Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seid 6 Jahren Qual

Seid 6 Jahren Qual

20. August um 1:47

Hallo Leute,

ich bin es wieder mit dem selben Problem. Ich komme nicht los von diesem Mann ich schaffe es einfach nicht. Seid 6 Jahren. Ja ich war schon in Therapie und ich wurde als Kind von meinem Vater verlassen und desshalb ist es wohl so. 
Aber es hilft mir alles nichts.
vor 2 Wochen war er bei mir, ich hatte meine Tage und mir ging es sehr schlecht Gefühls mäßig. Ich habe geweint und es hat ihn nicht interessiert. Ich stand im Tür Rahmen uns habe ihn angesehen und er sagte das Nerve ihn und er packt das nicht. ich meinte ob er jetzt Schluss machen will und er sagte ja , er kann das nicht mehr etc.
daraufhin habe ich ihn überall blockiert und war im Urlaub mit meiner Mutter etc. 
Dann sagt meine Mutter er hätte ihr eine SMS geschrieben ich soll ihn bitte kontaktieren.
ich war so dumm und habe ihn entblockt und ihm geschrieben was er will. Er hat geschrieben er wäre mit seinem Kind im Urlaub und er vermisst mich unendlich und es tut ihm so leid ich soll ihm verzeihen und er will nächste Woche bei mir wieder einziehen und er besorgt Ringe und er will nächste Woche heiraten.
wie oft war das schon so und dann sagte er doch wieder er zweifelt.
ich war wieder so naiv und habe mich gefühlsmäßig drauf eingelassen und sagte "ok werden wir sehen ob du es machst" anstatt ihn wieder zu blocken und nein zu sagen.
er kam aus dem Urlaub und am ersten Tag Passierte erstmal nichts er kam nicht sondern ist zu seinen Eltern gefahren.
am Abend kam er dann und wollte mit mir ins Bett . Ich sagte nein.
ich dachte er hätte Ringe dabei und würde mir noch einen Antrag machen. Aber nein.
ich hab mittlerweile so krass Angst davor das er dann wieder einen Rückzieher macht das ich panisch werde.
am nächsten Tag hab ich ihm geschrieben und gefragt wann er umziehen will und die Ringe kaufen u ob er es ernst meint. 
Zum Thema Umzug hat er nicht geantwortet. 2 Tage hab ich ihm immer mal wieder geschrieben wann er umziehen will und ja er war in der Arbeit und hatte krass Stress und schrieb nur " später Schatz " aber abends antwortet er auch nicht. 
Ich wurde panisch und wütend und hab geschrieben es wäre wie immer und das war wieder nicht ernst und er kann mich mal usw . 
Am nächsten Tag kam keine Antwort dazu. Das machte mich noch wütender und ich schrieb das er mich nur hinhält und ich nicht mehr will und dies und das und er meinte nur ich soll nicht nerven er wäre in der Arbeit.
daraufhin hab ich ihn wieder blockiert u es war wieder gelaufen. 
Normal kommt er dann immer an aber ich war so enttäuscht und wütend das ich ihn heute angerufen habe . Ich dachte er würde sich freuen aber er lehnte mich ab und sagte was ich will und ich hätte ihn blockiert usw . 
Letzte Woche wollte er zu mir zurück ziehen und heiraten und jetzt diese Ablehnung. Es ist immer wieder so .
er ist ein klassischer Bindungs vermeider. Ich habe den ganzen Tag geheult und ihn angerufen und sagte ich kann so nicht mehr leben seid 6 Jahren quält er mich ich fühle mich gequält. Und immer wenn ich mich drauf einlasse und es konkreter wird entzieht er sich wieder.
aber der Gedanke das er wenn ich nicht mehr da bin mal eine andere hat zerreist mein Herz noch mehr ich ertrage das alles nicht .
kann mir einer helfen ? 

Top 3 Antworten

20. August um 2:53

Er quält dich nicht. Du quält dich selber.

Du weißt doch, dass er dich nicht heiraten will, dass er nicht einziehen will. Warum rennst du ihm hinterher? Sind dir die sechs Jahre nicht zu schade? 

Es wird nie ein happy end geben zwischen euch. Niemals. 

was muss denn nch passieren, bis du es einsiehst? 

Jede ist für sein Glück zum großen Teil selbst verantwortlich.  Auch Du. 

Lass los. Sei nicht so bedürftig.  Liebe dich selber.

13 LikesGefällt mir

20. August um 17:34

Eigentlich passt ihr sehr gut zusammen - ihr beide versteckt euch hinter euren schlechten Erlebnissen in der Kindheit, um in der Gegenwart nicht die Verantwortung für euch selbst (in deinem Fall) bzw. für die Beziehungen zu euren Mitmenschen (in seinem Fall) übernehmen zu müssen.
Deinen Plan, ihm die Pistole auf die Brust zu setzen, halte ich theoretisch für gut - praktisch wird's wie immer daran scheitern, dass er zuerst zum Schein auf deine Bedingungen eingehen wird, aber sobald du dich beruhigt hast, wird er wieder seinen Wohlfühl-Abstand herstellen, indem er wieder auszieht (bzw. gar nicht erst wirklich bei dir einzieht, sondern nur vollmundige Versprechungen macht) und/oder sonstwelches Drama veranstaltet. Und du wirst trotzdem weiter bei ihm bleiben, weil er's ja immerhin versucht hat, und weil du sowieso mehr in Wunschdenken als in der Realität lebst.

Ansonsten nur noch zwei Dinge, die du aber wahrscheinlich nicht verstehen wirst:

1. Liebe allein reicht nicht für eine lebenswerte Beziehung.

2. Es ist sch@ißegal, ob deine Ansprüche gerechtfertigt sind, oder ob wir sie für gerechtfertigt halten - dein "Freund" will sie nicht erfüllen, und das ist alles, was du wissen musst, um Konsequenzen zu ziehen. Deine Frage hier dient nur dazu, vor dir selbst zu verschleiern, dass du auch weiterhin nur redest und nicht zu deinem eigenen Wohl handelst.

lg
cefeu

11 LikesGefällt mir

20. August um 17:42
In Antwort auf sandrine198812

Hallo Leute,

ich bin es wieder mit dem selben Problem. Ich komme nicht los von diesem Mann ich schaffe es einfach nicht. Seid 6 Jahren. Ja ich war schon in Therapie und ich wurde als Kind von meinem Vater verlassen und desshalb ist es wohl so. 
Aber es hilft mir alles nichts.
vor 2 Wochen war er bei mir, ich hatte meine Tage und mir ging es sehr schlecht Gefühls mäßig. Ich habe geweint und es hat ihn nicht interessiert. Ich stand im Tür Rahmen uns habe ihn angesehen und er sagte das Nerve ihn und er packt das nicht. ich meinte ob er jetzt Schluss machen will und er sagte ja , er kann das nicht mehr etc.
daraufhin habe ich ihn überall blockiert und war im Urlaub mit meiner Mutter etc. 
Dann sagt meine Mutter er hätte ihr eine SMS geschrieben ich soll ihn bitte kontaktieren.
ich war so dumm und habe ihn entblockt und ihm geschrieben was er will. Er hat geschrieben er wäre mit seinem Kind im Urlaub und er vermisst mich unendlich und es tut ihm so leid ich soll ihm verzeihen und er will nächste Woche bei mir wieder einziehen und er besorgt Ringe und er will nächste Woche heiraten.
wie oft war das schon so und dann sagte er doch wieder er zweifelt.
ich war wieder so naiv und habe mich gefühlsmäßig drauf eingelassen und sagte "ok werden wir sehen ob du es machst" anstatt ihn wieder zu blocken und nein zu sagen.
er kam aus dem Urlaub und am ersten Tag Passierte erstmal nichts er kam nicht sondern ist zu seinen Eltern gefahren.
am Abend kam er dann und wollte mit mir ins Bett . Ich sagte nein.
ich dachte er hätte Ringe dabei und würde mir noch einen Antrag machen. Aber nein.
ich hab mittlerweile so krass Angst davor das er dann wieder einen Rückzieher macht das ich panisch werde.
am nächsten Tag hab ich ihm geschrieben und gefragt wann er umziehen will und die Ringe kaufen u ob er es ernst meint. 
Zum Thema Umzug hat er nicht geantwortet. 2 Tage hab ich ihm immer mal wieder geschrieben wann er umziehen will und ja er war in der Arbeit und hatte krass Stress und schrieb nur " später Schatz " aber abends antwortet er auch nicht. 
Ich wurde panisch und wütend und hab geschrieben es wäre wie immer und das war wieder nicht ernst und er kann mich mal usw . 
Am nächsten Tag kam keine Antwort dazu. Das machte mich noch wütender und ich schrieb das er mich nur hinhält und ich nicht mehr will und dies und das und er meinte nur ich soll nicht nerven er wäre in der Arbeit.
daraufhin hab ich ihn wieder blockiert u es war wieder gelaufen. 
Normal kommt er dann immer an aber ich war so enttäuscht und wütend das ich ihn heute angerufen habe . Ich dachte er würde sich freuen aber er lehnte mich ab und sagte was ich will und ich hätte ihn blockiert usw . 
Letzte Woche wollte er zu mir zurück ziehen und heiraten und jetzt diese Ablehnung. Es ist immer wieder so .
er ist ein klassischer Bindungs vermeider. Ich habe den ganzen Tag geheult und ihn angerufen und sagte ich kann so nicht mehr leben seid 6 Jahren quält er mich ich fühle mich gequält. Und immer wenn ich mich drauf einlasse und es konkreter wird entzieht er sich wieder.
aber der Gedanke das er wenn ich nicht mehr da bin mal eine andere hat zerreist mein Herz noch mehr ich ertrage das alles nicht .
kann mir einer helfen ? 

Ach ja... dass du nicht von ihm meinst loszukommen liegt mit Sicherheit nicht an irgendwelchen Klebemitteln die das verhindern... es liegt an deinem persönlichen Entschluss... was sollen wir dir dazu sagen du selbst wüsstest sicher 1000 Gründe mehr als wir weshalb du gehen solltest.
Wenn du meinst das so zu brauchen oder dir nicht mehr von der Zukunft versprichst musst du halt bleiben. Es muss nicht jeder ein eigenständiges Leben mit einer glücklichen Beziehung führen, dazu gibt es keine Verpflichtung.

5 LikesGefällt mir

20. August um 2:53

Er quält dich nicht. Du quält dich selber.

Du weißt doch, dass er dich nicht heiraten will, dass er nicht einziehen will. Warum rennst du ihm hinterher? Sind dir die sechs Jahre nicht zu schade? 

Es wird nie ein happy end geben zwischen euch. Niemals. 

was muss denn nch passieren, bis du es einsiehst? 

Jede ist für sein Glück zum großen Teil selbst verantwortlich.  Auch Du. 

Lass los. Sei nicht so bedürftig.  Liebe dich selber.

13 LikesGefällt mir

20. August um 2:55
In Antwort auf sandrine198812

Hallo Leute,

ich bin es wieder mit dem selben Problem. Ich komme nicht los von diesem Mann ich schaffe es einfach nicht. Seid 6 Jahren. Ja ich war schon in Therapie und ich wurde als Kind von meinem Vater verlassen und desshalb ist es wohl so. 
Aber es hilft mir alles nichts.
vor 2 Wochen war er bei mir, ich hatte meine Tage und mir ging es sehr schlecht Gefühls mäßig. Ich habe geweint und es hat ihn nicht interessiert. Ich stand im Tür Rahmen uns habe ihn angesehen und er sagte das Nerve ihn und er packt das nicht. ich meinte ob er jetzt Schluss machen will und er sagte ja , er kann das nicht mehr etc.
daraufhin habe ich ihn überall blockiert und war im Urlaub mit meiner Mutter etc. 
Dann sagt meine Mutter er hätte ihr eine SMS geschrieben ich soll ihn bitte kontaktieren.
ich war so dumm und habe ihn entblockt und ihm geschrieben was er will. Er hat geschrieben er wäre mit seinem Kind im Urlaub und er vermisst mich unendlich und es tut ihm so leid ich soll ihm verzeihen und er will nächste Woche bei mir wieder einziehen und er besorgt Ringe und er will nächste Woche heiraten.
wie oft war das schon so und dann sagte er doch wieder er zweifelt.
ich war wieder so naiv und habe mich gefühlsmäßig drauf eingelassen und sagte "ok werden wir sehen ob du es machst" anstatt ihn wieder zu blocken und nein zu sagen.
er kam aus dem Urlaub und am ersten Tag Passierte erstmal nichts er kam nicht sondern ist zu seinen Eltern gefahren.
am Abend kam er dann und wollte mit mir ins Bett . Ich sagte nein.
ich dachte er hätte Ringe dabei und würde mir noch einen Antrag machen. Aber nein.
ich hab mittlerweile so krass Angst davor das er dann wieder einen Rückzieher macht das ich panisch werde.
am nächsten Tag hab ich ihm geschrieben und gefragt wann er umziehen will und die Ringe kaufen u ob er es ernst meint. 
Zum Thema Umzug hat er nicht geantwortet. 2 Tage hab ich ihm immer mal wieder geschrieben wann er umziehen will und ja er war in der Arbeit und hatte krass Stress und schrieb nur " später Schatz " aber abends antwortet er auch nicht. 
Ich wurde panisch und wütend und hab geschrieben es wäre wie immer und das war wieder nicht ernst und er kann mich mal usw . 
Am nächsten Tag kam keine Antwort dazu. Das machte mich noch wütender und ich schrieb das er mich nur hinhält und ich nicht mehr will und dies und das und er meinte nur ich soll nicht nerven er wäre in der Arbeit.
daraufhin hab ich ihn wieder blockiert u es war wieder gelaufen. 
Normal kommt er dann immer an aber ich war so enttäuscht und wütend das ich ihn heute angerufen habe . Ich dachte er würde sich freuen aber er lehnte mich ab und sagte was ich will und ich hätte ihn blockiert usw . 
Letzte Woche wollte er zu mir zurück ziehen und heiraten und jetzt diese Ablehnung. Es ist immer wieder so .
er ist ein klassischer Bindungs vermeider. Ich habe den ganzen Tag geheult und ihn angerufen und sagte ich kann so nicht mehr leben seid 6 Jahren quält er mich ich fühle mich gequält. Und immer wenn ich mich drauf einlasse und es konkreter wird entzieht er sich wieder.
aber der Gedanke das er wenn ich nicht mehr da bin mal eine andere hat zerreist mein Herz noch mehr ich ertrage das alles nicht .
kann mir einer helfen ? 

Hi, ich wollte einmal darauf antworten. Ich habe auch jemanden mit Bindungsangst hier. Aber erst seit einem Jahr. Ich bin mir sicher du bekommst einige posts ala "was lässt du mit dir machen und "Wie gering ist dein selbstwert". Du bist schon seit sechs Jahren darin. Du weißt sicher alles über Bindungsphobiker.  Und du kennst auch den einzigen Weg.  
Ich möchte dir nur viel Kraft wünschen
 Niemand, der so etwas erlebt hat, weiß wie es ist. Und wie schwer es ist sich zu lösen. Ich drücke dich unbekannterweise und wünsche dir, dass du dich lösen kannst. Sei mutig. Liebe Grüße 

1 LikesGefällt mir

20. August um 15:57

Vielen Dank für eure Nachrichten.
ich denke nach 6 Jahren kann man verlangen das man zusammen zieht und heiratet oder ?
ich bin Mitte dreißig und möchte nicht noch länget warten versteht ihr das oder ist das zu viel verlangt ?
ich hab ihm nun geschrieben das ich nicht mehr warten werde. Wenn er sich für ein Leben mit mir entscheidet soll er seine Wohnung verlassen und zu mir ziehen in den nächsten vier Tagen (er hat eh kaum was drin ).
und wir dann zusammen was größeres suchen und im September heiraten u unser Leben planen. 
Ich möchte jetzt Klarheit und Sicherheit . Wenn er wieder sagt er weißt mich oder nein oder gib mir Zeit dann beende ich es endgültig.
ivh warte doch schon so lange.
was haltet ihr davon ??

Gefällt mir

20. August um 16:37

So ist das nicht. Ich weiß das er mich liebt er kann mich ja nicht gehen lassen er will sich nicht trennen als ich mal einen anderen hatte konnte er nicht mehr arbeiten und hat gekämpft um mich wie ein Löwe.
er hat durch seine Kindheit Bindungs Ängste. Aber ich mache das nicht mehr mit . Ich sage entweder er stellt sich selben Ängsten u geht zu Therapeuten u kommt zu mir und wir Heiraten oder ich trenne mich. Das kann man doch verstehen ? 
Immer wenn ich mich trenne hält er es nicht aus und weint nur und vermisst mich und endlich u hat einen Verlobungsring gekauft u einen Antrag gemacht etc und dann kommen wieder seine Ängste durch 

Gefällt mir

20. August um 16:44
In Antwort auf sandrine198812

Hallo Leute,

ich bin es wieder mit dem selben Problem. Ich komme nicht los von diesem Mann ich schaffe es einfach nicht. Seid 6 Jahren. Ja ich war schon in Therapie und ich wurde als Kind von meinem Vater verlassen und desshalb ist es wohl so. 
Aber es hilft mir alles nichts.
vor 2 Wochen war er bei mir, ich hatte meine Tage und mir ging es sehr schlecht Gefühls mäßig. Ich habe geweint und es hat ihn nicht interessiert. Ich stand im Tür Rahmen uns habe ihn angesehen und er sagte das Nerve ihn und er packt das nicht. ich meinte ob er jetzt Schluss machen will und er sagte ja , er kann das nicht mehr etc.
daraufhin habe ich ihn überall blockiert und war im Urlaub mit meiner Mutter etc. 
Dann sagt meine Mutter er hätte ihr eine SMS geschrieben ich soll ihn bitte kontaktieren.
ich war so dumm und habe ihn entblockt und ihm geschrieben was er will. Er hat geschrieben er wäre mit seinem Kind im Urlaub und er vermisst mich unendlich und es tut ihm so leid ich soll ihm verzeihen und er will nächste Woche bei mir wieder einziehen und er besorgt Ringe und er will nächste Woche heiraten.
wie oft war das schon so und dann sagte er doch wieder er zweifelt.
ich war wieder so naiv und habe mich gefühlsmäßig drauf eingelassen und sagte "ok werden wir sehen ob du es machst" anstatt ihn wieder zu blocken und nein zu sagen.
er kam aus dem Urlaub und am ersten Tag Passierte erstmal nichts er kam nicht sondern ist zu seinen Eltern gefahren.
am Abend kam er dann und wollte mit mir ins Bett . Ich sagte nein.
ich dachte er hätte Ringe dabei und würde mir noch einen Antrag machen. Aber nein.
ich hab mittlerweile so krass Angst davor das er dann wieder einen Rückzieher macht das ich panisch werde.
am nächsten Tag hab ich ihm geschrieben und gefragt wann er umziehen will und die Ringe kaufen u ob er es ernst meint. 
Zum Thema Umzug hat er nicht geantwortet. 2 Tage hab ich ihm immer mal wieder geschrieben wann er umziehen will und ja er war in der Arbeit und hatte krass Stress und schrieb nur " später Schatz " aber abends antwortet er auch nicht. 
Ich wurde panisch und wütend und hab geschrieben es wäre wie immer und das war wieder nicht ernst und er kann mich mal usw . 
Am nächsten Tag kam keine Antwort dazu. Das machte mich noch wütender und ich schrieb das er mich nur hinhält und ich nicht mehr will und dies und das und er meinte nur ich soll nicht nerven er wäre in der Arbeit.
daraufhin hab ich ihn wieder blockiert u es war wieder gelaufen. 
Normal kommt er dann immer an aber ich war so enttäuscht und wütend das ich ihn heute angerufen habe . Ich dachte er würde sich freuen aber er lehnte mich ab und sagte was ich will und ich hätte ihn blockiert usw . 
Letzte Woche wollte er zu mir zurück ziehen und heiraten und jetzt diese Ablehnung. Es ist immer wieder so .
er ist ein klassischer Bindungs vermeider. Ich habe den ganzen Tag geheult und ihn angerufen und sagte ich kann so nicht mehr leben seid 6 Jahren quält er mich ich fühle mich gequält. Und immer wenn ich mich drauf einlasse und es konkreter wird entzieht er sich wieder.
aber der Gedanke das er wenn ich nicht mehr da bin mal eine andere hat zerreist mein Herz noch mehr ich ertrage das alles nicht .
kann mir einer helfen ? 

Solange du mit dem falschen zusammen bist,solange kann der richtige nicht zu dir kommen.
Dein vater hat dich verlassen.wieso bestrafst du dich.guck nach vorn.

4 LikesGefällt mir

20. August um 16:46

Und zusammen ziehen plus heirat  ist das pure verderben bei euch.
Denkst dadurch kommt seine liebe und er wird prinz charming?

3 LikesGefällt mir

20. August um 16:52
In Antwort auf prismalicht

Und zusammen ziehen plus heirat  ist das pure verderben bei euch.
Denkst dadurch kommt seine liebe und er wird prinz charming?

Wir haben schon zusammen gewohnt u da war es besser etwas. Er geht nach der Arbeit nicht mehr raus und so haben wir uns wenigstens öfter gesehen , zusammen einkaufen etc. 
Habt ihr noch nie was von Bindungs Störungen gehört und natürlich kommt jede Störung aus der Kindheit woher sonst ?
er hätte sonst nur kurze Beziehungen und war immer total sxheisse zu den Frauen u hat nie mit Ihnen geredet oder sie ernst genommen etc. 
Ich weiss das er nicht ohne mich leben will und mich liebt aber er steht sich halt selbst im Weg durch seine Störung .
ich will aber endlich das was voran geht und wir alles zusammen angehen oder endgültig getrennte Wege gehen .versteht ihr das ich kann nicht mehr so! Desshalb das Ultimatum entweder Er kommt In den nächsten Tagen oder ich beende es endgültig und werde stark sein wenn er wieder ankommt. Ist doch klar das ich endlich mal ein normales Leben will zu zweit oder ganz allein ?!

Gefällt mir

20. August um 17:34

Eigentlich passt ihr sehr gut zusammen - ihr beide versteckt euch hinter euren schlechten Erlebnissen in der Kindheit, um in der Gegenwart nicht die Verantwortung für euch selbst (in deinem Fall) bzw. für die Beziehungen zu euren Mitmenschen (in seinem Fall) übernehmen zu müssen.
Deinen Plan, ihm die Pistole auf die Brust zu setzen, halte ich theoretisch für gut - praktisch wird's wie immer daran scheitern, dass er zuerst zum Schein auf deine Bedingungen eingehen wird, aber sobald du dich beruhigt hast, wird er wieder seinen Wohlfühl-Abstand herstellen, indem er wieder auszieht (bzw. gar nicht erst wirklich bei dir einzieht, sondern nur vollmundige Versprechungen macht) und/oder sonstwelches Drama veranstaltet. Und du wirst trotzdem weiter bei ihm bleiben, weil er's ja immerhin versucht hat, und weil du sowieso mehr in Wunschdenken als in der Realität lebst.

Ansonsten nur noch zwei Dinge, die du aber wahrscheinlich nicht verstehen wirst:

1. Liebe allein reicht nicht für eine lebenswerte Beziehung.

2. Es ist sch@ißegal, ob deine Ansprüche gerechtfertigt sind, oder ob wir sie für gerechtfertigt halten - dein "Freund" will sie nicht erfüllen, und das ist alles, was du wissen musst, um Konsequenzen zu ziehen. Deine Frage hier dient nur dazu, vor dir selbst zu verschleiern, dass du auch weiterhin nur redest und nicht zu deinem eigenen Wohl handelst.

lg
cefeu

11 LikesGefällt mir

20. August um 17:42
In Antwort auf sandrine198812

Hallo Leute,

ich bin es wieder mit dem selben Problem. Ich komme nicht los von diesem Mann ich schaffe es einfach nicht. Seid 6 Jahren. Ja ich war schon in Therapie und ich wurde als Kind von meinem Vater verlassen und desshalb ist es wohl so. 
Aber es hilft mir alles nichts.
vor 2 Wochen war er bei mir, ich hatte meine Tage und mir ging es sehr schlecht Gefühls mäßig. Ich habe geweint und es hat ihn nicht interessiert. Ich stand im Tür Rahmen uns habe ihn angesehen und er sagte das Nerve ihn und er packt das nicht. ich meinte ob er jetzt Schluss machen will und er sagte ja , er kann das nicht mehr etc.
daraufhin habe ich ihn überall blockiert und war im Urlaub mit meiner Mutter etc. 
Dann sagt meine Mutter er hätte ihr eine SMS geschrieben ich soll ihn bitte kontaktieren.
ich war so dumm und habe ihn entblockt und ihm geschrieben was er will. Er hat geschrieben er wäre mit seinem Kind im Urlaub und er vermisst mich unendlich und es tut ihm so leid ich soll ihm verzeihen und er will nächste Woche bei mir wieder einziehen und er besorgt Ringe und er will nächste Woche heiraten.
wie oft war das schon so und dann sagte er doch wieder er zweifelt.
ich war wieder so naiv und habe mich gefühlsmäßig drauf eingelassen und sagte "ok werden wir sehen ob du es machst" anstatt ihn wieder zu blocken und nein zu sagen.
er kam aus dem Urlaub und am ersten Tag Passierte erstmal nichts er kam nicht sondern ist zu seinen Eltern gefahren.
am Abend kam er dann und wollte mit mir ins Bett . Ich sagte nein.
ich dachte er hätte Ringe dabei und würde mir noch einen Antrag machen. Aber nein.
ich hab mittlerweile so krass Angst davor das er dann wieder einen Rückzieher macht das ich panisch werde.
am nächsten Tag hab ich ihm geschrieben und gefragt wann er umziehen will und die Ringe kaufen u ob er es ernst meint. 
Zum Thema Umzug hat er nicht geantwortet. 2 Tage hab ich ihm immer mal wieder geschrieben wann er umziehen will und ja er war in der Arbeit und hatte krass Stress und schrieb nur " später Schatz " aber abends antwortet er auch nicht. 
Ich wurde panisch und wütend und hab geschrieben es wäre wie immer und das war wieder nicht ernst und er kann mich mal usw . 
Am nächsten Tag kam keine Antwort dazu. Das machte mich noch wütender und ich schrieb das er mich nur hinhält und ich nicht mehr will und dies und das und er meinte nur ich soll nicht nerven er wäre in der Arbeit.
daraufhin hab ich ihn wieder blockiert u es war wieder gelaufen. 
Normal kommt er dann immer an aber ich war so enttäuscht und wütend das ich ihn heute angerufen habe . Ich dachte er würde sich freuen aber er lehnte mich ab und sagte was ich will und ich hätte ihn blockiert usw . 
Letzte Woche wollte er zu mir zurück ziehen und heiraten und jetzt diese Ablehnung. Es ist immer wieder so .
er ist ein klassischer Bindungs vermeider. Ich habe den ganzen Tag geheult und ihn angerufen und sagte ich kann so nicht mehr leben seid 6 Jahren quält er mich ich fühle mich gequält. Und immer wenn ich mich drauf einlasse und es konkreter wird entzieht er sich wieder.
aber der Gedanke das er wenn ich nicht mehr da bin mal eine andere hat zerreist mein Herz noch mehr ich ertrage das alles nicht .
kann mir einer helfen ? 

Ach ja... dass du nicht von ihm meinst loszukommen liegt mit Sicherheit nicht an irgendwelchen Klebemitteln die das verhindern... es liegt an deinem persönlichen Entschluss... was sollen wir dir dazu sagen du selbst wüsstest sicher 1000 Gründe mehr als wir weshalb du gehen solltest.
Wenn du meinst das so zu brauchen oder dir nicht mehr von der Zukunft versprichst musst du halt bleiben. Es muss nicht jeder ein eigenständiges Leben mit einer glücklichen Beziehung führen, dazu gibt es keine Verpflichtung.

5 LikesGefällt mir

20. August um 17:54
In Antwort auf cefeu

Eigentlich passt ihr sehr gut zusammen - ihr beide versteckt euch hinter euren schlechten Erlebnissen in der Kindheit, um in der Gegenwart nicht die Verantwortung für euch selbst (in deinem Fall) bzw. für die Beziehungen zu euren Mitmenschen (in seinem Fall) übernehmen zu müssen.
Deinen Plan, ihm die Pistole auf die Brust zu setzen, halte ich theoretisch für gut - praktisch wird's wie immer daran scheitern, dass er zuerst zum Schein auf deine Bedingungen eingehen wird, aber sobald du dich beruhigt hast, wird er wieder seinen Wohlfühl-Abstand herstellen, indem er wieder auszieht (bzw. gar nicht erst wirklich bei dir einzieht, sondern nur vollmundige Versprechungen macht) und/oder sonstwelches Drama veranstaltet. Und du wirst trotzdem weiter bei ihm bleiben, weil er's ja immerhin versucht hat, und weil du sowieso mehr in Wunschdenken als in der Realität lebst.

Ansonsten nur noch zwei Dinge, die du aber wahrscheinlich nicht verstehen wirst:

1. Liebe allein reicht nicht für eine lebenswerte Beziehung.

2. Es ist sch@ißegal, ob deine Ansprüche gerechtfertigt sind, oder ob wir sie für gerechtfertigt halten - dein "Freund" will sie nicht erfüllen, und das ist alles, was du wissen musst, um Konsequenzen zu ziehen. Deine Frage hier dient nur dazu, vor dir selbst zu verschleiern, dass du auch weiterhin nur redest und nicht zu deinem eigenen Wohl handelst.

lg
cefeu

Danke für deine Nachricht.
nein ich denke nicht das er kommen wird . Er wird es hinaus zögern wollen und noch um Bedenkzeit bitten und dann doch sagen er kann noch nicht so wie die letzen 6 mon immer. 
Desshalb werde ich jetzt die Konsequenz ziehen und es beenden wenn er sagt " er weiß nicht " und ich soll warten.
ich wollte nur wissen ob ihr Frauen in meinem Alter auch den Wunsch und das Bedürfnis hattet mit einem Mann zusammen zu ziehen und zu heiraten und vlt eine Familie zu gründen? Und nicht mehr dieses wie in den 20 ern jeder hat seine Wohnung und ab und zu sieht man sich usw .
versteht ihr das ich das will nun ? Und vorallem wenn ich jmd schon 6 Jahre kenne muss doch ein nächster Schritt erfolgen sonst lasse ich es halt wenn er zu krank ist um den Weg zu gehen. 
Und dann wird Irgend ein junger Hüpfer nach ein paar Monaten wohl bei ihm einziehen .. klar dad wird scheitern aber es bricht trotzdem mein Herz.
ja du hast natürlich recht ich bin mir noch nicht bewusst das liebe und Anziehung allein nicht für eine Partnerschaft ausreicht.
aber wolltet ihr auch so ein Leben in meinem Alter ? Ich bin 32 , er 40! 

Gefällt mir

20. August um 18:58
In Antwort auf sandrine198812

So ist das nicht. Ich weiß das er mich liebt er kann mich ja nicht gehen lassen er will sich nicht trennen als ich mal einen anderen hatte konnte er nicht mehr arbeiten und hat gekämpft um mich wie ein Löwe.
er hat durch seine Kindheit Bindungs Ängste. Aber ich mache das nicht mehr mit . Ich sage entweder er stellt sich selben Ängsten u geht zu Therapeuten u kommt zu mir und wir Heiraten oder ich trenne mich. Das kann man doch verstehen ? 
Immer wenn ich mich trenne hält er es nicht aus und weint nur und vermisst mich und endlich u hat einen Verlobungsring gekauft u einen Antrag gemacht etc und dann kommen wieder seine Ängste durch 

Er liebt dich NICHT.

Aufwachen!

3 LikesGefällt mir

20. August um 19:14
In Antwort auf sandrine198812

Danke für deine Nachricht.
nein ich denke nicht das er kommen wird . Er wird es hinaus zögern wollen und noch um Bedenkzeit bitten und dann doch sagen er kann noch nicht so wie die letzen 6 mon immer. 
Desshalb werde ich jetzt die Konsequenz ziehen und es beenden wenn er sagt " er weiß nicht " und ich soll warten.
ich wollte nur wissen ob ihr Frauen in meinem Alter auch den Wunsch und das Bedürfnis hattet mit einem Mann zusammen zu ziehen und zu heiraten und vlt eine Familie zu gründen? Und nicht mehr dieses wie in den 20 ern jeder hat seine Wohnung und ab und zu sieht man sich usw .
versteht ihr das ich das will nun ? Und vorallem wenn ich jmd schon 6 Jahre kenne muss doch ein nächster Schritt erfolgen sonst lasse ich es halt wenn er zu krank ist um den Weg zu gehen. 
Und dann wird Irgend ein junger Hüpfer nach ein paar Monaten wohl bei ihm einziehen .. klar dad wird scheitern aber es bricht trotzdem mein Herz.
ja du hast natürlich recht ich bin mir noch nicht bewusst das liebe und Anziehung allein nicht für eine Partnerschaft ausreicht.
aber wolltet ihr auch so ein Leben in meinem Alter ? Ich bin 32 , er 40! 

Du wartest auf den Falschen. Vergeude deine Zeit nicht weiter.
viel Glück!

3 LikesGefällt mir

20. August um 19:17
In Antwort auf sandrine198812

Danke für deine Nachricht.
nein ich denke nicht das er kommen wird . Er wird es hinaus zögern wollen und noch um Bedenkzeit bitten und dann doch sagen er kann noch nicht so wie die letzen 6 mon immer. 
Desshalb werde ich jetzt die Konsequenz ziehen und es beenden wenn er sagt " er weiß nicht " und ich soll warten.
ich wollte nur wissen ob ihr Frauen in meinem Alter auch den Wunsch und das Bedürfnis hattet mit einem Mann zusammen zu ziehen und zu heiraten und vlt eine Familie zu gründen? Und nicht mehr dieses wie in den 20 ern jeder hat seine Wohnung und ab und zu sieht man sich usw .
versteht ihr das ich das will nun ? Und vorallem wenn ich jmd schon 6 Jahre kenne muss doch ein nächster Schritt erfolgen sonst lasse ich es halt wenn er zu krank ist um den Weg zu gehen. 
Und dann wird Irgend ein junger Hüpfer nach ein paar Monaten wohl bei ihm einziehen .. klar dad wird scheitern aber es bricht trotzdem mein Herz.
ja du hast natürlich recht ich bin mir noch nicht bewusst das liebe und Anziehung allein nicht für eine Partnerschaft ausreicht.
aber wolltet ihr auch so ein Leben in meinem Alter ? Ich bin 32 , er 40! 

Ja wenn er mit einem jungen Hüpfer so glücklich wäre dann gönn es ihm doch und finde endlich den Mann der dich glücklich macht.

1 LikesGefällt mir

20. August um 21:00
In Antwort auf sandrine198812

Danke für deine Nachricht.
nein ich denke nicht das er kommen wird . Er wird es hinaus zögern wollen und noch um Bedenkzeit bitten und dann doch sagen er kann noch nicht so wie die letzen 6 mon immer. 
Desshalb werde ich jetzt die Konsequenz ziehen und es beenden wenn er sagt " er weiß nicht " und ich soll warten.
ich wollte nur wissen ob ihr Frauen in meinem Alter auch den Wunsch und das Bedürfnis hattet mit einem Mann zusammen zu ziehen und zu heiraten und vlt eine Familie zu gründen? Und nicht mehr dieses wie in den 20 ern jeder hat seine Wohnung und ab und zu sieht man sich usw .
versteht ihr das ich das will nun ? Und vorallem wenn ich jmd schon 6 Jahre kenne muss doch ein nächster Schritt erfolgen sonst lasse ich es halt wenn er zu krank ist um den Weg zu gehen. 
Und dann wird Irgend ein junger Hüpfer nach ein paar Monaten wohl bei ihm einziehen .. klar dad wird scheitern aber es bricht trotzdem mein Herz.
ja du hast natürlich recht ich bin mir noch nicht bewusst das liebe und Anziehung allein nicht für eine Partnerschaft ausreicht.
aber wolltet ihr auch so ein Leben in meinem Alter ? Ich bin 32 , er 40! 

hallo sandrine ich denke das du dir es wirklich nur unnötig schwer machst, ich schätze dein "freund" als bindungsängstlich ein, es kann sein das sein verhalten wirklich von kindheitstagen herkommt, ich kann auch dich verstehen das du endlich mal weiterkommen willst, aber so wie es sich anhört will er einfach nicht, anscheinend kommt er mit veränderungen wohl nicht klar, die frage ist halt was willst du und kann er das erfüllen? es gibt wenige männer die eine veränderung auch ernst meinen und es auch durchstehen. ihr solltet aber erstmal reden und schauen wie es weitergeht denn so kann es nicht weitergehen das weist du selber, nur zu deiner info das broken-herz-symtom kann ein arzt festellen und ist tödlich.

Gefällt mir

20. August um 23:03

Wir haben jetzt 4 Tage Bedenkzeit aus gemacht. Ich weiß das das alles nicht an mir liegt und das es mit jeder Frau so wäre und war und bei mir ja noch besser als bei den Vorgängerinnen vor mir. 
Ich weiss das er seine Wohnung wohl nicht mehr aufgeben wird und nicht zu mir kommen wird und wir keine größere Wohnung suchen werden.
ist das Zuviel verlangt von mir das ich möchte das wir zusammen leben und uns was suchen ? 
Er will in seiner Wohnung bleiben eigentlich aber mit mir zusammen bleiben. Aber wir sehen uns dann kaum ich kann abends nicht weg wegen meinem Kind und er kommt so spät von der arbeit und will dann heim und sich hin legen. Am Wochenende kommt dann sein Kind und er ist müde etc. 
Es funktioniert also nur wenn wir zusammen leben.wenigstens abends noch kuscheln oder Fernsehen und sich kurz sehen oder zusammen einkaufen oder oder . Sich eben als paar fühlen. Versteht ihr das ?
wie ist das bei euch ? 

Gefällt mir

20. August um 23:58

Könntet ihr mir sagen Wie es bei euch ist und welche wünsche ihr in meinem Alter habt oder hatte ?

Gefällt mir

21. August um 2:37
In Antwort auf sandrine198812

Wir haben schon zusammen gewohnt u da war es besser etwas. Er geht nach der Arbeit nicht mehr raus und so haben wir uns wenigstens öfter gesehen , zusammen einkaufen etc. 
Habt ihr noch nie was von Bindungs Störungen gehört und natürlich kommt jede Störung aus der Kindheit woher sonst ?
er hätte sonst nur kurze Beziehungen und war immer total sxheisse zu den Frauen u hat nie mit Ihnen geredet oder sie ernst genommen etc. 
Ich weiss das er nicht ohne mich leben will und mich liebt aber er steht sich halt selbst im Weg durch seine Störung .
ich will aber endlich das was voran geht und wir alles zusammen angehen oder endgültig getrennte Wege gehen .versteht ihr das ich kann nicht mehr so! Desshalb das Ultimatum entweder Er kommt In den nächsten Tagen oder ich beende es endgültig und werde stark sein wenn er wieder ankommt. Ist doch klar das ich endlich mal ein normales Leben will zu zweit oder ganz allein ?!

Erstens kommt nicht jede Störung aus der Kindheit und zweitens muss sowas auch nicht dein Leben bestimmen.
Man ist dem nicht "hilflos ausgeliefert".
Es gehört allerdings viel Selbstdisziplin dazu, solche Muster zu durchbrechen.

3 LikesGefällt mir

21. August um 2:40
In Antwort auf sandrine198812

Danke für deine Nachricht.
nein ich denke nicht das er kommen wird . Er wird es hinaus zögern wollen und noch um Bedenkzeit bitten und dann doch sagen er kann noch nicht so wie die letzen 6 mon immer. 
Desshalb werde ich jetzt die Konsequenz ziehen und es beenden wenn er sagt " er weiß nicht " und ich soll warten.
ich wollte nur wissen ob ihr Frauen in meinem Alter auch den Wunsch und das Bedürfnis hattet mit einem Mann zusammen zu ziehen und zu heiraten und vlt eine Familie zu gründen? Und nicht mehr dieses wie in den 20 ern jeder hat seine Wohnung und ab und zu sieht man sich usw .
versteht ihr das ich das will nun ? Und vorallem wenn ich jmd schon 6 Jahre kenne muss doch ein nächster Schritt erfolgen sonst lasse ich es halt wenn er zu krank ist um den Weg zu gehen. 
Und dann wird Irgend ein junger Hüpfer nach ein paar Monaten wohl bei ihm einziehen .. klar dad wird scheitern aber es bricht trotzdem mein Herz.
ja du hast natürlich recht ich bin mir noch nicht bewusst das liebe und Anziehung allein nicht für eine Partnerschaft ausreicht.
aber wolltet ihr auch so ein Leben in meinem Alter ? Ich bin 32 , er 40! 

Und vorallem wenn ich jmd schon 6 Jahre kenne muss doch ein nächster Schritt erfolgen sonst lasse ich es halt wenn er zu krank ist um den Weg zu gehen.

Das ist eben der Denkfehler. DA MUSS GAR NICHTS.
Das denkst DU dir so, aber das ist nicht für alle so. Als Mann hat er ja auch viel Zeit, während du als Frau, die vielleicht mal Kinder will, unter Druck stehst.


 

1 LikesGefällt mir

21. August um 2:43
In Antwort auf sandrine198812

Wir haben jetzt 4 Tage Bedenkzeit aus gemacht. Ich weiß das das alles nicht an mir liegt und das es mit jeder Frau so wäre und war und bei mir ja noch besser als bei den Vorgängerinnen vor mir. 
Ich weiss das er seine Wohnung wohl nicht mehr aufgeben wird und nicht zu mir kommen wird und wir keine größere Wohnung suchen werden.
ist das Zuviel verlangt von mir das ich möchte das wir zusammen leben und uns was suchen ? 
Er will in seiner Wohnung bleiben eigentlich aber mit mir zusammen bleiben. Aber wir sehen uns dann kaum ich kann abends nicht weg wegen meinem Kind und er kommt so spät von der arbeit und will dann heim und sich hin legen. Am Wochenende kommt dann sein Kind und er ist müde etc. 
Es funktioniert also nur wenn wir zusammen leben.wenigstens abends noch kuscheln oder Fernsehen und sich kurz sehen oder zusammen einkaufen oder oder . Sich eben als paar fühlen. Versteht ihr das ?
wie ist das bei euch ? 

Wir wollten auch zusammenleben.
Haben wir dann auch so gemacht.

Allerdings haben wir zwischendurch mehr als 2 Jahre auch getrennt gelebt. Das hat auch sehr gut funktioniert.
Meiner Meinung nach MUSS man nicht zusammen wohnen. Also ich brauche das nicht unbedingt. Aber das empfindet ja jeder anders.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen