Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vergangenheit meiner Freundin

Vergangenheit meiner Freundin

20. März um 16:15

Hallo zusammen,  
ich suche Rat und Austausch zum Thema: Vergangenheit und aktuelle Beziehung in Einklang bringen. 
Zuerst einmal zu uns: wir sind seit gut einem Jahr zusammen, am Anfang war alles extrem euphorisch und es ging rapide mit zusammenziehen und planen einer Zukunft los. 
Was ich damals schon wusste, war, dass sie vor mir sehr verloren war, hatte wegen eines Ex Freundes sich selbst aufgegeben und ist mit der Einstellung, dass eh alles egal ist durchs Leben gegangen. Sprich viel Alkohol und Parties, viele Männer, teils sehr viel ältere, aus meiner Sicht weit am Rande der Gesellschaft stehend, die sie ausgenutzt haben und teils auch ihren Freunden zur Verfügung gestellt haben, unter dem Deckmantel der "freien Liebe". Nicht, dass sie das alles auf einmal erzählt hätte, doch habe ich schnell gemerkt, dass sie irgendwie abgestumpft war und ist, was Sex, liebe und Selbstachtung angeht. 
Ich habe dann schnell die Überzeugung gefasst, dass ich ihr richtiges ich kenne und habe sie unterstützt, auch wenn es Tage gab, wo ich einfach niedergeschlagen war, weil es doch sehr viel war. 
Jetzt, wo die erste krasse Euphorie verflogen ist und der Alltag eingekehrt ist, ist unser Sex Leben etwas ruhiger ist, stelle ich mir die seltsame frage: stimmt es wirklich, dass sie damals so ausgenutzt wurde, oder steht sie doch auf diese Swinger Sachen und hat Angst es mir zu sagen? Es ist für mich eben seltsam, dass eine Frau, die so frivol war, jetzt so selten von sich aus Lust zeigt. 
Hinzukommt, dass wir anfangs sehr viele Gemeinsamkeiten entdeckt haben, was die Sicht auf die Gesellschaft etc. angeht. Nun scheint auch das verebbt, vielmehr habe ich etliche Kompromisse geschlossen, auch was die Akzeptanz ihrer Vergangenheit angeht und sie ist kein Stück abgerückt. Das, was sie anfangs begeistert hat, belächelt sie nun oft von mir, was mich wiederum frustriert und oft auch gereizt und sauer macht. 
Vielleicht fällt jemandem ja etwas ein, auch wenn ich nicht so konkrete Fragen gestellt habe, tat es doch gut, das ganze hier niederzuschreiben. 

Beste Grüße 

20. März um 16:23

hallo Meister cjay91,

​vielleicht hat es dir ja noch niemand gesagt, aber ich kann dir gerne versichern, dass man seine Vergangenheit nicht ändern kann. Wenn du sie mit eurer aktuellen Beziehung in Einklang bringen möchtest, solltest du zuallererst einmal damit aufhören, über diese Vergangenheit so viel nachzudenken.

​Außerdem ist es ziemlich widersprüchlich, wenn du ihre "frivolen Zeiten" als Teil einer unliebsamen Vergangenheit begreifen möchtest und gleichzeitig für eure Gegenwart genau diese frivolen Übungen gerne wieder oder weiter hättest...

1 LikesGefällt mir

20. März um 16:44

die vergangenheit deiner freundin, hat sie zu dem menschen gemacht der sie heute ist.
ihre sexuelle vergangenheit geht dich nichts an.

solltest du aber sexuelle wünsche haben, die du erleben möchtest dann müßt ihr offen und ehrlich darüber reden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben