Home / Forum / Liebe & Beziehung / 10 jahre beziehung und doch allein

10 jahre beziehung und doch allein

25. April um 8:50

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte :
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert ..

Mehr lesen

25. April um 9:16
In Antwort auf sarah199323

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte : 
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert .. 

"ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne "

Und mit so jemandem möchtest Du zusammenbleiben?

Ich bin mal wieder erstaunt, wie leidensfähig manche Menschen sind...
Warum suchst Du Dir nicht einen mann, der wirklich zu Dir passt.
Vater Deiner Kinder bleibt er auch so.

5 LikesGefällt mir

25. April um 18:28
In Antwort auf sarah199323

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte : 
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert .. 

Wenn es ihn nicht interessiert musste auch nicht mit ihm reden. Mach wonach dir ist, eure Beziehung ist eh keine mehr.
Trennung willst du keine, ihm ist egal was wird - da seid ihr doch im Prinzip das perfekte Paar. Er vögelt mit Kerlen rum, das kannst du  auch. Er wird's verstehen.
Müsst halt nur aufpassen, dass ihr euch nichts ins Gehege kommt. Ansonsten: Alles paletti!

10 LikesGefällt mir

25. April um 18:42
In Antwort auf sarah199323

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte : 
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert .. 

was gibbet bei euch denn noch zu besprechen?

Eure Beziehung ist am Ende, also könnt ihr euch auch trennen, der Unterschied ist genau null. Alles, was euch noch zusammenhält ist Bequemlichkeit und Feigheit vor der Anerkennung der notwendigen Konsequenzen. Wenn dir nach einer Affäre sein sollte - go for it! Ändert das was an eurer Situation? Na also...

Sinnvoller wäre es zwar, dein Privatleben erst einmal in Ordnung zu bringen, bevor du auf Männerjagd gehst, aber so etwas ist bei vielen Frauen extrem unpopulär, vielleicht gehörst du ja zu diesen.

1 LikesGefällt mir

28. April um 7:31
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne "

Und mit so jemandem möchtest Du zusammenbleiben?

Ich bin mal wieder erstaunt, wie leidensfähig manche Menschen sind...
Warum suchst Du Dir nicht einen mann, der wirklich zu Dir passt.
Vater Deiner Kinder bleibt er auch so.

Wieso bleibst du in dem S....? Hast du so n Vater gehabt und kennst nichts Anderes? Mach Schluß und konzentriere dich ausschließlich auf einen netten Mann, der für dich da ist. Hast du denn so ein geriges Selbstwertgefühl, dass du das nicht wählen kannst, möchtest? Oder wählst du im Supermarkt auch die letzte Drecks Schundware und vergiftest deinen Körper damit? Sei mutig. Du vergiftest dein Lebenbund das deiner Kinder. Du lebst ihnen ja schon lange vir, dass es vollkommen ok ist mit si jemandem zu leben. Mit großer Wahrscheinlichkeit stürzt du damit deine Kinder in die Arme von so miesen Frauen oder sie übernehmen später mal die Rolle eines so verlogenen unauthentischem Ehemann. Denk mal nicht nur an dich in dem ganzen Spiel. H

Gefällt mir

28. April um 7:32
In Antwort auf sarah199323

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte : 
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert .. 

Zeige deinen Kids, dass man azsbrechen kann, die Kurve kratzen und in wunderbarer Liebe leben kann.n

2 LikesGefällt mir

28. April um 7:52
In Antwort auf sarah199323

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte : 
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert .. 

Warum haltet man an jemand fest - der einen jahrelang getäuscht hat - ein anderes Leben lebt - mit Männern in die Kiste steigt und dem es am @ vorbei geht wie es der Mutter seiner Kinder geht - ob diese eventuell Bedürfnisse hat und man ihr mit der Wahrheit ein Stück Holz vor den Kopf geschlagen ?

Du schreibst ja selber - 10 Jahre Beziehung und doch alleine !

Also was hat denn der gute Herr so Tolles an sich - dass man mit dem weiterhin verheiratet bleiben möchte ?
Bitte nicht die Kinder Ausrede In diesem Fall halte ich das Vorleben des Kindesvaters für prägend für seine Kinder .

2 LikesGefällt mir

28. April um 9:50

Also in deinem Text wird das nicht so deutlich: Dein Mann hatte Sex mit anderen Männern während euer Ehe, oder er ist einfach nur bisexuell und hat das erst jetzt gestanden (ohne aber fremdgegangen zu sein)?
Wenn es erstes ist, würde ich dir auch empfehlen, dir einen anderen Partner zu suchen. Wenn es zweiteres ist, frage ich mich, was denn jetzt genau dein Problem ist? Du ekelst dich vor seiner Bisexualität oder was? Dafür kann er doch nichts. Naja, so oder so, wenn du damit nicht klarkommst, ist es wohl dass Beste für euch beide (!) wenn ihr getrennte Wege geht.

2 LikesGefällt mir

29. April um 0:07

Also noch mal zum Verständnis : er log mir all die Jahre vor seine erste gewesen zu sein und auf Frauen zu stehen .. er hatte bisher nur mit mir sex und ist nicht fremdgegangen ! ( davon geh ich mal zumindest aus !)
mein Problem ist dass er mich all die Jahre angelogen hat und mittlerweile nur mehr schwulenpornos schaut . Dass er mir immer wieder vorgegaukelt hätte ich wäre seine erste gewesen und er hätte nie sexuelle Erfahrung mit jemand gehabt außer mit mir . Dass er mir das alles nach 10 Jahren nicht selber sagen hätte können . Dass ich nicht selber entscheiden hätte dürfen ob ich mit einem bisexuellen Mann zusammen sein möchte oder nicht . 
Dass ich quasi mit einem Mann zusammenlebte der ein anderer vorzugeben scheinte als er ist . 
 

Gefällt mir

12. Mai um 23:22
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne "

Und mit so jemandem möchtest Du zusammenbleiben?

Ich bin mal wieder erstaunt, wie leidensfähig manche Menschen sind...
Warum suchst Du Dir nicht einen mann, der wirklich zu Dir passt.
Vater Deiner Kinder bleibt er auch so.

Ich würde mich trennen, ich hab auch auf neine kinder Rücksicht genommen....habe auch etwas gepostet, was mir in 24 Jahren widerfahren ist,wenn es dich interessiert...mein mann ist bi...unter diesen thema stellte ich meine geschichte hinein...man muss etwas runterscrollen um alles zu lesen... lg

Gefällt mir

12. Mai um 23:36

Wie kann einem da nicht die Trennung in den Sinn kommen?

2 LikesGefällt mir

13. Mai um 0:50
In Antwort auf sarah199323

Also noch mal zum Verständnis : er log mir all die Jahre vor seine erste gewesen zu sein und auf Frauen zu stehen .. er hatte bisher nur mit mir sex und ist nicht fremdgegangen ! ( davon geh ich mal zumindest aus !)
mein Problem ist dass er mich all die Jahre angelogen hat und mittlerweile nur mehr schwulenpornos schaut . Dass er mir immer wieder vorgegaukelt hätte ich wäre seine erste gewesen und er hätte nie sexuelle Erfahrung mit jemand gehabt außer mit mir . Dass er mir das alles nach 10 Jahren nicht selber sagen hätte können . Dass ich nicht selber entscheiden hätte dürfen ob ich mit einem bisexuellen Mann zusammen sein möchte oder nicht . 
Dass ich quasi mit einem Mann zusammenlebte der ein anderer vorzugeben scheinte als er ist . 
 

Hm also hatte er bereits vor eurer Beziehung sexuelle Erfahrungen mit anderen Männern und hat sie nur verschwiegen? Oder ist ihm erst nach langer Zeit klar geworden, dass er auch (oder nur?) auf Männer steht? Kann eben sein, dass ihm das lange Zeit selbst nicht bewusst war bzw. er es irgendwie versucht hat zu verdrängen, weil er sich schämte. Sowas soll es ja auch geben. Und jetzt hat er wohl gemerkt, dass er so nicht mehr weitermachen kann und zu seinen Neigung stehen will.

Ich denke, ihr beiden müsst euch darüber dringend aussprechen, auch wenn ihm das unangenehm zu sein scheint und er zunächst abgelehnt hat.
Wenn du damit nicht leben kannst, dass dein Mann auch auf Männer steht und Schwulenpornos guckt, und du jetzt schon daran denkst dir lieber eine Affäre zu suchen, rate ich dir auch, die Beziehung lieber zu beenden bevor ihr beiden euch gegenseitig nur noch mehr wehtut. Kinder hin oder her, aber manchmal muss man eben einen Schlussstrich ziehen, wenn zwischen euch keine Liebe mehr existiert, ansonsten verschwendet ihr nur gegenseitig eure Zeit. Und den Kindern eine lieblose Beziehung vorzuleben, ist auch nicht gerade gesund.

 

2 LikesGefällt mir

13. Mai um 2:53
In Antwort auf sarah199323

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte : 
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert .. 

Mit wem hatte er denn vor Dir Sex? Wie hast Du von Seiner Bisexualität erfahren?
Ich möchte darauf hinweisen, dass es für ihn ganz und gar nicht einfach ist. Ihr seid in einem Alter zusammen gekommen, in dem ihm selbst vielleicht nicht klar war was mit ihm vor geht. Es muss ganz und gar nicht heißen, dass er homosexuell ist. Es kann sein, dass er bisexuell ist und somit auf Männer UND Frauen steht. Das ist gar nicht so ungewöhnlich. Bei einem Mann der Männer mag, geht man jedoch meist davon aus, dass er sich nicht gleichzeitig von Frauen angezogen fühlt. Das muss so aber nicht stimmen. Es gibt sehr viel mehr versteckte bisexuelle Männer, die auch mit Männern nichts weiter zu tun haben wollen, als man denkt. Bei vielen ist das auch eine reine Anziehung, ohne dass sie es sich vorstellen können mit einem Mann eine Beziehung zu führen. Sie sind bewusst mit einer Frau zusammen. 

Dass er es Dir nicht gesagt hat, ist nicht ungewöhnlich. Homosexuelle Neigungen sind in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabu. Daher ist es ein Outing. Für ein Outing, muss man erst einmal selbst wissen was man will. Wenn jemand noch nicht so weit ist oder Ablehnung fürchtet, dann sagt er halt nichts. Ein solches Outing ist für viele nicht einfach.
Warum das so ist, sieht man auch an Deiner Reaktion. 

Was für Pornos er schaut ist meiner Ansicht nach ganz und gar seine eigene Angelegenheit. Nur weil man in einer Beziehung ist, gibt man nicht seine Eigenständigkeit und Privatsphäre ab. 

Ihr habt beide Kinder. Das wäre es wert hier Ordnung rein zu bringen. Ich selbst finde es nicht so wichtig, wie seine Neigungen sind, solange er nicht vor hat sie ungehemmt auszuleben. 
Du wusstest nicht vorher wie er drauf ist. Jetzt weißt du es. Es wäre eine Möglichkeit dieses Wissen nun in eure Beziehung zu integrieren. 

Er ist ein sanfter Mann. Ich kann dir sagen, dass gerade Männer mit bisexuellen Neigungen ganz interessante und angenehme Persönlichkeiten sein können. 
Du sagst dass du Sex mit einem anderen Mann willst. Keiner kann dir garantieren, dass ein anderer Mann nicht ebenfalls bisexuell ist ! Ich kann dir sagen, dass es sehr viel mehr bisexuelle Männer da draußen gibt, als die Leute es annehmen ! Die wenigsten würden es zugeben, weil sie sonst mit Reaktionen wie deinen konfrontiert werden würden. Das will sich kaum jemand freiwillig antun, daher lügen sie !

Es wäre gut das Verklemmte ein wenig abzugeben und offen zu sein, miteinander zu reden. Wir sind doch eigentlich nicht mehr in Zeiten wo einem das zum Verhängnis werden kann. Es geht hier um Verständnis und Toleranz. 
 

3 LikesGefällt mir

13. Mai um 2:58

Wie alt seid Ihr gewesen als Ihr ein paar geworden seid? 
Ich 10 Jahren Beziehung kann sich so viel bei einem Menschen tun. Wenn man so lange Zeit zusammen ist, ist es so dass naturgemäß auch Dinge und Entwicklungen passieren können, die sich während der Beziehung abspielen, weil man gemeinsam erwachsen wird, einem vieles bewusst wird, man anfängt zu seiner Sexualität und seinen Neigungen zu stehen, einiges auszuloten.

Um gute Eltern zu sein, gehört da nicht nur dazu für die Kinder da zu sein, sondern auch den Partner soweit zu akzeptieren, dass er sich so entfalten kann, dass er der Familie erhalten bleibt, ohne dass sie auseinander bricht. 

Ich weiß nicht inwieweit bei euch Liebe unabhängig von der Problematik vorhanden war oder ob sie wegen der Bisexualität erst verloren gegangen ist, weil auch er dir gegenüber ein Misstrauen und eine Distanz aufgrund Deines Unverständnisses entwickelt hat. 
Wenn da ein Funken Liebe ist, dann greife das auf und lerne ihn so wie er ist in die Beziehung zu integrieren. 
Den perfekten Partner wirst du nie finden, es wird immer Macken geben. 

2 LikesGefällt mir

13. Mai um 20:31
In Antwort auf mandellaugen

Wie alt seid Ihr gewesen als Ihr ein paar geworden seid? 
Ich 10 Jahren Beziehung kann sich so viel bei einem Menschen tun. Wenn man so lange Zeit zusammen ist, ist es so dass naturgemäß auch Dinge und Entwicklungen passieren können, die sich während der Beziehung abspielen, weil man gemeinsam erwachsen wird, einem vieles bewusst wird, man anfängt zu seiner Sexualität und seinen Neigungen zu stehen, einiges auszuloten.

Um gute Eltern zu sein, gehört da nicht nur dazu für die Kinder da zu sein, sondern auch den Partner soweit zu akzeptieren, dass er sich so entfalten kann, dass er der Familie erhalten bleibt, ohne dass sie auseinander bricht. 

Ich weiß nicht inwieweit bei euch Liebe unabhängig von der Problematik vorhanden war oder ob sie wegen der Bisexualität erst verloren gegangen ist, weil auch er dir gegenüber ein Misstrauen und eine Distanz aufgrund Deines Unverständnisses entwickelt hat. 
Wenn da ein Funken Liebe ist, dann greife das auf und lerne ihn so wie er ist in die Beziehung zu integrieren. 
Den perfekten Partner wirst du nie finden, es wird immer Macken geben. 

Sehr schön geschrieben

Gefällt mir

13. Mai um 20:49
In Antwort auf sarah199323

Hallo ihr lieben , Kurzfassung meiner Geschichte : 
bin mit meinem Partner jetzt fast 11 Jahre zusammen und haben 2 Kinder miteinander . Ich bin ein sehr verträumter romantischer Typ Frau die auf dominante Männer steht . War sehr sehr jung als ich meinen Partner kennenlernten . Er war eigentlich nie mein Typ aber trotzdem haben wir uns mal ineinander verliebt .. aber nach ca 8 Jahren fand ich zufällig heraus dass er mich all die Jahre belogen hatte und ich nicht seine erste war und er mich all die Jahre lang hemmungslos anlog . Denn er stand nicht nur auf Frauen sondern auch auf Männer .. wow für mich war das der Hammer .. er is sowieso nicht dominant eher der „weiche“Typ Mann .. aber diese Erkenntnis dass er auf Männer steht macht mich fertig und ich sehe ihn seit dem mit anderen Augen . Muss dazu sagen hatte auch nie die Möglichkeit mit ihm zu sprechen denn das möchte er nicht . Muss es so akzeptieren wie es ist . Es waren so viele lügereien im Spiel seitens des Mannes .. ich sehne mich so nach Gesprächen und nach einem Partner der mir zuhört und mich liebt . Das Gefühl hab ich bei ihm absolut nicht mehr . Er weiß das aber es ist ihm leider egal . Jetzt überlege ich ob ich ihm sagen soll bzw. mit ihm besprechen sollte dass ich gerne eine Affäre hätte bzw einen anderen kennen lernen möchte .. ich möchte ihn nicht verlieren er ist seit 11 Jahren mein Partner und der Vater meiner Söhne .. aber als Liebespaar Ists aus zwischen uns ! Ich frage mich immer wie weit es gekommen ist dass ich mich so alleine fühle trotz Beziehung . Das schlimme daran ist ja dass es ihm einfach nicht interessiert .. 

Ich würde mich wohl trennen.
Ihr könnt ja trotzdem als Eltern erstmal zsuammenbleiben. Jeder bekommt ein eigenes Zimmer und sofern es friedlich möglich ist, könnt irh sogar gemeinsam wohnen.
Vielleicht findest du einen neuen Partner, der damit umgehen kann. Wahrscheinlicher ist aber, dass das so oder so nur eine Übergangslösung darstellt und auch die räumliche Trennung irgendwann vollzogen werden muss.

Und ich frage mich auch, wie du von Partnerschaft reden kannst, wenn eure Beziehung auf Lügen aufgebaut ist und ihn deine Befindlichkeiten null interessieren. Bist du sicher, dass er nicht selbst eine Geschichte nebenher am Laufen hat? Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass ihm diese Situation in der ihr euch eingerichtet habt, glücklich und zufrieden macht. In einer Affaire kann er das ausleben, was er bei dir nicht hat (das ist keine Anschuldigung, aber er wird doch auf ähnliche Weise bedürftig sein wie du) und hat Zuhause Frauchen die die Familei führt und seine Wäsche wäscht. Und Lohnsteuerklasse 3 ohne das ganze teure Scheidungs- und Unterhaltsgedöns. (EInfach mal überlegen, ob das auf eure Situation zutreffen könnte)

LG

1 LikesGefällt mir

13. Mai um 21:51

warum ziehst du nicht nach alldem einen schlußstrich und fängst neu an? was spielt es in eurem leben für eine rolle ob du für deinen mann die erste warst ? ist euch fauen das wirklich so wichtig die wievielte ihr seid? warst du noch jungfrau?

Gefällt mir

14. Mai um 9:21
In Antwort auf sarah199323

Also noch mal zum Verständnis : er log mir all die Jahre vor seine erste gewesen zu sein und auf Frauen zu stehen .. er hatte bisher nur mit mir sex und ist nicht fremdgegangen ! ( davon geh ich mal zumindest aus !)
mein Problem ist dass er mich all die Jahre angelogen hat und mittlerweile nur mehr schwulenpornos schaut . Dass er mir immer wieder vorgegaukelt hätte ich wäre seine erste gewesen und er hätte nie sexuelle Erfahrung mit jemand gehabt außer mit mir . Dass er mir das alles nach 10 Jahren nicht selber sagen hätte können . Dass ich nicht selber entscheiden hätte dürfen ob ich mit einem bisexuellen Mann zusammen sein möchte oder nicht . 
Dass ich quasi mit einem Mann zusammenlebte der ein anderer vorzugeben scheinte als er ist . 
 

und wie ist der stand aktuell?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen