Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1 Jähriges - Mein chef, seine Frau und ich

1 Jähriges - Mein chef, seine Frau und ich

4. Oktober 2011 um 0:13

Seit nun einem Jahr habe ich eine Affäre mit meinem (inzwischen ehemaligem Chef), sprich ungefähr die Zeit über die ich in diesem Unternehmen arbeite. Es war sehr schwierig, weil es kurzzeitig fast soweit war, dass alles vorbei war (seine frau wollte sich von ihm trennen, in der firma wussten alle bescheid) aber die wogen sind inzwischen geglättet und seine frau spricht auch wieder mit mir. natürlich haben wir nicht gestanden das wir was miteinander haben.
Ich bin 18 er ist 37. ja der altersunterschied ist enorm und manchmal hat er ein paar Probleme mit meiner hin und wieder kindischen ader. Aber ich liebe ihn überalles auf dieser welt und ich weiß das er mich auch liebt. Wir haben schon sehr sehr viel miteinander durchgemacht und erkebt (ich hatte sogar mein erstes mal mit ihm) Ich hatte einen Freund als unsere affäre angefangen hat. Seit drei Monaten läuft alles auseinander. Es fing damit an, dass wir immer weniger geschrieben haben, wenn wir auf der arbeit waren und nie zeit für uns hatten (oft war es so dass wir nach offiziellem feierabend noch ein bisschen alleine waren und gequatscht haben udn all sowas) es ging dann damit weiter dass er in einer anderen firma teilzeit gearbeitet hat und dort inzwischen fest angestellt ist. Dadurch ging alles in die brüche. inzwischen schreiben wir fast gar nicht mehr und sehen uns nur noch samstags. da alle anderen dann auch immer da sind haben wir nie zeit für uns alleine. er hatte vor kurzem zwei wochen urlaub da habe ich aber nichts on ihm gehört was mich sehr traurig gemacht hat. auch sonst ist es nicht so wie es früher mal war. und bald wird es wohl ganz vroebei sein, weil er bei uns in der firma ganz aufhören wird.... ich sag es ihm immer wieder, dass ich ihn nicht gehen lassen möchte, aber auch dass ich es nciht verhindern kann udn wenn er dann aber ganz weg ist werden wir uns gar nicht mehr sehen,. ich war zwar schon ein paar mal bei ihm wenn seine frau nicht da war, aber er hat soviel um die ohren dass er nciht mal zeit für einenn kaffee zwischendruch hat und halt verheiratet ist....


Ich will ihn nicht verlieren weiß aber nicht, wie ich das aufrecht erhalten soll wobei es mir nicht mal mehr nur um die affäre geht. es ist sehr viel mehr als nur das. Um sehr viel mehr.

Was soll ich tun???

Mehr lesen

4. Oktober 2011 um 0:32

So is das mit den affären
ich könnte dir jetzt stundenlang einen vortrag drüber halten, warum es das naivste auf der welt ist, wenn eine fraue eine affäre eingeht mit einem verheirateten mann und hofft, ihn für sich gewinnen zu können. oft suchen sich die typischen midlife crysis männer einfach nur was, um sich sexuell austoben zu können.

so wie ich deine situation sehe sind das (für dich) schlechte anzeichen, die wie die faust aufs auge zu dem oben beschriebenem passen. es wird wohl so kommen, wie du befürchtest! was man tun könnte? ein ultimatum stellen und wenn er dich scheiße behandeln sollte, haste seiner frau sicherlich eine interessante geschichte zu erzählen!

Gefällt mir

5. Oktober 2011 um 1:08
In Antwort auf empathy86

So is das mit den affären
ich könnte dir jetzt stundenlang einen vortrag drüber halten, warum es das naivste auf der welt ist, wenn eine fraue eine affäre eingeht mit einem verheirateten mann und hofft, ihn für sich gewinnen zu können. oft suchen sich die typischen midlife crysis männer einfach nur was, um sich sexuell austoben zu können.

so wie ich deine situation sehe sind das (für dich) schlechte anzeichen, die wie die faust aufs auge zu dem oben beschriebenem passen. es wird wohl so kommen, wie du befürchtest! was man tun könnte? ein ultimatum stellen und wenn er dich scheiße behandeln sollte, haste seiner frau sicherlich eine interessante geschichte zu erzählen!

Aber was war doch
sehr viel mehr als nur sex. Wir haben beide sehr viel für einander riskiert ( nein, nicht nur um sex zu haben) er war immer für mich da, hat mir geholfen wo er konnte... ich hoffe ja nicht, ihn zu gewinnen, ich will ihn einfach nicht verlieren.Ncith als meinen geliebten und auch nicht als meinen großen bruder / aufpasser und besten freund....

Gefällt mir

5. Oktober 2011 um 13:18
In Antwort auf thewalkingdisaster

Aber was war doch
sehr viel mehr als nur sex. Wir haben beide sehr viel für einander riskiert ( nein, nicht nur um sex zu haben) er war immer für mich da, hat mir geholfen wo er konnte... ich hoffe ja nicht, ihn zu gewinnen, ich will ihn einfach nicht verlieren.Ncith als meinen geliebten und auch nicht als meinen großen bruder / aufpasser und besten freund....

Sorry aber mal ernsthaft, was erwartest du noch???

ok, er hat dir geholfen, und du ihm. aber das ist doch alles nichts mehr wert, und ist schnee von gestern. den wenn er noch wirklich intresse an dir hätte, dann würde er sich auch zeit für dich nehmen.
alles andere ist nur bla,bla,bla....

eigentlich schreibst du es ja schon selber, früher, damals, da ist es anders gewesen. aber jetzt ist nunmal HEUTE und du tust dir selber keinen gefallen, wenn du daran so klammerst!!

ich würde an deine stelle auch das ehrlich gespräch suchen, und ihm klar machen. das du so nicht kannst und willst. sonst frisst es dich bald auf!!

lg

Gefällt mir

5. Oktober 2011 um 17:47
In Antwort auf lummy79

Sorry aber mal ernsthaft, was erwartest du noch???

ok, er hat dir geholfen, und du ihm. aber das ist doch alles nichts mehr wert, und ist schnee von gestern. den wenn er noch wirklich intresse an dir hätte, dann würde er sich auch zeit für dich nehmen.
alles andere ist nur bla,bla,bla....

eigentlich schreibst du es ja schon selber, früher, damals, da ist es anders gewesen. aber jetzt ist nunmal HEUTE und du tust dir selber keinen gefallen, wenn du daran so klammerst!!

ich würde an deine stelle auch das ehrlich gespräch suchen, und ihm klar machen. das du so nicht kannst und willst. sonst frisst es dich bald auf!!

lg

So einen Gedanken hatte ich auch schon..
aber ich war mir nicht sicher, ob ich vielleicht einfach nur übertreibe oder zu sehr persönlich nehme, weil ich so viel für ihn empfinde, aber wenn ihr das so seht, dann werde ich wohl mal mit ihm reden.

danke für eure Ehrlichkeit, manchmal brauch man so einen Arschtritt....

Gefällt mir

6. Oktober 2011 um 1:02
In Antwort auf thewalkingdisaster

So einen Gedanken hatte ich auch schon..
aber ich war mir nicht sicher, ob ich vielleicht einfach nur übertreibe oder zu sehr persönlich nehme, weil ich so viel für ihn empfinde, aber wenn ihr das so seht, dann werde ich wohl mal mit ihm reden.

danke für eure Ehrlichkeit, manchmal brauch man so einen Arschtritt....


dum spiro, spero! - cicero

den braucht doch jeder mal in seinem leben!

Gefällt mir

6. Oktober 2011 um 17:57
In Antwort auf thewalkingdisaster

So einen Gedanken hatte ich auch schon..
aber ich war mir nicht sicher, ob ich vielleicht einfach nur übertreibe oder zu sehr persönlich nehme, weil ich so viel für ihn empfinde, aber wenn ihr das so seht, dann werde ich wohl mal mit ihm reden.

danke für eure Ehrlichkeit, manchmal brauch man so einen Arschtritt....

Nix zu danken
du musst die nur klar sein, das sich die antworten der user, sich nach deiner sichtwiese der dinge richten. deswegen kann hier auch jeder user falsch mit seinen meinungen und äusserungen liegen!!
du musst dir klar sein, das niemand euch persönlich kennt oder bzw. eure geschichte hautnah mit erlebt hat.

es sollte auch kein arschtritt sein, sondern sollte es dir einfach die augen öffnen. und dir helfen sachen einfach besser zu verstehen.

Kleiner tip:
nimm einfach die rosa brille ab, und versuche einfach mal in zukunft alles von beiden seiten zu betrachten. dann bekommst du deine antworten von ganz allein.
und bei deinem gespräch, lass dich da auf gar fall auf einen faulen kompromis ein.
du musst wissen, männer brauchen klare ansagen. nur dann bekommst du auch klare aussagen!!

glg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen