Home / Forum / Liebe & Beziehung / ..........

..........

28. Januar um 17:19 Letzte Antwort: 29. Januar um 2:34

Ich weis ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll
Ich war in einer glücklichen Beziehung die Beziehung lief nur 1,5 Jahre aber es war wunderschön für uns es ging nie Berg ab sondern im Gegenteil immer Berg hoch wir waren so weit das wir uns verloben wollten gemeinsam nach einem Haus geschaut haben und Pläne für die Zukunft gemacht haben so aber dann ging es Berg ab für mich ich habe unter starke psychischen Problemen gelitten erstmal fing es an mit Schlaflosigkeit dann habe ich mir gestalten eingebildet war unter Verfolgungswahn und konnte wenn es dunkel wurde nicht alleine bleiben das ging so vom Anfang September bis Ende Dezember knapp 2 Monate habe ich die Nächte im Auto verbracht bis ich endlich meine Schlaftabletten bekommen habe in der Zeit war meine Freundin immer an meiner Seite hat die Nächte mit mir im
Auto verbracht bis zu den Tag wo ich völlig die Kontrolle verloren habe und dafür mich so sehr schäme und es so sehr bereue weil ich sowas nie einer Frau antun würde es war der 6 November wir haben uns gestritten ich war psychisch völlig am Ende also die Situation lief so ab meine Mutter hat sich mit mir gestritten von der einen Seite waren die Gestalten da und dann kam meine Freundin nach dazu ich weis nicht wie ich sowas machen konnte aber ich habe meiner Freundin ein geklatscht 
ich habe es endlich geschafft mit Hilfe von Freunden und Familie aus dieser Phase raus zu kommen und ich kann wieder arbeiten gehen raus gehen alles machen was ein normaler Mensch so macht 
Mein Gesundheit stand im Spiel deswegen haben wir es nie wieder versucht oder besser gesagt ich habe es nicht versucht 
Aber ich habe sie nie vergessen gehabt sie vermisst und liebe sie immer sehr meine erste große Liebe die Gefühle die ich gegenüber ihr habe sowas hatte ich noch nie 
2 Monaten nach der Trennung habe ich mich bei ihr gemeldet am Anfang lief alles gut sie hat mir öfters das Gefühl gegeben das sie mich noch liebt aber Angst hat vor mir was ich völlig nachvollziehen kann deswegen wollte ich mich mit ihr treffen an einem Ort wo sie sich sicher fühlen kann und wir über alles nochmal in Ruhe reden können aber sie blockt ab und das war wirklich nicht mit Absicht ihr noch mehr Angst zu machen ich war vor ihrer Arbeitsstelle nur um die Adresse und die Hausnummer herauszufinden damit ich ihr Blumen verschicken kann und das hat sie leider mitbekommen und hat ihr noch mehr Angst gemacht so das sie sich mit mir aufgarkeinfall treffen will sie hat mir auch nie die Frage beantwortet als ich ihr öfters fragte ob sich mich noch liebt und es vllt nochmal klappen könnte 


Viele von euch können mich als ein Psychopathen abstempeln aber das bin ich nicht sondern nur ein verzweifelter Kerl der noch etwas Hoffnung in sich hat und versucht für seine Liebe zu kämpfen genau deswegen bin ich hier den Rat von dem gleichen Geschlecht zu holen ob da noch etwas zu retten ist falls ich warten sollte es wäre überhaupt kein Problem für mich da ich auf sie schonmal 6 Monate gewartet habe als sie in Spanien war um ihre Ausbildung zu beenden
 

Mehr lesen

28. Januar um 18:07

Sie hat Angst vor dir und will keinen Kontakt

akzeptiere das bitte

3 LikesGefällt mir
28. Januar um 21:02

Umso mehr du ihren Wunsch nach Abstand nicht respektierst, desto krasser wirkt es auf sie. Vor der Arbeit lauern hat schon etwas Stalkerhaftes an sich. 

1 LikesGefällt mir
28. Januar um 21:47
In Antwort auf scarecrow67

Ich weis ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll
Ich war in einer glücklichen Beziehung die Beziehung lief nur 1,5 Jahre aber es war wunderschön für uns es ging nie Berg ab sondern im Gegenteil immer Berg hoch wir waren so weit das wir uns verloben wollten gemeinsam nach einem Haus geschaut haben und Pläne für die Zukunft gemacht haben so aber dann ging es Berg ab für mich ich habe unter starke psychischen Problemen gelitten erstmal fing es an mit Schlaflosigkeit dann habe ich mir gestalten eingebildet war unter Verfolgungswahn und konnte wenn es dunkel wurde nicht alleine bleiben das ging so vom Anfang September bis Ende Dezember knapp 2 Monate habe ich die Nächte im Auto verbracht bis ich endlich meine Schlaftabletten bekommen habe in der Zeit war meine Freundin immer an meiner Seite hat die Nächte mit mir im
Auto verbracht bis zu den Tag wo ich völlig die Kontrolle verloren habe und dafür mich so sehr schäme und es so sehr bereue weil ich sowas nie einer Frau antun würde es war der 6 November wir haben uns gestritten ich war psychisch völlig am Ende also die Situation lief so ab meine Mutter hat sich mit mir gestritten von der einen Seite waren die Gestalten da und dann kam meine Freundin nach dazu ich weis nicht wie ich sowas machen konnte aber ich habe meiner Freundin ein geklatscht 
ich habe es endlich geschafft mit Hilfe von Freunden und Familie aus dieser Phase raus zu kommen und ich kann wieder arbeiten gehen raus gehen alles machen was ein normaler Mensch so macht 
Mein Gesundheit stand im Spiel deswegen haben wir es nie wieder versucht oder besser gesagt ich habe es nicht versucht 
Aber ich habe sie nie vergessen gehabt sie vermisst und liebe sie immer sehr meine erste große Liebe die Gefühle die ich gegenüber ihr habe sowas hatte ich noch nie 
2 Monaten nach der Trennung habe ich mich bei ihr gemeldet am Anfang lief alles gut sie hat mir öfters das Gefühl gegeben das sie mich noch liebt aber Angst hat vor mir was ich völlig nachvollziehen kann deswegen wollte ich mich mit ihr treffen an einem Ort wo sie sich sicher fühlen kann und wir über alles nochmal in Ruhe reden können aber sie blockt ab und das war wirklich nicht mit Absicht ihr noch mehr Angst zu machen ich war vor ihrer Arbeitsstelle nur um die Adresse und die Hausnummer herauszufinden damit ich ihr Blumen verschicken kann und das hat sie leider mitbekommen und hat ihr noch mehr Angst gemacht so das sie sich mit mir aufgarkeinfall treffen will sie hat mir auch nie die Frage beantwortet als ich ihr öfters fragte ob sich mich noch liebt und es vllt nochmal klappen könnte 


Viele von euch können mich als ein Psychopathen abstempeln aber das bin ich nicht sondern nur ein verzweifelter Kerl der noch etwas Hoffnung in sich hat und versucht für seine Liebe zu kämpfen genau deswegen bin ich hier den Rat von dem gleichen Geschlecht zu holen ob da noch etwas zu retten ist falls ich warten sollte es wäre überhaupt kein Problem für mich da ich auf sie schonmal 6 Monate gewartet habe als sie in Spanien war um ihre Ausbildung zu beenden
 

Hat deine Tastatur auch Satzzeichen? Falls ja, bitte benutze sie. 

bitte lass das Mädchen in Ruhe. Was du machst, ist wirklich total Psycho. Lass Abstand und Ruhe. Ab und zu braucht man bisschen Ruhe um wieder zueinander zu finden. Gut Ding will Weile haben. 

viel Glück 

1 LikesGefällt mir
29. Januar um 2:34
In Antwort auf scarecrow67

Ich weis ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll
Ich war in einer glücklichen Beziehung die Beziehung lief nur 1,5 Jahre aber es war wunderschön für uns es ging nie Berg ab sondern im Gegenteil immer Berg hoch wir waren so weit das wir uns verloben wollten gemeinsam nach einem Haus geschaut haben und Pläne für die Zukunft gemacht haben so aber dann ging es Berg ab für mich ich habe unter starke psychischen Problemen gelitten erstmal fing es an mit Schlaflosigkeit dann habe ich mir gestalten eingebildet war unter Verfolgungswahn und konnte wenn es dunkel wurde nicht alleine bleiben das ging so vom Anfang September bis Ende Dezember knapp 2 Monate habe ich die Nächte im Auto verbracht bis ich endlich meine Schlaftabletten bekommen habe in der Zeit war meine Freundin immer an meiner Seite hat die Nächte mit mir im
Auto verbracht bis zu den Tag wo ich völlig die Kontrolle verloren habe und dafür mich so sehr schäme und es so sehr bereue weil ich sowas nie einer Frau antun würde es war der 6 November wir haben uns gestritten ich war psychisch völlig am Ende also die Situation lief so ab meine Mutter hat sich mit mir gestritten von der einen Seite waren die Gestalten da und dann kam meine Freundin nach dazu ich weis nicht wie ich sowas machen konnte aber ich habe meiner Freundin ein geklatscht 
ich habe es endlich geschafft mit Hilfe von Freunden und Familie aus dieser Phase raus zu kommen und ich kann wieder arbeiten gehen raus gehen alles machen was ein normaler Mensch so macht 
Mein Gesundheit stand im Spiel deswegen haben wir es nie wieder versucht oder besser gesagt ich habe es nicht versucht 
Aber ich habe sie nie vergessen gehabt sie vermisst und liebe sie immer sehr meine erste große Liebe die Gefühle die ich gegenüber ihr habe sowas hatte ich noch nie 
2 Monaten nach der Trennung habe ich mich bei ihr gemeldet am Anfang lief alles gut sie hat mir öfters das Gefühl gegeben das sie mich noch liebt aber Angst hat vor mir was ich völlig nachvollziehen kann deswegen wollte ich mich mit ihr treffen an einem Ort wo sie sich sicher fühlen kann und wir über alles nochmal in Ruhe reden können aber sie blockt ab und das war wirklich nicht mit Absicht ihr noch mehr Angst zu machen ich war vor ihrer Arbeitsstelle nur um die Adresse und die Hausnummer herauszufinden damit ich ihr Blumen verschicken kann und das hat sie leider mitbekommen und hat ihr noch mehr Angst gemacht so das sie sich mit mir aufgarkeinfall treffen will sie hat mir auch nie die Frage beantwortet als ich ihr öfters fragte ob sich mich noch liebt und es vllt nochmal klappen könnte 


Viele von euch können mich als ein Psychopathen abstempeln aber das bin ich nicht sondern nur ein verzweifelter Kerl der noch etwas Hoffnung in sich hat und versucht für seine Liebe zu kämpfen genau deswegen bin ich hier den Rat von dem gleichen Geschlecht zu holen ob da noch etwas zu retten ist falls ich warten sollte es wäre überhaupt kein Problem für mich da ich auf sie schonmal 6 Monate gewartet habe als sie in Spanien war um ihre Ausbildung zu beenden
 

Da kannst du leider wirklich nichts machen, auch wenn du es bereust bzw. nicht wirklich was dafür konntest.
Es gibt natürlich auch Frauen, die damit klar kommen würden, aber sie scheinbar nicht.

Vielleicht musst du einfach akzeptieren, dass es Schicksal ist, dass du in diese Situation geraten bist. Manchmal kann man es dann einfach nicht mehr ändern.

Gefällt mir