Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1 Jahr lang verraten und verkauft

1 Jahr lang verraten und verkauft

25. Juli 2006 um 11:08

Alles ist eskaliert - aus und vorbei

Nun ist die ganze Wahrheit herausgekommen. Meine nun Ex-Freundin hat mich belogen, verraten und verkauft. Und das alles über ein ganzes Jahr.

Damals begann alles damit, dass sie mir gestand, einen One-Night Stand mit einem Bekannten von ihr gehabt zu haben. Sie meinte, dass es ihr nichts bedeutet hätte und sie nur mich liebe. Nun ja - ich verzieh ihr, unter der Voraussetzung, dass sie jeglichen Kontakt mit ihm abbrechen würde. Ihm hatte sie damals erzählt, dass ich von ihrem Seitensprung wisse und er hat mich wegen angeblicher Bedrohung vorsorglich angezeigt. Doch ich habe kein Wort mit ihm gesprochen damals. Als ich ihn dann 1 Woche später traf, konnte ich mich nicht zurückhalten und teilte ihm ein paar aus, woraufhin ich ne Anzeige wegen leichter Körperverletzung bekam. Kam mit einer Entschuldigung davon und das auch nur, weil ich zu einer Bekannten, die auch bei der Polizei arbeitet, und ein gutes Wort für mich einlegte, gute Beziehungen hatte. Meine Freundin wollte sich damals aus allem heraushaltenund wäre nicht dazu bereit gewesen, eine Aussage, weder für ihn, noch für mich, zu tätigen.

Im Nachhinein weiß ich, dass sie den Kontakt zu ihm nur für einige Wochen abgebrochen hatte, denn vor etwa 6 Wochen hatte sie gestanden, dass sie doch mehrmals mit ihm Sex hatte. Vor einigen Monaten hatte meine Freundin eine Türkeireise angetreten, die sie, wie sie damals sagte, von ihrer Mutter gewonnen hatte. Zwischenzeitlich kam das Gerücht auf, dass sie mit ihm dort in Urlaub gewesen wäre und seine Mutter den Urlaub gewonnen hatte. Sie hat natürlich alles abgestritten und alle, die das behaupteten als Lügner hingestellt und nun hat sich das Gerücht doch bestätigt. Ihrer Mutter hatte sie damals erzählt, dass sie mit mir gar nicht mehr zusammen sei.

Am letzten Wochenende ist dann alles eskaliert. Ich wollte sie an ihrem Arbeitsplatz (Kneipe) besuchen, aber sie war nicht da. Als ich sie anrufen wollte, meinte die, die sie vertrat, dass ich meine Freundin schlecht erreichen würde, da sie der Mutter ihres Liebhabers, die Geburtstag hatte, helfen würde, die Gäste zu bedienen. Ich bin dorthin gefahren, lief in den Hof des Hauses und als mich meine Freundin sah, kam sie zu mir. Wir gingen auf die Straße und ich stellte sie zur Rede. Sie meinte nur, was denn dabei sei und sie hätte nichts mit ihm. Die Mutter ihres Liebhabers gesellte sich auch dazu und drohte, die Polizei zu holen, wenn ich nicht verschwinden würde, etc. und des weiteren solle ich endlich kapieren, dass meine Freundin schon seit einem Jahr, mit ihrem Sohn zusammen sei. Auf die Frage, ob das stimmt, antwortete meine Freundin nicht, sie reagierte nicht einmal. Ich gab ihr 1 Stunde Zeit, um zu mir zu kommen, falls sie sich rechtfertigen möchte, andernfalls, läge ihr sowieso nichts an mir. Sie kam dann etwa 2 Stunden später und als ich sie dann sah ist mir der Gaul durchgegangen. Ich schüttete ihr den Inhalt meines Glases in ihr Gesicht und gab ihr eine Ohrfeige (was mir im Nachinein doch sehr leid tat). Ich fragte sie, was sie sich dabei gedacht hätte und sie meinte nur, dass sie mich doch liebe.
Ich meinte nur, dass sie davon doch gar keine Ahnung haben könne, denn sowas tut man doch niemandem an, den man liebt. Daraufhin fuhr sie wieder zu ihm.
Wir haben uns dann am Abend des nächsten Tages noch mal unterhalten und ich wünschte ihr viel Glück mit ihrem Neuen, worauf sie meinte, dass sie ihn nur lieb hätte, aber mich würde sie wirklich lieben. Und ohne mich wäre sie unglaublich unglücklich und sie würde sich am liebsten umbringen. Sie hätte das doch alles nur getan, weil sie mit mir oft unglücklich gewesen wäre und der andere wäre so verständnisvoll und trotzdem wäre ich ihr Traummann, blablabla...
Da verstehe ich überhaupt nichts mehr. Zumal sie meinte, dass es nicht stimmt, dass sie mit ihm im letzten Jahr zusammengewesen wäre. Wer weiß, wer weiß ...

Gestern bekam ich dann 2 weitere Anzeigen von ihrem Lover, wegen Hausfriedensbruch und wegen Nötigung. Hätte ihn angeblich über ein Jahr lang bedroht, dabei hab ich kein Wort mit ihm gesprochen.

Bin am Boden zerstört. Dieser Psychoterror und solch eine langmonatige Verarsche haben mich innerhalb von nur 4 Tagen kaputt gemacht. Kann nichts mehr essen und lebe z.Z. nur noch von Wasser und Zigaretten. Können Menschen wirklich so skrupellos sein? Er hat doch eh schon gewonnen, wieso kann er`s nicht einfach gut sein lassen?...

Mehr lesen

25. Juli 2006 um 11:51

Schäm Dich erstmal....
für Deinen Ticker, daß Dir die Hand ausgerutscht ist. Damit holst Du keinen Pokal.
Danach lass sie ziehen. Ich würde sie rausschmeissen und ihr den Tip geben ihr schäbiges Leben alleine zu versauen.

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 12:25

" Gratuliere dir erstmal..."
... daß dir die Hand ausgerutscht ist..."

Du hast ihr zum ersten Mal einfach das gegeben wonach sie sich sehnt und was ihr bislang bei dir gefehlt hatte. So wie es ihr Lover getan hat, der sich einfach von ihr nahm, was er will.

Habe deine anderen Beiträge hier gelesen und gesehen wie du leidest. Sei froh, daß du sie los bist und falle nie wieder auf sie rein. Aus eigener Erfahrung sage ich dir, daß sich solche Menschen wie sie nicht ändern werden.

Und daß dich ihr Lover anzeigt liegt ja wohl in seiner Natur. Er macht was er will und fackelt nicht lange. Schneide dir ein Scheibchen davon ab - macht das Leben leichter.

Es gibt genügend liebenswerte Frauen - und eine solche hast du verdient

Viel Glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen