Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1. XMas nach der Trennung

1. XMas nach der Trennung

7. Dezember 2011 um 21:32 Letzte Antwort: 15. Dezember 2011 um 23:16

Hallo, bin jetzt seit 4 Monaten und nach einer 12jährigen Beziehung wieder Single.

Das erste Xmas alleine, steht an und ich könnte nur noch davon laufen. An Silvester will ich gar nicht erst denken.Anscheinend gibt es nur noch Verliebte , Paar und glückliche Familien um mich rum. Kennt Ihr das? Wo sind den die ganzen Singles? In der Karibik oder haben sich alles im Bett verkrochen?

In meiner Umgebung nur Familien oder Pärchen, fühle mich wie das 5. Rad am Wagen. Kann an XMas zwar zu meiner Schwester und Ihrer Familie, das wird auch ganz gut werden, aber wenn ich an Silvester denke, da könnte ich nur noch heulen. Keiner hat Zeit für mich mich und ich werde wohl alleine auf dem Sofa rumsitzen. Ganz toll! Super Voraussetzungen für Deppressionen oder einem Vollrausch.

Könnte bei dem Gedanken schon wieder einen Heulkrampf kriegen und mein Ex hat seit der Trennung kein Wort mehr hören lassen. 12 Jahre für den Ar....! Da fragt Frau sich doch, was das überhaupt für eine Bezeihung war, wenn man einfach abhauen kann, ohne das der Grund für die Trennung richtig geklärt war. Abhauen ist auch das einfachste. Männer sind solche Feiglinge!!

Das alles hat natürlich einen größeren Hintergrund und viel zu lange um es hier zu schreiben. Musste nur mal meinen Gedanken und Gefühlen, Luft machen.

Bin wütend, sauer und unendlich traurig!

Wem gehts ebenso, vielleicht können wir uns ja gegenseitig einwenig aufbauen.

Mehr lesen

8. Dezember 2011 um 19:38

Kann
dich verstehen, geht mir leider auch so. nach der trennung kein kontakt mehr, ich wollte wohl zu viel, hat sie kalte füße bekommen und warten wollte sie auch nicht.

werde nun sogar auch an weihnachten und silvester alleine sein, bin jetzt einsam in einer neuen stadt, da kann man erst depressionen kriegen.

ist schon komisch, aber was soll man machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2011 um 18:31

..nach 11 Jahren steh ich vor Trennung..
..hey mir gehts genauso wie dir,wohnst du nicht zufällig in meiner Nähe?Weihnachten das erste mal das ich meinen Partner nicht mit zu meiner Familie bringen werd und Silvester bin ich wahrscheinlich auch allein,oder ich geh irgendwo hin und beschauff mich..ich bin auch richtig fertig,kann seit der Woche werden essen noch trinken,meinem Ex ist das alles scheiss egal,leben leider noch zusammen in der gemeinsamen Wohnung,die er aber bald verlassen wird,zudem weiss ich nicht wie ich die Miete danach zahlen soll und ich will hier nicht raus..arbeitslos werd ich auch bald,ach ich bin mehr wie am Ende..hoff wir können uns hier gegenseitig helfen..du bist nicht allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2011 um 18:39

Tut
mir sehr leid...ist sicher nicht leicht für dich,aber ich denke,nach 12 jahren beziehung,darf man die feiertage auch einfach mal ausfallen lassen...sich einbuddeln und auch mal die kante geben...so richtig leiden mein ich...
weihnachten und sylvester kommt jedes jahr wieder und in meinen augen ist es wichtiger,den schmerz zuzulassen und zu verarbeiten,als irgendwelche feiertage bei leuten zu verbringen,die einen trösten wollen,aber selber beschäftigt sind...ich liebe meine familie und meine freunde wirklich und ich weiss,dass sie mich lieben...aber mein weg wäre klar...einschließen und heulen...wenn es mir besser geht,dann kann ich immernoch feiern...
so war's jedenfalls bei meiner letzten trennung...
und geschadet hats mir nicht...
für mich war es der einzig richtige weg...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2011 um 23:16

Zwiespalt
Danke für Eure Antworten. Schon schlimm, daß man gerade vor solchen Feiertagen verlassen wird. Im Moment hat sich bei mir so ein Zwiespalt eingeschlichen. Einerseits will ich mich im Bett verkriechen und nichts mehr sehen und hören und andererseits will ich raus und feiern.

Warum soll ich mir von so einem Feigling das Leben versauern lassen. XMas und Silvesterdepris werden wahrscheinlich gewinnen, es ist so ein Aufbäumen gegen den ganzen Mist.

Habe ja schlieslich auch was zu bieten und irgendwo in Stuttgart wird es doch hoffentlich einen Mann geben, der es mit mir ernst meint, auch wenn mir Männer im Moment vom Hals bleiben sollten. Ne Mischung halt aus Wut und tiefer Traurigkeit und immer abwechselnd. Ansoluter Mist.

Werde an Silvester Zuhause bleiben bei einem guten Rotwein, lecker Essen, vorausgesetzt ich habe Hunger und werde halt Fernsehen und früh ins Bett gehen, ist schlieslich auch nur ein Tag wie jeder andere und meine Wünsche für 2011 sind ja auch nicht in Erfüllung gegangen.

Weihnachten werde ich bei meiner Schwester verbringen und versuche mich da so schnell wie möglich wieder zu verdrücken.

Ich hoffe, bei Euch siehst es besser aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club