Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht verliebt - kann sich Verliebtsein entwickeln?

Nicht verliebt - kann sich Verliebtsein entwickeln?

15. Juli 2009 um 9:25

Hallo,

ich hab ein Problem. Habe einen sehr netten Mann kennen gelernt, der sich wirklich um mich bemüht und mit dem ich viel Spaß habe. Er ist humorvoll, nett, lustig, wir liegen total auf einer Wellenlänge, können stundenlang erzählen und einander zuhören. Es ist nie langweilig. Wir haben gleiche Interessen und träume. Aber ich bin nicht verliebt. Er ist nur so überhaupt nicht der Typ Mann, den ich attraktiv und anziehend finde. Keine explosiven Gefühle, keine Schmetterlinge im Bauch. Erotische Anziehungskraft gleich Null. Keine Sehnsucht.

Bin ich zu idealistisch und sollte meine Ansprüche runterschrauben? Ich glaube immer noch, dass von Anfang an Gefühle da sein sollten, sonst wird das nichts. Andererseits... Verliebtsein hält auch nicht ewig an.

Können sich Gefühle noch entwickeln oder soll ich den Kontakt beenden? Ich habe ihm gesagt, dass ich keine Gefühle für ihn habe. Er will aber weiter kämpfen. Ich finde es ja irgendwo auch toll von ihm, dass er so hartnäckig ist. Will ihn aber nicht verletzen oder mit ihm spielen.

War jemand schon mal in einer ähnlichen Situation?

Danke für eure Tipps.

Gruß
ramira



15. Juli 2009 um 9:49

Hallo ramira
ja ich kenne dein problem... Habe das oft am Anfang einer Beziehung,..
Versuch es einfach, lass sich deine Gefühle entwickeln... entweder sie kommen oder sonst merkst du es, da du nicht mehr mit ihm unterwegs sein möchtest und immer in seiner Anwesenheit ein schlechtes Gewissen hast.
Gib dir selber 2-3 wochen zeit, triff dich mit ihm...

ABER LÜG IHN NICHT AN! Wenn er dich fragt, was du denkst über euch zwei, kannst du ihm sagen, du weisst es noch nicht...

Oder sag ihm einfach, du fühlst dich sehr wohl in seiner Nähe, aber kannst ihm (noch) nicht ssagen, dass du ihn liebst, weil du ihn sonst anlügen würdest..

Das hat mein Freund (jetziger Verlobter xD) auch zu mir gesagt und es war kein Problem für mich, da ich ja auch nicht voll verliebt war. Ich kriege übrigens allgemein keine "schmetterlinge im bauch"... Wenn ich ein Date habe und nervös werde wird mir immer schlecht

lg miingia

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 11:41

Das wichtigste
ist, dass du ihm gesagt hast, dass da (noch) keine gefühle sind. wenn das klar ist, spricht eigentlich nichts dagegen, es vielleicht noch ein wenig zu versuchen. wenn es aber auf lange sicht nicht kommt, dann glaube ich nicht, dass du so glüclich wärst.

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 11:59

Was ist denn das Problem?
Geht es um sein Äußeres, also findest du ihn optisch nicht attraktiv? Dann würd ich sagen, lass es lieber.
Wenn du von Anfang an nur auf Grund seiner "inneren Werte" keine Sehnsuchtsgefühle entwickeln kannst, dann reicht dir innere Übereinstimmung anscheinend nicht aus, und auf Dauer würdest du damit nicht glücklich werden.

Oder verliebst du dich grundsätzlich in Männer, die NICHT lieb sind und sich um dich bemühen und deine Wellenlänge haben? Rufen nur solche Männer "explosive" Gefühle in dir wach, die unerreichbar oder unnahbar sind oder den gewissen @rschlochfaktor haben? Männer, die dir ihre Gefühle nicht in den Schoß legen, sondern um die du kämpfen musst?
Dann wird das Problem wohl eher bei dir liegen, und ich würd dir raten, erstmal zu überlegen, was du eigentlich wirklich willst, bevor du so einen Hauptgewinn absägst ...

lg
cefeu

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 14:56
In Antwort auf miingia

Hallo ramira
ja ich kenne dein problem... Habe das oft am Anfang einer Beziehung,..
Versuch es einfach, lass sich deine Gefühle entwickeln... entweder sie kommen oder sonst merkst du es, da du nicht mehr mit ihm unterwegs sein möchtest und immer in seiner Anwesenheit ein schlechtes Gewissen hast.
Gib dir selber 2-3 wochen zeit, triff dich mit ihm...

ABER LÜG IHN NICHT AN! Wenn er dich fragt, was du denkst über euch zwei, kannst du ihm sagen, du weisst es noch nicht...

Oder sag ihm einfach, du fühlst dich sehr wohl in seiner Nähe, aber kannst ihm (noch) nicht ssagen, dass du ihn liebst, weil du ihn sonst anlügen würdest..

Das hat mein Freund (jetziger Verlobter xD) auch zu mir gesagt und es war kein Problem für mich, da ich ja auch nicht voll verliebt war. Ich kriege übrigens allgemein keine "schmetterlinge im bauch"... Wenn ich ein Date habe und nervös werde wird mir immer schlecht

lg miingia

Schön
dass Ihr so schnell geschrieben habt. Also nur um Äußerlichkeiten geht es mir nicht. Ich suche auch nicht Mr. Clooney oder Ähnliches. Das ist es nicht. Man kann seine Gefühle eben nicht steuern und auch nicht auf Knopfdruck erzeugen. Ich war bis jetzt immer von Anfang an total verliebt, die Situation ist neu für mich, dass sich jemand so bemüht und alles passt irgendwie und ich empfinde trotzdem nichts.

Ich glaube auch nicht, dass ich mich zu Arschlöchern hingezogen fühle, hatte auch schon Männer, die wirklich lieb waren, wo es dann aber leider an anderen Umständen scheiterte. Klar wünscht sich jeder einen aufmerksamen, liebevollen Partner, aber das allein reicht zumindest für den Anfang bei mir irgendwie nicht. .... Aber ich werde die Ratschläge annehmen und erst mal abwarten, was sich so entwickelt.
An einer Freundschaft wird es wohl scheitern, weil er sich nur eine Beziehung mit mir vorstellen kann, zurzeit jedenfalls. Und das kann ich auch verstehen, wenn er verliebt in mich ist.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten

Liebe Grüße
ramira

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 15:04

Hmmmm
schwer zu sagen
es gibt Paare, die sich erst auf den 5 Blick in einander verliebt haben
Bei mir muss das allerdings bei ersten Mal schon funken, sonst passiert da NICHTS egal, wie nett der Mann ist

Gefällt mir

19. Juli 2009 um 19:10

Gegenfrage
Gegenfrage - brauchst Du Verliebtsein ?
Wie bedeutend ist erotische Anziehungskraft für Dich ?

Was suchst Du ?

jaja

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben