Home / Forum / Liebe & Beziehung / 1.Fussball 2. Freundin!!!Männerphänomen????

1.Fussball 2. Freundin!!!Männerphänomen????

21. September 2006 um 14:12

Hallöle!

geht es euch auch so, mein freund ist Fussball wichtiger als ich! das habe ich jetzt schon bei fast all meinen freundinen auch bemerkt!? geht es euch mädels auch so dass ihr wegem sport einstecken müsst!? er hat mo di fr training und mi sa und ab un zu so spiel und am do hat er nachmittagsschule, also fast keine zeit außer mal für 2- 5 stunden! ich war mal fußball fan aber jetzt hasse ich es!

glg freu mich über antworten

Mehr lesen

21. September 2006 um 14:16

Sie muss permanent Mittelpunkt seines Lebens sein - Frauenphänomen????

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 14:24

Wusstest Du das....
... bevor Ihr zusammen gekommen seid nicht? Muss er alles ändern, nur weil er mit Dir zusammen ist? Kann frau das nicht so akzeptieren, dass es so ist wie es ist und wie es war, bevor man ein Paar wurde?

Also ich würde ich nicht meine Hobbies aufgeben wollen, die ich hatte und ihn jetzt auf einem Mal anfangen zu stören.... egal ob er anfängt mein Hobby zu hassen oder nicht..... Hast Du keine Hobbies? Oder alle ihm zu liebe bereits aufgegeben?


*kopfschüttel*
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 15:29
In Antwort auf boby1978

Sie muss permanent Mittelpunkt seines Lebens sein - Frauenphänomen????

Nein!
denn er hat erst vor 1monat angefangen wir sind jetzt aber schon 3 monate zusammen! und als ich gesagt habe das ich jeden fr tanzen gehe meinte er dass ich ja jetzt noch weniger zeit für ihn hätte...das fand ich dan nicht so toll! ich will ja garnicht dass er aufhört zu spielen nur er kommt danach zu mir und jammert mich voll dass ihm alles weh tut und er soooo viel zu tun hat und weil er jetzt bei mir ist keine hausaufgaben machen kann das ist ihm aber egal er will ja noch ins training da hab ich dann auch ein schlechtes gewissen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 19:49

Ach ja
ich kenne das nur zu gut! mein ex hatte( und hat noch) 4 mal die woche training+ spiel am wochenende! und er spielt regionalliga, also immer noch schön zeit investieren. Obwohl er mir versichert hat dass ich immer und ewig an ertser stelle stehen werde, hat er mir trotzdem das gefühl gegeben dass ich es nicht war/werde. ich glaube es liegt einfach daran dass sie sich im sport immer weiterbringen müssen, erfolge zählen. nur wenn sie alles geben sind sie zufrieden (du kennst das doch bestimmt wenn sie nach einem verlorenem spiel laune im keller haben). tja und die freundin ist halt immer da, auf sie ist verlass, sie bleibt einfach. nur ist das vielen mädels nicht genug, mir zum beispiel! =)
wenigstens kennt hier jemand anderes auch mein problem

wenn du damit klarkommst ist das gut so, ich glaube nicht dass fußball ihm so viel wichtiger ist. mein ex will mich zurück, muss ich noch mehr sagen?
viel glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 20:07
In Antwort auf alanis_12681975

Wusstest Du das....
... bevor Ihr zusammen gekommen seid nicht? Muss er alles ändern, nur weil er mit Dir zusammen ist? Kann frau das nicht so akzeptieren, dass es so ist wie es ist und wie es war, bevor man ein Paar wurde?

Also ich würde ich nicht meine Hobbies aufgeben wollen, die ich hatte und ihn jetzt auf einem Mal anfangen zu stören.... egal ob er anfängt mein Hobby zu hassen oder nicht..... Hast Du keine Hobbies? Oder alle ihm zu liebe bereits aufgegeben?


*kopfschüttel*
Pluster

Die letzte
war die richtige Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 20:10
In Antwort auf cassia_12279068

Nein!
denn er hat erst vor 1monat angefangen wir sind jetzt aber schon 3 monate zusammen! und als ich gesagt habe das ich jeden fr tanzen gehe meinte er dass ich ja jetzt noch weniger zeit für ihn hätte...das fand ich dan nicht so toll! ich will ja garnicht dass er aufhört zu spielen nur er kommt danach zu mir und jammert mich voll dass ihm alles weh tut und er soooo viel zu tun hat und weil er jetzt bei mir ist keine hausaufgaben machen kann das ist ihm aber egal er will ja noch ins training da hab ich dann auch ein schlechtes gewissen....

Wieso
hast DU ein schlechtes Gewissen wenn er lieber Fußball spielt als Hausaufgaben zu machen?
MfG walden6

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 20:10
In Antwort auf boby1978

Sie muss permanent Mittelpunkt seines Lebens sein - Frauenphänomen????

Genau
ist schon sehr seltsam? Der Freund hat doch auch noch ein Leben ohne sie, der arme Kerl ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 20:57

Verständlicherweise...
.. meldet sich hier kaum jemand, dem das nicht so geht.

Bitteschön: Habe Fussball noch nie gemocht und gehe lieber Tanzen.. aber bitte nicht Turniere, nur zum Spass!

Viola ... äääh, voilà!


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 20:58
In Antwort auf alte_12534643

Wieso
hast DU ein schlechtes Gewissen wenn er lieber Fußball spielt als Hausaufgaben zu machen?
MfG walden6

....
weil er davor bei mir war und er hätte ja unser treffen absagen können ich will nicht schuld daran sein dass sich seine noten verschlechtern.....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2006 um 17:08
In Antwort auf cassia_12279068

....
weil er davor bei mir war und er hätte ja unser treffen absagen können ich will nicht schuld daran sein dass sich seine noten verschlechtern.....

lg

Naja,
da machst du dich selber aber kleiner als du bist für ihn. Er hat das Treffen eben NICHT abgesagt, denn er wollte mit DIR zusammen sein. Wenn er seine Hausaufgaben nicht macht, ist das SEINE Sache, deine ist es für dein Wohlbefinden zu sorgen. Ich nehme an, du hast ihn auf die Hausaufgaben angesprochen und ihm die Möglichkeit gegeben sie obwohl du da warst zu machen. Wenn er sie nicht gemacht hat ist das seine Entscheidung, da würde ich mir keinen Kopf drüber machen. Er ist erwachsen und entscheidet selbst was er will.Und er wollte eben mit dir zusammen sein.
Liebe Grüße
walden6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 9:37

Re
Naja meine Freund ist auch total Fussballfan aber ich bin wichtiger für ihn als Fussball.
Wenn ich sag zb es gibt kein Fussball dann guckt er auch kein Fussball.
Aber ich kenn es nicht anderes mit Fussball gucken durch meinen anderen Beziehungen.
Seitdem guckt ich auch gern Fussball

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 10:51

BÄH
Also.

Ich bin Mädel und hab auch Jahre lang im Verein gespielt...von daher weiß ich, dass wenn man das ernsthaft betreiben will, dann geht man immer zum Training und so.
Ich find sauch immer ganz schrecklich, wenns so Weiber gibt die sich dann noch darüber beschweren, dass ihr Freund n Hobby hat.
Bei mir kam Fußball auch immer sehr weit oben, muss sich mein Freund auch mit abfinden.
Mich nerven auch immer diese Klischeevorstellungen von wegen "Männer interissieren sich immer nur für Fußball...und Frauen ja eigentlich gar nich für Sport sondern nur für Schuhe"

Such dir doch auch n Hobby, wenn du zu viel Zeit hast...oder noch besser..fahr doch ma zu nem Spiel mit und unterstütz deinen Freund vom Rand aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 17:19

Definitiv nicht...
zum Glück gehört mein Mann in die Liga der außergewöhnlichen Männer die 1. Fußball hassen, 2. Formel 1 hassen und für die es 3. nichts schöneres gibt, als ihre Partnerin zu umarmen, liebhaben, schmusen, zu erfreuen. Bevor mein Männe freiwillig Fußball gucken würde, würde er eher unsere Fenster putzen... und das wäre das schlimmste, was er sich vorstellen kann.

lg
wetwhore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 18:10
In Antwort auf hinata_12845286

Definitiv nicht...
zum Glück gehört mein Mann in die Liga der außergewöhnlichen Männer die 1. Fußball hassen, 2. Formel 1 hassen und für die es 3. nichts schöneres gibt, als ihre Partnerin zu umarmen, liebhaben, schmusen, zu erfreuen. Bevor mein Männe freiwillig Fußball gucken würde, würde er eher unsere Fenster putzen... und das wäre das schlimmste, was er sich vorstellen kann.

lg
wetwhore

Wetwhore
du hast aber ein tolles Exemplar Mann gefunden. Wahnsinn, wo gibts solche ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 23:58
In Antwort auf leone_12118324

Wetwhore
du hast aber ein tolles Exemplar Mann gefunden. Wahnsinn, wo gibts solche ?

Keine Ahnung...
wo es noch welche davon gibt. Ich weiß nur, dass der mich damals eigentlich überhaupt nicht wollte, sondern die ganze Zeit an meiner Freundin am baggern war... Und das konnte ich ja nun überhaupt nicht mit meinem Ego vereinbaren, da ich mit ihr noch eine Rechnung bzg. meines Ex offen hatte
Aber ich empfinde es immer als Wohltat, wenn im Fernseher Fußball oder Formel 1 läuft, und er den dann lieber ausmacht, und mich ins Bett verfrachtet...

lg
wetwhore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 0:59
In Antwort auf hinata_12845286

Keine Ahnung...
wo es noch welche davon gibt. Ich weiß nur, dass der mich damals eigentlich überhaupt nicht wollte, sondern die ganze Zeit an meiner Freundin am baggern war... Und das konnte ich ja nun überhaupt nicht mit meinem Ego vereinbaren, da ich mit ihr noch eine Rechnung bzg. meines Ex offen hatte
Aber ich empfinde es immer als Wohltat, wenn im Fernseher Fußball oder Formel 1 läuft, und er den dann lieber ausmacht, und mich ins Bett verfrachtet...

lg
wetwhore

Naja...
...wenn das deine erfüllung ist.

bei uns gibt es ausser poppen auch noch andere sachen, wie fussball und formel 1...dein mann wäre mir zu langweilig, aber ich muss ihn ja nicht haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 9:48
In Antwort auf jaana_11887320

Naja...
...wenn das deine erfüllung ist.

bei uns gibt es ausser poppen auch noch andere sachen, wie fussball und formel 1...dein mann wäre mir zu langweilig, aber ich muss ihn ja nicht haben..

Tigerle, ohne Worte ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 11:10
In Antwort auf yentl_12441057

Ach ja
ich kenne das nur zu gut! mein ex hatte( und hat noch) 4 mal die woche training+ spiel am wochenende! und er spielt regionalliga, also immer noch schön zeit investieren. Obwohl er mir versichert hat dass ich immer und ewig an ertser stelle stehen werde, hat er mir trotzdem das gefühl gegeben dass ich es nicht war/werde. ich glaube es liegt einfach daran dass sie sich im sport immer weiterbringen müssen, erfolge zählen. nur wenn sie alles geben sind sie zufrieden (du kennst das doch bestimmt wenn sie nach einem verlorenem spiel laune im keller haben). tja und die freundin ist halt immer da, auf sie ist verlass, sie bleibt einfach. nur ist das vielen mädels nicht genug, mir zum beispiel! =)
wenigstens kennt hier jemand anderes auch mein problem

wenn du damit klarkommst ist das gut so, ich glaube nicht dass fußball ihm so viel wichtiger ist. mein ex will mich zurück, muss ich noch mehr sagen?
viel glück!!

Vielleicht mal ein Blick hinter die Kulissen ...
So ein Hobby wie Fußball, jahrelang in einer Leistungsgemeinschaft ausgeübt, kann einem Leben ziemlich viel Struktur geben. Dahinter verbergen sich viele wichtige Dinge, die einem nicht Eingeweihten sich nicht auf den ersten Blick erschliessen.

Es läßt sich aus diesem Hobby sehr vieles herausziehen. Wer die entsprechende Anerkennung bekommt, wird mit entsprechend breiter Brust durchs Leben ziehen, dieses Gefühl, in einer Gruppe ein gemeinsames Ziel zu verfolgen und dabei in dieser Gruppe angenommen und gut aufgehoben zu sein, macht es lohnenswert. Das Gefühl, sich in diesem Sport völlig erschöpfen zu können und dadurch Frust und Aggressionen abzubauen. Dann die Spiele, in denen man die gesamte Gefühlspalette durchlebt, sehr starke Anspannung in diesem Spiel (vielleicht auch durch dieses archaische Mann gegen Mann) und dann diese Momente, wo sich die ganze Anspannung in Jubel entlädt oder zu tieftrauriger Niedergeschlagenheit führt (Fußballerfrauen kennen vermutlich nicht nur die schlechte Laune nach Spielen, sondern auch die entgegengesetzte Euphorie).

Ich kann niemandem, der es nicht erlebt hat, vermitteln wie nach einem Spiel in der Kabine, wo alle völlig platt und verdreckt in den Seilen hängen, das erste Bier schmeckt (ja, ich weiß, dass es schlecht für die Regeneration ist, aber es ist das geilste Bier, das man trinken kann).

Und in dieser Gemeinschaft verläßt sich der eine auf den anderen. Da ist es unabdingbar, dass bestimmte Regeln eingehalten werden - wie zum Beispiel, dass man zum Training geht. Wer da nicht erscheint, muss wirklich einen triftigen Grund haben. Von den Spielen ganz zu schweigen. Hier schrieb jemand, dass sie gar nicht verstünde, dass ihr Freund bei einem Wellness-Wochenende am Sonntag zeitig zum Spiel heim wollte. Wenn Du jemanden fragst, der diesen Sport intensiv betreibt, wirst Du bei ihm vermutlich auf Unverständnis stoßen, denn diese Termine sind fix. Da käme niemand auf die Idee zu hinterfragen. In dem Moment, wo jemand die Prioritäten anders setzt, ist er ganz schnell draußen. In Urlaub fährt man zum Beispiel im Juni, also nach der Saison und vor der Vorbereitungsphase oder in der Winterpause um Weihnachten herum. Wellness-Wochenenden plant man z.B. an den Wochenenden im November, wo spielfreie Tage sind wg. Totensonntag und Volkstrauertag usw.

Für dieses Hobby geht ziemlich viel Zeit drauf (je höher die Klasse, desto mehr Zeit, aber dafür wird ein guter Regionalliga-Spieler auch entlohnt wie ein Abteilungsleiter in einem größeren Unternehmen) und es ist eine Kunst, dann eine Paarbeziehung so zu führen, dass niemand zu kurz kommt. Da bedarf es dann auch besonderer Anstrengungen des Hobby Treibenden - indem er vielleicht der Partnerin in der Zeit, die nicht für das Hobby benötigt wird, sondern der Zweier-Beziehung zur Verfügung steht, das Gefühl vermittelt, nicht die zweite Geige zu sein, sondern dass beides einen sehr hohen Stellenwert für sein Leben hat - nebeneinander, bestenfalls miteinander und auf keinen Fall gegeneinander.

Vielen Fußballern ist es vermutlich nicht bewußt, dass ein Leben an ihrer Seite nicht gerade das ist, was manche Frau sich wünscht und dass es deshalb einer besonderen Kompromissbereitschaft bedarf, damit sie sich auch wohlfühlen kann.

In Deinem speziellen Fall jetzt denke ich, dass Du richtig liegst. Fußball ist ihm nicht wichtiger. Es ist eine schlimme Frage, die man einem Fußballer stellen kann, wenn man wissen möchte, was wichtiger ist. Es ist nämlich beides sehr wichtig, nähme man ihm eines davon, würde man ein Stück von ihm abschneiden.

Ich glaube, dass es am erfolgversprechendsten ist, wenn man einem Fußballer rüberbringt, dass man Verständnis für sein Hobby hat, es aber gleichzeitig bei einem derart zeitraubenden Hobby seine Aufgabe ist, einer Paarbeziehung entsprechenden Raum zu geben, damit sich die Partnerin trotzdem noch wohlfühlen kann - also noch etwas mehr 'Beziehungspflege' vonnöten ist als es sonst schon sein sollte.

Versuche, jemandem von seinem Hobby abzuklemmen, dem er sich intensiv verschrieben hat, führen nur dazu - wenn es denn gelingen sollte -, dass er sich kastriert fühlt und irgendwann werden sich seine Emotionen gegen den richten, der ihn gezwungen hat, also nicht wirklich eine gute Lösung.

Einen lieben Gruss

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 11:16
In Antwort auf jaana_11887320

Naja...
...wenn das deine erfüllung ist.

bei uns gibt es ausser poppen auch noch andere sachen, wie fussball und formel 1...dein mann wäre mir zu langweilig, aber ich muss ihn ja nicht haben..

Naja
manchmal ist zu langweilig besser als zu stressig kommt immer drauf an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 13:01
In Antwort auf jaana_11887320

Naja...
...wenn das deine erfüllung ist.

bei uns gibt es ausser poppen auch noch andere sachen, wie fussball und formel 1...dein mann wäre mir zu langweilig, aber ich muss ihn ja nicht haben..

@tigerle
was für ein Glück. Denn du hast keine Ahnung, wie langweilig mein Mann ist. Und noch was... wie kann man nur bei dem, was ich geschrieben hab, direkt davon ausgehen, dass wir ständig rammeln wie die Karnickel? Hey, hallo, wir haben zwei Jungs die hier ständig rumspringen. Und wenn du vor deinen Kids poppst, ich garantiert nicht!

wetwhore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 13:20
In Antwort auf hinata_12845286

@tigerle
was für ein Glück. Denn du hast keine Ahnung, wie langweilig mein Mann ist. Und noch was... wie kann man nur bei dem, was ich geschrieben hab, direkt davon ausgehen, dass wir ständig rammeln wie die Karnickel? Hey, hallo, wir haben zwei Jungs die hier ständig rumspringen. Und wenn du vor deinen Kids poppst, ich garantiert nicht!

wetwhore

Sorry...
...aber deine aussage "Aber ich empfinde es immer als Wohltat, wenn im Fernseher Fußball oder Formel 1 läuft, und er den dann lieber ausmacht, und mich ins Bett verfrachtet..." liess mich diese schlussfolgerung ziehen

ich habe keine kinder und wir schauen gerne gemeinsam fussball, formel 1 und auch boxen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 15:11

Als ich..
..14 war gings mir ganz genau so. Naja, die Zeit geht auch vorüber wo ein Mann erkennt, was ihm wichtig ist..in dem Alter ist eh noch nicht von "Mann" die Rede.. mach einfach so lang mit, wie es dich freut und wie es für dich ok ist. Ich weiß nur, mich hat das auch immer tierisch gestört... aber das sind alles nur Kindereien, es wird sich noch alles in alle möglichen Richtungen ändern, warts ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 15:12
In Antwort auf eos_12468686

Als ich..
..14 war gings mir ganz genau so. Naja, die Zeit geht auch vorüber wo ein Mann erkennt, was ihm wichtig ist..in dem Alter ist eh noch nicht von "Mann" die Rede.. mach einfach so lang mit, wie es dich freut und wie es für dich ok ist. Ich weiß nur, mich hat das auch immer tierisch gestört... aber das sind alles nur Kindereien, es wird sich noch alles in alle möglichen Richtungen ändern, warts ab

Hobbies...
...die man mit leidenschaft betreibt, sind also kindereien? hmm, eine ganz neue ansicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen