nicht ,müsste sie eigentlich ausblenden und auf sich konzentrieren. deine bemerkung über sein urlaubsverlauf liest sich wie stecheleien in einer offenen wunde. deshalb habe ich mich eingemischt, weil es eingetlich nicht zu dir passt.

ich projeziere nichts auf mich, sondern kann nur meine erfahrungen einbringen. alles andere wäre reine spekulation.

gruß
allegra

@Allegra,laß es lieber bleiben
am Ende verdreht sie es so,als würdest Du, die Threadstellerin deformieren nur weil Du Angemerkt hast,daß Rike es mit ihrer Wortwahl tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:56
In Antwort auf ivonne_11910411

Wir sind, rike, eigentlich
oft gleiche meinung, nur bringen es auf andere art rüber. manchmal kannst du es aber nicht lassen und verwandelst dich in eine zinnische besserwisserin. ich kann es dir nicht verdenken. Nur wenn du diesem mädchen helfen möchtest, dann verstärke ihr ego. am ende geht eigentlich nur um den eigenen selbstwertgefühl. sie hat den schritt getan und jest muss sie nur durchhalten. was er in urlaub macht oder nicht ,müsste sie eigentlich ausblenden und auf sich konzentrieren. deine bemerkung über sein urlaubsverlauf liest sich wie stecheleien in einer offenen wunde. deshalb habe ich mich eingemischt, weil es eingetlich nicht zu dir passt.

ich projeziere nichts auf mich, sondern kann nur meine erfahrungen einbringen. alles andere wäre reine spekulation.

gruß
allegra

Allegra
meine darstellung sollte helfen.

ich kann eben nicht ihr ego aufbauen helfen. und wenn du meinst, dass ihr wut nicht hilft lass ich es in zukunft einfach sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 16:57
In Antwort auf shena_12375982

@Allegra,laß es lieber bleiben
am Ende verdreht sie es so,als würdest Du, die Threadstellerin deformieren nur weil Du Angemerkt hast,daß Rike es mit ihrer Wortwahl tut.

Hört doch endlich auf
dein gift zu verstreuen. das hat doch echt keinen sinn mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 17:08
In Antwort auf shena_12375982

@Sadie, Störungen von außen sind nicht gewollt,
das liegt wohl in der Natur der Situation.

Trotzdem finde ich schon,daß es ein Unterschied ist,wenn ein Betroffener seine Wahrnehmung schildert "eher cool" und dann jemand daher kommt,der imoliziert,daß sie für ihn ohnehin nur der letzte Dreck ist,den er benutzt wann er mcöhte,so ließt es sich für mich,schon alleine durch die Wortwahl,siehe unten.

Aber gut, das ist mein Empfindem der Antwort gegenüber und wenn Rike gesagt hätte es sei nicht so,dann kann ich das auch so stehen lassen aber nein,sie verkauft es so,als sei es auch so und das wissen wir nicht.

Wie es wirklich ist,unterliegt reiner Spekulation.

So ließt es sich für mich,
und für mich eben nicht. aber jeder so wie er kann und will.

ich finde weder die seite der geliebten noch der partnerin während einer affäre schön, auch wenn man sie ausschmückt bleibt es irre hässlich. worte ändern nichts. und wie so eine situation ablaufen kann wurde hier kurz und pregnant geschildert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 17:09
In Antwort auf alya_12708452

Allegra
meine darstellung sollte helfen.

ich kann eben nicht ihr ego aufbauen helfen. und wenn du meinst, dass ihr wut nicht hilft lass ich es in zukunft einfach sein.

Mit der wut ist so eine sache,
die wendet sich oft gegen einen selbst. die wut hat lange zeit in mir das falsche bewirkt. ich habe mich im kreis gedreht und wusste nicht ein und aus. hatte aber keine idee, wie ich es beheben konnte. erst, als ich meinen kreis verlassen habe und mein leben aus ganz anderen perspektive betrachtet habe, konnte ich mir helfen.

nicht die gedanken, daß er grade mit seiner frau glücklich am strand liegt, haben mir geholfen, sondern dass ich den knopf "AUS" die ganze zeit in der hand hatte. dass ich ihm genauso in der hand hatte wie er mich, dass er mir nie überlegen war sondern ich ihm. dass er mich ganz genau aus diesem grund angesprochen hatte, weil ich eine grosse herausforderung für ihm darstellte. ich musste mich nur daran erinnern, wie stark und selbstbewust ich davor war. ich bin an mir selbst gewachsen und er ist dort, wo er hingehört.

danke fürs lesen.

lg
allegra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 17:23

@Seestern,ein Vorteil ist es doch nur
wenn es auch dem entspricht was die Leute wollen.

Ich sehe da keine Vorteile,vielleicht im Anfangsstadium aber solche Situationen bekommen sehr schnelle Eigendynamik und schon kann es für einen oder alle anders sein als sie es sich wünschen.

Glaubst Du,daß jemand,der Betrogen wird,das auch weiß oder fühlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 17:36
In Antwort auf shena_12375982

@Allegra,laß es lieber bleiben
am Ende verdreht sie es so,als würdest Du, die Threadstellerin deformieren nur weil Du Angemerkt hast,daß Rike es mit ihrer Wortwahl tut.

Unsere Rike,
ist, zugegeben, etwas schwirrig. Du hättest uns vor einem Jahr erleben müssen. Als ich noch nicht so weit war und erstart in meiner Wut auf die ganze Welt. Da flogen die Fetzen. Mit meiner "Heilung" habe ich die Rike immer mehr verstanden und mittlerweile übersehe ich einfach ihren rauen Ton, weil sie sonst ziemlich gute Beiträge schreibt. Es ist mir wichtiger, was sie denkt als wie sie es rüber bringt. Wenn es zu doll wird, melde mich auch zu Wort, aber nicht um eine Konfrontation zu suchen sondern meine eigene Gedanken zu sortieren.

Es ist nicht einfach den richtigen Buchstaben zu finden, wenn Emotionen im Spiel sind. Es lässt sich auch nicht alles gut beschreiben, was in einem brodelt.

Alles Liebe
Allegra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest