Forum / Liebe & Beziehung

1. Beziehung beendet, aber noch leichte Zweifel

6. Februar 2008 um 8:34 Letzte Antwort: 6. Februar 2008 um 16:01

Hallo,

ich heiße Stefan, bin 19 und meine Ex und ich haben gestern unsere Beziehung nach 11 Monaten beendet.

Jetzt will ich mir ein paar Zeilen von der Seele schreiben:

Die ersten 6-8 Monate liefen super - gut, dann war irgendwann der Wurm drin.Ich denk es war zum großen Teil mein Fehler, weil ich irgendwann aufgehört hab mein normales Leben zu leben und mich nur noch auf meine Freundin konzentriert hab. I war eig. seit 3-4 Monaten neme ich selbst. Hab alles was mich sonst au so ohne Freundin "glücklich" gemacht hat aufgegeben. I hab mich im Prinzip nur auf Sie konzentriert und mei restliches Leben (Freunde, Sport, Party) links liegen lassen....war klar dass des net gut ging. Allerdings waren da auch ein paar Dinge die mich so gestört haben. Sie war ziemlich egoistisch und wie hatten nicht viel Sex...aber nicht falsch verstehen. Mir ist Sex sooo wichtig auch nicht, aber es gehört eben dazu, für sie ist das aber eher nicht so wichtig. So hatten wir höchsten 2x im Monat eben Sex....zusammen mit dem Egoismus, der sich so äußerte dass sie eig. nicht auf mich einging und meine Bedürfnisse kaum berücksichtigte, war das keine gute Mischung.

Am Freitag hammer miteinander geredet und sie hat mir des au gesagt dass i kein eigenes Leben mehr hab und mir die Augen geöffnet und sie hat recht gehabt. Darraufhin hab i auf wahrscheinlich zu harte Weise gesagt dass ichn Fasching net wirklich mit ihr feiern will. Hab eig. gemeint dass i hal überwiegend mit meine Freunde unterwegs sein werd, wir aber trotzdem zam hingehen können und wenn mer uns hal übern Weg laufen ein trinken usw....sie hat hal gemeint i will nix mit ihr machen und blieb somit n ganzen Fasching daheim und i hab, weil i eben net gwusst hab dass Sie des so schlimm aufgefasst hat, net gwusst was los war.

I bin in dem Wochenende echt wieder voll aufblüht und hab mitkriegt wie mei altes Leben war und wies au sein sollte. I denk ma kann nur glücklich in ner Beziehung werden wenn man auch ohne zumindest zufrieden ist....und i hab am Ende eben nahezu nix mehr außer mei Beziehung gehabt. Naja eig. a gute Erkenntnis ums nochmal zu versuchen weil i denk des war unser Hauptproblem die letzten Wochen und Monate nur is es wohl 1. au scho zu spät, da is einfach zu viel passiert, 2. Hammer beide festgestellt dass mer au ziemlich unterschiedlich sind, was wahr is und so würds wohl eh nur ein rauszögern und 3. jetzt kömmer hal au als gute Freunde auseinander gehen......

Und obwohl i gestern am Telefon no eher um die Beziehung gekämpft hab, hab i ihr heut früh geschrieben dass es kein Sinn mehr hat. Jetzt telefonier mer heut Abend und i bin mir zu 99% sicher dass sie des au so sieht und des is au gut so. Des ganze ging und geht net spurlos an mir vorbei, nur wunderts mich momentan wie locker ich des ganze seh. I denk au deswegen weil i mei altes Leben wieder hab, bzw. dabei bin dass ichs wieder auf Reihe krieg.....

Natürlich geht man da nicht ganz ohne Zweifel aus ner Beziehung, vorallem da ich am Ende ja das Hauptproblem erkannt hab. Nur denk ich, so schön wie die Beziehung am Anfang war, wird se wohl nie mehr so sein wie früher....

Ich bitte erfahrene weibliche, wie männliche Forennuttzer um ein kleines Statement was ihr davon haltet. Ich werde meine Meinung nicht ändern aber ich will auch sicher sein dass ich das richtige gemacht hab.

Mehr lesen

6. Februar 2008 um 16:01

?
Kann mir keiner weiterhelfen?

Desweiteren würde ich noch gerne wissen ob und wie lange ich erstmal keinen Kontakt zu ihr haben sollte um dannach ne Freundschaft aufzubauen???
Ich hänge schon noch etwas an ihr, drum wäre es wohl sinnvoll etwas Distanz zu wahren.

Was meint ihr??

Gefällt mir