Home / Forum / Liebe & Beziehung / Macht es noch Sinn zu kämpfen?

Macht es noch Sinn zu kämpfen?

13. Oktober um 12:41

Ich hatte vor einigen Wochen eine Frau in der Disco kennengelernt. Es war irgendwie ein magischer Moment da wir uns gegenseitig anlächelten und ich sie darafhin ansprach. Wir verstanden uns direkt gut und tauschen Nummern. Wir schrieben dann täglich und telefonierten auch miteinander... sahen uns dann eine Woche später zufällig auf einer weiteren Feier wieder (sie wußte das ich da bin und kam dann später auch dazu). Dort verbrachten wir den ganzen Abend zusammen. Wir machten dann die Woche darauf unser 1. Date aus was auch wieder super lief. Zum Abschluss gab ich ihr einen Kuss und sie schrieb später das es ein sehr schöner Abend war. Ich entwickelte bereits sehr starke Gefühle für diese Frau welche ich ihr unterbewusst auch per Nachricht mitteilte. Sie fühlte sich geschmeichelt... sagte mir aber auch das sie dafür noch etwas Zeit braucht da sie viele schlechte Erfahrungen gemacht hat. Das war für mich ok, da ich ihr auch zeigen wollte das ich so nicht bin und es ernst mit ihr meinte. Wir schrieben weiter und sahen uns am folgenden Wochenende 3 mal (Fr,Sa,So). Den Freitag abend schrieb sie mir ob sie denn nich noch vorbeikommen könnte... das sagte ich natürlich zu und wir verbrachten die Nacht zusammen. (Auch wenn mir das schon etwas zu schnell ging war ich mir bei ihr so sicher wie bei keiner Frau zuvor). Sie hat es auch genossen und mich direkt am nächsten Tag zu sich eingeladen. Auch hier übernachtete ich bei ihr und wir verbrachten romatische und schöne Stunden zusammen. Sonntag war unser eigentlich 2. Date angesagt.. wir gingen spazieren und anschließend Essen wo ich sie einlud. Alles war sehr harmonisch und wir ließen den Abend wieder bei ihr ausklingen. Nach diesen 3 Abenden hatte sie es mir total angetan und ich hatte so starke Gefühle für sie das ich mir nur noch ein Leben mit ihr vorstellen konnte. Leider merkte ich auch das sie noch nicht so stark angetan war, obwohl ich fand das man nach 3 zusammen verbrachten Nächten sich doch zum anderen stark hingezogen fühlen muss, zumal es 2 mal von ihr aus ging. Es wurde danach erstmal wieder etwas ruhiger wir schrieben weiter wie bisher und trafen uns dann wieder auf einer Feier bei der wir aber jeweils mit unseren Freundeskreisen waren. Dort schrieb sie mir das wir uns normal verhalten sollen da sie noch nicht weiß ob es etwas festes zwischen uns wird und das sie nicht weiß was sie will, da sie ihr Single Leben und ihre Freiheit so genießt (sie war in einer sehr langen Beziehung und jetzt seit 3 Jahren Single). Das hatte mich sehr verletzt und das hat sie auch gemerkt. Sie kam immer wieder zu mir aber ich blockte auch etwas ab. Ich schrieb ihr einige Dinge wie sehr ich sie Liebe... keine gute Idee unter Alkoholeinfluss...
Wir redeten am nächsten Tag darüber als sie bei mir war aber die Athmosphäre war kühl und ich merkte wie sie sich immer mehr von mir entfernte. Es kehrte etwas ruhe ein aber ich wollte sie nicht so schnell aufgeben dafür hatte sie mir zuviel bedeutet. Ich wollte versuchen ein weiteres Date auszumachen... sie wisch aus sagte am Ende aber doch zu. Doch bevor ich dies tun wollte fragte ich sie was zwischen uns ist. Auch hier wisch sie wieder aus.. sagte aber einige Dinge die mir eigentlich klar machten das es keinen weiteren Sinn macht... ich wäre zu lieb und zu nett, ich würde sie einengen. Sie hätte sowas zuvor noch nie gehabt und wüsste damit aktuell nicht umzugehen. Und wieder das sie nicht weiß was sie will... ich sagte darauf hin das Treffen ab und zog mich zurück. Dennoch waren die Gefühle zu ihr so stark das ich leider wieder versuchte sie zu erreichen. Als ich dann im Kino war und dies auch bei Facebook postete schrieb sie mich wieder an wie mein Kinobesuch war (aus Eifersucht?) etc... wir schrieben wieder und telefonierten auch. Ich startete einen letzten Versuch und überraschte sie mit Rosen und Sekt. Sie fiel mir um den Arm und war sprachlos das schrieb sie mir auch später noch. Wir unterhielten uns nett und schauten etwas fern mehr wollte ich erstmal nicht nur wieder in ihren Erinnerungen sein...  ich schöpfte wieder Hoffnung. Am Tag darauf fragte ich sie ob wir uns wieder treffen können sie willigte ein und meinte wir machen das mit Uhrzeit noch aus da sie noch etwas zu tun hätte. 3 Stunden später kam dann die Nachricht das es vielleicht doch keine Gute Idee sei, da sie mich nicht verletzen möchte und sie Glücklich sei so wie es jetzt ist... Ich verstehe es einfach nicht... klar sie empfindet nicht das gleiche wie ich für sie und sie sagte auch der Funke sei nicht übergesprungen. Aber wenn ich ihr nichts bedeute warum scheibt sie mir wieder so schöne Sachen. Sie scheint so hin und hergerissen und ich möchte warum auch immer um sie kämpfen auch wenn es ausweglos erscheint... Sie scheint so starke Bindungsängste zu haben das es ihr einfach zu viel wurde, als sie merkte wie sehr es mich erwischt hat. Kann mann jemanden überhaupt überzeugen der mit seinem Single Leben so glücklich ist?

Ich weiß aktuell nicht weiter, jeder sagt ich soll sie fallen lassen... das sagt mir auch mein Kopf. Aber mein Herz greift nach jedem Strohhalm und will sie nicht loslassen...

13. Oktober um 13:00

Sie hat dir doch gesagt, dass sie nichts von dir will - jedenfalls keine Beziehung. Sie möchte ihr Singleleben genießen.

Was genau verstehst du an ihrer Aussage nicht?

Es gibt keine Strohhalme. Es war eine klare Absage an dich. Akzeptier das.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben