Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Liebe Zum Betrug Benutzt

Meine Liebe Zum Betrug Benutzt

22. Oktober um 11:39

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Top 3 Antworten

22. Oktober um 14:43
In Antwort auf cindy050792

Ich denke seine Frau wird davon schon wissen, nur weiß sie nicht wie sie sich dagegen wehren soll. Wenn Kinder da im Spiel sind, wird es noch schwieriger. 
​Ich würde dein Vorhaben nicht umsetzen, denn du zerstörst damit nur eine Familie. Natürlich sollte er was davon abbekommen und Konsequenzen bekommen, jedoch sieht das hier ziemlich Rot aus. 

"denn du zerstörst damit nur eine Familie"

Hä? Sie zerstört damit gar nix, was nicht längst von innen verfault ist.
Abgesehen davon, ist es ja immer noch die Sache der Frau, was sie mit der Information anfängt. Die TE erteilt ihr ja nicht den telepathischen Befehl, die Ehe zu beenden. Die Ehefrau wird schon ihre Gründe haben, warum sie bei ihrem notorischen Fremdgänger bleibt, und an denen wird ein Brief von der TE vermutlich nix ändern - erst recht nicht, wenn sie (wie du selbst vermutest) eh schon weiß, was los ist. Sie würde es ihr nur ein bisschen schwerer machen, sich weiter selbst zu belügen.

Ich halte es aber trotzdem nicht für die Aufgabe der TE, die Ehefrau "aufzuklären". Wenn ich die Ehefrau wär, dann könnte die TE nicht mit meiner Dankbarkeit, sondern höchstens mit meiner geballten Verachtung rechnen. Schließlich war ich ihr auch sch@ißegal, solange sie mit meinem Mann ins Bett steigen und sich von ihm das Ego aufpumpen lassen konnte. Also würd ich ihr dieses plötzliche Interesse an meinem Wohlergehen, nachdem sie ihn nicht mehr haben kann, auch nicht abnehmen. Und als Erde zum Verbrennen wär ich mir zu schade.

@TE: Ich versteh, dass du über dich selbst gefrustet bist, denn du hast dir von nem vergebenen Typen, der etwas Abwechslung gesucht hat, einfach nur den üblichen Sülz erzählen lassen und bist voll drauf reingefallen. Dafür gibt es Ursachen, die bei dir und ausschließlich bei dir liegen. Dementsprechend solltest du das auch mit dir selber klären, die Ehefrau deines (Ex-)Stechers kann dafür am allerwenigsten.

lg
cefeu

14 LikesGefällt mir

22. Oktober um 11:44
In Antwort auf sunny26061

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Dramaqueen.

lg
cefeu

13 LikesGefällt mir

22. Oktober um 15:52
In Antwort auf sunny26061

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Ich an Deiner Stelle würde mich vor allem über mich selbst aufregen. So blöd oder verzweifelt zu sein,  um auf das Gelaber reinzufallen, da kann man sich schon ärgern. Lern was draus und mach es das nächstemal anders. Aber maße Dir nicht an, Du würdest seiner Frau eventuell einen Gefallen tun. Vielleicht trägst Du auch dazu bei, dass sie sich vor den Zug wirft. Du kannst die Folgen Deiner Rache-Aktionen nicht abschätzen.

8 LikesGefällt mir

22. Oktober um 11:44
In Antwort auf sunny26061

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Dramaqueen.

lg
cefeu

13 LikesGefällt mir

22. Oktober um 12:41
In Antwort auf sunny26061

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Sowas würd ich auch wissen wollen!

1 LikesGefällt mir

22. Oktober um 14:14

Ich denke seine Frau wird davon schon wissen, nur weiß sie nicht wie sie sich dagegen wehren soll. Wenn Kinder da im Spiel sind, wird es noch schwieriger. 
​Ich würde dein Vorhaben nicht umsetzen, denn du zerstörst damit nur eine Familie. Natürlich sollte er was davon abbekommen und Konsequenzen bekommen, jedoch sieht das hier ziemlich Rot aus. 

Gefällt mir

22. Oktober um 14:43
In Antwort auf cindy050792

Ich denke seine Frau wird davon schon wissen, nur weiß sie nicht wie sie sich dagegen wehren soll. Wenn Kinder da im Spiel sind, wird es noch schwieriger. 
​Ich würde dein Vorhaben nicht umsetzen, denn du zerstörst damit nur eine Familie. Natürlich sollte er was davon abbekommen und Konsequenzen bekommen, jedoch sieht das hier ziemlich Rot aus. 

"denn du zerstörst damit nur eine Familie"

Hä? Sie zerstört damit gar nix, was nicht längst von innen verfault ist.
Abgesehen davon, ist es ja immer noch die Sache der Frau, was sie mit der Information anfängt. Die TE erteilt ihr ja nicht den telepathischen Befehl, die Ehe zu beenden. Die Ehefrau wird schon ihre Gründe haben, warum sie bei ihrem notorischen Fremdgänger bleibt, und an denen wird ein Brief von der TE vermutlich nix ändern - erst recht nicht, wenn sie (wie du selbst vermutest) eh schon weiß, was los ist. Sie würde es ihr nur ein bisschen schwerer machen, sich weiter selbst zu belügen.

Ich halte es aber trotzdem nicht für die Aufgabe der TE, die Ehefrau "aufzuklären". Wenn ich die Ehefrau wär, dann könnte die TE nicht mit meiner Dankbarkeit, sondern höchstens mit meiner geballten Verachtung rechnen. Schließlich war ich ihr auch sch@ißegal, solange sie mit meinem Mann ins Bett steigen und sich von ihm das Ego aufpumpen lassen konnte. Also würd ich ihr dieses plötzliche Interesse an meinem Wohlergehen, nachdem sie ihn nicht mehr haben kann, auch nicht abnehmen. Und als Erde zum Verbrennen wär ich mir zu schade.

@TE: Ich versteh, dass du über dich selbst gefrustet bist, denn du hast dir von nem vergebenen Typen, der etwas Abwechslung gesucht hat, einfach nur den üblichen Sülz erzählen lassen und bist voll drauf reingefallen. Dafür gibt es Ursachen, die bei dir und ausschließlich bei dir liegen. Dementsprechend solltest du das auch mit dir selber klären, die Ehefrau deines (Ex-)Stechers kann dafür am allerwenigsten.

lg
cefeu

14 LikesGefällt mir

22. Oktober um 15:52
In Antwort auf sunny26061

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Ich an Deiner Stelle würde mich vor allem über mich selbst aufregen. So blöd oder verzweifelt zu sein,  um auf das Gelaber reinzufallen, da kann man sich schon ärgern. Lern was draus und mach es das nächstemal anders. Aber maße Dir nicht an, Du würdest seiner Frau eventuell einen Gefallen tun. Vielleicht trägst Du auch dazu bei, dass sie sich vor den Zug wirft. Du kannst die Folgen Deiner Rache-Aktionen nicht abschätzen.

8 LikesGefällt mir

22. Oktober um 18:43

Ja ich ärgere mich darüber , das ich nicht aufhören konnte, nachdem ich herausgefunden habe das er verheiratet ist. Er hat mich je ebenfalls benutzt um seine Frau zu betrügen , vor mir ebenfalls andere Frauen und ich werde nicht die letzte sein . Ich war zu schwach um zu gehen , ich finde aber trotzdem das es an der Zeit ist, ihm mal auf den Kopf zu hauen . Die Kerle oder ja auch viele Frauen , sind der Meinung sie können wahllos mit den Gefühlen anderer spielen . Ich habe ihn immer wieder darum gebeten , nicht mit meinen Gefühlen zu spielen, da auch ich eine sehr harte Zeit mit meinem Ex Ehemann hinter mir habe und Ex Beziehungen in denen ich ausgenutzt wurde. Ich bat ihn inständig , er versicherte mir so sehr seine Liebe und das er mit mir alt werden möchte. Ich soll Geduld habe, , ich schaffte es aber nicht. Ich war brennend eifersüchtig und flehte ihn an er soll seiner Frau reinen Wein einschenken und ehrlich sein. Er könne sie nicht ewig betrügen . Er hat einfach nur schiss sie zu verlassen, da er weiß das sie ihm die Kinder nimmt. Er hat mich benutzt ich war blind vor Liebe zu ihm ! Ich habe das Gefühl ihm ein Ende setzten zu müssen , und ihr über däiesen anonymen Brief reinen Wein einzuschenken. Er weiß nicht das ich seine Adresse habe. Und es kann auch eine andere verflossene von ihm sein. Denn als wir noch zusammen waren hatte ihn den einen Abend eine verflossene angerufen und ihn angefleht zurück zu kommen . Ich wäre fast geplatzt an dem Abend . Hab es aber geschluckt. Wäre ich seine Frau, wäre ich zwar wütend auf die Geliebte , aber auch froh über die Machenschaften meines Mannes Bescheid zu wissen .

2 LikesGefällt mir

22. Oktober um 19:20

Tut mir leid, aber ich teile deine Meinung nicht. 
Anonym , da ich mich selber Schütze, nenn es feige von mir aus, istmir egal. Aber dieses arsch hat es nicht anders verdient! 
Der macht ja immer weiter! 
Ja, hab mich verarschen lassen und,Irrweg tun lassen , gebe gerne was an ihn von meinem Schmerz zurück . Dann fühlt er mal wie es ist verletzt zu werden . 
Wer das noch ich erlebt hat, kann es nicht nachvollziehen, wie sehr das weh tut. 

Gefällt mir

22. Oktober um 19:23
In Antwort auf sunny26061

Ja ich ärgere mich darüber , das ich nicht aufhören konnte, nachdem ich herausgefunden habe das er verheiratet ist. Er hat mich je ebenfalls benutzt um seine Frau zu betrügen , vor mir ebenfalls andere Frauen und ich werde nicht die letzte sein . Ich war zu schwach um zu gehen , ich finde aber trotzdem das es an der Zeit ist, ihm mal auf den Kopf zu hauen . Die Kerle oder ja auch viele Frauen , sind der Meinung sie können wahllos mit den Gefühlen anderer spielen . Ich habe ihn immer wieder darum gebeten , nicht mit meinen Gefühlen zu spielen, da auch ich eine sehr harte Zeit mit meinem Ex Ehemann hinter mir habe und Ex Beziehungen in denen ich ausgenutzt wurde. Ich bat ihn inständig , er versicherte mir so sehr seine Liebe und das er mit mir alt werden möchte. Ich soll Geduld habe, , ich schaffte es aber nicht. Ich war brennend eifersüchtig und flehte ihn an er soll seiner Frau reinen Wein einschenken und ehrlich sein. Er könne sie nicht ewig betrügen . Er hat einfach nur schiss sie zu verlassen, da er weiß das sie ihm die Kinder nimmt. Er hat mich benutzt ich war blind vor Liebe zu ihm ! Ich habe das Gefühl ihm ein Ende setzten zu müssen , und ihr über däiesen anonymen Brief reinen Wein einzuschenken. Er weiß nicht das ich seine Adresse habe. Und es kann auch eine andere verflossene von ihm sein. Denn als wir noch zusammen waren hatte ihn den einen Abend eine verflossene angerufen und ihn angefleht zurück zu kommen . Ich wäre fast geplatzt an dem Abend . Hab es aber geschluckt. Wäre ich seine Frau, wäre ich zwar wütend auf die Geliebte , aber auch froh über die Machenschaften meines Mannes Bescheid zu wissen .

frag dich einfach, ob du wirklich so werden willst.
eine von rache getriebene frau, die danach vielleicht so etwas wie einen kleinen triumph empfinden wird, der aber sehr schnell schal wird.
du musst dich ein leben lang im spiegel angucken können, und ich weiss nicht, ob das nach so einer aktion noch angenehm ist.

nutz diesen ganzen aktionismus,d er dich momentan antreibt, um dich mit dir selbst zu beschäftigen. überprüfe dich, was dich dazu veranlasst hat, auf so einen menschen hereinzufallen.
manchmal sind solche entdeckungsreisen bitter, aber sie sind immer erkenntnisreich. und viel produktiver, als das leid anderer noch zu vergrössern.
alles gute!

5 LikesGefällt mir

22. Oktober um 20:02

Ist denn hier keiner , der Sinn für Gerechtigkeit hat und Ehrlichkeit. 
Fehler machen wir alle , aber das ist ja krank was der macht. 
Ich habe keine Probleme, nur schäme ich mich , Ja ich habe was mit einem verheirateten Mann angefangen , aber ich wusste es nicht. Er hat mir nicht die Möglichkeit gelassen mich von Anfang an zu entscheiden , und dann.... ja dann war es passiert! Es ist schlimm, und er denkt er kommt einfach so davon in dem er mich ignoriert da er nicht gut genug ist für mich wie er sagt. Ist er auch nicht. Er soll wissen wie es ist verletzt zu werden. 
Er hat noch nie schmerzen erfahren und soll spüren wie sich das anfühlt. 

Seine Frau tut mir sehr leid, das von Anfang an . Ich war nie gegen sie, jedoch war es ein Fehler das ich nicht einfach die Sache beendet habe. So naiv wie ich war. JA ihr habt alle recht ! Ich war naiv. Aber ich hab das Gefühl, das ich die Wahrheit sagen muss, auch wenn ich ihr weh tu. Es wird sie zerreißen. Das weiß ich , aber sie hat dann selbst die Entscheidung es zu ignorieren und weiter zu machen oder ihn vor die Tür zu setzen . Sie kann dann entscheiden. Wie ist mir ja egal . Ich will ihn nicht zurück !!!!
der kann zum teufel gehen , aber jeder soll die eigene Wahl haben zu entscheiden was er will und was nicht. Ich möchte sie nur darüber in Kenntnis setzten das ihr Mann sie seit Jahren betrügt. Und ich bin mir fast sicher das sie es nicht weiß. 
 

3 LikesGefällt mir

22. Oktober um 20:59
In Antwort auf sunny26061

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Wenn er sie nicht lieben würde dann könnte er sich auch entscheiden 

1 LikesGefällt mir

22. Oktober um 22:48
In Antwort auf sunny26061

Ist denn hier keiner , der Sinn für Gerechtigkeit hat und Ehrlichkeit. 
Fehler machen wir alle , aber das ist ja krank was der macht. 
Ich habe keine Probleme, nur schäme ich mich , Ja ich habe was mit einem verheirateten Mann angefangen , aber ich wusste es nicht. Er hat mir nicht die Möglichkeit gelassen mich von Anfang an zu entscheiden , und dann.... ja dann war es passiert! Es ist schlimm, und er denkt er kommt einfach so davon in dem er mich ignoriert da er nicht gut genug ist für mich wie er sagt. Ist er auch nicht. Er soll wissen wie es ist verletzt zu werden. 
Er hat noch nie schmerzen erfahren und soll spüren wie sich das anfühlt. 

Seine Frau tut mir sehr leid, das von Anfang an . Ich war nie gegen sie, jedoch war es ein Fehler das ich nicht einfach die Sache beendet habe. So naiv wie ich war. JA ihr habt alle recht ! Ich war naiv. Aber ich hab das Gefühl, das ich die Wahrheit sagen muss, auch wenn ich ihr weh tu. Es wird sie zerreißen. Das weiß ich , aber sie hat dann selbst die Entscheidung es zu ignorieren und weiter zu machen oder ihn vor die Tür zu setzen . Sie kann dann entscheiden. Wie ist mir ja egal . Ich will ihn nicht zurück !!!!
der kann zum teufel gehen , aber jeder soll die eigene Wahl haben zu entscheiden was er will und was nicht. Ich möchte sie nur darüber in Kenntnis setzten das ihr Mann sie seit Jahren betrügt. Und ich bin mir fast sicher das sie es nicht weiß. 
 

Das tut mir leid, du hast Pech gehabt mit dem Kerl.Sei froh, dass du nicht seine Partnerin bist!! 
 

Gefällt mir

22. Oktober um 23:08
In Antwort auf sunny26061

Ist denn hier keiner , der Sinn für Gerechtigkeit hat und Ehrlichkeit. 
Fehler machen wir alle , aber das ist ja krank was der macht. 
Ich habe keine Probleme, nur schäme ich mich , Ja ich habe was mit einem verheirateten Mann angefangen , aber ich wusste es nicht. Er hat mir nicht die Möglichkeit gelassen mich von Anfang an zu entscheiden , und dann.... ja dann war es passiert! Es ist schlimm, und er denkt er kommt einfach so davon in dem er mich ignoriert da er nicht gut genug ist für mich wie er sagt. Ist er auch nicht. Er soll wissen wie es ist verletzt zu werden. 
Er hat noch nie schmerzen erfahren und soll spüren wie sich das anfühlt. 

Seine Frau tut mir sehr leid, das von Anfang an . Ich war nie gegen sie, jedoch war es ein Fehler das ich nicht einfach die Sache beendet habe. So naiv wie ich war. JA ihr habt alle recht ! Ich war naiv. Aber ich hab das Gefühl, das ich die Wahrheit sagen muss, auch wenn ich ihr weh tu. Es wird sie zerreißen. Das weiß ich , aber sie hat dann selbst die Entscheidung es zu ignorieren und weiter zu machen oder ihn vor die Tür zu setzen . Sie kann dann entscheiden. Wie ist mir ja egal . Ich will ihn nicht zurück !!!!
der kann zum teufel gehen , aber jeder soll die eigene Wahl haben zu entscheiden was er will und was nicht. Ich möchte sie nur darüber in Kenntnis setzten das ihr Mann sie seit Jahren betrügt. Und ich bin mir fast sicher das sie es nicht weiß. 
 

Gerecht und ehrlich wäre es gewesen, wenn du seiner Frau alles gesagt hättest, als du es selbst herausgefunden hast.

Jetzt ist es halt nur noch Rache.

5 LikesGefällt mir

23. Oktober um 1:19
In Antwort auf sunny26061

Tut mir leid, aber ich teile deine Meinung nicht. 
Anonym , da ich mich selber Schütze, nenn es feige von mir aus, istmir egal. Aber dieses arsch hat es nicht anders verdient! 
Der macht ja immer weiter! 
Ja, hab mich verarschen lassen und,Irrweg tun lassen , gebe gerne was an ihn von meinem Schmerz zurück . Dann fühlt er mal wie es ist verletzt zu werden . 
Wer das noch ich erlebt hat, kann es nicht nachvollziehen, wie sehr das weh tut. 

Ich bin voll auf deiner Seite mach ihn fertig .
Klar stimme ich den anderen zu das die Frau ihn eventuell nicht verlassen würde und wenn es schon 5 Jahre so geht die bestimmt ein Verdacht hat was ihr Mann so treibt. Und Faur finde ich es auch nicht von dir das du dich nur für ihr Wohlergehen interessierst weil du ihn nicht haben kannst aber sollst du ihm deshalb kein Drama machen nur weil du naiv warst ?? 

Bestimmt  haben sich seine anderen geliebten auch gedacht ach ich lass mir das gefallen, dass er mich verarscht hat und gib ihm keine Konsequenz, da ich ja selber schuld bin und er eine Familie hat . Genau deswegen kommt er immer unbestraft davon und kann weiterhin schön lügen und viele Frauen verletzten um sein Vergnügen zu haben. Nö gib ihm ein Arschtritt 💪🏽💪🏽💪🏽💪🏽

1 LikesGefällt mir

23. Oktober um 1:22
In Antwort auf sunny26061

Ist denn hier keiner , der Sinn für Gerechtigkeit hat und Ehrlichkeit. 
Fehler machen wir alle , aber das ist ja krank was der macht. 
Ich habe keine Probleme, nur schäme ich mich , Ja ich habe was mit einem verheirateten Mann angefangen , aber ich wusste es nicht. Er hat mir nicht die Möglichkeit gelassen mich von Anfang an zu entscheiden , und dann.... ja dann war es passiert! Es ist schlimm, und er denkt er kommt einfach so davon in dem er mich ignoriert da er nicht gut genug ist für mich wie er sagt. Ist er auch nicht. Er soll wissen wie es ist verletzt zu werden. 
Er hat noch nie schmerzen erfahren und soll spüren wie sich das anfühlt. 

Seine Frau tut mir sehr leid, das von Anfang an . Ich war nie gegen sie, jedoch war es ein Fehler das ich nicht einfach die Sache beendet habe. So naiv wie ich war. JA ihr habt alle recht ! Ich war naiv. Aber ich hab das Gefühl, das ich die Wahrheit sagen muss, auch wenn ich ihr weh tu. Es wird sie zerreißen. Das weiß ich , aber sie hat dann selbst die Entscheidung es zu ignorieren und weiter zu machen oder ihn vor die Tür zu setzen . Sie kann dann entscheiden. Wie ist mir ja egal . Ich will ihn nicht zurück !!!!
der kann zum teufel gehen , aber jeder soll die eigene Wahl haben zu entscheiden was er will und was nicht. Ich möchte sie nur darüber in Kenntnis setzten das ihr Mann sie seit Jahren betrügt. Und ich bin mir fast sicher das sie es nicht weiß. 
 

Amen 👏🏽👏🏽👏🏽

Gefällt mir

23. Oktober um 6:15

Sehr erheiternd. Ihm wirft man vor, er würde Gefühle vortäuschen. Und ihre "Liebe" ist so groß, dass sie sich aus Rache und verletztem Ego derartig zum Affen machen möchte und ihn verpetzt.

Oh Gott, @TE, ich hoffe, du lässt das bleiben. Du sagst, der hat dich benutzt. Und du ihn nicht? Hattest du keine schöne Zeit, keinen guten Sex? Warum machst du dich zum Opfer und ihn zum Täter?

6 LikesGefällt mir

23. Oktober um 6:17
In Antwort auf fiebie95

Ich bin voll auf deiner Seite mach ihn fertig .
Klar stimme ich den anderen zu das die Frau ihn eventuell nicht verlassen würde und wenn es schon 5 Jahre so geht die bestimmt ein Verdacht hat was ihr Mann so treibt. Und Faur finde ich es auch nicht von dir das du dich nur für ihr Wohlergehen interessierst weil du ihn nicht haben kannst aber sollst du ihm deshalb kein Drama machen nur weil du naiv warst ?? 

Bestimmt  haben sich seine anderen geliebten auch gedacht ach ich lass mir das gefallen, dass er mich verarscht hat und gib ihm keine Konsequenz, da ich ja selber schuld bin und er eine Familie hat . Genau deswegen kommt er immer unbestraft davon und kann weiterhin schön lügen und viele Frauen verletzten um sein Vergnügen zu haben. Nö gib ihm ein Arschtritt 💪🏽💪🏽💪🏽💪🏽

Vielleicht weiß sie es, vielleicht leben sie offen, vielleicht lacht sie nur dazu. Es wäre der TE zu wünschen. So ein kindisches Rachegetue.

6 LikesGefällt mir

23. Oktober um 9:25

Richtig. Ein freiwilliges Opfer durch und durch. Mein Gott. Dabei ist doch dieser armselige Typ das eigentliche Opfer. Gefangen in einer hirntoten Ehe, schwanzgesteuert, notgeil. Na und von der Frau reden wir nicht.

5 LikesGefällt mir

23. Oktober um 13:24
In Antwort auf sunny26061

Hallo zusammen 
ich habe hier in den letzten Tagen viel gelesen und bin immer noch nicht überzeugt davon das zu lassen was ich mir vorgenommen habe . 
Ich habe mich in einem verheirateten Mann Hals über Kopf verliebt vor vier Monaten . Sagen wir , er auch in mich , das ließ er mich auf jeden Fall spüren und sagte und schrieb es mir auch jeden Tag . 
Wir lernten uns online kennen und ich wusste anfänglich nichts von seiner Ehe . Er hatte mich angelogen , da wie er sagte , er sich vom ersten Date an in mich verliebte und Angst hatte mich zu verlieren . Erst als er wusste das ich mich ebenfalls verliebt hatte , habe ich es durch sein ewiges Versteckspiel heraus gefunden , nach 4 Wochen . 
Er sagte er würde dich trennen wollen könnte mir aber nicht sagen wann und müsse sich mit mir sicher sein . Er liebt seine Frau seit 5 Jahren nicht und ich war bisher auch nicht die erste . Er war sichtlich im genervt von ihr wenn wir uns trafen . Er hat Zeit klar der 10 und 12 
ich dumme habe es akzeptiert aber unter der begingung das er dich bald entscheiden muss . 
Die vier Monate verliefen sehr schwierig mit uns . Wenn wir zusammen waren war alles toll  Harmonisch und wir waren glücklich . Wenn wir getrennt waren haben wir beide gelitten und uns ständig gestritten über Kleinigkeiten . Wie : du meldest dich nicht , du antwortest nicht , fu hast keine Zeit , ich war immer die dritte Person . Er liegt nachts bei ihr usw. es zerfleischte uns . Wenn wir uns sagen weinten wir und wussten um unsere Liebe . Aber er kann sich nicht entscheiden und ich habe schmerzen . Nicht die Kraft los zu lassen . Ich bin schwach und wütend darüber , da ich es von Anfang an nicht wollte . 
Mittlerweile haben wir uns wieder gestritten , 
jetzt reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten , 
für mich ist jetzt Schluss aber er wird immer weiter machen seine Frau zu betrügen . 
Ich möchte dem ein Ende setzten . 
Uch habe herausgefunden wo er wohnt und würde ihr einen anonymen Brief zukommen lassen wollen . 
Würde mich nicht zu erkennen geben . 
Umd ihr erzählen wollen , das ihr Mann sie seit mehr als 5 Jahren betrügt , ich nicht die erste und auch nicht die letzte bin . 
Jch finde es ist an der Zeit das die es weiß , zumal er mich mit dazu benutzt hat , was ich im Nachhinein akzeptiert habe unter den Gesichtspunkten das er sich entscheidet . Ich habe gelitten wie ein Hund . 
Nennt es Rache von mir aus , ich nenne es Wahrheit . Ich würde es wissen wollen denke ich . 
Was sagt ihr dazu ????

Ehrlich? Ich glaub dir kein wort.
Du möchtest ihn anonym verpetzen in der hoffnung,dass die frau ihn verlässt und er zu dir kommt und du sagen kannst ,dass du damit nichts zu tun hast.

Das ist auch schon alles

4 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen