Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zukunftspläne

Zukunftspläne

20. April um 14:06

hallo ihr lieben! Ich brauche einfach mal ein paar außenstehende meinungen zu einem thema das mich schon länger beschäftigt. Mein Partner und ich sind seit fast 10 Jahren zusammen und wohnen seit 6 jahren auch zusammen. Alles scheint perfekt und die nächsten Zukunftsschritte sind für mich eigentlich auch klar. Aber seit etwa 1 jahr blockt er alles was Zukunft betrifft ab. Ich möchte in den nächsten Jahren einen Hund anschaffen (Kinder möchte ich keine). Er will das nicht. Ich hatte auch vor mit 20 verheiratet zu sein, für mich ist das alles schon klar. Aber er will das nicht. Ansonsten ist er wirklich der perfekte Partner. Meine größte Stütze, er versteht sich super mit meiner Familie und wir lieben uns nach so vielen Jahren noch immer. Aber mir schallt nur noch "ich will dies nicht, ich will das nicht" in den Ohren. Was ist mit dem was ich will? Ich weiß ein Gespräch ist unvermeidlich, aber ich habe es satt ihn da unter Druck setzen zu "müssen"? Ich zöger dieses Gespräch nun schon seit einem halben Jahr hinaus, in der Hoffnung er kommt darauf zu sprechen.. naja Mann halt^^ Vielleicht habe ich auch Angst vor seiner Antwort... Habt ihr ähnliche Erfahrungen/Tips für mich? Vielen Dank liebe Grüße

20. April um 14:12

ja mir geht es darum, so stelle ich mir einfach meine zukunft vor. ich liebe tiere und kann mir ein leben ohne nicht vorstellen. Er will sich nicht darum kümmern und in der wohnung will er auch keinen haben (schmutz, geruch,..) warum er nicht heiraten will weiß er auch nicht, er will es einfach nicht (vll weil seine eltern geschieden sind?)

Gefällt mir

20. April um 14:27

nein hat er nicht, er findet sie ja an sich auch süß, aber er will keinen haben.
er ist meine familie, ich möchte das auch offiziell sein

Gefällt mir

20. April um 14:40

sorgen machen würde mir vor allem einens: offensichtlich funktionieren deine weiblichen waffen bei ihm nicht mehr!? 

ich will auch keinen hund, aber da sollte doch ein kompromiss möglich sein? wie z.b.: hund ja, aber es ist dein hund. du machst die arbeit. so läuft es bei vielen paaren in meinem bekanntenkreis...

das mit dem heiraten verstehe ich. macht für mich als mann auch nur sinn, wenn man kinder hat oder haben will, oder sehr unterschiedliche einkommensverhältnisse.

aber wenns dir so wichtig ist - mach ihm konkret einen antrag!

1 LikesGefällt mir

20. April um 14:50

naja es ist ja nicht so als hätte ich die themen nie angesprochen. man macht ja schon mal anmerkungen dazu, aber da bekomme ich keine konkrete antwort, nur ausflüchte oder ein grinsen. da ist ein ernsteres gespräch schon notwendig. unsere beziehung läuft ja sehr gut, ich möchte wegen so etwas nicht diskutieren. aber ich merke einfach dass mich diese dinge immer wieder beschäftigen. ich habe einfach das gefühl dass er darüber nicht reden möchte.

Gefällt mir

20. April um 14:55

natürlich, er müsste sich auch nicht darum kümmern, das habe ich ihm schon oft gesagt
definitiv ich

Gefällt mir

20. April um 15:04

naja, in irgendeiner form müsst ihr doch darüber geredet haben sonst wüsstest du doch seine meinung dazu gar nicht?

letztendlich, wenn das eben tatsächlich seine meinung sein sollte, wiurst du für dich prioritäten setzen müssen. ob dir nun heiraten und hund eben wichtiger sind als er. kompromisse sind da mmn sehr schwierig bis unmöglich. außer es käme in betracht, dass ich euch eigene wohnungen nehmt. dann kannst du dir naürlich soviele hunden holen, wie du magst am punkt mit dem heiraten ändert das natürlich auch nichts.

also wenn ihr da wirklich noch nicht ganz klar drüber gesprochen habt, würde ich das schon mal angehen. ich kann zwar verstehen, dass dir vor der potenziellen antwort graut, aber letztendlich schiebst du das ganze ja nur hinaus...

Gefällt mir

20. April um 15:07

bin mir sicher dass du recht hast, es gehört auf jeden fall ein gespräch dazu, dass habe ich auch in meinen beitrag geschrieben. ich habe einfach bedenken, es kann alles verändern, ich glaube ich muss da aber für mich noch vorher herausfinden wie wichtig mir diese dinge wirklich sind

Gefällt mir

20. April um 15:12
In Antwort auf foxdevilswild

naja, in irgendeiner form müsst ihr doch darüber geredet haben sonst wüsstest du doch seine meinung dazu gar nicht?

letztendlich, wenn das eben tatsächlich seine meinung sein sollte, wiurst du für dich prioritäten setzen müssen. ob dir nun heiraten und hund eben wichtiger sind als er. kompromisse sind da mmn sehr schwierig bis unmöglich. außer es käme in betracht, dass ich euch eigene wohnungen nehmt. dann kannst du dir naürlich soviele hunden holen, wie du magst am punkt mit dem heiraten ändert das natürlich auch nichts.

also wenn ihr da wirklich noch nicht ganz klar drüber gesprochen habt, würde ich das schon mal angehen. ich kann zwar verstehen, dass dir vor der potenziellen antwort graut, aber letztendlich schiebst du das ganze ja nur hinaus...

ja sicher haben wir darüber geredet, aber nicht eben nicht konkretes/fixes, diese "könntest du dir vorstellen,... irgendwann mal,.." gespräche führt ja jeder. aber ich denke immer mehr darüber nach wie mein leben aussehen soll und wie du schon sagst, da gibts kaum kompromisse

Gefällt mir

20. April um 15:42

ich würde hier das "nicht" streichen...

2 LikesGefällt mir

21. April um 7:57

ich habe 2 stunden mittagspause, da bin ich zuhause   er wäre also immer max. 4 stunden alleine bzw. wenn ich es schaffe dass er brav gehorcht und ich ihn morgens auspowere, kann er auch mit in die arbeit

Gefällt mir

21. April um 8:01

er möchte auch keine kinder, da sind wir uns einig
ich denke schon dass wir kompatibel sind, wir verstehen uns ohne worte und haben viel miteinander erlebt und durchgemacht.. fast 10 jahre schmeißt man ja nicht einfach so weg :/

Gefällt mir

21. April um 8:02

ja habe ich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen