Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1 Woche lang getrennt und dann....

1 Woche lang getrennt und dann....

26. Juni 2014 um 12:58 Letzte Antwort: 26. Juni 2014 um 14:24

Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen und haben ein Kind. Sie ist 2 Jahre alt. Da er Anfangs im Internet mit viele Frauen flirtete, auch camte und masturbierte mit denen, war das Vertrauen sehr erschüttert. Für mich was das wie fremdgehen, wenn er mit anderen Frauen camte, während ich auf der Arbeit war. Er nahm die Beziehung anfangs nicht so ernst. Naja, seither war mein Vertrauen ziemlich angeknackst, aber wir haben nun auch noch unser Kind. Deshalb kämpfe ich, jedoch sehe ich von seiner Seite nicht viel. Er lässt ständig misstrauen in mir wachsen, indem er mir Kleinigkeiten verheimlicht, z.B. wenn er sich von 3 Schulfreundinnen von der Berufsschule nach Hause fahren lässt und durch Zufälle kommt dann immer alles raus.....

Irgendwann kam der Punkt, dann hatte ich keine Lust mehr darauf. Ich habe mich getrennt und er zog ins Gästezimmer, bis er was neues findet. Eigentlich wollte ich, dass er endlich mal kämpft und es klickt macht bei ihm. Doch es passierte nichts, wieder hockte er nur an seinem PC und das erste was er nach der Trennung gemacht hat, war alle Mädels aus seiner Klasse zu adden in Facebook usw und schön mit denen zu flirten. Ich konnte alles sehen, da wir beide die gleichen Passwörter überall haben...Er hat den ganzen Tag mit einer aus seiner Klasse geflirtet. Am Abend hat es mir gereicht. Ich hatte schon Selbstmordgedanken, weil ich einfach keinen Sinn darin fand, ohne den Vater von meinem Kind, alles alleine zu schaffen etc.... Ich bin zu einem Verwandten gezogen. Nach 3-4 Tagen habe ich ihn sehr stark vermisst und er hat auch nicht weiter geflirtet und hat versucht mich wiederzubekommen. Als ich zurück kam, haben wir uns ausgesprochen und sind nun wieder zusammen. Ich finde es gut, aber mich zerfrisst nun die Eifersucht. Jede Woche ist er 1-2 Tage in der Berufsschule bei der Schlampe, mit der er so sehr geflirtet hat, direkt nach der Trennung. Wieso macht das meinen Kopf so kaputt und was kann ich dagegen tun? Sie wusste von mir und das wir eine Tochter haben. Ich hatte sie selber schon angeschrieben, dass sie meinen Freund in Ruhe lassen soll und die meinte eiskalt, dass sie gar nichts machen würde..... Dabei weiß ich ja, was sie geschrieben haben. Ich werde echt wahnsinnig. Es gibt Tage, da habe ich kein Problem damit, wieder andere, da zerfrisst mich es und ich muss losheulen. Ich kann das nicht verstehen, wieso er sowas gemacht hat. Er dachte, er kriegt mich durch die Eifersucht wieder, aber das klingt für mich nach einer Ausrede.... wie soll ich das jetzt Woche für Woche machen? Ich will unbedingt mit ihm zusammen sein, er ist mein Traummann.

Habt ihr eine Idee, was ich tun könnte? Ablenken? Mit der Tussi nochmal versuchen zu schreiben? Bräuchte da wirklich mal ein paar Tipps

Mehr lesen

26. Juni 2014 um 13:35

Ich
ich möchte eigentlich eher wissen, wie ich besser mit der Situation umgehen kann, dass er jede Woche in der Berufsschule ist, bei der Schlampe, mit der er geflirtete hatte, direkt nachdem wir uns getrennt hatten. Wir sind nun 3 Wochen wieder zusammen und jeden Tag, wo er in der Berufsschule ist, mach ich mir total die Gedanken...Ich hab einen richtigen Hass gegen diese Frau, die ich nicht mal kenne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2014 um 14:24

Danke
danke cariue, das werd ich mal machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Warum kann ich mich nicht trennen, es ist furchtbar!!!
Von: river_12090161
neu
|
26. Juni 2014 um 12:53
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook