Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung - Kontakt - Chance?

Forum

Trennung - Kontakt - Chance?

21. April um 12:50

Hallo! Ich, 25 bin vor 1,5 Wochen von meinem Freund, 25, verlassen worden. Wir kennen uns seit 2 Jahren und waren 1,5 Jahre zusammen... allerdings startete unsere Beziehung in einer Fernbez. Worunter ich gelitten habe.. Er machte per Skype Schluss, weil er meint, dass wir zu oft gestritten haben, was auch stimmte, und er hatte uns bereits mehrere Chancen (er hat sich schon mal von mir getrennt.. aber ich konnte ihn überzeugen doch nicht Schluss zu machen) gegeben, das wieder hinzubekommen.. ich habe ihm versprochen mich nicht mehr über Kleinigkeiten aufzuregen usw. Allerdings hat sich nur wenig verbessert und er sieht nicht, dass sich das in Zukunft ändern wird. Die Streiterein haben einiges kaputt gemacht, die Gefühle zu mir sind nicht mehr dieselben. Er liebt mich nicht mehr. 

Ich habs nicht ganz verstehen können, da er noch eine Woche davor gesagt hat dass er mich liebt und er auch gemeint hat dass er sich, obwohl wir uns bei seinem letzten Besuch auch ein paar Mal gestritten haben, bei den schönen Momenten mit mir gedacht hat, dass es sich dafür noch zu kämpfen lohnt.

Den Kontakt mit mir will er nicht abbrechen und hat sich mit mir einen Skype-Termin ausgemacht.. eine Woche nach der Trennung. Das war vorgestern. Ich habe ihm gesagt, dass mir erst durch diese Trennung, va diese Woche ohne ihm bewusst geworden ist, was ich machen muss um nicht so angespannt zu sein. Ich habe mich nämlich nur auf diese Fernbeziehung konzentriert. Der Fokus war nur auf ihm. Ich habe jetzt neben meinem Studium endlich einen Studenten-Job gefunden, mich für einen Kurs eingeschrieben, wieder mit dem Lesen und Malen begonnen und mich mehr um meine Freunde gekümmert. Somit wäre der Fokus nicht nur auf ihn. Trotzdem hat er seine Meinung nicht geändert. Ich soll mir keine Hoffnungen machen. Er glaubt nicht, dass das noch was wird.

Wir haben uns noch einen Skype-Termin ausgemacht.. so wird das jetzt glaub ich die ganze Zeit laufen, dass wir uns im 1-2 Wochentakt anskypen werden. Er hat übrigens gesagt, dass ihm die Trennung mit mir viel schwiergier gefallen ist, als seine bisherige. Außerdem will er noch zu mir fahren (900km!) um die Trennung von Angesicht zu Angesicht zu besprechen. Ich vermute, dass er so in 3,4 Wochen kommen wird. Er würde dann bei mir für ein paar Tage wohnen. 

Glaubt ihr, dass da noch Hoffnung besteht? Wenn ich ihm zeigen kann, dass ich jetzt wirklich aus meinen Fehlern gelernt hab?  
 
Danke fürs Lesen! 

21. April um 13:55

Hallo Skala111

Erstmal möchte ich dir mein ganzes Mitgefühl aussprechen. Ich kann mich sehr gut in deine Situation reinfühlen. Zurzeit geht es mir ähnlich wie dir. Aber jetzt geht es nicht um mich. Streiterreinen können wirklich sehr zerstörerisch sein. Hast du ihn denn Dinge an den Kopf geworfen die du nicht so gemeint hast aber ihn vielleicht sehr verletzt haben? Was den Kontakt angeht, denke ich, solltet ihr erst mal einen Break machen, dass beide Seiten Zeit haben über alles ganz ihn Ruhe nachzudenken. Das braucht machmal eine Weile. Was ich mich frage. Was sind denn deiner Meinung nach kleinigkeiten? Stört dich etwas an seinem Verhalten? Vielleicht liegt da der Auslöser. 

Was die Gefühle deines zurzeit Ex-Partners angeht, so denke ich nicht, dass sie verschwunden sind. Wenn man verletzt wurde, dann ist es oft so, dass die Gefühle verschüttet gehen unter dem ganzen Schmerz. Liebe ist nichts was einfach so da ist oder von heute auf morgen verschwindet. Wie gesagt ich denke er braucht einfach nur Zeit. 

Eine Garantie, dass er wieder zurückkommt, kann ich dir allerdings nicht geben. 

Halt die Ohren steif! 

Gefällt mir

21. April um 14:12

Ich würde an deiner Stelle jetzt sagen dass ihr diese Skype Termine vielleicht erstmal sein lasst bis er dann persönlich kommt. 

Du musst das aber auch durchhalten, denn so und nur so kannst du 1. beweisen, dass du auch ein Leben ohne ihn hast und 2. kann er dich vermissen und merken was ihm fehlt. 

Du wirst wieder attraktiver, da eigenständig. 

Soooo ganz überzeugt wirkt er nicht von der Trennung meines Erachtens. 

Aber Druck machen , nachweinen oder betteln bringt gar nichts. 

Gefällt mir

21. April um 14:31
In Antwort auf mrlonely8

Hallo Skala111

Erstmal möchte ich dir mein ganzes Mitgefühl aussprechen. Ich kann mich sehr gut in deine Situation reinfühlen. Zurzeit geht es mir ähnlich wie dir. Aber jetzt geht es nicht um mich. Streiterreinen können wirklich sehr zerstörerisch sein. Hast du ihn denn Dinge an den Kopf geworfen die du nicht so gemeint hast aber ihn vielleicht sehr verletzt haben? Was den Kontakt angeht, denke ich, solltet ihr erst mal einen Break machen, dass beide Seiten Zeit haben über alles ganz ihn Ruhe nachzudenken. Das braucht machmal eine Weile. Was ich mich frage. Was sind denn deiner Meinung nach kleinigkeiten? Stört dich etwas an seinem Verhalten? Vielleicht liegt da der Auslöser. 

Was die Gefühle deines zurzeit Ex-Partners angeht, so denke ich nicht, dass sie verschwunden sind. Wenn man verletzt wurde, dann ist es oft so, dass die Gefühle verschüttet gehen unter dem ganzen Schmerz. Liebe ist nichts was einfach so da ist oder von heute auf morgen verschwindet. Wie gesagt ich denke er braucht einfach nur Zeit. 

Eine Garantie, dass er wieder zurückkommt, kann ich dir allerdings nicht geben. 

Halt die Ohren steif! 

Hallo mrlonely8! 

Danke!!
Ich habe sehr oft überreagiert leider war das schon von Anfang an so, weil ich mir sehr unsicher war. Wir waren ein halbes Jahr iwie zam und nicht zam und als er dann ins Ausland musste hats dann geheißen, dass wir doch in einer Beziehung sind.. nur leider in einer Fernbeziehung. In einem halben Jahr wären wir in derselben Stadt.

Er ist leider sehr unpünktlich und schlecht im Plänemachen. Das war schon immer so und das hab ich auch in Kauf genommen.. nur in der Distanz da ärgert man sich umso mehr wenn Skype-Dates nicht eingehalten werden oder er zu selten anruft. Er weiß selbst, dass er nicht besonders zuverlässig ist, was Termine betrifft. Er hat sich allerdings schon sehr gebessert und will es dann immer gutmachen. Ich muss eingestehen, dass ich zu anhänglich und eifersüchtig war. Und ich konnte ihm eine lange Zeit zu Unrecht nicht vertrauen.. ich war irgendwie paranoid. Er ist zudem kein Mensch der gerne streitet. Ich kenn es leider von zuhaus aus nicht anders. Ich bins gewohnt und kann schnell wieder umschalten..er nicht. Das hätte ich berücksichtigen müssen..     
 
Ich dachte mir wir skypen am Dienstag, dann machen wir uns einen Termin aus, wann er mich besuchen kommt und dann sag ich ihm, dass ich bis dahin keinen Kontakt haben möchte.. also 3-4 Wochen Kontaktsperre..ich hoffe das bringt was. 

Gefällt mir

21. April um 14:44
In Antwort auf niewieder72

Ich würde an deiner Stelle jetzt sagen dass ihr diese Skype Termine vielleicht erstmal sein lasst bis er dann persönlich kommt. 

Du musst das aber auch durchhalten, denn so und nur so kannst du 1. beweisen, dass du auch ein Leben ohne ihn hast und 2. kann er dich vermissen und merken was ihm fehlt. 

Du wirst wieder attraktiver, da eigenständig. 

Soooo ganz überzeugt wirkt er nicht von der Trennung meines Erachtens. 

Aber Druck machen , nachweinen oder betteln bringt gar nichts. 

Hey niewieder72,

also wie gesagt.. ich dachte noch einmal quatschen über den Termin und dann Pause.
Wenn ich mit ihm skype, dann will ich mich bemühen nicht über die Trennung zu reden sondern einfach so nett und lustig zu quatschen. Ich habe allerdings auch Angst, dass er nur befreundet sein will.

Er hat bereits allen seinen Freunden gesagt, dass er Schluss gemacht hat. Er hat mir aber auch erzählt, dass viele sehr traurig darüber waren.
Ich versuche mir seine Aussagen wie "mach dir keine Hoffnungen, ich liebe dich nicht, es ist aus, mir geht es seit der Trennung besser"  nicht zu sehr in den Kopf steigen zu lassen sondern mich bemühen auf mein Studium, Freunde, Hobbies etc zu konzentrieren. Ich hoffe er überlegt es sich anders wenn er mich besuchen kommt und sieht, dass ich mich gebessert hab. Er hat mir außerdem nen Tipp für die Männerwelt gegeben.. wenn ich ihnen Freiräume gebe, dann wäre ich ne Traumfrau. 
Also versuch ich das mal bei ihm..

Ich darf jetzt wirklich keinen Druck machen. Danke für die Tipps! 

Gefällt mir

21. April um 15:16

Ohje. Da hab ich doch glatt ein dechavue! 

Da es ja meiner Trennungszeit wirklich sehr gleicht, möchte ich dir ein paar Dinge noch mit auf den Weg geben. 

Versuche dich in diesen 3 - 4 Wochen schon mit der Trennnung zu beschäftigen und sie zu akzeptieren, denn einen evtl. Weg zurück wird es für dich immer geben. In deinem Fall wird der Weg der Trennung und Akzeptanz aber wahrscheinlich schwerer werden als bei mir. 

Versuche keinen Zorn oder Hass für ihn zu empfinden, dass schadet nur dir selbst. Erinnere dich, wenn es dir ein wenig besser geht, statt dessen an die schönen Zeiten.

Wenn Trauer, Wut, Sehnsucht oder der gleichen aufkommen, dann lass diese Gefühle zu aber bewerte und befasse dich nicht mit ihnen. Dann vergehen sie wieder von ganz alleine. Das braucht aber ein wenig Übung. 

Freiraum ist immer gut aber vergiss dabei nie deine eigenen Bedürfnisse. Niemals! Hab niemals Angst deinem Partner zu sagen was du dir von wünschst.

Mehr kann ich jetzt leider auch nicht für dich tun.  Melde dich aber wenn was ist.

Gefällt mir

21. April um 18:16

das fällt mir momentan sehr schwer, da ich noch sehr starke Gefühle für ihn hab.. und dadurch, dass ich weiß, dass er mich noch besuchen kommen wird.. da kann ich nicht so leicht abhaken. ich mach mir halt noch Hoffnungen. :/ 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben