Home / Forum / Liebe & Beziehung / 10 Jahre Beziehung - und nichts erreicht...

10 Jahre Beziehung - und nichts erreicht...

13. Juni 2009 um 12:18

Hallo,
vielleicht kann mir jemand von Euch einen Rat geben, oder hat so eine - meiner Meinung nach ungewöhliche - Situation schon mal mitgemacht.
Ich (28) bin seit über 10 Jahren in einer Beziehung, wir wohnen ca. 30 km auseinander, hatten aber noch nie eine gemeinsame Wohnung. Ich besitze eine sehr schöne, große Wohnung, aber zu mir ziehen will er nicht. Er bewohnt nach wie vor zuhause sein Kinderzimmer. Für eine "dritte" Wohnung will er kein Geld ausgeben, da er dieses für sein Traumhaus sparen möchte. Drei Heiratsanträge meinerseits hat er schon abgelehnt, da Hochzeit für ihn nicht so wichtig sei. Wir sehen uns unter der Woche kaum, außer an einem festgelegten Abend. Wochenends das gleiche, mal an einem Abend was zusammen machen, auch nie vor einem bestimmten Zeitpunkt (meistens 20.30 Uhr), dann morgens frühstücken, und weg ist er, weil er lernen/arbeiten muss.
Entscheidungen schiebt er seit Jahren vor sich hin, jedes Jahr findet er eine Ausrede, warum ein Schritt in der Beziehung vorwärst gerade heuer ungünstig ist. Von seinem Privatleben bekomme ich immer weniger mit. Er erzählt mir viele Dinge nicht mehr. Unser Sexualleben liegt seit mittlerweile einem halben Jahr prach. Ich fühle mich als Frau nichts mehr wert.
Nun steht endlich - nach Jahren, wo schon der Plan für "sein" Traumhaus offiziell eingereicht ist - die schrittweise Realisierung an. Ich stehe namentlich auf keinem der Pläne, meine Ideen zur Umsetzung werden entweder verworfen oder nach seinen Vorstellungen umgewandelt...

Ich vertraue ihm, dass er mich nicht betrügt, aber diese ganze Distanz und Hinausschieberei zermürbt mich schon lange. Ich kann in ihm nichts mehr Positives sehen, jede noch so kleine Kleinigkeit endet von meiner Seite aus in einem riesen Streit. Ich kann ihm nicht verzeihen, dass er mich als "Spielball" benutzt.
Ich liebe ihn, darum mache ich das alles noch mit. Mit ihm über meine Sorgen zu sprechen bringt irgendwie nichts mehr, er schweigt mich dazu nur noch an... Jetzt, wo die Hochzeitssaison angefangen hat, und ziemlich viele Bekannte heiraten, bauen oder Kinder kriegen, wirds seelisch wieder richtig schlimm. Warum passiert nur mir das??

Danke für Euren Rat!

LG,
Miri

Mehr lesen

13. Juni 2009 um 22:50

Hey
Es passiert nicht nur dir! Kopf hoch!

Mir gehts auch nicht wirklich anders, daher.. kann ich das dir sagen.

Du solltest ihn lieber vergessen.. ich habe auch aus Liebe alles mitgemacht, aber jetzt realisiere ich, dass das einfach keinen Sinn mehr hat.

Wenn er schon so ist, dann solltest du ihn loslassen und ihn vergessen.
Du wirst in dieser Beziehung einfach nicht mehr glücklich.
Wenn du dich schon so fühlst, dass du nicht wie eine Frau wert fühlst, sagt schon vieles aus, was in der Beziehung passiert ist.
Ich kann dir echt nur eines sagen. Da du nicht gebunden bist.. lasse ihn los und starte ein neues Leben!

Diese Liebe kann einfach nicht gut gehen...
Selbst wenn man die Dinge gut redet.. die Realität wird nicht so sein!

lg
elegance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2009 um 15:34

Ohje,
Wieso machst du das noch mit?

..."Entscheidungen schiebt er seit Jahren vor sich hin, jedes Jahr findet er eine Ausrede, warum ein Schritt in der Beziehung vorwärst gerade heuer ungünstig ist. Von seinem Privatleben bekomme ich immer weniger mit. Er erzählt mir viele Dinge nicht mehr. Unser Sexualleben liegt seit mittlerweile einem halben Jahr prach."...

Er bezieht dich kein Stück in sein Leben mit ein, drückt sich vor Entscheidungen, wohnt noch in seinem Kinderzimmer, hat keine gemeinsamen Pläne, das hört sich echt nicht gut an!

Ich denke, er hat mit der Beziehung längst abgeschlossen und traut sich bloß nicht, den finalen Schritt zu tun. Eine gemeinsame Zukunft sieht er offensichtlich nicht, denn dann würde er dich in seine Pläne miteinbeziehen. Und - jetzt bitte nicht böse sein - du läufst ihm trotz seines nicht beziehungsförderlichen Verhaltens auch noch nach! 3 Heiratsanträge?? Vielleicht wolltest du damit testen, ob er dich wirklich liebt, aber vor einer Hochzeit sollte man doch erstmal probieren, ob man überhaupt zusammen wohnen kann! Das hat ihn vermutlich noch weiter weg getrieben.

Hm, wahrscheinlich hilft jetzt nur noch, wenn du eine ganz klare Ansage hinsichtlich gemeinsamer Zeit und gemeinsamen Plänen machst und dich erstmal zurück ziehst, wenn er dir nicht entgegen kommt. Mach dein eigenes Ding und deine eigenen Pläne und sei nicht allzeit verfügbar. Vielleicht dreht er sich dann. Wie alle Männer hat er wahrscheinlich Schiss vor der Hochzeit-Bauen-Kinder-Falle

Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 17:30

Oh, mein Gott
Such Dir einen Mann der erwachsen ist. Deiner lässt Dich nicht an sich ran. Männer sind anscheinend gerne aus "Gewohnheit" mit jemanden zusammen! Das kenne ich auch. Wir waren 13 Jahre zusammen, aber am Ende war alles nur Gewohnheit. Wie ein ausgelatschter Pantoffel. Du solltest auf Entscheidungen bestehen. Kuck doch mal wie er reagiert. Setz ihn vor die Wahl! Und überlege Dir, ob Du überhaupt genug für ihn empfindest?! Ist das noch Liebe? Dieses alles andere verdrängende Gefühl? Ich habe den direkten Vergleich. Anscheinend seit Ihr auch sehr jung zusammen gekommen (wie wir damals). Man verändert sich im Laufe der Zeit, die Prioritäten werden anders und manchmal halt sehr verschieden..... Ich würde nicht ewig auf Ihn warten!!!

Liebe Grüße, Conny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 17:35

Nachtrag
Ach ja, wir haben damals sogar aus Gewohnheit geheiratet! Das ist nichts das ich empfehlen kann! Was ich in den letzten Monaten gelernt habe ist, dass solche Entscheidungen aus dem Bauch/Herzen kommen müssen. Ohne groß nachzudenken. Und wenn ihm die 30 km schon zuviel sind... Da draußen gibt es eine Menge andere gute Männer, die wollen nur gefunden werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 16:48

Zermürbung ist doch das Letzte
Dein Freund scheint überhaupt keine Kenntnis von Deinen Wünschen bzgl. Eurer Beziehung zu haben. Du schreibst, dass Du ihn liebst - aber WOFÜR? Alle entscheidendenDinge, die mir einfallen, kann / will er Dir nicht geben.
Überleg mal, ob Du nur noch aus Gewohnheit mit ihm zusammen bist. Mittlerweile bist Du alt genug, um zu erkennen, dass - wie in Deiner Überschrift angedeutet - seine Hinhalterei wahrscheinlich sein ganzes Leben andauern wird.
Ein bisschen spreche ich aus Erfahrung. Habe so eine Hinhalte-Beziehung nach 3 Jahren beendet (war damals 28). War eine Katastrophe für ihn, er hat's einfach nicht kapiert. Obwohl es keine schöne Trennung war, bin ich heute immer noch froh, diesen Schritt gegangen zu sein.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2009 um 11:47

Genau wie bei mir
ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und habe mich sofort wiedergesehen.
Ich bin 30 Jahre alt und war 10 Jahre mit meinem Freund zusammen. Ich lebe seit 5 Jahren in einer eigenen Wohnung, er 20 km entfernt bei seinen Eltern. Jetzt war es soweit, dass sein Traumhaus zum Verkauf stand und er hat mich zwar mit eingebunden aber durch die bevorstehende finanzielle Belastung noch mehr als sonst gearbeitet. Wir haben uns nur noch Samstagsabends und Sonntags gesehen. zweisamkeit gab es kaum und ich fühlte mich wie ein nicht gebrauchter Gegenstand.
Durch meine viele Freizeit bin ich anderen Aktivitäten nachgegangen als ständig nur auf ihn zu warten. Dabei habe ich einen anderen Mann näher kennengelernt.
Ende vom Lied. Ich habe mich aus der langjährigen Beziehung gelöst und bin jetzt glücklich. Mein Ex ist zwar noch am Kämpfen, da er plötzlich einsieht nicht alles richtig gemacht zu haben aber für mich ist das Thema durch.

Ob mein Weg der richtige ist, kann ich noch nicht sagen, für den Moment ist es aber der richtige Weg und ich genieße mein Leben wieder.

Für Dich alles Gute
Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 19:49
In Antwort auf fusselsdosenoeffner

Genau wie bei mir
ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und habe mich sofort wiedergesehen.
Ich bin 30 Jahre alt und war 10 Jahre mit meinem Freund zusammen. Ich lebe seit 5 Jahren in einer eigenen Wohnung, er 20 km entfernt bei seinen Eltern. Jetzt war es soweit, dass sein Traumhaus zum Verkauf stand und er hat mich zwar mit eingebunden aber durch die bevorstehende finanzielle Belastung noch mehr als sonst gearbeitet. Wir haben uns nur noch Samstagsabends und Sonntags gesehen. zweisamkeit gab es kaum und ich fühlte mich wie ein nicht gebrauchter Gegenstand.
Durch meine viele Freizeit bin ich anderen Aktivitäten nachgegangen als ständig nur auf ihn zu warten. Dabei habe ich einen anderen Mann näher kennengelernt.
Ende vom Lied. Ich habe mich aus der langjährigen Beziehung gelöst und bin jetzt glücklich. Mein Ex ist zwar noch am Kämpfen, da er plötzlich einsieht nicht alles richtig gemacht zu haben aber für mich ist das Thema durch.

Ob mein Weg der richtige ist, kann ich noch nicht sagen, für den Moment ist es aber der richtige Weg und ich genieße mein Leben wieder.

Für Dich alles Gute
Ela

Danke !
Hallo!
Erst mal lieben Dank an alle, die mir ihre Erfahrungen und Meinungen hier mitgeteilt haben!

Ela, wahrscheinlich hast Du für Dich das einzig richtige getan. Die Einsicht Deines Ex-Freundes kam eindeutig zu spät. Ich frage mich wirklich, ob man(n) denkt, ewig den Beziehungston angeben zu können, ohne mit Verlusten zu rechnen. Manchmal scheinbar schon...
Hattest Du nicht trotzdem irgendwo auch das Gefühl gehabt, die Beziehung so "kurz vor dem Ziel" hinzuschmeißen? Wahrscheinlich bin ich in dem Punkt zu kopflastig. Ich denke halt (leider), das was ich habe, habe ich, auch wenn es nicht optimal ist. Der Pesimisst in mir hat zuviel Angst, von etwas Neuem noch viel mehr enttäuscht zu werden.
Vielleicht siegt nach Deinem Beitrag jedoch der Glaube an das Bauchgefühl. Ich bin nicht alleine, das hat gut getan zu wissen.
Ich wünsche Dir alles Gute!

Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich verlieb mich gerade in den besten Freund meines Mannes
Von: alisha_11988762
neu
29. Juni 2009 um 17:44
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen