Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach heirat kopftuch

Nach heirat kopftuch

13. Februar um 22:24

Undzwar wollte ich  mal eure meinungen dazu hören mein freund ist marrokaner aber hier aufgewachsen seine eltern sind aber sehr streng. Ich bin keine muslimin ich bin polin aber glaube an garnichts .im zuliebe soll ich es aber vor seinen eltern nicht sagen  und er redet davon das ich vor seinem vater zum islam konvertieren soll. Wir sind jetzt 8 monate zusammen und wor wollen aufjedefall  heiraten ich bin 20 und er 24. Ich habe seine elteen noch nicht kennengelernt aber jetzt meint er ust es soweit er will mich ihnen bald vorstelln aber vorher soll ich die fünf säulen des islams mir durchlesen und bisschen lernen falls der vatee mich was fragt,( finde ich sehr komisch naja.....)zum eigentlichen  thema ob ich nach der hochzeit ein kopftuch tragen muss ??!was meint ihr weil seine Mutter trägt eins (mein freund meinte aber nicht wegen seinem vater  sondern  von Überzeugung) die schwester die 26 jahre alt ist unverheiratet trägt keins. Wie könnte es mit mir später  aussehen ?tragen vlt auvh nur verheiratete frauen kopftücher das würde erklären warum die schwester kein kopftuch trägt . Oder ist es vlt doch bei denen etwas lockerer würde mich um paar Meinungen  freuen

Top 3 Antworten

13. Februar um 22:29

Du hattest doch schon vor paar Tagen die gleiche Frage.  

ihr seid viel zu kurz zusammen, um über Hochzeit zu reden. Das ist völliger Unsinn.  

Seine Eltern werden dich ohnehin nicht akzeptieren, da du eine ganz andere Mentalität hast. Es hilft nicht, den Glauben des anderen anzunehmen, wenn man nicht wirklich daran glaubt. 

Deswegen lasst diesen Mist.  

Zudem ist alles im Islam freiwillig.  Fasten ist freiwillig, Kopftuch ist freiwillig. Niemand darf jemand anderen zu etwas zwingen. 

Gruß von einer Muslima
 

28 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:29

Naja die Frage ist ja eher wie fühlst du dich bei dem Gedanken bis zur Scheidung oder bis ans Lebensende von ihm überwacht, kontrolliert und bevormundet zu werden? Das wird höchstwahrscheinlich nach der Hochzeit auf dich zu kommen. Wenn du sagst du empfindest diesen Gedanken als schön und angenehm dann mach, nur zu. Wenn dich der Gedanke abschreckt dann nimm die Beine in die Hand und lauf. Ich würde mir mit 20 Jahren mein Leben sicher nicht schon so dermaßen verpfuschen aber bitte, jeder wie er mag.

20 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:52

Wirf Dein Leben nicht weg und höre auf mit dem Mist !

Du bist noch sehr jung und wirst es in Kürze sehr bereuen.

12 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:29

Naja die Frage ist ja eher wie fühlst du dich bei dem Gedanken bis zur Scheidung oder bis ans Lebensende von ihm überwacht, kontrolliert und bevormundet zu werden? Das wird höchstwahrscheinlich nach der Hochzeit auf dich zu kommen. Wenn du sagst du empfindest diesen Gedanken als schön und angenehm dann mach, nur zu. Wenn dich der Gedanke abschreckt dann nimm die Beine in die Hand und lauf. Ich würde mir mit 20 Jahren mein Leben sicher nicht schon so dermaßen verpfuschen aber bitte, jeder wie er mag.

20 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:29

Du hattest doch schon vor paar Tagen die gleiche Frage.  

ihr seid viel zu kurz zusammen, um über Hochzeit zu reden. Das ist völliger Unsinn.  

Seine Eltern werden dich ohnehin nicht akzeptieren, da du eine ganz andere Mentalität hast. Es hilft nicht, den Glauben des anderen anzunehmen, wenn man nicht wirklich daran glaubt. 

Deswegen lasst diesen Mist.  

Zudem ist alles im Islam freiwillig.  Fasten ist freiwillig, Kopftuch ist freiwillig. Niemand darf jemand anderen zu etwas zwingen. 

Gruß von einer Muslima
 

28 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:52

Wirf Dein Leben nicht weg und höre auf mit dem Mist !

Du bist noch sehr jung und wirst es in Kürze sehr bereuen.

12 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:53
In Antwort auf fresh089

Du hattest doch schon vor paar Tagen die gleiche Frage.  

ihr seid viel zu kurz zusammen, um über Hochzeit zu reden. Das ist völliger Unsinn.  

Seine Eltern werden dich ohnehin nicht akzeptieren, da du eine ganz andere Mentalität hast. Es hilft nicht, den Glauben des anderen anzunehmen, wenn man nicht wirklich daran glaubt. 

Deswegen lasst diesen Mist.  

Zudem ist alles im Islam freiwillig.  Fasten ist freiwillig, Kopftuch ist freiwillig. Niemand darf jemand anderen zu etwas zwingen. 

Gruß von einer Muslima
 

Kopftuch ist freiwillig... das ist aber jetzt mal die absolut reine Lehre. Kommt der Mann und die Politik ins Spiel wird das sehr schnell vorgeschrieben.

8 LikesGefällt mir

13. Februar um 23:15

Bist Du noch nicht weiter? 

Nach Deinem letzten Thread vergeht einem echt die Lust, Dir was zu raten. Aber so was von. 

4 LikesGefällt mir

13. Februar um 23:36
In Antwort auf kylie08

Undzwar wollte ich  mal eure meinungen dazu hören mein freund ist marrokaner aber hier aufgewachsen seine eltern sind aber sehr streng. Ich bin keine muslimin ich bin polin aber glaube an garnichts .im zuliebe soll ich es aber vor seinen eltern nicht sagen  und er redet davon das ich vor seinem vater zum islam konvertieren soll. Wir sind jetzt 8 monate zusammen und wor wollen aufjedefall  heiraten ich bin 20 und er 24. Ich habe seine elteen noch nicht kennengelernt aber jetzt meint er ust es soweit er will mich ihnen bald vorstelln aber vorher soll ich die fünf säulen des islams mir durchlesen und bisschen lernen falls der vatee mich was fragt,( finde ich sehr komisch naja.....)zum eigentlichen  thema ob ich nach der hochzeit ein kopftuch tragen muss ??!was meint ihr weil seine Mutter trägt eins (mein freund meinte aber nicht wegen seinem vater  sondern  von Überzeugung) die schwester die 26 jahre alt ist unverheiratet trägt keins. Wie könnte es mit mir später  aussehen ?tragen vlt auvh nur verheiratete frauen kopftücher das würde erklären warum die schwester kein kopftuch trägt . Oder ist es vlt doch bei denen etwas lockerer würde mich um paar Meinungen  freuen

Seine Schwester trägt kein Kopftuch, aber du sollst eins tragen?

Klingt für mich eher so, als würde ER es wollen und nicht seine Eltern. Mit dem Eltern-Argument ist er fein raus und bekommt seinen Willen, ohne dass du mit ihm deswegen steitest.
Und falls ihr euch doch deswegen streitet, kann er behaupten, dass er sich gegen seine Eltern gestellt hat und blabla. Irgendwann wird er dir das bei jedem Streit vorwerfen und von dir verlangen, dass du ähnlich "aufopferungsbereit" bist.

Ich nenne sowas Psychospielchen. Das machen muslimische Männer nahezu immer.

6 LikesGefällt mir

14. Februar um 0:06

Lest mal alle den anderen Thread der TE... 

2 LikesGefällt mir

14. Februar um 13:30
In Antwort auf kylie08

Undzwar wollte ich  mal eure meinungen dazu hören mein freund ist marrokaner aber hier aufgewachsen seine eltern sind aber sehr streng. Ich bin keine muslimin ich bin polin aber glaube an garnichts .im zuliebe soll ich es aber vor seinen eltern nicht sagen  und er redet davon das ich vor seinem vater zum islam konvertieren soll. Wir sind jetzt 8 monate zusammen und wor wollen aufjedefall  heiraten ich bin 20 und er 24. Ich habe seine elteen noch nicht kennengelernt aber jetzt meint er ust es soweit er will mich ihnen bald vorstelln aber vorher soll ich die fünf säulen des islams mir durchlesen und bisschen lernen falls der vatee mich was fragt,( finde ich sehr komisch naja.....)zum eigentlichen  thema ob ich nach der hochzeit ein kopftuch tragen muss ??!was meint ihr weil seine Mutter trägt eins (mein freund meinte aber nicht wegen seinem vater  sondern  von Überzeugung) die schwester die 26 jahre alt ist unverheiratet trägt keins. Wie könnte es mit mir später  aussehen ?tragen vlt auvh nur verheiratete frauen kopftücher das würde erklären warum die schwester kein kopftuch trägt . Oder ist es vlt doch bei denen etwas lockerer würde mich um paar Meinungen  freuen

Leb dein Leben so wie du es willst und nicht, wie andere es dir vorschreiben. 

Wenn du konvertieren willst,  gut. Wenn nicht, dann auch gut. Kopftuch ja oder nein ... das entscheidest du.

Du ist erwachsen und übernimmst Selbstverantwortung für dein Leben.


...und nein, mit 20 muss man nicht heiraten.

4 LikesGefällt mir

14. Februar um 14:01

Also wenn das so anfängt, würde ich diesen Mann sicher nicht heiraten. Im Gegenteil, ich würde die Beziehung beenden und schauen, dass ich so weit weg von ihm komme, wie möglich.

4 LikesGefällt mir

14. Februar um 14:53
In Antwort auf kylie08

Undzwar wollte ich  mal eure meinungen dazu hören mein freund ist marrokaner aber hier aufgewachsen seine eltern sind aber sehr streng. Ich bin keine muslimin ich bin polin aber glaube an garnichts .im zuliebe soll ich es aber vor seinen eltern nicht sagen  und er redet davon das ich vor seinem vater zum islam konvertieren soll. Wir sind jetzt 8 monate zusammen und wor wollen aufjedefall  heiraten ich bin 20 und er 24. Ich habe seine elteen noch nicht kennengelernt aber jetzt meint er ust es soweit er will mich ihnen bald vorstelln aber vorher soll ich die fünf säulen des islams mir durchlesen und bisschen lernen falls der vatee mich was fragt,( finde ich sehr komisch naja.....)zum eigentlichen  thema ob ich nach der hochzeit ein kopftuch tragen muss ??!was meint ihr weil seine Mutter trägt eins (mein freund meinte aber nicht wegen seinem vater  sondern  von Überzeugung) die schwester die 26 jahre alt ist unverheiratet trägt keins. Wie könnte es mit mir später  aussehen ?tragen vlt auvh nur verheiratete frauen kopftücher das würde erklären warum die schwester kein kopftuch trägt . Oder ist es vlt doch bei denen etwas lockerer würde mich um paar Meinungen  freuen

Hattest du nicht schon mal geschrieben?!
Jetzt lässt du dich schon wieder von dem beschwatzen? Wenn DU etwas NICHT willst, dann LASS ES SEIN!!!!!  Ganz einfach! 

9 LikesGefällt mir

14. Februar um 15:13

Ist im Grunde eh alles sinnlos, die TE wird sich sowieso nicht mehr melden, hat sie beim letzen Thread schon nicht.

3 LikesGefällt mir

14. Februar um 16:29
In Antwort auf smitee

Ist im Grunde eh alles sinnlos, die TE wird sich sowieso nicht mehr melden, hat sie beim letzen Thread schon nicht.

Reicht doch wenn sie es wenigstens liest !?
Mag sein das, je nach Auslegung, der Islam Freiwilligkeit predigt, in realiter gibt es keine restriktivere Religion auf der Welt z.Zt. Der Koran ist kein klares Buch, es zählt daher immer nur die Interpretation des einen oder des anderen Imam. Und in den Familien ist es genauso. Sei dir sicher, wenn du heiratest trägst du das Kopftuch nicht nur bei der Hochzeit sondern danach für immer, wenn nicht Schlimmeres.
Dein potentieller Bräutigam wird sein wahres Gesicht erst nach einer Hochzeit zeigen, also lass es.

4 LikesGefällt mir

14. Februar um 16:47
In Antwort auf fresh089

Du hattest doch schon vor paar Tagen die gleiche Frage.  

ihr seid viel zu kurz zusammen, um über Hochzeit zu reden. Das ist völliger Unsinn.  

Seine Eltern werden dich ohnehin nicht akzeptieren, da du eine ganz andere Mentalität hast. Es hilft nicht, den Glauben des anderen anzunehmen, wenn man nicht wirklich daran glaubt. 

Deswegen lasst diesen Mist.  

Zudem ist alles im Islam freiwillig.  Fasten ist freiwillig, Kopftuch ist freiwillig. Niemand darf jemand anderen zu etwas zwingen. 

Gruß von einer Muslima
 

In der Theorie ist alles freiwillig.  In der Theorie funktioniert auch der Kommunismus 

6 LikesGefällt mir

14. Februar um 17:14
In Antwort auf slarti01

Reicht doch wenn sie es wenigstens liest !?
Mag sein das, je nach Auslegung, der Islam Freiwilligkeit predigt, in realiter gibt es keine restriktivere Religion auf der Welt z.Zt. Der Koran ist kein klares Buch, es zählt daher immer nur die Interpretation des einen oder des anderen Imam. Und in den Familien ist es genauso. Sei dir sicher, wenn du heiratest trägst du das Kopftuch nicht nur bei der Hochzeit sondern danach für immer, wenn nicht Schlimmeres.
Dein potentieller Bräutigam wird sein wahres Gesicht erst nach einer Hochzeit zeigen, also lass es.

Wenn Du mal ihren anderen Thread liest, worst Du sehen, dass ihr "Zukünftiger" sein wahres Gesicht bereits heute zeigt... Es ist mir absolut unverständlich, dass die TE die Heirat überhaupt schon nur in Erwägung zieht...

5 LikesGefällt mir

14. Februar um 17:40
In Antwort auf fresh089

Du hattest doch schon vor paar Tagen die gleiche Frage.  

ihr seid viel zu kurz zusammen, um über Hochzeit zu reden. Das ist völliger Unsinn.  

Seine Eltern werden dich ohnehin nicht akzeptieren, da du eine ganz andere Mentalität hast. Es hilft nicht, den Glauben des anderen anzunehmen, wenn man nicht wirklich daran glaubt. 

Deswegen lasst diesen Mist.  

Zudem ist alles im Islam freiwillig.  Fasten ist freiwillig, Kopftuch ist freiwillig. Niemand darf jemand anderen zu etwas zwingen. 

Gruß von einer Muslima
 

Und ich schließe mich an!

Dafür unterbreche ich sogar mein „gofem-Fasten“😨.

Habe deinen alten thread noch im Kopf. 

Warum hörst du auf keinen?

Du rennst in dein Unglück!

Heirate ihn auf keinen Fall. 

Alles, was die Familie verkangt, ist nicht korrekt. 

Du brauchst nicht zu konvertieren. 
Das muss freiwillig sein. 

Als Polin gehörst du evtl. dem Katholizismus an??

Das gilt als eine Buchreligion und muss akzeptiert werden. 

Deine Eltern sollten dich vor diesem Fehler bewahren!!

Höre auf sie. 

Du bist viel zu unerfahren und jung. 

Bitte lass dir raten!!

Das wird nichts. 

Ich wünsche dir viel Mut. 


Gruß von einer Muslima. 

7 LikesGefällt mir

14. Februar um 18:49
In Antwort auf fresh089

Du hattest doch schon vor paar Tagen die gleiche Frage.  

ihr seid viel zu kurz zusammen, um über Hochzeit zu reden. Das ist völliger Unsinn.  

Seine Eltern werden dich ohnehin nicht akzeptieren, da du eine ganz andere Mentalität hast. Es hilft nicht, den Glauben des anderen anzunehmen, wenn man nicht wirklich daran glaubt. 

Deswegen lasst diesen Mist.  

Zudem ist alles im Islam freiwillig.  Fasten ist freiwillig, Kopftuch ist freiwillig. Niemand darf jemand anderen zu etwas zwingen. 

Gruß von einer Muslima
 

Top Antwort 👍

4 LikesGefällt mir

14. Februar um 18:52
In Antwort auf umminti

Und ich schließe mich an!

Dafür unterbreche ich sogar mein „gofem-Fasten“😨.

Habe deinen alten thread noch im Kopf. 

Warum hörst du auf keinen?

Du rennst in dein Unglück!

Heirate ihn auf keinen Fall. 

Alles, was die Familie verkangt, ist nicht korrekt. 

Du brauchst nicht zu konvertieren. 
Das muss freiwillig sein. 

Als Polin gehörst du evtl. dem Katholizismus an??

Das gilt als eine Buchreligion und muss akzeptiert werden. 

Deine Eltern sollten dich vor diesem Fehler bewahren!!

Höre auf sie. 

Du bist viel zu unerfahren und jung. 

Bitte lass dir raten!!

Das wird nichts. 

Ich wünsche dir viel Mut. 


Gruß von einer Muslima. 

Auch deine Antwort ist 👍

2 LikesGefällt mir

14. Februar um 18:57
In Antwort auf kylie08

Undzwar wollte ich  mal eure meinungen dazu hören mein freund ist marrokaner aber hier aufgewachsen seine eltern sind aber sehr streng. Ich bin keine muslimin ich bin polin aber glaube an garnichts .im zuliebe soll ich es aber vor seinen eltern nicht sagen  und er redet davon das ich vor seinem vater zum islam konvertieren soll. Wir sind jetzt 8 monate zusammen und wor wollen aufjedefall  heiraten ich bin 20 und er 24. Ich habe seine elteen noch nicht kennengelernt aber jetzt meint er ust es soweit er will mich ihnen bald vorstelln aber vorher soll ich die fünf säulen des islams mir durchlesen und bisschen lernen falls der vatee mich was fragt,( finde ich sehr komisch naja.....)zum eigentlichen  thema ob ich nach der hochzeit ein kopftuch tragen muss ??!was meint ihr weil seine Mutter trägt eins (mein freund meinte aber nicht wegen seinem vater  sondern  von Überzeugung) die schwester die 26 jahre alt ist unverheiratet trägt keins. Wie könnte es mit mir später  aussehen ?tragen vlt auvh nur verheiratete frauen kopftücher das würde erklären warum die schwester kein kopftuch trägt . Oder ist es vlt doch bei denen etwas lockerer würde mich um paar Meinungen  freuen

Niemals würde ich das tun.für niemanden.

4 LikesGefällt mir

14. Februar um 19:19
In Antwort auf kylie08

Undzwar wollte ich  mal eure meinungen dazu hören mein freund ist marrokaner aber hier aufgewachsen seine eltern sind aber sehr streng. Ich bin keine muslimin ich bin polin aber glaube an garnichts .im zuliebe soll ich es aber vor seinen eltern nicht sagen  und er redet davon das ich vor seinem vater zum islam konvertieren soll. Wir sind jetzt 8 monate zusammen und wor wollen aufjedefall  heiraten ich bin 20 und er 24. Ich habe seine elteen noch nicht kennengelernt aber jetzt meint er ust es soweit er will mich ihnen bald vorstelln aber vorher soll ich die fünf säulen des islams mir durchlesen und bisschen lernen falls der vatee mich was fragt,( finde ich sehr komisch naja.....)zum eigentlichen  thema ob ich nach der hochzeit ein kopftuch tragen muss ??!was meint ihr weil seine Mutter trägt eins (mein freund meinte aber nicht wegen seinem vater  sondern  von Überzeugung) die schwester die 26 jahre alt ist unverheiratet trägt keins. Wie könnte es mit mir später  aussehen ?tragen vlt auvh nur verheiratete frauen kopftücher das würde erklären warum die schwester kein kopftuch trägt . Oder ist es vlt doch bei denen etwas lockerer würde mich um paar Meinungen  freuen

Meine Meinung, bitte sehr: sieh zu, dass du Land gewinnst. Mit 20 bist du definitiv zu jung um zu heiraten und dich unglücklich zu machen. Das war meine Meinung.

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Vipsters

Teilen

Das könnte dir auch gefallen